2016-11-22

DIE SPIRITUELLE REBELLION, LAHIRI MAHASAYA


WAS IST DER UNTERSCHIED?

Geliebte Menschen,

Revolutionen, die sich in der Geschichte der Menschheit bisher ereigneten, waren Gruppenereignisse, die sich oft zu Massenbewegungen ausbreiteten. Alle Revolutionen führten zum Resultat, dass es danach auf andere Weise nach dem alten Schema weiterging. Betrachtet und studiert die euch vorliegende Menschheitsgeschichte, ihr werdet keine Revolution entdecken, die in der Tat einen grundlegenden Wandel dieser Matrix erwirkte.

SPIRITUELLE REBELLION

Ganz anders verhält es sich bei der Rebellion, so sie spiritueller Natur ist. Dann kann alles verändert werden, denn der Macht des menschlichen Geistes kann sich keine Entwicklung auf Dauer entziehen. Die Rede ist von der Rebellion des einzelnen Menschen; indem sich in aller Stille die Verwandlung vom ängstlichen Geschöpf zum vollendeten Wesen ereignet. Das hat große Auswirkungen auf alles. Ein jeder Mensch, der sich heute mit seiner eigenen Verwandlung und Vervollkommnung beschäftigt, leistet heute den wertvollsten Beitrag für eine tatsächliche Umgestaltung dieser Welt. Auf diese Wahrheit muss wiederholt hingewiesen werden, damit sich die Bedeutung derselben tief in euer Bewusstsein einprägt. Revolutionen bedeuten immer den Wechsel der Herrscher und günstigenfalls eines Herrschaftssystems. Revolutionen finden innerhalb der Matrix statt und lösen dieselbe weder auf noch ermöglichen sie den Menschen den Ausstieg daraus. Das bedeutet, bei allen Prozessen, die auf eine Veränderung abzielen, gilt es immer die Ebene, auf der sie sich ereignen, zu erkennen. Wie tief sind die Veränderungen, auf die eine Revolution abzielt? Ist das erkannt, können die richtigen Zuordnungen getroffen und kann Enttäuschung vermieden werden.

WIE RICHTIG HERRSCHEN?

Indem die göttlichen Prinzipien angewandt werden: Liebe, Gnade, Gerechtigkeit, Frieden, Freiheit, Mitgefühl, Freude, Sanftmut, Güte. Welcher Herrscher von denen, die ihr heute kennt und die ihr wählt, ist für diese Prinzipien offen und wer ist ansatzweise dazu imstande, sie zu verwirklichen? Stattdessen regieren Habgier, Hochmut und Ego-Sucht. Auch der Hass ist in vielen Herrschern dieser Matrix allgegenwärtig. Es ist ein Merkmal dieser Matrix, dass jene, die größte Macht ausüben, am wenigsten damit umgehen können. In einer Welt von Riesen üben Zwerge die Herrschaft aus. Mit dem Thema „Macht“ sind auf dieser Ebene des Seins immer große unerlöste Themen des Menschen verbunden. Die einen besitzen irdische Macht, die anderen streben sie an! Aber beide Gruppen können damit nicht umgehen und es ist immer nur eine Frage der Zeit, wann die Unterdrückten selbst zu Unterdrückern werden. Die Macht verändert den Menschen, der nicht fest in sich steht und innig mit Gott verbunden ist. Durch die Nähe zu Gott wird der Mensch liebevoll, mitfühlend und demütig. Blickt ein Mensch mit den Augen des Schöpfers auf diese Welt, dann verliert er jedes Interesse an irdischer Macht.

JJK: „Mein Königreich ist nicht von dieser Welt.“ (Bibel, Johannes 18:36)

LAHIRI MAHASAYA: Wer von den heutigen Herrschern ist sich dieser Wahrheit bewusst? Wären sie es, sähe die Welt heute anders aus und die Menschheit hätte diese Matrix längst überwunden. Erst wenn ein Mensch jedes Interesse an irdischer Machtfülle verliert, dann ist er geeignet dafür, Macht auszuüben. Solange sich ein Mensch von Macht angezogen fühlt, ist er nicht dazu in der Lage, die Macht, wird sie ihm übertragen, zu beherrschen. Denn solange ein Mensch Macht mit seinem Ego verknüpft, muss jeder Versuch, auf dieser Welt etwas zum Besseren zu wandeln, scheitern. Wer seinem Ego den Vortritt lässt und seine spirituelle Natur leugnet, wer die göttliche Abstammung aller Menschen ignoriert, der verliert nicht nur sich selbst, sondern ab einem bestimmten Punkt jegliche Kontrolle über seine Handlungen. Solange der Mensch seine spirituelle Wirklichkeit ablehnt und Rückschlüsse für sein Leben nur aus dieser Matrix ableitet, bleibt diese Menschheit unverändert und bleibt die Matrix bestehen.

Ein Überwinden derselben ist nur jenen möglich, die die Wirkungsweise des Egos durchschauen und von der Ebene des HOHEN SELBST aus agieren. Deshalb muss der nun folgenden Revolution, die den Ausstieg aus dieser Matrix zum Ziel hat, die spirituelle Revolte des einzelnen Menschen vorausgehen – und dieser revoltierende Mensch ist zugleich ein meditierender Mensch. Angebunden an seine Schöpferkraft und Quelle ist dieser Mensch bestrebt, die göttlichen Prinzipien auf dieser Erde zu verwirklichen. Jenseits des Neides und des Hasses – verbunden mit dem göttlichen Selbst – erschafft sich dieser Mensch eine neue Wirklichkeit.

VOLLENDE DICH SELBST!

Nichts ist heute also dringlicher, als sich selbst in einen friedvollen Zustand zu bringen und sein Leben ganz auf die Liebe Gottes auszurichten. Denn an der Spitze der großen und am Ende erfolgreichen Revolution, die jetzt vorbereitet wird, steht der transformierte und mit Gott verbundene Mensch. Frei von Fremdbesetzungen, frei von Ego, frei von Gier und frei von Allmachtsfantasien betritt der neue Mensch die Weltenbühne. Setzt daher eure ganze Kraft dafür ein, euch selbst zu vollenden. Dies soll auch weiterhin und bis zum Ende der Zeit euer vordringlichstes Bestreben und größtes Anliegen sein. Denn nur wer sich mutig seinem eigenen Leben stellt, dem wird am Tag der Tage sein neuer Platz auf dieser Erde, im Dienste der sich erhebenden Menschheit, zugeteilt. Alles fügt sich für euch, alles dient eurer Bewusstwerdung, alles bewegt sich, damit ihr euch bewegen könnt. Konzentriert alle Kraft auf eure eigene Verwirklichung, dann sorgt Gott für euch und es können sich die Tore öffnen, die einem begrenzten Geist verschlossen bleiben.

Große Verwerfungen stehen dieser Menschheit bevor und das Ende der Zeit ist noch nicht erreicht. Noch werden auf jenen Ebenen Kämpfe gefochten, die keine Veränderung bringen können, noch lassen sich zu viele Menschen in den Sog der Ereignisse ziehen, anstatt die Zeit anzuhalten. Noch ist zu wenigen Menschen ihre wahre Größe bewusst und der tiefe Sinn des Lebens ist ihnen verborgen; und so lange das so ist, lösen Revolutionen nichts, sondern verleihen dem alten König nur neue Kleider.

Jetzt kommt es auf die spirituelle Revolte in dir und auf deine Bereitschaft, den Weg der Erkenntnis bis zur Vollendung zu gehen, an. Das löst alles, erleuchtet dich, heilt die Erde und befreit die Menschheit. Auf den Einzelnen kommt es an. Wer das zukünftige Glück der Menschheit in äußeren Umbrüchen sucht, der wird es verfehlen, denn die Wahrheit ist in dir und die neue Wirklichkeit muss zuerst in dir selbst erschaffen sein. Gehe nach innen! Dort ist dein Platz in dieser unruhigen Zeit. Dort findest du alles – und von dort aus betrittst du die Brücke in diese Welt, die du zu verändern gekommen bist.

Ich bin LAHIRI MAHASAYA

Am Weg in die Unendlichkeit (pdf) – LAHIRI MAHASAYA

Aus dieser Quelle zur weiteren Verbreitung entnommen:
Kommentar veröffentlichen