2017-01-31

Verkörperung eurer ultimativen Beziehung mit dem Schöpfer


Ich, Maria Magdalena, komme mit großer Liebe für euch und für die ganze Menschheit. 

Liebe ist meine Rolle, Zweck und Geschenk, die ich der Menschheit geben möchte, inspiriert durch meine Verbindung und göttlichen Beziehung zum Schöpfer. Als Aufgestiegene Meister auf den inneren Ebenen, ist unser Dienst für die Menschheit und die Erde durch unsere persönliche Verbindung mit und Erfahrung des Schöpfers inspiriert. Alles, was wir sind und tun, ist inspiriert durch unsere Erinnerung an die Integration unserer Seele mit dem Schöpfer. Während ich meine Liebe hervorbringe, setze ich die schönsten und heitersten Blumen an eure Füße, schimmernd und strahlend mit Licht. Es ist ein Symbol der Liebe, die ich mit euch teile, es ist auch ein Portal oder Tor des Lichts, das euch dazu ermutigt, meine Synthese mit dem Schöpfer, sowie eure eigene zu erforschen.

Viele Lebenszeiten seid ihr auf der Erde gereist, um euch an eure wahre und ewige Umarmung mit dem Schöpfer zu erinnern. Diese Reisen haben zahlreiche Einblicke in die Einschränkungen der Menschheit sowie die Fülle der Wahrheit des Schöpfers gegeben. Egal ob ihr es erkennt oder nicht, ihr durchschaut die Illusionen der Erde, ihr wisst bereits alles, was ihr fühlt, was ihr braucht, und ihr seid bereits alles, was ihr zu sein wünscht. Jetzt ist es an der Zeit zu erkennen, dass ihr eure Reise fortsetzt, aber es ist das Erwachen in eine neue Stufe des Bewusstseins, eine Zeit, in der ihr nicht mehr sucht, nicht mehr eure Macht abgebt. Ihr existiert in einer Phase eures Aufstiegs, der lange erwartet wurde, einer Zeit, in der alles was benötigt wird für euch vorhanden ist, erinnert euch an eure ganze Schönheit und die wunderbare Natur, erkennt eure Wahrheit, Kraft und eure natürliche Existenz. Dies ist eine Zeit, in der ihr euch erlauben könnt alles zu werden, was ihr wisst, das ihr selbst seid. Ich, Maria Magdalena, kann mit euch teilen, dass ihr ein Wesen jenseits der Grenzen seid, ein Herz, das die Fähigkeit hat ewig zu lieben, ihr seid eine Seele, die volles Verständnis hat für alles was der Schöpfer ist, und ihr seid fähig euch nicht als Wesen, Person oder Form existierend zu erkennen. Ihr seid Licht, Liebe und Frieden, aber auch dies sind Etiketten und Formen, die euch von eurer Wahrheit ablenken. Während ich alles mit euch teile, möchte ich euch sagen, dass nur ihr es seid, die wirklich auf eure Wahrheit zugreifen und sie verstehen können. Greift auf eine grenzenlose Skala zu, entdeckt und erkennt wer ihr seid, verkörpert bewusst eure Beziehung mit dem Schöpfer, eure wahre und ultimative Beziehung mit dem Schöpfer.

