2017-03-20

Osira: Der Neumond am 28. März 2017


Für die kommende Zeit erübrigt sich jede lange Vorrede, denn die haben wir Blogger seit Jahren gebracht. Sagen wir mal so: alle haben gewürfelt, ihren Einsatz gemacht, und nun ertönt der Ruf „Rien ne vas plus!“ Nichts geht mehr. Und das Spiel beginnt...

Die Alarmzeichen waren in letzter Zeit nicht zu über- sehen. Seit dem US-Regimewechsel – wobei man sich fragen muss, ob er tatsächlich stattgefunden hat, weil der Deep State anscheinend weiter arbeitet – und der ersten Verwirrtheit, was nun geschehen würde, stehen die Zeichen auf Sturm. Es werden die Zügel jetzt wohl fester angezogen, weil immer mehr Menschen aufwachen, und auch der Sultan kaum noch zu bremsen ist, sondern ganz offen einen Religionskrieg in Europa androht.

Die Kugel rollt... und sie bleibt direkt vor uns stehen. Es ist noch keine Gewinnerzahl, sie weist nur darauf hin, noch eine Karte zu ziehen. Und darauf steht: ACTION! AUFSTEHEN! MACHT WAS! BAUT NEUE GEMEINSCHAFTEN AUF! Und vor allem: RAUS AUS DEM SYSTEM!

Seit 25 Jahren ist mir klar, dass diese Zeit kommen wird – allerdings hatte ich sie mir damals etwas glorreicher vorgestellt und nicht, dass die halbe Gesellschaft vor sich hindämmert, und weiterhin den Medien glaubt. Ich konnte mir nicht im Entferntesten vorstellen, dass Politik, Justiz und Medien sich außerhalb jeden demokratischen Verständnisses bewegen, und dass Menschen zu diesen Gräueltaten mit Kindern fähig sein würden. Dass bewusst Terror aufgebaut und ins Land geschleust werden würde – es war unvorstellbar. Doch nun sehen wir die Quittung unserer Gutgläubigkeit, unseres zu großen Vertrauens, unserer mangelnden kollektiven Abgrenzung.

Was sich da draußen abspielt, ist mittlerweile so grotesk, dass es jeden fiesen Krimi um Längen schlägt. Selbst der mühsam hochgehaltene Galgenhumor kommt da zeitweise abhanden, und klar halten die Leute uns langsam für verrückt, weil wir aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus kommen.

Nach all dem was schon passiert ist, will die SPD in NRW das Wahlrecht für alle, und natürlich spekulieren die alten Parteien darauf, dass die Zuwanderer sie dann wählen würden. Nur, das Wahlrecht ist sowieso überholungsbedürftig, wie das Verfassungsgericht vor einigen Jahren bereits feststellte. Aber nichts passiert – weil wir davon ausgehen müssen, dass auch die hohe Justiz korrumpierbar ist. Ein sehr aufklärendes Buch dazu ist „Der Deutschland-Clan“ von Jürgen Roth.

Dies ist ein super Artikel darüber, wie mit unseren Geburtsurkunden verfahren wird, und vor allem, wofür sie genutzt werden – ein must read für alle, die es noch nicht wissen:
Geburtsurkunde wird an der Börse quotiert
http://freie-berater.info/archive/15776

Hier ist ein schönes Essay von Thom Ram für eine neue Verfassung, und ein Plädoyer für die Deutsche Mitte:
https://bumibahagia.com/2017/02/24/neue-verfassung-deutschland-deutsche-mitte-essay/

Ein netter Artikel, in einer Sprache, die mehrfach zum Lachen reizt – wäre die Lage nicht so ernst:
Europas Elite fühlt den Hauch des eigenen Endes an ihrem Hals - zurecht
http://1nselpresse.blogspot.de/2017/03/europas-elite-fuhlt-den-hauch-des.html

In den USA laufen indessen viele Vorbereitungen auf einen Großeinsatz. Doch kann es ebenso gut sein, daß es gegen den Feind im Inneren geht – wir werden sehen:
http://noch.info/2017/03/vorbereitung-us-militaers-auf-einen-grossen-krieg-gigantische-mobilmachung-auf-hochtouren/

