2017-07-31

Benjamin Fulford - 31.Juli 2017 - Das Systemversagen des Westens und wie man es löst...


[grob übersetzt von max und google]

Das Systemversagen des Westens und wie man es löst

Hinweis für Leser:
Wegen meines jährlichen Urlaubs werden die nächsten beiden Berichte vorgeschrieben, es sei denn, außergewöhnliche Ereignisse führen mich dazu, meinen Urlaub zu unterbrechen, um diese aufzudecken.

Inzwischen ist es für jeden, der sein Gehirn wirklich gebraucht, offensichtlich, dass etwas zutiefst falsch läuft mit den Führungs- und Regierungssystemen des Westens. Dies gilt besonders für die Vereinigten Staaten, wo der reale Lebensstandard seit den späten 1960er Jahren zurückgegangen ist, während sich das Land fast immer im Krieg befunden hat.

In den USA hat die herrschende Klasse die Bevölkerung bis zu dem Punkt entfremdet, dass weniger als 10% der Bevölkerung dem Kongress oder den Medien vertrauen. Die zentrale Ursache für diesen üblen Zustand war ein Projekt einer Untergruppe dieser herrschenden Klasse, die ich die Khazarische Mafia nenne. Sie wollten die Menschheit versklaven und sich selbst zu gottgleichen Herrschern machen.

Das US-Militär- und die Agentur der Weisshüte haben dies herausgefunden und Maßnahmen ergriffen, die in Form der Präsidentschaft von Donald Trump sichtbar werden. Allerdings hat Trump als CEO eine bankrotte Firma übernommen, und obwohl er sein bestes versucht, hat er noch das eine zu tun, was unvermeidlich ist - formal den Konkurs der Vereinigten Staaten zu erklären.
Und bankrott sind sie wirklich.

Die USA weist seit 1976 ein Handelsdefizit mit dem Rest der Welt auf, was zu einem kumulativen Handelsdefizit von über 10 Billionen Dollar führt. Darüber hinaus hat die US-Regierung 19,1 Billionen Dollar Schulden und hat 128 Billionen oder 7 x das US BIP von 18 Billionen in nicht gedeckten Verbindlichkeiten. Das ist der wahre Grund, warum die US-Unternehmensregierung de-facto am 3. Mai 2017 in Konkurs ging, als ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft von Puerto Rico ihre Schulden in Höhe von 123 Milliarden Dollar nicht bedienen konnte.

Was bedeutet, dass es egal ist, wie hart Donald Trump es versucht, er kann die Probleme der USA nicht lösen, ohne dass er offiziell den Konkurs der USA erklärt.

Allerdings ist der Bankrott in den USA nicht der gleiche wie der Konkurs eines anderen Landes. Es würde unmöglich für die USA, ihre weltweiten 800 oder so Militärbasen auf der ganzen Welt weiterhin zu betreiben. Als dieser Autor zuerst die Asiaten dazu veranlasste, sich vor zehn Jahren auf die Vorstellung eines Bankrottes der USA einzulassen, schickte das US-Militär einen Agenten, um zu drohen, dass die USA die Lieferungen von nahöstlichem Öl nach Asien unterbinden werden, wenn ihnen die US-Finanzen abgeschnitten würden. Dies führte zu einem mexikanischen Stand-off, der seit vielen Jahren andauerte.

[Erklärung: Mexican stand-off: Ein Mexican standoff, auch Mexican stand-off, (engl.: ‚mexikanisches Patt‘) ist ein englischer Slangausdruck, der eine Konfrontation unter mindestens drei Parteien beschreibt, die von keiner Seite gewonnen oder durch offensives oder defensives Handeln einer der Parteien beendet werden kann. Siehe Bild...   Quelle: Wikipedia]


Anhand der Entwicklungen der mächtigsten Länder dieser Welt, bis hin zu dem heutigen Zustand, konnte dieser Autor in den letzten 10 Jahren gut erkennen, wer diese Welt wirklich führt. Die unten stehenden Informationen basieren auf den Treffen mit Quellen der CIA, der NSA, der P2 Freimaurer Loge, dem MI6, den asiatischen Geheimgesellschaften etc. etc.

Bis vor kurzem war David Rockefeller der geheime Führer des Planeten Erde. Er war Vorsitzender der Bilderberg-Gruppe, dem Rat für auswärtige Beziehungen und der Trilateralen Kommission. Darüber hinaus kontrollierte er durch verschiedene Stiftungen die Geschicke von 500 Konzernen.

Darüber hinaus, weil er mit einer italienischen Prinzessin verheiratet war, hatte Rockefeller auch enormen Einfluss auf die P2 Freimaurer Loge des Vatikan, die die katholische Kirche und die Mafia kontrolliert. Rockefeller hatte die Macht, seinen Neffen, Bill Clinton, in den Präsidenten zu verwandeln und er versuchte sehr hart, aber scheiterte, seine Tochter Hillary Clinton auch zur Präsidentin zu machen.

Als Rockefeller noch die Nummer 1 in der alten Macht Struktur gewesen ist, war George Bush Senior die Nummer 2. Bush war verantwortlich für den weltweiten CIA Drogenhandel im Wert von 2 Billionen Dollar pro Jahr, sowie für die Geschäfte der Rüstungsindustrie. Als sein Sohn Bush Junior im Jahr 2000 zum Präsidenten gewählt wurde, konnte sein Vater durch die Inszenierung von 9/11 ein Nazi-Regimes installieren, welches Rockefeller in den Hintergrund treten liess.

Rockefeller konnte die Kontrolle im Jahr 2008 zurückgewinnen, weil er seinen Haussklaven Barack Obama ins Amt brachte, nachdem sich der Bush Junior Präsidenten-Wahlkampf zu einer Katastrophe entwickelte.

Nun aber hat Rockefellers Tod ein riesiges Vakuum an der Spitze der Weltmacht geschaffen. George Bush Sr. hat die Unterstützung wegen des weitverbreiteten Ekels für seine Nazi-Gruppen-Völkermord-Pläne verloren. Er ist auch sehr alt und verliert immer wieder sein Bewusstsein, so berichten Quellen aus seiner Nähe. So ist Bush Sr. nicht mehr # 2 oder sogar # 3 weil seine Nazi-Anhänger ihn nicht mehr als Führer betrachten. Die Nazis haben nun klar gemacht, dass sie keine Welthegemonie mehr anstreben.

Der Tod von Rockefeller und der Fall in "Ungnade" von Bush Sr. bedeutet, dass die oberste Stufe der westlichen Macht jetzt neu zu besetzen ist.

Die Gruppe, die in den USA in das Vakuum gefüllt hat, sind die gnostischen Illuminati, die Gruppe, die sich der Blutlinienregel entgegensetzt haben und die französischen, amerikanischen und russischen Revolutionen für sich beanspruchen. Sie haben die Säuberung der hochrangigen Blutlinien-Knechte angeführt, die nahezu abgeschlossen ist. 

Zur gleichen Zeit, gestärkt durch den Fall der Emporkömmlinge und US-Rivalen, haben die europäischen Blutlinie Familien einen großen Schritt unternommen, um das Rockefeller, Bush Vakuum zu füllen. Ihre Top-Leute sind Königin Elisabeth, Papst Franziskus und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Europäer sind ihrem Ziel sehr nahe gekommen. Mit den gefälschten Daten der Kohlenstoff-Ursachen der globalen Erwärmung versuchten sie, die Pariser Vereinbarung umzusetzen. Das hätte eine Weltregierung geschaffen, die von ihnen kontrolliert würde, aber mit einem größeren Platz am Tisch für die Chinesen.

Die Macht dieser Gruppe zeigte sich auf der G20-Gipfel Anfang Juli, wo 19 von 20 so genannten Weltführern diesen Betrug zum Ausdruck brachten. Doch ohne die Unterstützung der gnostischen Illuminaten und ohne wissenschaftliche Basis, ist dieser Kohlenstoff-Betrug zum Scheitern verurteilt. Die gnostischen Illuminaten kontrollieren sowohl die Trump-Präsidentschaft als auch den US-militärischen Industriekomplex und nutzen ihre Agenten, um die Blutlinienregel in Europa anzugreifen, da ihre Säuberung in den USA mehr oder weniger abgeschlossen ist.

Im Augenblick gibt es jedoch eine Patt Situation im Westen zwischen den europäischen königlichen Blutlinien, die vom Papst, die Königin und Kanzlerin Merkel vertreten wird, sowie den gnostischen Illuminaten, vertreten durch Trump.

Mittlerweile hat China in Asien ein alternatives Energieimportnetz aufgebaut, so dass es auch weiterhin funktionieren kann, auch wenn alle Nahost-Öllieferungen abgeschnitten würden. Die asiatische Allianz schaffte es auch, Europa zu kooptieren, um in die asiatische Infrastruktur-Investitionsbank und ihre massiven Anstrengungen in die Neue Seidenstrasse zu investieren.

[Kooptation: (lateinisch cooptatio), auch Kooption oder Kooptierung, ist die Ergänzungswahl, Zuwahl, Aufnahme oder Wahl von Mitgliedern durch die übrigen Mitglieder einer Gemeinschaft.]

Die Chinesen haben in Afrika und anderen Entwicklungsländern mit ihren großzügigen Infrastrukturarbeiten große Erfolge erzielt. Vor allem die Chinesen sind die wichtigsten Gläubiger für die USA und könnten diese jederzeit in Konkurs gehen lassen, wenn sie sich dafür entschieden haben.

Natürlich können die USA immer noch ihre Wir-starten-einen-Weltkrieg-Karte ausspielen, aber diese Karte würde zur Zerstörung des Planeten führen, so dass die US-Seite versucht, die Russen zu überzeugen, um sich mit ihnen in einer christlichen (weißen) Allianz zu verbinden.

Um die Russen zu locken, haben die Amerikaner ihnen die Hegemonie über Europa (abzüglich des Vereinigten Königreichs) sowie die Hälfte des Nahen Ostens abgetreten. Die US-Seite hat auch noch die Kontrolle über Japan und die koreanische Halbinsel, einschließlich ihres Haustier-Schurkenstaates Nordkorea. Die Amerikaner sind auch eifrig dabei, sich um Indien zu kümmern.

Das Gesamtergebnis ist, dass es ein Mexican stand-off, also eine Pattsituation (siehe Erklärung oben...) zwischen Ost und West gibt.

Das Schlachtfeld in diesem Herbst wird voraussichtlich Japan sein. Es ist das Geld aus Japans Postsparen, landwirtschaftlichen Banken, Pensionskassen usw., die die USA noch solvent halten. Allerdings hat die Marionettenregierung von Premierminister Shinzo Abe weniger als 10% Unterstützung in der wirklichen öffentlichen Meinung.

Es gibt auch unglaubliche Ressentiments und Ärger bei den koreanischen Agenten, die von den US-Besatzungsbehörden benutzt werden, um Japan seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu kontrollieren. Wie aus den Ergebnissen der Juni-Tokyo-Regionalwahlen hervorgeht, wird die seit langem herrschende Marionette, die Liberal Democratic Party sicher in den nächsten Parlamentswahlen abgelöst.

Die White Dragon Society drängt schon in diesem Herbst auf den Regimewechsel in Japan. Ziel ist es, in den USA einen wirklichen Regimewechsel zu erzwingen, denn Donald Trumps Präsidentschaft ist zu wenig und zu spät.

Was benötigt wird, ist eine förmliche Konkurserklärung in den USA, um einen vollständigen Umbau der internationalen Architektur nach dem Zweiten Weltkrieg zu ermöglichen. Eine Struktur, die der aktuellen demographischen und wirtschaftlichen Realität der Welt besser entspricht.

Die WDS glaubt auch, dass die Welt ein Minimum an gemeinsamen Regeln erfordert, damit es internationalen Kriminellen wie der Khazarischen Mafia nicht mehr möglich illegale Kriege, Plünderungen und andere antisoziale Aktivitäten durchführen zu können. Die WDS glaubt weiter, dass eine gutartige symbolische Blutlinienregel im Westen und Asien mit der Meritokratie koexistieren können.

Die WDS unterstützt auch die Einleitung eines neuen Goldenen Zeitalters, indem sie mit einem Jubiläum, einer einmaligen Umverteilung von Vermögenswerten, einer massiven Kampagne zur Aufräumung des Planeten und einer systematischen Anstrengung zur Expansion in das Universum beginnt. Ein neuer Kalender, anstatt des westlich-zentrischen, der jetzt an Ort und Stelle ist, würde auch dazu beitragen, ein neues Zeitalter zu untermauern.

______________________________________________________________

______________________________________________________________

Systems failure in the West and how to solve it

By benjamin

Notice to readers:
Due to my annual holiday the next two reports will be prewritten unless extraordinary events cause me to interrupt my holiday to cover them

By now it is obvious to anyone who is actually using their brain that something is profoundly wrong with the leadership and government systems in the West. This is especially true of the United States where real living standards have been declining since the late 1960’s while the country has been almost perpetually at war. In the US, the ruling class has alienated the population to the point that less than 10% of the population trust either Congress or the Media. The central cause of the malaise has been a project by a sub-group in the ruling class, the people I call the Khazarian mafia, to enslave humanity and turn themselves into god like rulers.

The US military and agency white hats have figured this out and have taken action that is being seen in the form of the Presidency of Donald Trump. However, Trump has taken over as CEO of a bankrupt entity and, even though he is trying his hardest, he has yet to do what is inevitable and formally declare the United States bankrupt. And bankrupt it is.

The US has run a trade deficit with the rest of the world since 1976 resulting in a cumulative trade deficit of over $10 trillion. In addition to that the US government has $19.1 trillion in debt and has $128 trillion or 7 times the US’s $18 trillion GDP in unfunded liabilities. That is the real reason why the US corporate government de-facto went bankrupt on May 3rd of 2017 when its wholly owned Puerto Rico subsidiary defaulted on its $123 billion in debt.

What this means is that no matter how hard Donald Trump tries, he cannot solve the US’s problems without first formally declaring bankruptcy.

However, bankrupting the US is not the same as bankrupting any other country. For one thing declaring bankruptcy would make it impossible for the US to keep running its 800 or so US military bases around the world. When this writer first go the Asians to agree ten years ago to the idea of bankrupting the US, the US military dispatched an agent to explain the US would cut off Asia’s supplies of Middle Eastern oil if US finances were cut off. This led to a Mexican stand-off that continued for many years.

By become embroiled in this high level stand-off between the world’s most powerful countries this writer was able to see first-hand who runs the planet earth. The information below is based on 10 years of meeting with sources in the CIA, the NSA, the P2 Freemason Lodge, MI6, Asian Secret Societies etc. etc.

Until recently, David Rockefeller was the secret leader of the planet earth. He was chairman of the Bilderberg Group, the Council on Foreign Relations and the Trilateral Commission. Furthermore, through various foundations he also controlled the fortune 500 corporations. In addition to this, because he was married to an Italian princess, Rockefeller also had enormous influence over the Vatican P2 Freemason lodge that controls the Catholic Church and the mafia. Rockefeller had the power to turn his nephew, Bill Clinton, into President and tried very hard, but failed, to have his daughter Hillary Clinton turned into President.

If Rockefeller was #1 in the old power structure, George Bush Sr. was #2. Bush ran most of the CIA, the $2 trillion a year world narcotics trade and much of the arms industry. When his son Bush Jr. was elected President in 2000, Sr. was able to eclipse Rockefeller by staging 911 and imposing a Nazi regime on the US.

Rockefeller was able to regain control in 2008 though by putting his house slave Barack Obama into office after the Bush Jr. Presidency turned into a disaster.

Now though, Rockefeller’s death has created a huge vacuum at the top of world power. George Bush Sr. has lost support because of widespread disgust at his Nazi groups’ genocidal plans. He is also very old and flashes in and out of lucidity, according to sources close to him. So Bush Sr. is no longer #2 or even #3 because his Nazi followers no longer consider him to be their Fuhrer. The Nazis have now made it clear they no longer seek world hegemony.

So the death of Rockefeller and the fall from grace by Bush Sr. means the top level of Western power is now up for grabs.

The group that has moved in to fill the vacuum in the US has been the gnostic illuminati, the group that opposes bloodline rule and claims credit for the French, US and Russian revolutions. They have led a purge of his high level bloodline servants in the US that is nearing completion.

At the same time, invigorated by the fall of their upstart US rivals, the European bloodline families have made a big push to fill in the Rockefeller, Bush vacuum. Their top people are Queen Elizabeth, Pope Francis and German Chancellor Angela Merkel. The Europeans were able to come very close to using their fake carbon-causes-global warming scheme to implement the Paris accords. This would have created a world government still controlled by them but with a greater seat at the table for the Chinese.

The power of this group was evident at the G20 meeting in early July where 19 out of 20 so-called world leaders expressed support for this scam. However, without the support of the gnostic illuminati and without any scientific basis, this carbon scam is doomed to fail. The gnostic illuminati control both the Trump presidency and the US military industrial complex and are using their agents to attack bloodline rule in Europe now that their purge in the US is more or less complete.

Right now though, there is a stand-off in the West between the European royal bloodlines represented by the Pope, the Queen and Merkel, and the gnostic illuminati represented by Trump.

Meanwhile in Asia, China has now built up alternative energy import networks so that it can continue to operate even if all Middle Eastern oil supplies were cut off. The Asian alliance also managed to co-opt Europe into joining its Asian Infrastructure Investment Bank and its massive one belt one road public works initiative. The Chinese have furthere made huge inroads in Africa and other developing countries with their generous infrastructure work. Most of all, the Chinese are the main creditors to the US and could bankrupt them if they chose to do so.

Of course the US still has its start World War 3 card to play but using that card would lead to the destruction of the planet, so the US side is trying to get the Russians to join them in a Christian (White) alliance. To entice the Russians, the Americans have ceded to them hegemony over Europe (minus the UK) as well as half of the Middle East. The US side also still has control over Japan and the Korean Peninsula, including its pet rogue state North Korea. The Americans are also assiduously courting India.

The overall result is that there still exists a Mexican stand-off between East and West.

The key battleground this fall is expected to be Japan. It is money from Japan’s postal savings, agricultural bank, pension funds etc. that is keeping the US barely solvent. However, the puppet government of Prime Minister Shinzo Abe has less than 10% support in real public opinion. There is also incredible resentment and anger at the Korean agents used by the US occupation authorities to control Japan since the end of World War II. As shown by the results of the June Tokyo regional elections, the long term ruling puppet Liberal Democratic Party is certain to be wiped out in the next general election.

The White Dragon Society is pushing hard for regime change in Japan as early as this fall. The aim is to force real regime change in the US, because Donald Trump’s presidency is too little too late.

What is needed is a formal declaration of bankruptcy in the US so as to jumpstart a complete revamp of the international architecture put in place after World War II so as to better reflect current world demographic and economic reality. The WDS also believes the world needs a minimum common set of rules so that international criminals like the Khazarian mafia can no longer engage in illegal wars, looting and other anti-social activities. The WDS further believes benign symbolic bloodline rule in the West and Asia can co-exist with meritocracy.

The WDS also supports initiating a new golden age by starting with a jubilee, a one-off redistribution of assets, a massive campaign to clean up the planet and a systematic effort to expand into the universe. A new calendar to replace the Western centric one now in place would also help start a new age.

Kommentar veröffentlichen