2018-05-12

Christine Stark: „Wenn der Himmel auf die Erde fällt…!“


Liebe Leserin, lieber Leser,

genau das war wohl die größte Angst des kleinen Galliers, der damals zusammen mit Obelix die weite Welt von „3D“ durchstreifte! Mit allem anderen traute sich Asterix schon selber fertig zu werden.

Inzwischen fällt der "Himmel“ immer öfter und massiver auf die ERDE, nur eben nicht so, wie Asterix es sich damals vorgestellt hat. Was er auch nicht ahnte: Die ERDE kommt ihm – dem Himmel, nicht dem kleinen Gallier – ebenfalls Schritt für Schritt entgegen!

Wie genau wir uns das vorstellen dürfen, davon wird in meinem neuen Seminar „Mit dem Flügeln des Phönix“ die Rede sein. Und auch davon, wie wir diese „Flügel“ am besten einsetzen, um nicht von unseren Spirituellen Surfbrett zu fallen!

Bereits heute Morgen, noch vor dem Frühstück, bekam ich alle notwendigen „Göttlichen Eingebungen“ für die Struktur des Seminars geliefert.

Diese neuen Erkenntnisse sind dann umgehend als weitere Informationen auf meine Webseite eingeflossen. Mehr dazu bei „Seminare"!

Womit ich wieder weniger gerechnet hatte: Gründlich, wie meine kosmischen Freunde und meine „Obere Leitstelle“ nun einmal sind, lotsen sie mich bereits seit längerem durch „Praktische Einweihungen“ in Form von Übungen und Prüfungen.

Jedem neuen Seminar geht nun einmal die Ausbildung des betreffenden Ausbilders voraus. Besonders die vergangenen Tage waren wieder mehr als heftig und frau ist gut beraten, sich nicht allzu viel „Sonstiges“ vorzunehmen.

Die Herausforderungen auf energetischer, körperlicher und zwischenmenschlicher Ebene halten ganz schön auf Trab! Sicher sind auch Sie gut beschäftigt, Ihr spirituelles Surfbrett immer wieder neu auszurichten und die Balance zu halten!

Aber dann, wenn kein Mensch damit rechnet, purzeln plötzlich die „Geschenke“ und frau fühlt sich wie Goldmarie unter dem Sternentor. Das kommt halt davon, wenn man sich immer auch um die anderen kümmert!

Im Märchen sind es die Brote im Backofen, die rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden wollen, oder die reifen Äpfel, die eingesammelt und sorgfältig in den Korb gelegt werden wollen.

Genau dieses „Mit dem Herzen Sehen“ ist es, was in der Neuen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Es sind gerade die scheinbaren „Kleinigkeiten“, die uns oft von dem „eigentlich“ geplanten Tagesablauf abhalten, und sich im Nachhinein dann als der direkte Umweg zum „Erfolg“ herausstellen. In Übereinstimmung mit SPIRIT“ und „Zum höchsten Wohle von AllemWasIst“!

Die alten Regeln gelten nicht mehr! Genau das ist es, was den Weg in die „5. Dimension“ so schwierig macht! Aber wer von uns hätte sich jemals wirklich an diese "Regeln" gehalten? Schritt für Schritt werden sich auch Asterix und Co. schon noch daran gewöhnen, dass auch sie besser den Impulsen ihres Herzen folgen sollten!

Endlich ist es soweit, dass wir als „Prototyp“ des Neuen Menschen auf der Neuen ERDE gelten und nicht mehr als die, die „komisch“ sind und „anders“.

Genau dieses „Anders Sein“ von Ihnen und mir ist es, das jetzt gebraucht wird, um der NEUEN ERDE auf die Sprünge zu helfen! Ich freue mich, wenn auch mein Seminar dazu beitragen kann!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

11. Mai 2018

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Kommentar veröffentlichen