2017-04-06

Uriel über Zeit und Raum (06.04.2017)


Hier ist Uriel, das Licht Gottes 

Geliebte Wesen, die Beschaffenheit von Zeit und Raum ist für Euch eines der großen Mysterien. Ich wurde gebeten Erklärungen für die Zusammenhänge zu geben, und die Frage zu beantworten, warum Ihr in einer linearen Zeitlinie lebt, wenn es sie doch eigentlich gar nicht gibt.

Um die wahre Natur von Zeit und Raum zu erkennen, ist es erforderlich aus ihrem gewobenen Geflecht herauszutreten. Auch wenn das Vorhandensein weiterer Dimensionen mittlerweile als Tatsache anerkannt ist, bereitet es Euch nach wie vor Probleme das Bewusstsein in diese Räume auszudehnen.

Da es Euch in Eurer jetzigen Form nur sehr schwer möglich ist, werde ich nun wieder einmal Bilder und Beschreibungen bemühen um für Euch die Zusammenhänge zu verdeutlichen. Jede dieser Beschreibungen wird zwangsläufig unvollständig sein und eher Gleichnischarakter haben, denn Euer Verstand wird nur akzeptieren, was ihm logisch, was nachvollziehbar erscheint.

Jeder Raum beinhaltet eine dreidimensionale Beschaffenheit, wie Länge, Breite und Höhe. Um nun als Form ins Bewusstsein treten zu können, bedarf diese Ausdehnung eines weiteren Aspekts, der Zeit, des Jetzt, des Augenblicks. Alles was existiert, beruht auf Schwingung, auf Frequenzen, auf wellenförmigen Bewegungen. Es gibt nichts `Festes´, ja, es gibt nicht einmal die `Leere´, den schwingungsfreien Raum!

Alles ist von Schwingungen abhängig, Licht, Töne, Temperatur, Gefühle und Gedanken. Auch Du Selbst, Deine Seele ist, ebenso wie Dein Körper Licht, ist Schwingung! Alles ist Schwingung, auch die Zeit. Die lineare Zeit entsteht durch die synchronisierten Schwingungen von Zeit und Raum. Die so entstehende `Raumzeit´ ist in sich stabil und gleichförmig. Sie wird für das Bewusstsein innerhalb dieser Ordnung messbar und berechenbar. Die gleichförmigen Schwingungen erlauben nun auch das Konzentrieren und Verdichten, was zur Entstehung von Elementarteilchen und so zur Materie führt.

Außerhalb der synchronisierten Schwingung der Raumzeit Eurer Dimension hat die `Zeit´ andere Qualitäten. Zeit ist in Ihrer wahren Form lediglich eine Schwingung, die Einfluss auf den Raum nimmt, und als Zergliederung des immerwährendes `Jetzt´ bezeichnet werden kann.

Durch Bewegung im Raum verändern sich, abhängig von der Geschwindigkeit, zu deren Bestimmung wiederum Zeit wichtig ist, sowohl die Wahrnehmung, als auch die Beschaffenheit von Zeit und Raum. Oberhalb der Geschwindigkeiten des Lichtes hebt sich die Synchronizität vollends auf, der Raum `fällt quasi in sich zusammen´ eine neue Ebene wird erreicht.  Auch die Materie, die aus verdichteter Energie besteht, hat einen Einfluss auf Zeit und Raum. Die der Materie innewohnende Kraft der Anziehung ( Gravitation ) krümmt den Raum und verändert die Raumzeit.

Wenn ihr Euch von Eurem Planeten entfernen würdet, ohne dass Euer Bewusstsein eine höhere Dimension erfassen kann, hätte das somit auch Auswirkungen auf die Zeit-Wahrnehmung und den Alterungsprozess. Allein das Bewusstsein bestimmt die Raumzeit!

Bewusstsein erschafft und erhält die Schwingungsebenen ebenso wie jedwede fein-, oder grob-stoffliche Materie. 

