2017-04-04

Kosmisches Geflüster: Shift update 3- 11/4

von Jada Alesandra Seidl


Eine wundervolle Phase beginnt nun Form anzunehmen – alles (besonders körperlicher Ausdruck der vergangenen Wochen ist nun dabei Intensitäten abzustreifen) wird so viel leichter ist im Erwachungs- Aufbruchs- Schöpfungsstimmung.

Sonntag, Montag und Dienstag strömen kräftige aber in sich weiche Energien die den Abwurf von Ballast/Miasma ermöglichen. Bereits zu letzten Neumond wurden diese nun eintreffenden Gammacodierungen/ströme (kurze Wellenlängen) definiert und bis einschließlich Dienstag sind alle Datenträger bereinigt und kalibriert – ein grandioser Gewinn für die Spezien dieses Planeten. 3-5/4 abermals erweiterte planetare Frequenzanhebung,- ausgelöst durch Sonnen Region 2644/2645.

Die Ausrichtung hin zum wichtigen Waage Vollmond/Frühlingsmond hat bereits begonnen. Gerechtigkeit hält Einzug in Materie – Balance entfaltet, ein weiteres Attribut der 5. Abmessung.

Auch Ausdruck der zurückliegenden Waage/ Widder Achse von 1996 wird sich in diesen Tagen vor der inneren Linse reflektieren, wie auch der Oktober Vollmond 16/10/2016/9 mit seiner einhergehenden planetaren Frequenzanhebung- beachtet der Ausdruck ist für die nächsten 6 Monate wirkend.

Die erste Weichenstellung im April für Sternenwanderer erfolgt zum 7/4. Sonne Jupiter Pluto Wiege (T-Quadrat) entsenden neue bisher nie erfahrene Energie die einen Kickstart auslösen. Den Blick auf die Wahrheit mit dem Fingerzeig der Schöpfung lenkt deine Seele in Richtung dem was das sich weit dehnende Herz begehrt – Rückkehr zur Wahrheit deines ICH BIN und aktiviert am 9/4 (Großkreuz) die dafür Bewusst encodierte Schöpfungskraft. Kurz davor kann es zur Betrachtung des eigenen Selbstwert kommen. Zeitpunkt in die Wahrheit die Verantwortung für das eigene Leben/ICH BIN zu treten – JETZT.

Ein Ausdruck der dem fünfte Energieorgan zugeordnet ist (aktives Organ im April) und dem Element Metall entspricht. Hier deutet die Strömung „Logik und Vernunft“ in der Tat die gesamte Reflexion des Götterboten Merkur und seinem Intellekt. Weit geöffnet zeigen sich übermäßig/überbordende Stärke des Willens – verschlossen oder verharrend im Feld der Stille ist der freie Wille nicht existent sein – Balance finden.

Die Aktivierungen des unteren Merkaba Körpers welche die Spezien des Planeten seit etwa Mitte März beschäftigen sind soweit abgeschlossen. Die Verbindungen der ineinanderlaufenden Tetraeder hatten ihre Konzentration vor allem in der Verschmelzung der Organe 3 – 4 und 5. Aber auch in den Fuß Chakren die Erdanbindung und Empfängnis der Planetaren Energien anhoben – dadurch fühlten viele unter euch schmerzhaft empfindlich verspannte Sohlen, wenn der Diamantene Erdkristall sendete. Oben wie unten erfahren Sternenwanderer immer getrennt und der Dichte folgend (Schwerkraft/Magnetismus) Aktivierungen der Merkaba. Seit dem Sonntag ist nun wieder der obere Tetraeder im Mittelpunkt – die Ajna ist aktiv und wird häufig als spannend empfunden.

Wenn das geschieht können Sternenwanderer, wenn möglich, mit einem Blick in die Sonne direkt Daten empfangen welche die Expansion des Keimlings Herz Bewusstsein/Christusbewusstsein vorantreibt.

Die Universelle Ordnung der Natur der Schöpfung wird in Balance gebracht.

Eine Vorbereitung für das interdimensionale Portal zur Zeitachse des 10/5 wo sich ALLE Energiezentren öffnen und Galaktisches Bewusstsein integrieren dürfen.

Die gesamte Komplexität des Universums folgt einfachen Gesetzen der – Ordnung der Geometrischen Natur der Schöpfung. Unser Sonnensystem ist so nun in Ausrichtung hin zum Galaktischen Zentrum.

Für etwas Verständnis einfach dargestellt – ihr könnt nachvollziehen, dass der Lauf eurer Flüsse des Planeten Mäander haben, die Wellenlängen zwischen den aufeinanderfolgenden Kurven etwa 10- 14x der Breite eines Flusses entspricht. Mäander sind das Adernetz eures Planeten und unabhängig davon ob es sich hierbei um einen Strom oder einen kleineren Fluss handelt. Faszinierend ist, Mäander findet ihr auch auf anderen Planeten (Mars, Titan,….) und auch das Verhältnis stimmt überein. Im Mikrokosmos eures Sein entspricht es eurem Gefäßsystem (Vas sanguineum).

Ein anderes faszinierendes Turbulenzmuster der Luft lässt sich auf Jupiter finden, dass dem des Planeten Erde gleich ist. Dünen am Mars sind Sanddünen sind den Dünen der Erde gleich. Lässt ihr Wasser in den Ablauf laufen entsteht die gleiche Form wie die einer Spiralform von Galaxien.

Was damit erläutert werden soll, das Große Ganze ist immer in Einheit/Gleich – Makro wie Mikrokosmos.

Regt sich zu bestimmten Zeitachsen das Universum, so regt sich auch euer Sonnensystem, der Planet Erde, eurer Körper, euer Ökosystem, eure Gesellschaftsformen- Expansion Evolution – Oben wie Unten- Innen wie Außen.

Nun wir trauen uns es fast nicht mehr erwähnen, aber was nun in den nächsten Tagen auf Gesellschaftlicher Ebene Veränderungen im Bereich Wirtschaft und Politik andeutet, wie etwa Konflikte, Gewalt, Attentate, sind auf Planetarer Ebene der Erde Naturkatastrophen – im kleinsten/Mikrokosmos zu Irritationen und Emotionsausbrüchen führen kann. Besonders in den Regionen Südamerika (oberer Teil), Australien, Indonesien , Russland und USA/Pazifikseite. Wenn das auch nicht angenehm in den Ohren klingt ist es dennoch in Ausrichtung nach göttlicher Ordnung – Balance schaffen und halten durch entsenden von Liebe und kristallinem Licht.

Euer Wissensvorsprung schafft Raum mit dem Herzen zu handeln.

P.S: Nach wie vor gelten die Korrespondenzen des vorherigen Beitrags und intensivere Veränderungs- /Entscheidungsenergien erwartet jene die im Zeichen des Hauses Waage und Widder geboren sind.

Liebe Grüße in und aus universell himmlischen Gefilden

J.A.

Video: Spiritscape
Kommentar veröffentlichen