2016-10-14

Kongress bittet Obama: „Auf präventive Atomwaffen verzichten!“


Mehr als 20 Kongressabgeordnete haben ein Schreiben an US-Präsident Barack Obama verfasst, indem sie um einen Verzicht auf das Konzept zur Anwendung von präventiven Atomwaffen bitten.

„Sollten die USA auf ihre möglichen Pläne zum Einsatz von Atomwaffen gegen einen Feind mit einer ähnlichen Ausrüstung als erste zurückgreifen, kann ein vollumfassender Austausch von Atomschlägen folgen, der Tausenden Zivilisten das Leben kosten wird“, heißt es in dem Dokument, welches bereits 22 Kongressabgeordnete unterzeichneten.

Zuvor hatte die Nationale Verwaltung für Nukleare Sicherheit (NNSA) der USA mitgeteilt, dass im Oktober zwei Tests modernisierter Atombomben vom Typ B61 ohne Sprengköpfe erfolgreich durchgeführt worden sind. Die modernisierte B61 soll 2020 in den Waffenbestand der US-Armee aufgenommen werden. Die Vorbereitung auf deren Herstellung startete bereits im August 2016.

Anfang Oktober hatte die russische Regierung die Einstellung der Vereinbarungen über die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung im Nuklear- und Energiebereichen bekannt gegeben.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161014312938846-kongress-obama-praeventive-atomwaffen/
Kommentar veröffentlichen