2016-10-26

Kosmisches Geflüster: Shift update 26-27/10

von Jada Alesandra Seidl


Reflektieren wir, können wir erkenne die Ausdehnung/Integration der vergangenen Stunden ist voran geschritten. es war ein beschwerlicher Prozess, viele unter euch verspürten große Übelkeit (mit übergeben), Müdigkeit (bis zum mehrmaligen ausknocken) und innere Unruhe.

Der Tag 23 in der Materialisation der fünften Dimension unseres Planeten wird es nun wieder etwas einfacher. Wir haben abermals einen weiteren Strang unseres Sein an die ewige Unendlichkeit angedockt. Die Einzigartigkeit unserer Architektur nimmt Form an. Mystische alchemistische Sequenzen schweben in unser Materialisiertes Sein ein. Eine fantastische Möglichkeit Kommunikation mit den höheren Reichen zu führen, Botschaften der Schöpfung klopfen an unsere Pforten (achte auf das was dir in deinem Tagesbewusstsein begegnet). Gedanken und Vorstellungen manifestieren spontan im Jetzt, zum Wohle aller.

Aus den Reichen der Himmel unterstützt uns EE Raphael mit seiner grünen Strömung die wir ja seit Anfang der Woche assimilieren dürfen. Venus und Jupiter im Sextil führen warmherzige Emotionen der LIEBE und der Zufriedenheit zu, lassen Heilung in Beziehungsebenen geschehen. Die Schöpfung selbst sendet Ströme sehr spiritueller Natur, welche uns mit der Liebe und dem Herzzentrum verbindet aus dem System von Orion, genauer von Riegel und Bellatrix.

Capella (Hyadenstrom angehörig, 46 Lichtjahre entfernt, 6. hellster Stern am Himmel) und Polaris Sequenzen fördern die neue Ausrichtung unseres Planeten Richtung Wega System genauer Richtung Lyra- die Wiege der Humanoiden Rassen. Polaris der aktuelle Himmelspol beginnt sich zurückzuziehen, hat seine Aufgabe beinahe beendet ( aus kosmischer Sich betrachtet ohne Raum und Zeit – man kann diese anhand der Ekliptik und Präzession auch wissenschaftlich begründen). Seien Aufgabe war es ein Gruppenbewusstsein zu etablieren, reinste Energie der Weisheit, des Friedens der Heilung verbunden mit der Quelle selbst.

Capellas Entsendung lässt zu im Fluss zu fließen, Großzügigkeit und Sanftmut integrieren.In der Hindu Mythologie ist Capella das Herz Brahma, Gott der Schöpfung – der Fülle.

Entfaltung WUNDERbarer Strömungen in den kleinen menschlichen Körpern, welche die WAHRHEIT eurer GRÖSSE des SEIN zirkulieren vom Scheitel bis zur Sohle zirkulieren lassen.

Somit fließen sanft Gold Blaugrün Violette Frequenzen in die feinen Strukturen des Kristallgitternetzes verbunden mit den Interstellaren Systemen der Schöpfung.

Die Erhöhung des Spin der Energieräder/Organe 1 -8 -9- auf körperlicher und geistiger Ebene sowie 26 – 27 , kosmischer Ausrichtungsebene Richtung Kosmischen Herzen und Kosmischer Stimme geschehen in den nächsten 48 Stunden.

Körperliche Korrespondenz findet vor allem über unsere Haut (irritiert, trocken, schuppend, juckend- Sternpartikelaktivierung) Muskeln (Muskelkater,Verspannungen unbekannter Herkunft) Bindegewebe (Hämatome unbekannter Herkunft, platzen von Äderchen), Immunsystem -Thymus, endokrine System-Hypothalamus- Hypophysenvorderlappen (wirkt direkt auf Körpergewebe)rechtes Auge, Zwerchfell (Druckanpassung, Atemnot, Übelkeit, Sauerstoffmangel), Zentren für höheres Wissen- Corpus callosum, Kortex, Neokortex, Thalamus, Epiphyse (Erweiterung, leicht pochend).

Psychologische Korrespondenzen- Sicherheit, Schutz und Nahrung.

Negative Aspekte – chronische Müdigkeit, rücksichtsloses Verhalten selbst und anderen gegenüber (Beziehungsebene), Verzichtsprobleme und Planerstellung für Krankheit ( Achtsamkeit der Seele und dem Körper sich selbst und anderen gegenüber üben um Schablonen für Krankheit zu eliminieren).

Erinnerungen aus den Ebenen des Karmas: Mutterleib bis 6 Monate, 21 – 35 Jahre.

Spirituelle Punkte: 1- PRINZIP DER LIEBE

19- KUNDALINI

18- FREIER WILLE und FREIHEIT (der Freie Wille lässt Freiheit encodieren).

Für alle ein sanftes Bad in den Strömungen des WUNDERS der LIEBE

J.A.

Kommentar veröffentlichen