2018-05-23

Rothschilds in Untersuchung über Pädophilenring der Elite verwickelt


Ermittlerin entdeckt im Sommer 2017 verstörende Verbindungen zu Pedogate: Seit Jahrhunderten steht die Rothschild-Familie im Zentrum von Verschwörungstheorien, aber jetzt hat eine Untersuchung Beweise dafür gefunden, die die Bankiersfamilie mit einem elitären Pädophilen-Ring in Zusammenhang bringen.

Nach der Analyse der durchgesickerten Pedogate-E-Mails von Hillary Clinton und John Podesta hat die Ermittlerin Carolyn Limaco eine Verbindung zwischen einem satanischen Illuminati-Pädophilie-Netzwerk und den Rothschilds entdeckt.

Durch die Verwendung der in den E-Mails benutzten Codewörter hat Limaco ein dunkles Netz von Kinderhandel und Pädophilie-Symbolik durch die öffentlicheren Social-Media-Konten der Rothschilds aufgedeckt. Limaco verbindet nicht nur die Punkte zwischen den Rothschilds und Pedogate, sondern sie hat auch Verbindungen zu den Rockefellers und den Clintons gefunden

(Pädophile Elite: Rockefellers erzielen Rekordsumme für Gemäldesammlung mit Bild einer Kinderprostituierten).

Pädophilenring der Elite

Der Pedogate-Skandal kam zum ersten Mal ans Licht, als E-Mails von Hillary Clintons Wahlkampfleiter John Podesta von DNC-Mitarbeiter Seth Rich an WikiLeaks weitergegeben wurden. Seth Rich wurde in der Nähe seines Hauses in Washington D.C. erschossen, kurz nachdem die E-Mails an die Whistleblowing-Organisation weitergeleitet wurden, und viele glauben, dass dies der Grund war, warum er ermordet wurde.

Seth Richs Tod wurde offiziell als ein „schief gegangener Raubüberfall“ dargestellt, aber mit den jüngsten Enthüllungen darüber, dass er die E-Mails hat durchsickern lassen, fordern Wahrheitssucher überall, dass die Untersuchung seines Todes wieder neu aufgerollt wird.

Die E-Mails enthüllten massive Korruption und Kriminalität sowie eine Verbindung zu einem Pädophilenring in Washington D.C. Die E-Mail-Konversationen schienen bekannte, auf Lebensmitteln basierende Pädophilie-Codewörter zu verwenden, die völlig außerhalb des Kontexts zu liegen schienen, bis Crowdsourcing-Untersuchungen ihre wahre Bedeutung enthüllten.

John Podesta hat die Vorwürfe seiner Verbindung zum Kinderhandel zurückgewiesen, aber nie den Inhalt der E-Mails erklärt oder den Codewörtern eine alternative Bedeutung gegeben (Pädophile Elite: “Smallville”-Star gesteht Handel mit Kindern – Verbindung zu Rothschilds und Clintons (Video)).

Die Rothschild-Dynastie

Nach Angaben von conspiracies.net hat die Familie Rothschild ein Familienvermögen von schätzungsweise 500 Billionen Dollar angehäuft, und das ist noch eine niedrige Schätzung. Sie sind so mächtig, dass sie ein Familienwappen haben, das international anerkannt ist.

Darüber hinaus ist Sir Evelyn de Rothschild der persönliche Finanzberater der Königin von England. Manche Leute sagen, dass dieses Vermögen mit skrupellosen Mitteln aufgebaut wurde. Es ist bekannt, dass die Rothschild-Familie sowohl die Verlierer als auch die Gewinner aller Kriege seit den Napoleonischen Kriegen von 1803 bis 1815 finanziert hat.

Sie finanzieren beide Seiten, sodass sie immer profitieren, ganz gleich, welche Seite gewinnt. Im Jahr 1815 führte Napoleon Bonaparte einen Feldzug, um Großbritannien selbst zu übernehmen. Die Rothschild-Familie sah darin eine Chance, kam zusammen und machte einen Plan. Jacob Rothschild war in Paris, Frankreich, positioniert. Er wurde angewiesen, Napoleons Kriegsanstrengungen zur Eroberung Großbritanniens zu finanzieren (Nur noch vier Länder ohne Rothschild-Zentralbank übrig (Videos)).

Auf der anderen Seite wurde Nathan Rothschild, der in London positioniert war, aufgefordert, General Wellingtons Kriegsanstrengungen gegen Napoleon zu finanzieren. Die beiden Söhne taten das, und der Krieg tobte. Bald entschied die Familie, dass es für sie profitabler war, wenn Großbritannien den Krieg gewinnen würde, und die britische Königsfamilie der Rothschild-Familie zu Dank verpflichtet sei.

So beschränkte sich Jacob auf Napoleons Armee, und General Wellington begann zu siegen.

Der ursprüngliche Begründer der Rothschild-Dynastie, Mayer Amschel Rothschild, ordnete persönlich an, dass die weiblichen Nachkommen der Familie kein direktes Erbe erhalten sollten.

Das bedeutete, dass eine Rothschild-Dame keinen Reichtum von ihrem Vater oder ihrer Mutter erben konnte. Sobald sie das Alter erreicht hatten, in dem sie heiraten sollten, wurden sie vom Familienvermögen abgeschnitten, sodass sie einen Weg finden mussten, um für sich selbst zu sorgen.

Dies war ein indirekter Weg, um sicherzustellen, dass diese Mädchen wieder in die Familie Rothschild einheirateten. Da sie ihr Leben lang wie Prinzessinnen gelebt haben, war es sinnvoller, ihre Cousins ​​zu heiraten, den Reichtum ihrer neuen Ehemänner zu erben und dann weiter wie Könige zu leben.

So hat sich die Familie Rothschild seit über 200 Jahren untereinander verheiratet. Dies ist offiziell bekannt als „Heirat zwischen Blutsverwandten dritten Grades“. Hierbei kann ein Onkel eine Nichte heiraten und eine Tante ihren Neffen. Nathan Rothschild heiratete die älteste Tochter seines Bruders Carl (Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds und den Reptiloiden: Trump und Putin Teil der Allianz?).

David de Rothschild wegen Betrug gesuchtAlexandre de Rothschild - Dynastie-Erbe als neuer Kopf der legendären Bank
Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt von Tilman KnechtelRothschild zur Geldpolitik: Wir erleben das größte Experiment der Geschichte

Kommentar veröffentlichen