2017-12-25

Klitschko kommt zur Besinnung und fordert, den Donbass-Konflikt zu beenden - 24.12.2017


Klitschko kommt zur Besinnung und fordert, den Donbass-Konflikt zu beenden

24. Dezember 2017 - FRN - RIA News - translated by Inessa Sinchougova / deutsch von max
Der ehemalige Boxweltmeister Wladimir Klitschko sagte, er sei zuversichtlich, dass sich die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine bald verbessern werden.

"Ich bin überzeugt, dass sich die Beziehungen zwischen unseren Ländern bald verbessern werden, und danach werden sich viele fragen, wie es bis zu einem solchen Punkt gekommen sein konnte, dass brüderliche Völker im Krieg waren", sagte er.

Der Athlet hat erklärt, dass sich die Ukraine derzeit in der Phase der Bildung befindet, und hat die Hoffnung ausgedrückt, dass die Wirtschaft anfangen wird, zu wachsen.

"Wir müssen nur aufhören im Osten zu schießen. Ein schlechter Frieden ist besser als ein guter Krieg ", fügte Klitschko hinzu.

Klitschko, in seiner politischen Eigenschaft als Bürgermeister von Kiew, hat in der Vergangenheit die Einwohner von Donbass "Separatisten" genannt und hat für Konflikte in der Region gesorgt.

Quellen:

Keine Kommentare: