2015-08-24

Krisengespräche: Seoul und Pjöngjang einigen sich auf Entspannung

Nach tagelangen Gesprächen haben sich die Unterhändler aus Nord- und Südkorea auf einen Abbau der militärischen Konfrontation verständigt.

© REUTERS/ Unification Ministry/Yonhap
Angst vor Nordkoreas U-Booten: Seoul beordert Kampfjets von Alaska zurück

Nach Angaben der Agentur Yonhap einigten sich die Seiten darauf, dass Südkorea ihre Propaganda-Sendungen einstellt und Nordkorea Bedauern über den jüngsten bewaffneten Zwischenfall äußert.

Nordkorea hatte am Donnerstag vergangener Woche eine Rakete auf Südkorea abgefeuert. Anlass dafür waren die Lautsprecher an der Grenze, mit denen Südkorea die Soldaten des Nachbarlandes mit Propaganda beschallte. Südkoreanische Truppen antworteten mit Artilleriefeuer in Richtung Norden. Nordkorea versetzte daraufhin seine zahlenmäßig überlegene Armee in höchste Gefechtsbereitschaft und drohte dem Süden mit einem totalen Krieg.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20150824/303975206.html#ixzz3jkpP1Xf6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen