2017-04-25

Benjamin Fulford Update - 25. April 2017 - Kim Jong Un und seine Familie werden politisches Asyl in Wladiwostok, Russland suchen


Kim Jong Un und seine Familie werden politisches Asyl in Wladiwostok, Russland suchen

Von Benjamin Fulford
25. April 2017

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un und seine Familie werden in Russland am oder um den 8. Mai, kurz vor der südkoreanischen Präsidentschaftswahl, nach den Quellen des japanischen Geheimdienstes politisches Asyl suchen. Dies sei die Entscheidung von geheimen Gesprächen zwischen den Regierungen von Russland, China und den USA unter der Schirmherrschaft der CSIS, sagen die Quellen.

Dies wird den Weg für Kim Han Sol frei machen, den Sohn von Kim Il Sungs älteren Bruder Kim Jong Nam, um der neue Führer von Nordkorea zu werden, sagen die Quellen. Darauf folgt die Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel, sagen sie. Allerdings ist es noch nicht klar, ob die die CSIS plant, den echten oder die Fälschung an der Macht zu platzieren, der vor kurzem in einem Internet-Video erschienen ist, sagen die Quellen.

Diese Informationen wurden nicht unabhängig bestätigt, sondern spiegeln das von der CSIS geplante Szenario wider.

Anmerkung von Max: Hier zwei Links mit weiteren Info's und ein Video (unten):



Kim Jong Un and family will seek political asylum in Vladivostok, Russia


By Benjamin Fulford
April 25, 2017

North Korean dictator Kim Jong Un and his family will seek political asylum in Russia on or about May 8th, just before the South Korean presidential election, according to sources in Japanese military intelligence. This is the decision reached in secret discussions between the governments of Russia, China and the US under the aegis of the CSIS, the sources say.

This will pave the way for a Kim Han Sol, the son of Kim Il Sung’s older brother Kim Jong Nam, to become the new leader of North Korea, the sources say. This will be followed by the reunification of the Korean Peninsula, they say. However, it is not yet clear if the Kim Han Sol the CSIS plans to place in power will be the real one or the fake one who recently appeared on internet video, the sources say.

This information has not been independently confirmed but reflects the scenario envisaged by the CSIS.

Kommentar veröffentlichen