2018-05-28

JASON MASON: NEUES NASA-MONDPROJEKT KOMMENTARLOS GESTOPPT – KÖNNTEN UFOS DER GRUND DAFÜR SEIN?


Die von der NASA geplante Mondmission Resource Prospector wurde nach über zehnjähriger Entwicklungszeit am 23. April 2018 überraschend eingestellt. Ähnlich wie bei den Mars-Rovern sollte der Mond von einem eigens entwickelten Mond-Rover erkundet werden. Obwohl es von der NASA selbst keinen Kommentar dazu gab, wird angenommen, dass das Projekt nicht mehr finanziert werden konnte. Die Aufgabe der neuen Mondmission sollte es sein, die Polarregionen des Monds zu erforschen, denn bereits im November 2009 hatte die NASA bestätigt, dass es Wasser auf dem Mond gibt! Resource Prospector sollte im Jahr 2022 zum Mond aufbrechen. Man vermutet, dass sich unter der Mondoberfläche das meiste Wasser befindet, auch nach Wasserstoff und Sauerstoff wollte man suchen. Gibt es denn Hinweise auf Sauerstoff auf dem Mond? Wasser wäre eine Grundvoraussetzung für den Bau einer geplanten permanenten Mondstation, die für längere Aufenthalte auf dem Mond nötig wäre.


Der Plan, Menschen zum Mond zurückzubringen, existiert schon seit mehr als 15 Jahren und sowohl George W. Bush als auch Barack Obama und Donald Trump hatten angekündigt, dieses Vorhaben zu realisieren. Dieser Termin wurde jetzt wieder einmal verschoben – die nächste bemannte Mondmission soll erst 2024 geplant werden. Ohne die Daten des Mond-Rovers wird sich dieses Vorhaben wohl noch weiter in die Zukunft verlagern. Die NASA hoffte, mit dem Mond-Rover erfolgreich zu sein und anderen Nationen, die ebenfalls ein Interesse an den Rohstoffen des Erdtrabanten haben, zuvorzukommen. Speziell China ist hier auf dem Vormarsch. Es ist bloß verwunderlich, warum nicht schon früher Rover zum Mond entsandt wurden, denn der erste Mars-Rover war ja schon 1997 gelandet! Die Technologie existiert also seit mehr als 20 Jahren. Warum ist seit der letzten Apollo-Mission von 1972 niemand auf den Mond zurückgekehrt? Auch damals waren noch drei weitere Missionen geplant und bereits vorbereitet.

Die NASA behauptet, dass die Space Shuttles und modernen Raketen nicht dazu fähig sind, den erdnahen Orbit zu verlassen und den Mond zu erreichen. Sie gibt an, dass die Technologie der 1960er-Jahre heute nicht mehr existiert! Warum bloß? Jeff Hanley von der NASA gab bekannt, dass die Saturn-V-Raketen früher dazu fähig waren, aber dann „in den Ruhestand geschickt“ wurden. Kann man sie von dort denn nicht zurückholen oder sie nachbauen?

Wie bei den vorhergegangenen Apollo-Missionen hatten auch die Astronauten der Apollo-16- und Apollo-17-Missionen eigenartige Begegnungen im All. Auf alten Fotos der NASA sind merkwürdige Lichter zu erkennen und UFO-Forscher denken, es würde sich hierbei um unbekannte außerirdische Flugobjekte handeln. Auf einem Apollo-17-Foto erkennt man in der oberen rechten Ecke drei Lichter. Obwohl wieder einmal behauptet wird, es wäre nichts weiter als eine Spiegelung oder ein Himmelskörper, könnte es sich hier auch um etwas anderes handeln. Wenn man das Bild vergrößert, sieht man ein Dreieck, weshalb man vermutet, dass es ein TR-3B war, ein geheimes Experimentalraumschiff, das mit exotischen Antriebsmethoden funktioniert. Die drei sichtbaren Antriebseinheiten ähneln den Beschreibungen von Augenzeugen, die ein solches Schiff auf der Erde gesichtet haben.

Obwohl die meisten Fotos der Missionen auf der Mondoberfläche geschossen wurden, gibt es auch Bilder, die die Apollo-17-AstronautenEugene Cernan, Ronald Evans und Harrison Schmitt aus dem Fenster ihres Raumschiffs aufgenommen hatten. Auf einem dieser Aufnahmen sieht man so etwas wie ein teilweise transparentes fremdes Raumschiff. Viele Astronauten berichteten davon, dass sie auf dem Weg zum Mond von UFOs verfolgt wurden!



Kürzlich ist auch ein bisher unbekanntes Foto der Apollo-16-Mission aufgetaucht, das den Astronauten John Young vor einer angeblich außerirdischen Mondbasis zeigt, daneben sollen sich ein fremdes Raumschiff und Außerirdische befinden. Darunter noch weitere Aufnahmen von den beiden letzten Missionen.




Es stellt sich die Frage, ob der Mond und der Mars nicht bereits bewohnt sind und dort Anlagen existieren, die man verbergen will?Wenn die NASA-Mond-Rover-Mission so abrupt beendet wurde, muss es einen guten Grund dafür geben. Eventuell ist der Mond zu nah an der Erde und Hobbyastronomen könnten feststellen, dass die ganze Mission nur gefälscht wird? Es gibt Grund zur Annahme, dass auch die Mars-Rover-Missionen nur ein groß angelegter Schwindel sein könnten, und alle diese regelmäßig veröffentlichten Mars-Bilder nur von der Devon-Insel auf der Erde stammen, einem Testgelände der NASA.

Anfang April veröffentlichte auch China neue Panoramafotos ihrer Chang’e 3-Mondmission, die angeblich die Oberfläche des Monds zeigen.Einige Fotoexperten haben die Aufnahmen geprüft und denken, dass auch sie gefälscht wurden. Der Boden sieht auf jedem Foto verändert aus und die Schatten auf den Aufnahmen verändern sich auch niemals, obwohl die Bilder im Laufe einer Woche aufgenommen worden sein sollen. Das Seltsamste ist aber, dass der Hintergrund zwei verschiedene Schattierungen von Schwarz aufweist. Kritiker werfen hier ein, es würde sich um am Computer bearbeitete CGI-Effekte handeln und es wäre ein Fehler in der Renderung passiert. Die chinesische Mission hat auch einen Rover eingesetzt, aber nur sehr wenige Informationen dazu veröffentlicht, es gab fast nichts – auch keine neuen wissenschaftlichen Entdeckungen. Wenn das Landemodul und der chinesische Mond-Rover wochenlang auf dem Mond aktiv waren, sollte es doch tausende von Aufnahmen geben. Oder will man diese Aufnahmen vielleicht nicht veröffentlichen? Mit dem Mond-Rover könnte man doch theoretisch auch die Landestellen der Apollo-Missionen besuchen. Die Kritiker meinen, die veröffentlichten Videos aus China wären in einem Studio inszeniert worden. Sollte das stimmen, wirft es die Frage auf, ob nicht alle diese neuen Mond- und Mars-Missionen gefälscht sind, um etwas zu verbergen?

Die NASA und andere Weltraumorganisationen haben buchstäblich Milliarden in diese Programme gepumpt. Whistleblower und Insider meinen hingegen, dass ein Großteil dieser Mittel jedoch für gänzlich andere Zwecke eingesetzt wurde – zur Erschaffung eines großangelegten geheimen Weltraumprogramms mit Basen im ganzen Sonnensystem. Alle offiziellen Missionen würden nur zur Täuschung der Öffentlichkeit gedient haben, somit konnte zumindest die Verwendung der Gelder gerechtfertigt werden. Die Apollo-Astronauten haben wohl etwas dort draußen entdeckt, und das ist auch der Grund, warum seitdem keine offiziellen Landungen mehr stattfinden.

Whistleblower berichten davon, dass es schon in den 1940er-Jahren geheime Missionen zum Mond und zum Mars gegeben hat, und sich dort schon seit damals geheime irdische Basen befinden. Außerirdische sollen den Mond schon seit Jahrtausenden besuchen und bewohnen. Kann das stimmen? In meinem Buch „Mein Vater war ein MiB“ können Sie alles über das geheime Weltraumprogramm und die Geheimnisse des Mondes nachlesen.


Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

https://cdn.pixabay.com/photo/2012/10/10/10/36/moon-landing-60582_960_720.jpg
https://cdn.pixabay.com/photo/2014/10/21/18/22/full-moon-496873_960_720.jpg
http://www.vesvks.ru/public/article/images/2e8cbd5b932882e8c54df6f4ec5b74c880c842a1.jpg
https://1.bp.blogspot.com/-777vvzaFC4U/Vg-d9TSnwTI/AAAAAAAAgMg/NwUe5dsHm7s/s640/UFO%252C%2BUFOs%252C%2Bsighting%252C%2Bsightings%252C%2Bfigure%252C%2BOMG%252C%2Bartifact%252C%2Banomaly%252C%2BCaptain%2BKirk%252C%2BTOS%252C%2BEnterprise%252C%2BAsteroid%252C%2BStar%2BTrek%252C%2BStargate%252C%2Btop%2Bsecret%252C%2BET%252C%2Bsnoopy%252C%2Batlantis%252C%2BW56%252C%2BGod%252C%2Bqueen%252C%2BUK%252C%2Bspirit%252C%2Bghost%252C%2BNSA%252C%2Btriangle%252C%2Bnews%252C%2Bmoon%252C%2BSun%252C%2Benergy%252C%2BV%252C%2B%2B32.png
http://worldufophotosandnews.org/wp-content/uploads/2017/06/ARTICLE-APOLLO-ALIEN-CRAFT-KEN-PFEIFER-6-23-17.jpg
Youtube Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=burSfW6fdvQ
http://alienpolicy.com/wp-content/uploads/2017/03/ufo-moon-apollo.jpg
https://1.bp.blogspot.com/-PCMTiIJeYt4/WGMLl2c9z_I/AAAAAAAAvzI/1cNgYHjww2MCq3xxhk1KwryuEdhj1qc-QCLcB/s640/apollo%252C%2Bmissle%252C%2Bocean%252C%2Blunar%252C%2Bsubmarine%252C%2BMars%252C%2Bfigure%252C%2Barcheology%252C%2BGod%252C%2BNellis%2BAFB%252C%2BMoon%252C%2Bsun%252C%2Bwhale%252C%2Bspace%252C%2BUFO%252C%2BUFOs%252C%2Bsighting%252C%2Bsightings%252C%2Balien%252C%2Baliens%252C%2BFox%252C%2BNews%252C%2BCBS%252C%2BNBC%252C%2BABC%252C%2Btreasure%252C%2Bpirate%252C%2Bcraft%252C%2Bstation%252C%2Bnew%2Bovni%252C%2Bomni%252C.png 

Kommentar veröffentlichen