2018-05-22

Omraam Mikhaël Aïvanhov: Als die Menschen im Paradies, im Schoße Gottes lebten...


Als die Menschen im Paradies, im Schoße Gottes lebten, kannten sie nur Licht und Freude. Aber als sie anfingen, in die Materie hinabzusteigen, haben sie Kälte, Dunkelheit, Krankheit und Tod erfahren. Auf diese Weise erklärt uns die Einweihungswissenschaft die beschwerlichen Umstände, in denen wir heutzutage leben.

Doch dieses Paradies, das wir verlassen haben, existiert immer. Es ist eine Region, die aus ätherischer, lichtvoller und strahlender Materie besteht und in welcher ewiger Frühling, der Frühling unserer Seelen, herrscht. Auch wenn es auf der Erde nicht möglich ist, der Kälte und den Einflüssen des Winters zu entgehen, können wir uns durch unser Denken bis in die Region dieses ewigen Frühlings erheben.

Denn diese Region existiert tatsächlich, sie ist eine Realität… Wenn es uns gelingt, uns bis auf den Gipfel unseres Wesens zu erheben, wird sich nichts mehr zwischen uns und die Sonne stellen, und wir sind immer erhellt, erwärmt und entzückt.

Kommentar veröffentlichen