2018-05-05

Jelelle Awen: „Umwandlung von Traumata in Liebe … während des 5/5 Portals“, Worte meines plejadischen Aspektes Leeza


Die Plejadier, unsere Brüder und Schwestern von den Sternen, helfen uns jederzeit Zugang zum 5/5-Aufstiegs-Portal zu bekommen, welches uns einen sanfteren Fluss und ein spürbares Gefühl des fünft-dimensionalen Bewusstseins in unserem Wesen ermöglicht. Dieses Tor öffnete sich mit den letzten Vollmond-Energien von Montag, dem 30. April 2018. Die Mond-Energien überbringen göttlich-weibliche Unterstützung, so dass wir unsere emotionalen Körper auf eine tiefere Weise fühlen und sie damit in eine höhere Schwingungsfrequenz bringen (können).

Mir wurde noch (wieder) einmal all das unverdaute emotionale Trauma aus diesem Leben und aus den Leben anderer Zeitlinien (und das war nicht gerade wenig) aufgezeigt, das im individuellen und kollektiven Bewusstsein der Realität der dritten Dimension verankert ist. Diese Verankerung in 3D ist es, was dich/uns immer wieder dazu bringt, Leidensmuster zu wiederholen, in dissonanten Beziehungen zu bleiben, Selbstmissbrauch und „tödliche Selbstzerstörungsmechanismen“ fortzusetzen, intensive emotionale Zustände zu erfahren, etc. Die Aufdeckung dieses bisher unverdauten Trauma, das in dir lebt und sich immer und immer wieder in deinem Alltag zeigt, wird jetzt offenbart, um gesehen, gefühlt, geLIEBT und geheilt zu werden. Es wird sichtbarer, spürbarer und offensichtlicher, weil dir jetzt die Unterstützung zuteilwird, die du am wesentlichsten brauchst, um dieses emotionale Trauma zu verarbeiten … wie, wo und in welcher Form auch immer … innerlich und/oder äußerlich, ätherisch und/oder durch physische Hilfe von Lehrern / Heilern / Energiehaltern und/oder durch Methoden/Wege und Weisen, damit sich die Heilung vollziehen und sicht- und spürbar in deinem Leben manifestieren kann.

Leeza, mein plejadischer Aspekt auf Meta-Seelen-Ebene, verbindet sich nun mit mir. Sie möchte uns aufzeigen, welche Möglichkeiten uns das 5/5-Tor bietet und eine neue Art, unsere emotionalen Traumata zu verstehen.

Sie sagt jetzt: „So viele von euch sind bereit, diese Frequenzen des höheren Bewusstseins aufzunehmen, die von diesem 5/5-Portal ausgehen, und zwar dauerhaft und unaufhaltsam. Du wirst bereit, diese Frequenzen zu empfangen …

indem du dich wieder daran erinnerst, wer du wirklich als Liebe bist …

indem du Freude und Magie erlaubst und in dein Leben lässt …

indem du um Unterstützung zur Heilung dieses Traumas bittest …

indem du dein Herz für andere öffnest …

indem du das, was aus deinem Leiden geboren wurde, in etwas Neues verwandelst.“

Ich, Jalelle, sage: ”In letzter Zeit bemerke ich in meinen Sitzungen, dass dieses Trauma eine starke Schwingungsfrequenz hat. Ich stelle das jetzt umso mehr fest, weil meine eigene Frequenz höher ist als je zuvor und sich nach vielen Jahren der Verarbeitung und Heilung von Traumata – mit Teilen und Aspekten von mir selbst aus diesem Leben und aus anderen Zeitlinien – in eine höhere Zeitlinie von Gesundheit und Lebendigkeit bewegt. Diese Traumafrequenz ist abweichend – um nicht zu sagen unvereinbar – zu dem, was du, Leeza, uns hier von Freude und Liebe erzählst. Das Leiden ist ein sehr dissonanter Ton zur natürlichen göttlichen Frequenz unserer Seelenessenz. Ich fühle mehr und mehr, wie wir diese Dissonanz durch die Frequenz der Selbstliebe in Resonanz bringen können … vom Missklang zum Einklang. Dies ist ein Aspekt dessen, wofür ich – mit SoulFullHeart – den Raum halte und die Erfahrung einer NEUEN Resonanzfrequenz hereinbringe, die aus all den geheilten Traumen hervorgegangen ist und die im Körper und vor allem im Emotionalkörper verankert sind/werden. Diese Resonanzfrequenz entsteht, indem man sich auf die LIEBE einlässt, eine Liebe, die IST. Die LIEBE, die nichts beschönigt oder transzendiert, sondern transformiert und verwandelt.“

„Ja“, sagt sie und lächelt mich mit ihrem Lächeln an, das sich anfühlt wie eine ganze Gruppe glücklicher Delfine, die im Ozean springen (und es ist tatsächlich dieselbe spürbare Frequenz.) „Es ist gut, sich auf Leiden und Trauma als eine Frequenz zu beziehen. Trauma ist nicht schlecht oder falsch oder etwas, wofür man sich schämen müsste. Es ist einfach. Die Schwingungsebene der 3D-Realität hat eine dissonante Ausstrahlung. Bei der Wahl des 3D-Bewusstseins ging es um die Erforschung von Dissonanzen durch das Erleben polarisierender Töne „gegeneinander“. Wenn du dich aus der 3D-Bandbreite heraus nach oben bewegst, fühlst und hörst du mit deinem Höheren Herzen, WO es noch Orte der Dissonanz in dir gibt.“

„Ja!“ antwortete ich, denn ich mag diese neue Art der Beziehung mit einem Trauma, die sowohl tiefes Mitgefühl als auch Objektivität zu bieten scheint. „Trauma ist wie ein dissonantes Musikstück.“ Wir mögen es vielleicht nicht hören, aber es bringt uns irgendwohin, wo wir einfach nur noch dem ausgesetzt sind, und wir es anerkennen müssen, weil es unsere ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht! Traumatische und traumatisierende Schwingungsfrequenzen versuchen unsere Aufmerksamkeit zu erwecken! und unsere Liebe auf sich zu richten. Anstatt der Dissonanz zu widerstehen, können wir ihr Resonanz/also unsere eigene Schwingung entgegenbringen (nicht dagegen, sondern entgegen). Das ist es, was wir tun, wenn wir den Teil von uns lieben, der diese Traumaklänge erzeugt. Wir „vertonen“ die Musik der Liebe aus unserem Höheren Herzen, um eine schöne neue Symphonie zu erschaffen! Wir werden der Dirigent UND das Publikum UND auch die Musiker in diesen Momenten der Selbstliebe! ”

„Hier liegt deine Kraft, die du während des 3D-Experiments notwendiger Weise vergessen hast“, antwortet Leeza. „Deine Kraft liegt in der Schöpfung. Deine Kraft liegt darin, dich daran zu erinnern, dass du ALLES DAS erschaffen hast. Du hast das Leiden erschaffen, in dem Wissen um deine Heilung.“

Sie lässt ihre Worte sinken und fährt fort: „Wenn du dich in diese Art von selbst ermächtigter schöpferischer Energie bewegst, verbindest du dich mit deinem fünften dimensionalen Selbst und Aspekt, bringst ihn herein und hörst ihm zu. Du bringst dieses Bewusstsein in deinen physischen Körper. Du kommunizierst mit deinem Höheren Selbst und aktivierst dein Höheres Herz. Von diesem Ort aus KANNST du den „Trauma-Ton“ JEDES Traumas aus diesem und anderen Leben in deiner Meta-Seele ändern, während du dich selbst (neu) entdeckst und jetzt anderen – und mit anderen – dein Wissen und deine Heilkräfte anbietest.“

„Ich habe gespürt, wie sich diese schöpferische Ermächtigung viele Male entfaltete, denn immer dann, wenn der liebevolle Raum und die Absicht dafür geschaffen sind, kann das Seelenbewusstsein sein eigenes Trauma (Trauerspiel der 3D-Realität) aufbereiten, transformieren und in Liebe verwandeln. Es ist wahrlich magisch! Und, es befreit … und befreit noch mehr Magie!“

„Ja, das ist eine schöne Arbeit“, sagt sie. „Und es gibt unendliche Möglichkeiten dieser Verwandlung, die jeder Seele zur Verfügung stehen, auf welche Weise und mit welchen Mitteln auch immer sie diese findet und anzieht. Die Möglichkeiten für diese Art der Transmutation sind jetzt für eure Spezies leichter zugänglich, als sie es seit eurem „tiefen Fall in die dritte Dimension“ jemals waren. Bitte die neuen Energien herein und sie werden sich zeigen … besonders an einem Portaltag, wie er euch HEUTE, am 5.5.11 (2+0+1+8=11) angeboten wird.“

Ich danke ihr in diesem Moment, dass sie für uns die Brücke bereitet hat, um uns daran zu erinnern, dass wir Schöpfer ALLER Dinge, die wir erlebt und erfahren haben, sind. Ich danke ihr für die Erinnerung an unsere magischen Fähigkeiten, ALLES in Liebe zu verwandeln und ich danke ihr für die Einladung, noch mehr davon einzufordern um mutig all unsere Dissonanzen wieder in Resonanzen zu verwandeln!

~
AzÜ: Dem Beitrag folgt nun eine Einladung zu einer „hohen Schwingungserfahrung / Übertragung der 5D-Frequenz“ während einer kostenlosen Vereinigten-Meditationssitzung um 14:00 Uhr CST (=Central Standard Time= -7 h). Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.eventbrite.com/e/may-2nd-new-earth-now-activations-unity-meditation-call-registration-45173570365

Erlebe den Brückenschlag zu deinen transmutatorischen Fähigkeiten während der Sitzung/en mit einem SoulFullHeart Berater! Mehr Infos hier: soulfullheartwayoflife.com/programme

Jellele Awen ist Mitschöpferin, Lehrerin und Moderatorin des „SoulFullHeart Way Of Life“ [Seelen.Erfüllte.Herzensweise.Allen.Lebens.] Mehr Informationen findest du (in englischer Sprache) unter http://www.soulfullheartwayoflife.com.

https://www.paypal.me/supportsoulfullheart

[Seelen.Erfüllte.Herzensweise.Allen.Lebens.] Mehr Informationen findest du (in englischer Sprache) unter http://www.soulfullheartwayoflife.com.

Originalbeitrag: https://soulfullheartblog.com/2018/05/02/transmuting-traumas-into-love-during-the-5-5-gateway-message-with-my-pleiadian-aspect-leeza/

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com
Kommentar veröffentlichen