2016-07-20

Kosmisches Geflüster: Shift update 19/7

VON JADA ALESANDRA SEIDL


Mit dem 19. Juli erleben wir heute den ersten Schwendtag im Juli – Vorsicht in allen Belangen!

Schwendtag ist die moderne Wortform für „atri/aries – schwarzer Tag/schwindende Tage /Unglückstage- ablösend“ und ist aus den Kulturen des alten Rom’s überliefert. Während Lostage uns anzeigen (die bekanntesten davon sind die Rauhnächte) wohin sich unser Planet bewegt. Vor allem das für jeden sichtbare Wetter kann so über einen langen Zeitraum vorausgesagt werden.

An diesen Tagen (im Juli der 19. – 22. – 28.) erleben wir traditionell Chaos durch die Verschiebungen der Zeitlinien und Ebenen. Gepaart mit den bereits fühlbar ansteigenden Energien des Vollmondes erleben besonders Erdfühler durch ihre Verbundenheit mit der Natur ein beinahe dramatisches Durcheinander in ihrem EMS (Elekromagnetischem System). Verkehrschaos, Verletzungsgefahr, und überspannte Emotionen sind nicht untypisch – es wird uns angezeigt wo wir noch Transformation zulassen müssen.

Weitere Schwendtage im Jahr 2016/9:


August 1. -17. – 21. -22.- 29.
September 15. – 18.- 30.
Oktober 15. – 17.
November 11. – 17.
Dezember – keine

Es ist jedoch von Bedeutung zu wissen, dass auch diese Chaostage immer Positives bergen. So lösen wir uns sehr viel leichter von Beziehungen und Dingen die unserem Weg nicht dienlich sind. Entrümpeln und Ausmisten jeder Art gelingt perfekt.

In der Zeitspanne von heute bis Ende Juli schenkt uns der Himmel Strömungen der Veränderung – der Freilegung unserer ureigensten Aufgabe und Mission hat begonnen. Vehement möchte diese an die Oberfläche treten. Wunder geschehen in der Entblätterung unseres Kokons!! Während es heute mächtig rumsen kann, erleben wir bereits morgen die eingeläutete Veränderung durch verschmelzen der Linien. Viele werden ihre Multidimensionalität entdecken. Synchronitäten am laufenden Band. Es stehen uns 96 h geballte Energie bevor.

Planetarische Unterstützung kommt hierbei von Merkur und Saturn. Voller Mut und geschärfter Konzentration dürfen wir unsere höchsten Werte in die Aussenwelt transferieren. Jegliche Oberflächlichkeit schwindet aus unserem Sein. Mond in Vereinigung mit Jupiter sendet Humanitäre, wohltätige, gemeinnützige – dem Wohle aller dienende Frequenzen und die Verbindung Mond/Mars fordert uns auf, dies tatkräftig umzusetzen.

Aktivierte Chakren – 7 – 10 -17 – 19 -26 -35

Selbstverständlich als wäre niemals anders gewesen tritt jetzt unsere wahre Identität hervor, unsere Bestimmung strömt strahlend an die Oberfläche unserer Erbmasse des physischen Körper – auch die Natur unseres Planeten zeigt sich in diesem Wunder der Wiedergeburt. Der Pulsschlag des kosmischen Herzens vereint in all unserer Biomasse und ebenso die göttliche Weiblichkeit. Während das Christus Bewusstsein in unseren Datensätzen seine Hoch-Potenzierte Energie vervielfacht und in unser Umfeld strömt, bekommen wir heute zur späten Stunde zum ersten mal einen Einblick was es bedeutet vollkommene Verschmelzung/Einheit mit dem Universum zu sein.

Körperliche Wahrnehmungen finden wir in diesem so intensiven Prozess im Elektromagnetischem System, zentralen Nervensystem, Hormonsystem, Thymus

Herzstechen, Rhythmusstörungen/stolpern, Thalamus, Epiphyse/ Hypophyse (Migräne artige Kopfschmerzen) rechtes Auge, Füße- Beine- Knochen(Wassereinlagerungen, schwere, unerklärliche Hämatome) Kieferschmerzen (Trigeminusnerv und Backenzähne), fiepsende Ohrgeräusche, Nieren, Kontraktionen Bauchraum, Unterleib, vermehrte Flüssigkeitsabgabe/Ausdünstungen (Vorsicht vor Dehydration).

Spirituelle Punkte:

19 – Kundalini, 17 – Harmonie, 27 – Friede,26 – Ausrichtung

Erinnerungen aus den Lebensabschnitten, 14 – 28 Jahre und 35 – 42 Jahre.

Ratsam ist es diesen Tag der Neuausrichtung, in der Stille deines Sein zu verbringen, gönne dir Stunden der Ruhe und Erholung in deinen dir so vertrauten Räumen und vertraue auf das Navigation der Schöpfung…..und notiere die Ereignisse der nächsten 96 h – eine Hilfe in einigen Wochen später.

WUNDER gefüllten Dienstag

J.A.

Keine Kommentare: