2018-01-19

Interview DavidIcke JoConrad 1/3 deutsche Untertitel + deutsches PDF Transcript



Auszug aus dem PDF: 

Jo Conrad: Min. 30:52 Eine wichtige Nachricht von dir ist, dass wir wesentlich mehr sind, als wir sehen. Du bist nicht David, der Autor; ich bin nicht Jo, der Autor oder Taxifahrer oder was auch immer. Das ist nicht das, wonach ich mich definiere: meine Arbeit, mein Geld, mein Auto oder so, aber dass wir spirituelle Wesen sind und dass wir Teil des Alles-was-ist sind. Wir sind in diesem Körper aber wir sind nicht der Körper, wenn wir das verstehen und diese Kräfte hindern uns daran, das zu verstehen - wachen Leute zu diesem Bewusstsein auf?

David Icke: Min. 31:27 Ich denke, dass das ein Teil davon ist. Ich meine, wenn wir davon reden das Leute aufwachen, dann gibt es da verschiedene Ebenen. Manche Leute erwachen zu der Tatsache, dass Ihnen über das Weltgeschehen Lügen erzählt werden und sie gehen anfänglich nur so weit. Und andere Leute gehen wesentlich tiefer in der Neubewertung ihrer Selbstidentität. Siehst du, diese Kontrolle der Wahrnehmung, die alles bedeutet - kontrolliere die Wahrnehmung und du kontrollierst die Person - ein Basisfundament dieser Kontrolle der Wahrnehmung ist die Selbstwahrnehmung, die Wahrnehmung seiner Selbstidentität. 

Die wollen nicht, dass wir erkennen, dass wir nicht a. unser Körper sind, wir sind nicht unser Name, wir sind nicht unsere Rasse, wir sind nicht unsere Religion, wir sind nicht unsere Einkommensklasse. Dies sind Erfahrungen die das Wahre Ich hat und dieses Wahre Ich ist einfach ein Bewusstseinszustand, der Zustand der Erkenntnis. Weißt du, ich sitze hier und ich kommuniziere durch einen Körper, was macht der Körper? Er schließt meine Aufmerksamkeit, meinen Aufmerksamkeitspunkt in diesem Bereich des sichtbaren Lichts ein. Der Körper, die genetische Struktur im Allgemeinen, die DNA, denn sie ist ein Sender und Empfänger von Information (das wird immer mehr akzeptiert), schließt meine Aufmerksamkeit in diesem schmalen Frequenzband, genannt sichtbares Licht, ein. Das, was diese Erfahrung macht ist der Zustand meiner Erkenntnis. Mein Erkenntniszustand hat keine Form. 

Ich meine, gehen wir zurück zum Zustand dieser archontischen Kraft, die ist in derselben Lage. Sie ist ein Bewusstseinszustand, wenn auch ein sehr verzerrter, darum ist sie so böse und so monströs in ihrer Manipulation. Aber mein Erkenntniszustand ist das, was die Erfahrung macht. Wenn ich den Körper verlasse, dann ist das, was den Körper verlässt - und Nahtod-Erfahrenden passiert das wenn ihr Körper stirbt und dann ins Leben zurück kommt - sie erfahren eine komplett andere Realität wenn du ihre unzähligen, gleichlautenden Geschichten anhörst, denn ihr Aufmerksamkeitspunkt, ihr Bewusstsein hat den Körper verlassen. Während es den Körper verlässt ist dieser Aufmerksamkeitspunkt nicht länger in dem schmalen Frequenzband eingeschlossen, dass der Körper dekodieren kann. Und das nennen wir Tod, es ist in Wahrheit Freiheit von dem, was die Gnostiker das Körpergefängnis nannten. 

Und was diese manipulative Kraft will ist, dass wir nicht das wahre Wesen unseres Seins verstehen. Denn sobald du verstehst, dass du nicht deine Erfahrungen bist und du bist nicht deine Rasse, du bist nicht deine Religion, du bist nicht deine Einkommensklasse, du bist nicht deine Kultur - das sind Erfahrungen. Und die Tatsache, dass wir alle Aufmerksamkeitspunkte in demselben unendlichen Bewusstseinsfeld sind. 

Du verlierst dann im Prinzip alle Deine Bruchlinien des „Teile und Herrsche“. 
Die Selbstidentifizierung mit all diesen Etiketten erlaubt es, diese gegen andere Etiketten auszuspielen. Das passiert und dann bekämpft sich die menschliche Rasse gegenseitig und drängt sich einander auf und tötet sich gegenseitig. Und während sie das tun, zieht diese Kraft symbolisch gesprochen die Fäden von ihnen allen. Und die wollen nicht, dass wir das verstehen, denn sobald du verstehst, dass du ein Aufmerksamkeitspunkt innerhalb des unendlichen Bewusstseins bist und nicht dein Name, deine Etiketten, dann verschwindet plötzlich dein Gefühl der Begrenztheit. 

Denn wenn alles was wir sind ein physischer Körper in einer physischen Welt ist (die Welt ist natürlich nicht physisch - das ist nur eine Illusion und holographisch), dann ist alles „ich kann nicht“, dann ist alles „es ist nicht möglich“. Aber sobald du verstehst, dass du nur eine Erfahrung machst, das Ich macht eine Erfahrung und wir sind unendlich und ewig auf einer endlosen Reise der Erfahrung. Dann siehst du dich plötzlich in Bezug auf deine Macht, du siehst dich auf eine komplett andere Art. 

Jetzt bin ich der Kraftpunkt, denn wenn ich eine Erfahrung mache, dann kann ich diese Erfahrung auch kontrollieren. Sobald du denkst, du seist die Erfahrung kontrollieren die Etiketten und die Erfahrung dich. Also gab es diese Unterdrückung, das ist warum die westlichen Mächte, wenn du sie so nennen willst, auf ihre kolonialen Reisen um die Welt gegangen sind. Sie zielten auf die Schamanen und die Leute, die dieses Wissen hatten in den alten Gesellschaften und es durch die kulturellen Kommunikationssysteme weiterleiteten. Wissen über die Tatsache, dass wir einfach Bewusstsein sind und das hier einfach eine Illusion ist und wir einfach Erfahrungen machen. 

Die zielten auf sie und, in den Worten eines guten Freundes, Credo Mutwa, der jetzt über Neunzig ist, ein hoher ZuluSchamane in Südafrika: als die Briten nach Südafrika kamen „melkten“ sie den Verstand der Schamanen und töteten sie dann. Denn sie wollten dieses Wissen nicht, sie wollten ein Jahr Null bezüglich dieses Wissens erzeugen und es aus dem Umlauf nehmen. Um dieses alte Verständnis der Realität und der Beschaffenheit des Selbst zu ersetzen, schufen sie die Netzwerke der MainstreamWissenschaften. Und natürlich beruhten die Mainstream-Wissenschaften von Anfang an auf den „Tatsachen“, dass wir unser Körper sind, dass diese Welt nur physisch ist. Alles ist real und jegliche Erfahrungen, die Leute außerhalb dessen machen sind „paranormal“ und Unsinn. 

Das war ein Einschließen der globalen Wahrnehmung des Selbst und wer wir sind. Nicht nur ein Teil, sondern der fundamentalste Teil des Aufwachens der Welt ist, dass Leute weitergehen als nur die Geschehnisse auf der Welt - Sachen sind nicht so wie es uns erzählt wird - sondern in das Verständnis für die Beschaffenheit des Selbst, denn das transformiert alles. 

Und weißt du, alte Schriften in vielen Teilen der Welt sprechen von dieser manipulativen Kraft in Bezug auf die Tatsache, dass sie es sehr fürchtet, dass die Menschheit erwacht und sich ihrer wahren Beschaffenheit (Natur) erinnert - denn dann ist es vorbei. Sie müssen uns von der Wiege bis zur Bahre in dieser Zelle des Wahrnehmungsgefängnisses halten und deshalb müssen Sie den Informationsfluss kontrollieren. 

Sie haben das Erziehungssystem erschaffen, um Kindern schon im frühesten Alter ein schmales Wahrnehmungsband herunterzuladen. Darum geht es und wenn du die Punkte verbindest wird es ein offenes Buch. Was passiert ist einfach ein offenes Buch

Quellen u. Links:
Kommentar veröffentlichen