2015-08-31

Hunderttausende Japaner protestieren gegen Auslandseinsätze der Armee

Mehrere Hunderttausend Japaner sind am Sonntag auf die Straße gegangen, um gegen die neue Sicherheitspolitik des Landes zu protestieren.

this photo taken by Kyodo August 30, 2015. REUTERS/Kyodo
Die neuen Gesetze sollen ermöglichen, japanische Soldaten zu Militäreinsätzen ins Ausland zu schicken. Viele Menschen befürchten, dass dies zum Aufheben des Artikels 9 der Verfassung und folglich zu einer Abkehr vom Pazifismus führen wird. Artikel 9 verbietet Auslandseinsätze, wobei die einzige Ausnahme die Selbstverteidigung gegen einen direkten Angriff auf Japan ist.

© YouTube/ Ruptly TV
Japanische Armee hält Schießübungen ab
Allein in Tokio haben nach Angaben der Organisatoren rund 120.000 Menschen an der Protestaktion teilgenommen. Die Protestierenden zogen trotz Regens vor das Parlamentsgebäude und forderten eine Rücknahme der geplanten Gesetze. Einige Demonstranten forderten sogar den Rücktritt von Ministerpräsident Shinzo Abe.

Nach Angaben der Fernsehanstalt NHK haben die Protestaktionen in 300 Städten Japans stattgefunden. Das Parlamentsunterhaus hat die Gesetzentwürfe bereits gebilligt. Derzeit werden sie im Oberhaus behandelt.


Kommentar dazu von Uncut News:  

Sorry liebe deutschen besorgten Bürger… aber allein daran erkennt man, dass Menschen ihr Land lieben und wahrlich friedlich bleiben wollen.
 

Hier bei uns bekommt man nicht mal Zehntausende auf die Straße um gegen die Kriegsunterstützende Politik unserer Regierung zu demonstrieren. Vielmehr ziehen alle „friedlichen-ihre-Heimat-liebende-Menschen“ vor Ausländerheime auf. Als wären es die Ausländer (gegen die man ja dann auch gar nicht ist, sondern nur gegen die Politik will man ein Zeichen setzen) die hier in Deutschland die Asylpolitik machen würden.
 

Ist mir alles mittlerweile zu offensichtlich daneben.. Also entweder sind viele wirklich so dumm, oder sie sind dumm genug, sich so dumm zu benehmen.. wie auch immer. Man muss nur durch die Städte gehen um zu sehen, dass es mit der Liebe der Menschen zum eigenen Land hier nicht so groß sein kann.. andernfalls verstehe ich nicht, warum dieses Land fast im Dreck erstickt. Und wenn man so gegen die Politik ist.. warum protestiert man dann nicht mal geschlossen vorm Kanzleramt?

Quelle: http://de.sputniknews.com/panorama/20150830/304072481.html#ixzz3kNnylgK8

Und: http://uncut-news.ch/aufstaendedemos/hunderttausende-japaner-protestieren-gegen-auslandseinsaetze-der-armee/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen