2017-05-18

18-Jähriger konstruiert bisher leichtesten Satelliten


Der 18-jährige Inder Rifath Shaarook hat einen nur 64 Gramm schweren Satelliten kreiert, der nun von der NASA in den Suborbit befördert wird.

Der leichteste Satellit der Welt ist ein Würfel mit vier Zentimeter Kantenlänge, einem Gewicht von 64 Gramm und trägt den Namen KalamSat. Entwickelt wurde er vom 18 Jahre alten Schüler Rifath Shaarook aus Indien. Er hat gemeinsam mit einem Team Satellitendesigns aus aller Welt verglichen und sich für einen 3D-gedruckten Würfel aus Kohlefaser entschieden. "Wir haben ihn komplett von Grund auf entwickelt", meint Shaarook gegenüber der BBC. "Er wird einen neuartigen On-Board-Computer und acht selbstgebaute Sensoren enthalten, um Beschleunigung, Rotation und das Magnetfeld der Erde zu messen."

KalamSat ging aus dem Wettbewerb "Cubes in Space" als Sieger hervor. Die NASA und die Organisation I Doodle Learning haben den Wettbewerb veranstaltet. Als Preis winkt nun eine Raketenmission. Der Satellit wird dabei im Juni auf einen suborbitalen Flug geschickt und wird insgesamt vier Stunden dauern. Währenddessen wird der Satellit 12 Minuten lang schwerelos sein. Insgesamt werden bei der Mission 80 Experimente an Bord sein, KalamSat ist eines davon.

Shaarook und sein Team haben den Satelliten zu einem sehr günstigen Preis entwickelt. Die dafür verwendeten Materialien haben laut eigenen Angaben nur rund 1400 Euro gekostet, berichtet Quartz. Rifath Shaarook ist Chef-Wissenschaftler der Jugendorganisation Space Kidz India. Den Namen KalamSat hat er unter Verweis auf Abdul Kalam, einen indischen Raumfahrtpionier gewählt.

Quelle: https://futurezone.at/science/18-jaehriger-konstruiert-bisher-leichtesten-satelliten/264.659.263

Kommentar veröffentlichen