2017-02-17

Ruhe inmitten des Chaos finden


Erinnert euch bitte, dass Chaos immer Veränderungen vorausgeht, während ihr die dreidimensionale Matrix fehl-artikulieren müsst, die das Chaos erlaubt, um sich am Bewusstsein jener zu befestigen, die noch immer in der 3D-Matrix gefangen sind.

Die Vereinigten Staaten, die der Krisenherd des planetaren Aufstiegs sein sollen, befinden sich jetzt in großem Chaos. Innerhalb dieses Chaos streben jene, die Macht über andere suchen danach, ihr letztes Gefecht gegen das entgegenkommende Licht zu führen, so dass nur jene vorwärtskommen, die ihre eigene Kraft Innerhalb gefunden haben.

Die Macht über Andere kämpft gegen jene, die durch ihre eigene Kraft im Leben stehen. Macht über andere hat keine spirituelle Unterstützung, weil es gegen Gaias angeborenes fünfdimensionales Bewusstsein geht. Jene, die innerhalb ihrer Kraft leben, sind von der 3D-Matrix frei und befinden sich in einem andauernden Prozess der Verschmelzung ihres Bewusstseins mit ihrem fünfdimensionalen und mehrdimensionalen SELBST.

Andererseits kann die Macht über Andere nur mit der 3D-Matrix und der unteren Astral-Ebene zusammenkommen. Die 3D-Matrix und die untere vierdimensionale Astral-Ebene sind nur mit Gaia über die 3D-Matrix verbunden. Diese 3D-Matrix wurde konstruiert, um nach der Zerstörung von Lemurien und Atlantis Gaia zu stabilisieren, die beinahe von ihrer planetaren Achse zu fallen drohte.

Diese 3D-Matrix diente der Heilung von Gaia in der gleichen Weise, wie ein Gips bei der Heilung eines menschlichen gebrochenen Armes hilft. Wenn allerdings ein Mensch den Gips an seinem gebrochenen Arm sehr lange trägt, nachdem der Arm geheilt ist, würde es jedoch sehr stark die künftige Gesundheit des Arms gefährden.

Auf die gleiche Weise ist Gaias Körper genug geheilt worden, so dass sie nicht mehr benötigt, dass die 3D-Matrix sie „auffängt“, bevor sie aus ihrer zugewiesenen Position der Umlaufbahn um die Sonne fällt.

Durch die wunderbare Hilfe, die Gaia von ihrer Schwester, dem Planeten Venus erhalten hat, sowie von ihrer Galaktischen Familie, dem Rat der Plejaden, Sirius und Arkturianern, ist Gaia jetzt genug geheilt, um ihre 3D-Matrix freizulassen und zu ihrem fünfdimensionalen Planetaren Selbst zurückzukehren.

Aber die „Macht-über-Andere“-Illuminaten, die anfänglich zum großen Teil für Gaias Verletzung verantwortlich waren, kämpfen darum, die 3D-Matrix zu behalten. Sie wissen, dass Gaias angeborene fünfdimensionale Frequenz für sie zu hoch ist, um ihre Verbundenheit und Macht über Gaias dreidimensionale Version der Realität zu behalten.

Weil jene an der Macht über andere nur an Gaias dreidimensionaler und unteren Astral-Ebene haften, speien sie Furcht und Macht über Andere in die dreidimensionale Matrix, weil das der einzige Bereich von Gaia ist, den sie kontrollieren können.

Trotz der Bemühungen der Dunklen, oder ihr könnt sie die Verlorenen nennen, ist jetzt die Zeit die Ausdehnung der Frequenz von Gaia in die Resonanz der fünften Dimension zu erhöhen. Wir werden uns jetzt einen Moment Zeit nehmen, um mit euch zu teilen, was wir mit „die Resonanz der fünften Dimension“ meinen.

Jede Dimension von Gaia hat eine angeborene Schwingung von Protonen und Elektronen. Die dreidimensionale Matrix schuf ein Energiefeld um Gaias Fall aus ihrer angeborenen mehrdimensionalen Matrix in ihre dreidimensionale Matrix. Auf diese Weise diente die dreidimensionale Matrix als ein „Frequenz-Netz“, damit Gaia nicht in eine beliebige niedrigere Frequenz als die dritte Dimension fallen konnte. Allerdings wurde durch Gaias „Fall“ ihre planetare Verbindung zu ihrem angeborenen mehrdimensionalen planetaren Selbst getrennt.

Als Gaias Frequenzen immer niedriger wurden, wurden viele ihrer fünfdimensionalen Portale geschlossen, weil sie nicht in einer niedrigen Resonanz funktionieren konnten. Diese Portale waren sehr wichtig, weil die volle Kraft des mehrdimensionalen Lichts durch diese Portale in ihren Planeten eintreten konnten, um Gaia zu regenerieren.

Glücklicherweise begannen viele Mitglieder der galaktischen Familie Gaias als Menschen auf ihrem Planeten mit der Absicht zu inkarnieren, Gaias angeborene fünfdimensionalen Portale zu öffnen. Diese fünfdimensionalen Portale waren lebenswichtig, weil sie einem beständigen Fluss mehrdimensionalen Lichts erlaubten direkt in Gaias Kern-Kristalle zu fließen.

Es ist wichtig für den mehrdimensionalen Fluss des Lichts, sich direkt in die Kristalle von Gaia zu bewegen. Wenn das höhere Licht direkt in Gaias 3D-Matrix fließen würde, die als Form für ihren verwundeten planetaren Körper dient, wäre sie nicht fähig die höheren Frequenzen des Lichts aufzunehmen und zu verdauen.

Wenn ein Mensch lange Zeit einen Gips am Arm hätte, wäre der Arm nicht fähig, das Gewicht von schweren Gegenständen zu halten oder zu tragen. Die Nerven-Bahnen, die durch den verletzten Arm und in die Hand gingen, müssten rehabilitiert werden, bevor die Hand seine früheren Aufgaben übernehmen könnte.

Damit Gaia zu ihrem angeborenen fünfdimensionalen und darüber hinaus zu ihrem planetaren SELBST zurückkehren kann, ist seit der Zeit des Falls aus ihrer Achse während der Zerstörung von Atlantis erforderlich, ihr planetares Selbst vollständig zu heilen.

Die Kräfte der Finsternis sind sich dieser Tatsache bewusst. Sie sind sich auch bewusst, dass sie in der fünften Dimension nicht mitschwingen können. Deshalb werden sie alles tun, was sie können, um Angst zu verbreiten. Was ihnen nicht bewusst ist, Gaia hat sich in bestimmten Bereichen eures Planeten bereits in ihr vierdimensionales und Über-Planetare Selbst bewegt.

Deshalb müssen die Kräfte der Finsternis auf der 3D-Matrix bleiben, weil sie das fünfdimensionale Licht nicht verträgt. Die Resonanz der fünften Dimension lässt die dunklen Gedanken zu schnell arbeiten und ihre Herzen schlagen zu schnell.

Wenn dies geschieht, wird ihr Denken unberechenbar und ihre Gefühle werden ängstlich, so dass sie aus der Ausrichtung mit der dreidimensionalen Matrix herausfallen, die ihre Resonanz eingefangen hat.

Sie sind in der dritten Dimension steckengeblieben, weil ihre Gedanken die fünfte Dimension nicht verstehen und ihre Emotionen nicht die Frequenz der bedingungslosen Liebe tolerieren.

Wir sind uns bewusst, dass es für viele von euch auf der Erde scheint, als ob die Dunkelheit die Kontrolle hat. Aber was man nicht wahrnehmen kann, kann man nicht erfahren, diese Dunklen sind damit am Ende ihrer Wahrnehmungsfähigkeiten angekommen.

Weil sie ihre Wahl „Macht über Andere“ leben, sind sie nicht fähig, die fünfdimensionale Wirklichkeit wahrzunehmen, die viele von unseren Erwachten genießen. Außerdem, da sie nicht bewusst erfahren können, was sie nicht wahrnehmen, sind die Dunklen sich nicht bewusst, dass eine höherdimensionale Realität jenseits ihrer Wahrnehmungen existiert.

Andererseits erlangen jetzt die Aufsteigenden wieder ihre angeborene innere Kraft, die durch die Furcht vor dem gedämpft worden war, was sie in ihre Realität gespuckt wurde.

In Kalifornien hat Gaia eine lange Dürre erlitten. Aber jetzt hat Kaliforniern sich erholt und was starb oder gelb wurde, wird nun wiedergeboren und kehrt zu seinem grünen Zustand zurück.

Was Gaia der Menschheit durch diese tiefe Heilung ihres Landes sagt ist, dass, egal wie schwierig es scheinen mag, kann gerade genug Wasser „emotionale Unterstützung und klarer Himmel, liebendes Denken“ eine negative Situation in eine positive Situation bringe, mit neuen Leben gefüllt.

Ihr, die aufsteigenden Mitglieder von Gaia, seid Wesen der bedingungslosen Liebe für euren geehrten Planeten, sowie innerhalb eures eigenen Bewusstseins der Einheit. Ihr seich euch auf eurer vertrauten Beziehung mit dem Violetten Feuer bewusst, bedingungslos zu lieben und die Dunkelheit zur neuen Dämmerung zu wandeln.

Oft ist es viel einfacher wütend und ängstlich in der Dunkelheit zu sein. Aber ihr müsst die mehrdimensionale Fähigkeit nutzen, die Dunkelheit mit eurer bedingungslosen Liebe und dem Violetten Feuer zu heilen.

Auf der anderen Seite hat die Dunkelheit bereits ihre Schlacht um die Erde verloren, weil Gaia ihr ehemaliges Bedürfnis nach ihrer dreidimensionalen Matrix verliert, um zu ihrem angeborenen mehrdimensionalen planetaren Selbst wieder zurückzukehren.

Wir wissen, dass ihr sie begleiten werdet, da wir euer immer größer werdendes Licht sehen können. Wenn ihr euer sich ausdehnendes Licht mit der geliebten Gaia, dem Planeten, teilt, wofür ihr diese Verkörperung angenommen habt, werden eure angeborene bedingungslose Liebe und das Violette Feuer Gaia sehr stark bei ihrem planetaren Aufstieg unterstützen.

Wir, eure Galaktische Familie, danken euch für alles, was ihr für eure planetare Mutter macht. Wir, das Kollektiv eurer höher-dimensionalen Selbste, unterstützen ALLE unsere Geerdeten, die unsere Essenz aus unseren Sternen-Schiffen, unserer Heimat und unseren unzähligen höherdimensionalen Wirklichkeiten ausgedehnt haben, um EUCH, den geerdeten Mitgliedern zu helfen.

Wir senden unseren Segen und unsere Hilfe. Alles worum wir bitten ist, dass ihr uns ruft, wir werden da sein, denn wir sind bereits mit euch. Wie könnten wir euch verlassen, denn WIR sind IHR in einer höheren Frequenz der Wirklichkeit.

Segen von eurer Galaktischen Familie.

Wir danken euch für alles, was ihr für eure planetare Mutter tut.

Die Galaktische Familie durch Suzanne Lie, 11.02.2017
Übersetzung: SHANA  http://www.torindiegalaxien.de/arkturia16/021117.html
Kommentar veröffentlichen