2017-05-10

Kosmisches Geflüster: Shift update 9 – 14/5

von Jada Alesandra Seidl



Seit Beginn des Galaktischen Jahres zum 26/7/9 badete der Planet in mehreren kraftvollen Ausrichtungen. Gleichmäßig mächtige Wellen haben Quantenverschiebungen ermöglicht. Kosmische Alchemie sorgt dafür jegliche dogmatische Mauer einstürzen zu lassen.

Nun endet heute nach 19 Jahren ein weiterer Zyklus und das Tor in ein neues Paradigma – wir wandern aus der Jungfrau/Fische Achse in die großen Hallen der Löwe/Wassermann Achse.

Wenn ihr im Buch des Lebens etwas zurückblättert, findet ihr im Jahr 1998 einen seit 165 Jahren äußerst freudig ersehnten Besuch des Neptun im Haus des Wassermann. Er entfaltete die Galaktische Kraft des Höheren Bewusstseins.

Ein Jahr zuvor wanderte Jupiter aus dem Zeitalter des Steinbock in die Wogen des Wassermannzyklus. Jupiter vereinigte sich daraufhin mit Uranus dem Hüter der Frequenzen des transzendierenden Wassermann.

Uranus Lebensgeist und Genius ist somit die nächsten 1 1/2 Jahre der Steuermann der Vibrationen und regiert so den Lichtwerdungs- und Bewusstseinsprozess.

Die Willensstärke und Kraft des Löwen entfalten eine neue Dynamik. Mehr als jemals zuvor wird sich das wahre ICH BIN Ausdruck verschaffen. Wodurch auch mächtige Veränderungen in Kraft treten.

Wahre Wellness für die Seele sind hier körperliche Bewegung/Anstrengung. Ein dringend Notwendiges Programm den Staub der Vergangenheit loszuwerden, damit der neue Glanz des SEIN zum Vorschein kommt***

Die Räder der Schöpfung drehen am Rad der Kraft und Vision. Ein Alles oder Nichts Prinzip kehrt vom Ruhe/Stille Zustand in Bewegung – Expansion – ähnlich wenn ein Tropfen auf ruhendes Gewässer trifft. Rasant dehnt sich dieser in alle Richtungen aus – ein sicheres Zeichen für diesen Prozess ist ein fühlbarer Leerzustand in Geist und Physis.

Seit Beginn des Universellen Jahres sind zelluläre Umbauten im Gange. Das Nervensystem konfiguriert Flexibilität und Ausdauer neu. Hatten die Spezien in der Jungfrau/Fische Achse noch die Wahl zwischen der 3. und 5. Abmessung ihres Bewusstsein, ist in der neuen Ausrichtung die 5. Abmessung Usus für die Weiterentwicklung. Die dritte Ebene der auf Kohlenstoff Zellen dieses Planeten wandeln zu den den kristallinen Licht/Solarzellen des wahren Selbst- ICH BIN.

Unendlichkeit extendiert – ist der Anfang der Aktivität. Der Gedanke der Schöpfung gutes für all seine Geschöpfe zu tun entsendet das Licht, wodurch Ideen (Uranus) erfasst werden können.

Alles ist möglich durch die unterstützende Himmelsschar.

Erdfühler werden die nächsten 10 Tage die Gnade der einströmenden Vibrationen besonders wahrnehmen. Es quietscht und rumpelt, rast und ermüdet. Hier fühlen sich viele, sehr viele am Ende ihrer Kräfte. Wobei der Zenit mit 14/5 erreicht ist und bis zum 19/5 wieder abebbt.

Die ersten großen Veränderungen zeigen sich sehr wahrscheinlich in den harten Energien von Saturn und Mars (sie entströmen mit Chiron eine große Welle der Ungeduld) gegen Ende des Wonnemonats.

Balance ist das Werkzeug der aktuellen Schöpfungsphase. Planetarische ausdrucksstarke kräftige Konstellationen verstärken in eurer Galaxie auch den Sonnenzyklus, so wie der Mond auf Terra Ebbe und Flut beeinflusst.

Das höchstdosierte Potenzial entsendet spiralförmige Tachyonen. Diese eintreffende Masse wird in der Erdatmosphäre aufgefangen. Damit verlangsamt sich die Umdrehung des Planeten. Hier wiederum entsteht erhöhter Druck in den Terraplatten/Kontinentalplatten, was dann zu seismischen Bewegungen, Unwettern, Vulkanischen Aktivitäten führt. Veränderung der physikalischen Struktur ist die letzte Instanz von Geist in Materie zu wandeln und keineswegs bedrohlich zu sehen, sondern als Teil der Natur, des ewiglichen Lebens zu betrachten.

Traditionell hat die Menschheit im mystischen Mai eine besondere Anbindung zu den Reichen des Himmels. Mit Einzug in die ersten Sekunden des Monats feiert man mit den geöffneten Verbindungskanälen (Ambriel) in den Hallen von Maria, Maitreya und St. Germain – CHRISTUSBEWUSSTSEIN- besondere Momente ihrer Kennung in wundervollen Farbfrequenzen von Rosa/orange und violett.

Fühlt ihr Menschen jedes Jahr diese Magie, so ist es doch ab sofort als Turbo Booster wahrzunehmen.

Dabei spielt die Sonnenfinsternis 99 in der Wassermann Achse eine grandiose Rolle. Hier wurde das Werkzeug Balance initiiert – damals im Haus des Stier. Der Zyklus der totalen Finsternis dauerte 2min. 22 sec. und fand 222 Tage nach dem 1 Tag des Jahres 99 statt. Noch viel spannender wird es wenn wir weiter gehen und feststellen dieses Ereignis war 144 Tage vor dem Wechsel in ein weiteres Jahrtausend. So ist 98 ein Marker im Erwachungsprozess. ES hatten so viele wie nie zuvor relativ gleichzeitig ihre Reise begonnen. Jetzt besteht die Möglichkeit die Ernte dieser Arbeit einzufahren – Gerechtigkeit, Balance.

Die Schirmherrschaft im Monat Mai hat das Haus des Stier , wie damals zur Sonnenfinsternis in der Wassermann Achse, als auch heute in der erneuten Aktivierung. Ein weiterer Marker für viele sich auf die Reise zu begeben.

Alcyone die Zentralsonne in der Formation der Plejaden entsendet mit jedem Pulsschlag Bewegung, Antares Strömung lässt das Schattenbild seiner Selbst erkennen (über Pluto).

Auf der Universellen Reise integrieren bereits feine erste Frequenzen (432 Hz) des Gelben/Goldenen Kristall Samen. Die Strömungen des kommenden Galaktischen Jahres 26/7/1 – 25/7/2.

Mount Shasta, der Hüter des OM dreht das Medizinrad in Richtung Elemente und ist somit das wichtigste Portal in Materie – die Verbindung zu den Sternenvölkern.

Andere Seelen haben vor langer Zeit beschlossen die anstrengende Fahrt dieser Reise nun zu beenden und zu einem späteren Punkt wiederzukehren.

Die glücklichsten Vibrations Empfänger sind jene Seelen mit den Geburtsdaten 14/8/87/7

Beachtet jedes Haus trägt hohe und niedere Entwicklungsfrequenzen – die Wahl, der freie Wille liegt bei den Spezien.

Es wird turbulent- aber wer ZENTRIERT ist hat es mit den initiierten Werkzeugen sehr einfach zu navigieren.

Der Einlass zum 10 tägigen Ball des Lichts, der Allumfassenden Liebe, hat begonnen und feiert mit morgen dem 10/5 einen ersten Höhepunkt grandioser Darbietungen an Vibrationen.

Es ist in diesem Kalendarischen Erdenjahr das zweite Megaevent Hyperluminaler Initiierungen. Welches ihr in dieser Form erst wieder 2047 erfahren könnt.

Eine Feier Intergalaktischer Geburt der Menschlichkeit in kosmisch planetarer Synthese -Heilung und Vollkommenheit, Balance und Gerechtigkeit (Venus und Merkur beschleunigen jetzt ihre Fahrt). Der WESAK Vollmond (MESZ 23:42:30h 20°24′) mit Neptun Pluto Uranus bringen Aktion zwischen Anfang und Ende die der Schöpfung entspringt und in die Ewigkeit der Unendlichkeit entströmen.

(Orientierung bietet auch hier ein Blick in das Tagebuch, Seite 8/11/9- was wurde hier aktiviert)

Körperliche Korrespondenzen zeigen sich die nächsten Tage im Hormonsystem/ Endokrinen System, das Erleuchtungshormon Seratonin und das Zeithormon Melatonin sind aktiviert. Sie interagieren mit den Nervensystem (Vorsicht äußere Reize).

Die Korrespondenzen bleiben den am 1/5 beschriebenen gleich.

Allen eine fantastisch fröhliche Ballsaison

J.A.

Kommentar veröffentlichen