Der US-Finanzminister Mnuchin hat auf dem G20-Gipfel deutlich gemacht, daß die USA aus dem Freihandel aussteigen, und nur noch bilaterale Abkommen schließen werden. Das wider- läuft den Zielen der EU, und auch den Ambitionen Merkels. Trump muß Merkel während ihres Gespräches sehr zugesetzt haben, das wird in diesem Bericht vom 19.03. deutlich:
http://concept-veritas.com/nj/schlagzeilen/schlagzeilen_heute.pdf

Trumps Warnungen an Merkel sind nicht von der Hand zu weisen, denn es gibt bereits einen eigenen IS-Geheimdienst in DE. Entweder sitzen im BND lauter Schlafmützen, oder sie müssen die Füße still halten – auch wenn es noch viele deutsche Leben kosten wird? Wacht auf!! Seltsam, daß der bayrische Verfassungsschutz darüber mit der BBC spricht – uns aber nicht die Wahrheit gesagt wird!
http://www.anonymousnews.ru/2017/03/19/deutschland-islamischer-staat-baut-eigenen-geheimdienst-auf/

GSP = Gruppenschicksalspunkt


Neumond 28.03.2017

Das Neumondhoroskop beginnt mit einem plötzlichen Blitzeinschlag, sozusagen, es geht jetzt um Veränderung (Wassermann-AC), und sie bezieht sich sehr konkret auf mehrere Dinge. Einmal kann das Finanzsystem be- troffen sein, dann wäre es eine Aufhebung der Werte (Uranus H1 in 2). Weiter betrifft es unsere Grenzen, die durch ein überraschen- des Ereignis ebenfalls aufgehoben werden können. Nur noch weiter können wir die Lan- desgrenzen ja nicht aufmachen, es muß also etwas sein, was jetzt sehr deutlich unsere Grenzen überschreitet – und zwar im Inneren. Dazu passt ein Anschlag (Uranus Qu. Pluto) genauso wie körperliche Übergriffe, die auch noch erstmal erfolgreich sein könnten (Ura- nus Opp. Jupiter), oder auch beides kombi- niert. All das wirkt sich auf unser Selbstver- ständnis aus, auf unser Selbstvertrauen, und auf unsere Werte, die damit plötzlich infrage gestellt werden. Das könnte den einzigen Vorteil haben, daß es die große Glocke des allgemeinen Wachrüttelns wird. Wenn es ein Anschlag wird, dann ist er vom Ausland ge- steuert (Skorpion in 9), und läuft über geheime Kanäle (Pluto H9 in 12), d.h. die Geheimdienste übernehmen nicht genug Verantwortung (Steinbock in 12), was in den größten Verrat mündet (Ixion + Pholus Konj. Saturn H12), was ich ja schon mehrmals sagte, und der Unterdrückung unserer Freiheit dient (Saturn in 11).

©imgrum.net, Pinterest

Weiteres Grundthema ist zu große Offenheit, sowie eine von Schmerz besetzte Verwirrtheit, in der nicht klar ge- handelt werden kann (Neptun, Nessus + Chiron im Fisch eingeschlossen in 1). Es wäre möglich, daß andere sich hier als Chef sehen bzw. kommandieren möchten (Sonne H7 in 2), und auch das wäre ein Alarmzeichen.

Der Neumond verwirklicht dieses Geschehen in 2, also ganz konkret entweder an unseren Grenzen, der inneren Sicherheit, unseren Werten und /oder der Finanzen. Er macht aber auch deutlich, dass jetzt sofort ein Neuanfang diesbezüglich absolut nötig wird (Neumond im Widder). Es steht nun ein radikaler Wechsel des Lebens an (Neumond auf GSP 7° Widder, Sonne-Uranus).

