2017-05-04

Wenn der Körper streikt

Hier ist Uriel, das Licht Gottes 

Geliebtes Wesen, Dein Körper ist ein wunderbares Instrument, ein Werkzeug, und gleichermaßen Ausdruck und Heimstatt Deiner Seele. Du hast diese körperliche Erscheinungsform gewählt um für Deine Seele die besten Voraussetzungen zu erschaffen um einzigartige Erfahrungen zu machen. Die Seele sucht und erschafft sich den Körper, der Ihrem Sein und den Plänen des Lebens entspricht. 

Das bedeutet nicht unbedingt, dass eine hohe, weit entwickelte Seele in einen makellosen Körper, und eine mit schwerem Karma belastete Seele mit entsprechenden körperlichen Handikaps inkarniert. Häufig ist sogar das Gegenteil der Fall. Grenzen der Leistungsfähigkeit, der Beweglichkeit und der körperlichen Gesundheit sind in den meisten Fällen von der Seele gewollt, und sie bieten eine besondere Möglichkeit zum Seelenheil. 

Die schwierigsten und langwierigen Lektionen die eine Seele zu bewältigen hat, lassen sich oftmals verkürzen oder vereinfachen, wenn die Seele bewusst eine Einschränkung zulässt. Beispielsweise verfeinern sich auch die Sinne, wenn einer von Ihnen beeinträchtigt ist. 

So haben Menschen, die den Weg der Blindheit gewählt haben oft nicht nur ein besonders ausgeprägtes Gehör, sondern auch das Fingerspitzengefühl und die `übersinnliche´ Wahrnehmung sind gestärkt. Die fehlende visuelle Wahrnehmung wird zudem durch ausgeprägte Gedächtnisleistungen ausgeglichen, die eine andere Form der Orientierung im Raum erlauben. Eine Seele mit diesen Erfahrungen lernt neben Konzentration, Struktur und Ordnung, vor Allem wie wertvoll Selbstständigkeit und der freie Wille ist. 

Bei anderen Begrenzungen ist es nicht so offensichtlich wie bei der Erblindung, doch immer verbirgt sich eine Aufgabe, eine Chance für den Einzelnen darin. Ein körperliches Handicap ist keine Strafe, sondern eine besondere Aufgabe, die in der Regel selbst gewählt wurde. So verdient ein Mensch mit Behinderung weder Mitleid noch Verachtung, sondern Respekt und Anerkennung! 

Wenn Du das eben Gesagte verstehen und annehmen kannst, wirst Du nun vielleicht auch jede `normale´ Erkrankung etwas anders empfinden können. Denn auch bei den im Laufe des Lebens eintretenden Ereignissen ist immer die Seele von entscheidender Bedeutung. Der Weg Deiner Seele durch die Inkarnationen in der materiellen Welt ist, neben einem großen Abenteuer und Lernprozess, ein Heilungsweg. 

Die durch die Trennung und Aufspaltung verletzte Seele sucht und erfährt, durch Bewusstwerdung und Integration, Heilung. Liebevolle Annahme und innerer Frieden sind der Schlüssel um zur Einheit zurückzukehren. Dein Körper reagiert auf die für den Verstand meist unbewussten Signale der Seele, um sie dem Tagesbewusstsein zugänglich zu machen. Manchmal fordert Dich Dein Körper so zum Innehalten auf, zur Ruhe und Dich vom Alltag zu distanzieren. 

Auftretende Krankheitssymptome sind immer mit seelischen Heilungsvorgängen verbunden, nicht nur bei den anerkannten psychosomatischen Erkrankungen. Dein Körper verdient Beachtung, denn Du bist mit Ihm verschmolzen zu einer Einheit, seine Botschaften können Dir den Kontakt zu Deinem Seelen-selbst eröffnen. 

Doch achte darauf, dass Du nicht Beachten und Identifizieren verwechselst, denn Du bist nicht Dein Körper. Das Gesagte wirst Du nachvollziehen können, solange es sich um kleinere Probleme handelt. Doch was, wenn Dir nun Dein Körper sagt, bis hier her und nicht weiter? Schwere oder schwerste Erkrankungen stellen immer wichtige Wegmarken auf dem Lebensweg dar. Die Seele lässt den Körper die Notbremse ziehen, um sich nicht weiter vom eigentlichen Ziel zu entfernen. Es geht nicht um die Frage, ob jemand `ein guter Mensch´ ist, sondern in wie weit der Mensch mit seiner Seele und Ihren Erfordernissen in Harmonie lebt. 

In wie weit dieses der Fall ist, entscheidet nicht der Kopf, der Verstand, das Ego oder gar die Gesellschaft, sondern nur das Herz des Betroffenen. Die Seele entscheidet mit ihrem freien Willen ob Heilung stattfindet, keine Krankheit ist unheilbar, und kein Arzt ist in der Lage, ohne Ihr Einverständnis, auch nur eine Krankheit zu heilen, sondern lediglich die Symptome auf eine andere Ebene zu verlagern. 

Deine Seele, Du Selbst bestimmst über Dein Leben ebenso wie über Deinen Körper. Für Deinen Verstand, Dein Ego, ist es schwer zu akzeptieren, denn er hat nicht die Kontrolle, wohl aber die Verantwortung. Diese Selbst-Verantwortung beinhaltet die Antwort auf das Selbst, setzt also die Kenntnis und Umsetzung der Forderungen des Seelen-Selbst voraus. Heilung, mein geliebtes Wesen, findet dann statt, wenn Du Dich Selbst erkennst, Dich Selbst ausdrückst, und Deinen Verstand benutzt um Deinem Herzen zu folgen. 

Die persönlichen Ursachen und Umstände, die zur Erkrankung führen, sind individuell sehr verschieden, und sie bedürfen der (Er-)Klärung, damit Dein Verstand die Möglichkeit zur Umkehr erhält. 

Zur Heilung jedoch bedarf es des Vertrauens, in die eigene Kraft und die Liebe der Quelle allen Seins, in die Kompetenz des Heilers oder Arztes und in die Weisheit der eigenen Seele, die den Weg zur Selbstheilung kennt. 

Gern stehe ich Dir auf Deinem Weg mit Rat und Hilfe zur Seite. Ich segne Dich mit der bedingungslosen Liebe der Quelle allen Seins. 

Ich bin Uriel

Engelsprechstunde Günther Wiechmann 
Beratungen und Seminare www.guentherwiechmann.de 
Kommentar veröffentlichen