2017-02-23

Alles Schall und Rauch: Medien - wir kontrollieren die Gedanken der Menschen


Manchmal schlüpft den Presstituierten die Wahrheit als Freudscher Versprecher raus. So geschehen beim Fake-News-Sender MSNBC, der neben CNN, der New York Schleim und der Washington Poscht, hauptsächlich Lügen über Präsident Trump bringen. Während einer Live-Diskussion am Mittwoch, in der es um die falsche Behauptung ging, Trump "versucht die Medien zu untergraben", ist der Moderatorin Mika Brzeziński etwas rausgerutscht, nämlich die Wahrheit. Es wäre der Job der Medien zu kontrollieren, was die Menschen denken. Richtig, es geht nicht darum, das Publikum ausgewogen zu informieren, sondern ihre Meinung zu steuern und in die gewünschte Richtung zu lenken.

Mika Brzeziński ist die Tochter von Zbigniew Brzeziński, ja, von dem berüchtigten Russlandhasser polnischen Ursprungs, der als Sicherheitsberater von Präsident Carter, die Terrororganisation Al-Kaida gegründet und in Afghanistan gegen die sozialistische Regierung in Kabul und gegen die Sowjettruppen eingesetzt hat.

Er hat Osama Bin Laden rekrutiert!

Zbigniew ist der Erfinder der amerikanischen Politik, radikal islamische Terroristen als Werkzeug gegen unliebsame Regierungen zu nutzen, was die Kriege, das ganze Chaos und Leid, plus Flüchtlingsflut, in Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen etc. verursacht hat.

Dieser Kriegsverbrecher und Massenmörder ist auch für die Politik der Umzingelung Russlands ursprünglich verantwortlich. Die Kriminalität läuft also beim Sprössling in Form von Meinungsmanipulation durch Fake-News weiter.

Hier der Dialog der beiden Moderatoren, von mir übersetzt:

SCARBOROUGH: "Genau. Das ist genau was ich höre. Was Yamiche sagt ist was ich von allen Trump-Unterstützern höre, mit denen ich spreche, die Trump-Wähler waren und immer noch Trump-Unterstützer sind. Sie sagen: 'Ja ihr Typen dreht durch. Er macht ... über was seid ihr überrascht? Er macht genau das was er gesagt hat er tun wird.'"

BRZEZINSKI: "Nun, Ich denke dass die Gefahr, du weist, die Seiten hier sind, das er versucht, die Medien zu untergraben und seine eigenen Fakten zu erfindet. Und es könnte sein, während die Arbeitslosigkeit und die Wirtschaft schlechter wird, könnte er die Nachrichten so untergraben, er könnte tatsächlich kontrollieren was die Menschen denken. Und das ist, das ist unser Job!".


Ja sie geben zu, es ist der Job der Medien zu kontrollieren, was die Menschen denken.

Was fällt Donald Trump ein, direkt und an den Medien vorbei, mit den Amerikanern zu sprechen? Dann verlieren sie die Kontrolle und sind überflüssig!

Ha, ha, nachdem der Shitstorm auf Mika losging, hat sie versucht ihre Aussage zu relativieren, das hätte sie nicht so gemeint. Aber die Zuschauer liessen nicht locker und haben getweetet:
"Sorry, Ich habe mit meinen eigenen Ohren gehört, was du live in der Sendung gesagt hast. Es ist was du denkst, du zeigst es täglich. Du hast es endlich zugegeben."

Die Wahrheit siegt immer, auch wenn es lange dauert!

Es gab mal eine Zeit, da haben die Medien zu 99 Prozent Nachrichten gebracht und nur 1 Prozent eigene Verleger- und Redaktions-Meinung. Heute ist es genau umgekehrt. 99 Prozent besteht aus der Verbreitung der eigenen Meinung und nur noch 1 Prozent Nachrichten.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Medien - wir kontrollieren die Gedanken der Menschen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/02/medien-wir-kontrollieren-die-gedanken.html#ixzz4ZVOieIq2
Kommentar veröffentlichen