2017-05-26

Neuer Kornkreis am 25. Mai 2017 in Wiltshire - Das erweiterte Kreuz der Bewusstheit


Ein neuer schöner Kornkreis in Form eines Kreuzes ist in Wiltshire am 25. Mai aufgetaucht. Map Ref: SU1002063406

Interessant sind die 7 Halbkreise oberhalb, die scheinbar das Kreuz der Bewusstheit von oben erweitern. Dies könnte eine Hilfe von oben zu Erlangung eines vollständigen Bewusstseins bedeuten.



Der Kornkreis befindet sich unweit des weißen Pferdes von Alton Barnes, was bedeutet, dass dieser Kornkreis wiederum ein Bote zur Vermittlung zwischen Himmel und Erde darstellt.


Das Pferd wurde 1812 nahe den Alton Barnes Milk Hill vom Eigentümer des Landes geschnitten. Die weiße Farbe kommt von der Kreide unter der Oberfläche des Hügels. Das weiße Pferd ist auch in einigen Gemälden, die sich mit der Rückkehr von Jesus befassen, zu sehen.

Bei der Erforschung der Vollendung des Einzelnen und der gesamten Schöpfungs-Symbolik (Biblisches Ende der Welt), findet eine Person ein weißes Pferd von bemerkenswerten Aussehen ~ so beschrieben in der biblischen Offenbarung des Johannes im Zusammenhang mit der Rückkehr von Jesus.



In der Tibetischen Symbolik stellt das Windpferd Lungta eine kraftvolle Energie dar, die schnell, oft unvorhersehbar ist und genau wie der Wind überall eindringt, trotzdem ist es stark, kraftvoll und mit der Erde verbunden.

Im Wind flatternd, oder Gedanken in den Wind werfend, senden Lungtas unaufhörlich heilvolle Energien, positive Erwartungen und Hoffnungen, segensreiche Mantren und Gebete aus. Der Wind ist wie die Lebensenergie des Chi, welche der Materie Leben gibt ~ für die Tibeter ein Symbol für Bewusstheit. Es ist ein Bote und Vermittler zwischen Himmel und Erde.




Quellen:
Kommentar veröffentlichen