Alle spüren wir, daß die Daumenschrauben angezogen werden, vor allem in Bezug auf freie Meinungsäußerung (Skorpion in 9), auch da sind Repressalien in geheimer Vorbereitung (Pluto H9 in 12), alles nur, um die Wahrheit zu unterdrücken. Genau deshalb wird es aber wichtig, daß alle, die Besonderes zu sagen haben, es jetzt aber auch tun! Das ist leider noch nicht der Fall, denn das Volk wird durch das Ereignis verschreckt (Merkur H4 Konj. Uranus), traut sich nichts zu sagen und hält sich zurück (Merkur H4 + H5 in 2).

Das Ereignis muss jedoch kanalisiert werden, und zwar in die Kommunikation (Mars H2 in 3), denn über all das, was da noch als Geschehen im Raume steht, muss gesprochen werden! Das geht aber wahrscheinlich alles viel zu langsam (Mars im Stier), weil es vielleicht schmerzhaft ist darüber zu sprechen (Venus H3 Konj. Chiron). Aber mit dem Ins-Schneckenhaus-verkriechen sollte nun Schluss sein.

Denn es ist möglich, dass alles Weibliche angegriffen wird (Mars Konj. Ceres Anfang April). Dies ist immer ein Anschlag auf das Behütende an sich, und der weibliche Anteil der Männer – die auch Behütendes in sich tragen – darf sich mit angesprochen fühlen. Das Ganze läuft in der nächsten Zeit auf schlimmsten Missbrauch hinaus (Mars Konj. Sedna + Algol Mitte April, um Ostern herum). Wobei man sich echt fragen muss, ob es überhaupt noch schlimmer geht. Die Regierung gibt sich derweil optimistisch (MC im Schützen), kann aber rein gar nicht handeln (Lilith am MC), weil sie in den Händen anderer ist (Jupiter H10 in 8).

Da Beleidigungen, Herabwürdigungen und Entwertungen der Deutschen anscheinend noch nicht gereicht haben, um aktiv zu werden, scheint es jetzt ans Eingemachte zu gehen – es wird demnächst wohl körperliche Übergriffe geben (Uranus in 2), und zwar auf offener Straße (Mars H2 in 3). Und das sicher in einem größeren Stil als bisher. Falls sich dann niemand mehr aus dem Haus traut, wäre es evtl. eine logische Folge, dass die Produktion zum Stillstand kommt, quasi ein erzwungener Generalstreik, und das kann auch einen Crash auslösen. Was durchaus passieren kann (Südknoten auf GSP 2° Fische, Saturn-Neptun). Dabei will ich nichts an die Wand malen, sondern nur auf die Gefahren hinweisen.

©knochiArt, tumblr.com, Pinterest

Wir stehen jetzt 'zwischen den Stühlen' (AC auf GSP Merkur-Uranus), und das ist wie aus dem Vertrauten herausgehoben werden, wir müssen uns also entscheiden – zwischen Stillhalten, was dem Untergang gleich- kommt, oder aber verteidigen, Grenzen schützen (was schwer ist mit dem Feind im Land), und diese unfähige Regierung stoppen.

Sonst schreibe ich an dieser Stelle meist: was ist zu tun? Das habe ich bereits gefühlte 100mal gesagt. Nehmt euer Herz in beide Hände, knüpft Kontakte zu den Nachbarn, besorgt euch noch Vorräte (auch Saatgut, Blumen- erde, Töpfe für den Balkon etc.), macht Blogs auf, auf denen ihr lokale Nachrichten sammelt was passiert, und sendet mir den Link. Sprecht mit den Bürgermeistern, stellt Bürgerwehren auf, und schützt euch so gut es geht.

So dramatisch es auch klingt, wir bekommen die Herausforderung jetzt dicke, weil zu lange nicht reagiert wurde. Warum war die Empörung nicht im Herbst 2015 da, als alles begann? Wir haben zu lange nichts oder zuwenig getan, und können nur hoffen, dass Selbstwert und Ehre wieder erwachen. Lasst euch vom inneren Herzensfeuer und der Gerechtigkeit tragen (Vesta + Varuna in 6), hört auf die Wahrheit in euch (Neptun in 1) und wagt den Neuanfang!

Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!
mit Paypal oder Überweisung

Kommentar veröffentlichen