Wie Bewusstseinsfelder sich miteinander zu größeren, komplexeren Gemeinschaften verbinden und entsprechend eines holographischen Abbildes interagieren, habe ich an anderer Stelle bereits beschrieben. Hier an dieser Stelle sei nun gesagt: Ihr, meine geliebten Wesen, seid mit Eurem Bewusstsein ebenso Erschaffer und Erhalter Eurer `Realität´, wie auch diese Euch prägt und formt.

Ihr könnt nur Erfahren, Erfassen, oder auch nur Erdenken, was innerhalb Eures Vorstellungsvermögens liegt. Alles was darüber hinausgeht, liegt für Euch nicht einmal im Bereich der Phantasie. Das Vorstellungsvermögen ist direkt vom Bewusstsein abhängig, und jede Einschränkung begrenzt somit auch das Bewusstsein.

Das Vorstellungsvermögen wird von der gesamten Person geprägt, sowohl die unsterbliche, multidimensionale Seele, als auch das auf eine Inkarnation in 3D begrenzte Ego sind dabei gleichermaßen beteiligt. Als Hilfe für Euren Verstand ist vielleicht diese Vorstellung von Nutzen:

Stelle Dir vor, Du beobachtest ein kleines zweidimensionales Wesen, vielleicht eine Art Wurm. Dieses Wesen kennt nur die Fläche, und ist nicht in der Lage einen Raum zu erfassen, es nimmt den Raum nicht wahr. Dieses Wesen bewegt sich in einer perfekten 2D-Welt, denn wenn eine Fläche auf eine andere stößt, erkennt es nur eine neue Fläche, einen neuen Boden, und nicht die Wand, die das Wahrnehmen einer neuen Dimension, nämlich den Raum ermöglichen würde. Wenn Du dieses Wesen nun beobachtest, wird es Dich nicht mit den 2D- Sinnen wahrnehmen können. Du bleibst für dieses Wesen unsichtbar, bist nicht vorhanden in seiner Welt. Doch wird es Dich vielleicht spüren, Dich hören, oder an Dich glauben, als ein höheres Wesen aus einer geheimnisvollen spirituellen Welt.

Dir geht es ähnlich, Du kannst die Welten hinter der materiellen 3D-Welt spüren, denn Dein Herz, Deine Seele kennt sie. Deinem Verstand ist es nur sehr schwer möglich die Grenzen zu überschreiten, denn seine Funktion ist, wie Deine Sinne auch, auf die bekannte Ebene ausgerichtet. Dies ist der Grund, warum jede echte Bewusstseinserweiterung immer eine spirituelle Erfahrung ist und eine Beteiligung des Herzens erfordert.

Spirituell ausgerichtete Menschen haben schon sehr lange erkannt, dass die Zeit wie Ihr sie erlebt eine Illusion ist, dennoch gelingt es Euch noch nicht diese Illusion aufzulösen. Das Auflösen der Zeit, die Freiheit des Jetzt zu erleben, ist für Euch gleichbedeutend mit dem Erreichen der verkörperten Unsterblichkeit und der Überwindung des fortschreitenden Alterns.

Der Schritt sich in der Raumzeit frei zu bewegen rückt für die Menschen nun in erreichbare Nähe. Die Überwindung der Vorherrschaft des Verstandes und des Ego ist hierfür eine Voraussetzung. Die Selbst-Verständlichkeit des Herzens, der Seele zu entdecken und zuzulassen wird eine wundervolle Erfahrung für alle sein, die genügend SelbstVertrauen entwickelt haben diesen Weg zu gehen.

So bleibe in der Liebe, im Herzen verbunden mit Deinem Selbst. Das Bewusstsein Deiner wahren Natur, Dein Selbstbewusstsein wächst beständig, denn Deine Seele drängt nun verstärkt zur Vervollständigung. So wirst Du mehr und mehr auch mit Deinen Sinnen erkennen, begreifen und verstehen, so wirst Du Selbst zum Schöpfer einer `neuen Welt´ werden.

Ich segne Dich mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins.

Ich bin Uriel

Nächste Schöpferwerkstatt am 20.05.2017 in Kellinghusen www.guentherwiechmann.de Engelsprechstunde Günther Wiechmann Beratungen und Seminare www.guentherwiechmann.de
Kommentar veröffentlichen