Jeder Teil eures Aufstiegs führt euch nun dazu, euch an eure ultimative Beziehung mit dem Schöpfer zu erinnern. Erlaubt euch selbst eure Wahrheit zu sehen und anzuerkennen, das ist die Synthese des Schöpfers, denn ihr versteht und habt die Erde vollständig erkundet, vor allem die Gewohnheiten der Menschen. Viele von euch beobachten die Gewohnheiten der Menschen um euch herum und euch selbst mit einem Gefühl der Vertrautheit. Ihr fühlt vielleicht sogar, dass ihr vorhersagen könnt, was im Leben eines Menschen selbst durch kleine Aktionen oder Gewohnheiten geschehen kann, wenn er so weitermacht. Ihr habt viele Menschen studiert, ihr habt ein expansives und mitfühlendes Verständnis für die Beschränkungen, den Mangel und das Leiden gewonnen, in das die Menschheit gefallen ist. Vor allem habt ihr euch selbst studiert und beobachtet. Ihr versteht was loszulassen ist und was erfordert angenommen zu werden, ob sich euer spirituelles Erwachen in dieser Lebenszeit neu anfühlt oder nicht. In Wahrheit fühlt sich alles auf der Erde vertraut an, ob ihr euch dessen bewusst seid oder nicht. Ihr könnt erkennen, dass alles was euch ermutigt Einschränkungen zu erfahren, Mangel und Leiden ein Muster ist, eine Ablenkung und eine vertraute Erfahrung, die euch hindert eure Wahrheit zu erkennen. Diese Erfahrungen halten euch zurück von der Erinnerung an alles was ihr seid, was eure heilige und ultimative Beziehung mit dem Schöpfer ist, und während ihr vorwärtstreibt, bietet es Werkzeuge für den Zugriff auf tiefsitzendes Wissen, das euch erlaubt die Menschheit vollständig zu verstehen. Euer Aufstieg lädt euch jetzt ein zu erkennen, dass ihr bereits die Natur der Menschheit versteht, ihr erfahrt bereits eine göttliche Beziehung mit dem Schöpfer, es gibt einfach das Bedürfnis eine bewusste und kontinuierliche Präsenz in eurer physischen Realität auf der Erde zu werden.

Verstehen eurer Beziehung mit dem Schöpfer durch Maria Magdalena

Durch den Empfang meiner Energie, Maria Magdalena, unterstützt ihr euch selbst in der Erinnerung an eure eigene heilige Beziehung, Vereinigung und Synthese mit dem Schöpfer.

„Maria Magdalena, bitte komm hervor und umgib mich mit deiner wahren, liebevollen Energie. Während ich atme und deine Präsenz annehme weiß ich, dass ich bereit bin, bereit und fähig, mit meinem wahren Selbst in Verbindung zu treten, mich an meine Wahrheit zu erinnern und meiner Synthese, Verschmelzung und Integration mit dem Schöpfer voll und ganz bewusst zu werden. Ich erlaube mir, jetzt auf meine Wahrheit zuzugreifen. Dabei begleite ich mich selbst dabei, das große Wissen zu nutzen, das ich durch die Beobachtung von mir selbst und der Menschheit durch zahlreiche Leben gewonnen habe. Mein Herz-Chakra und Höheres Herz-Chakra sind geöffnete Kanäle, die alles Verständnis und die Verkörperung hervorbringen, die ich benötige, um meinen Aufstieg und meine Selbst-Verwirklichung in diesem Moment zu unterstützen. Maria Magdalena, mir ist bewusst, dass ich mit eurer Energie kommuniziere, so dass ich meine eigene Wahrheit mit größerer Tiefe, Wissen und Glauben verbinden und verstehen kann. Vielen Dank.“

Eure Beziehung mit dem Schöpfer identifizieren und erkunden

Die ewige mitfühlende liebevolle Natur eurer Seele erkennen und zu erleben, die in eurem Herz-Chakra präsent ist, ermutigt euch, eure Beziehung zum Schöpfer zu identifizieren und zu erforschen. In dieser Zeit möchte sich euer Herz-Chakra mehr ausdehnen, mehr als ihr euch möglicherweise vorstellen könnt, während Erinnerungen an Beschränkungen, Mangel und Leiden an die Oberfläche eures Herz-Chakras kommen, damit die Wahrheit, die ihr haltet, von euch angenommen werden kann. Erinnerungen an Beschränkungen, Mangel, Leiden und Furcht wurden oft von euch durch Schmerz, Furcht und Not geschaffen. Dies mag vielleicht in einer bestimmten Phase der Fall gewesen sein, ihr habt diese Erinnerungen in eurem Herz-Chakra aus einem sehr bestimmten Grund gehalten. Jede Erinnerung ist ein Schlüssel, der euch erlaubt, eure mitfühlende Beobachtung und euer Studium von euch selbst und anderen zu öffnen und euch zu erinnern. Jede Erinnerung bietet wichtige Informationen, um die Gewohnheiten der Erd4e und ihrer Menschheit vollständig zu verstehen, die Illusion zu durchschauen und die Muster zu erkennen, die vorhanden sind. Muster, die negative Erfahrungen oder Situationen zu sein scheinen, aber sie halten Weisheit, die euch erlaubt eure Macht anzunehmen und euch an eure ewige Vereinigung mit dem Schöpfer zu erinnern. Gegenwärtig ist es so, als ob ihr eine Perspektive eingenommen habt, die euch ermutigt die Illusion statt die Wahrheit zu erkennen. Wenn ihr euch erlaubt über die Muster von Beschränkungen, Mangel und Leiden zu sehen, die in eurem Leben und in anderen auftreten, erlaubt ihr euch, eine neue Perspektive zu erreichen. Diese neue Perspektive ~ so können wir sagen ~ ist die ultimative Perspektive. Ihr habt gewartet, um euch mit dieser Perspektive durch zahlreiche Leben zu vereinen ~ es ist eure Wahrnehmung von euch selbst als eure sich ausdehnende Form in der vollständigen Vereinigung mit dem Schöpfer.

Lasst euer Herz so liebevoll sein, wie es sein möchte, erlaubt Erinnerungen an Schmerz, Leiden, Furcht und Beschränkungen, um die Wahrheit und göttliche Weisheit zu erkennen, euch daran zu erinnern. Die Synthese dieser beiden Erfahrungen bereitet euch darauf vor, eure göttliche Beziehung mit dem Schöpfer zu erforschen und euch zu erinnern.

Eure Beziehung mit dem Schöpfer erwägen

Nehmt euch Zeit, eure Beziehung zum Schöpfer zu erforschen und zu betrachten. Ich, Maria Magdalena, teile mit euch einige Fragen, die ihr während der Meditation als Punkte der Erforschung und Selbst-Beobachtung nutzen könnt.

Was ist der Schöpfer?

Was fühle oder denke ich über meine Verbindung mit dem Schöpfer?

Was empfinde, fühle oder denke ich, was die Verbindung des Schöpfers mit mir ist, oder wie es ist?

Verdiene ich wirklich eine Beziehung mit dem Schöpfer?

Was erlebe, empfinde oder nehme ich an, wenn ich mich auf meine Synthese/ Verschmelzung mit dem Schöpfer konzentriere? Alternativ kann ich dazu die Affirmation wiederholen: „Ich bin als der Schöpfer synthetisiert.“

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten auf diese Fragen ~ sie sind einfach Portale der Erforschung, sie ermutigen euch auf das zuzugreifen, was euch und die ausgedehnte Wahrheit von euch selbst als Schöpfer beschränkt.

Meditation zur Verbesserung eures Bewusstseins für eure Beziehung mit dem Schöpfer

Während der Meditation könnt ihr den Schöpfer bitten euch vollständig mit der reinsten Schöpfer-Frequenz von Licht zu umgeben, die zur Verfügung steht.

Wenn ihr den Schöpfer fühlt, der euch umarmt, erkennt ihr, dass innerhalb von euch ein Leuchtfeuer des Lichts so tief und schön ist, das ist auch der Schöpfer.

Lasst das Licht in euch mit der Umarmung des Lichts des Schöpfers verschmelzen, das euch umgibt. Beobachtet die Energie, das Licht, die Weisheit und das Wissen, die aus dieser einfachen Synthese entstehen.

Stellt euch vor, spürt und erkennt an, dass innerhalb eures Wesens und durch das Leuchtfeuer des Lichts innerhalb von euch eine höhere, reinere Präsenz des Schöpfers ist. Erlaubt euch, eure Energien und Licht mit diesem Aspekt des Schöpfers zu vereinen. Beobachtet was geschieht, es erlaubt euch die Qualitäten, Gefühle, Empfindungen und sogar Worte oder Weisheit zu erkennen, die eure Beziehung zum Schöpfer ausdrücken und erklären.

Ich, Maria Magdalena, bin für euch präsent, um euch bei der Verwirklichung eurer Beziehung mit dem Schöpfer zu dienen, es ist jetzt ein wesentlicher Aspekt des Aufstiegs.

Wir sind Eins ewig,
Maria Magdalena

Wochenbotschaften Natalie Glasson ~ JANUAR 2017“
http://www.wisdomofthelight.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/
Kommentar veröffentlichen