2015-08-27

Wissenschaftler finden einen Weg, um Krebszellen wieder normal wachsen zu lassen!

Wissenschaftler in den USA haben es geschafft, das Fortschreiten der Krebs-Erkrankung umzukehren. Durch Injektionen mit sogenannten biologischen Prozessoren genannt MicroRNAs.


Da Krebszellen eigentlich nur normale Zellen sind, die abnormal zu wachsen beginnen ist die Behandlung von ihnen bisher bekanntlich sehr schwer - die Unterschiede zwischen den Zellen sind in mancher Hinsicht so gering, dass eine herkömmliche Strahlentherapie in der Regel auch das gesunde Gewebe angreift. Normale Zellen wachsen in unserem Körper, die letzte Stufe des Wachstums ist, dass sich die Zelle teilt: Diesen letzten Schritt verpassen die Krebszellen und dies führt dann zu Tumoren.

Jetzt haben Wissenschaftler an der Mayo Clinic in Florida entdeckt, dass microRNAs die Zellen quasi informieren, sich zu teilen und normal weiter zu wachsen. Diesen Prozess steuert eigentlich die Produktion eines Proteins namens PLEKHA7. Krebszellen weisen nicht den nötigen Bedarf dieses Proteins auf. Durch die Injektion von mehr microRNAs in Krebszellen, ist es dem Forscherteam gelungen, die PLEKHA7 Produktion zu starten und die Zellen wieder normal weiter wachsen zu lassen.

Die Tests wurden unter Laborbedingungen bei menschlichen Zellen aus der Brust und der Blase durchgeführt.

Es gibt noch eine Menge Arbeit zu tun, bevor der Prozess an einem lebendigen Menschen angewendet werden kann. Aber es ist ein vielversprechender Anfang. Einer der Wissenschaftler der an dem Projekt arbeitet verglich den Vorgang mit der Entdeckung eines Software-Codes, der die Ausbreitung des Tumors bremst.

"Das ist eine unerwartete Entdeckung," so Chris Bakal vom Institut für Krebsforschung in London, welches leider bisher nicht an der Studie beteiligt war, so der Londoner Telegraph.

Die neuen Erkenntnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht, und ergänzen eine Reihe von jüngsten Fortschritten in der genetischen Behandlung von Krebszellen. "Wir dürfen nicht vorgreifen ... [aber] das Verständnis dieser Schlüsselkonzepte sind von entscheidender Bedeutung, um weiterhin die ermutigenden Fortschritte gegen den Krebs, die wir in den letzten Jahren gmacht haben fortzuführen", so Henry Scowcroft, der leitende wissenschaftliche Manager der Cancer Research UK.

Quelle: http://www.sciencealert.com/scientists-find-a-way-to-get-cancer-cells-to-grow-normally-again

Keine Kommentare: