2018-05-17

Ungewöhnlich stark für Deutschland: Heftiger Tornado sucht Nordrhein-Westfalen heim


Ein ungewöhnlich starker Tornado traf am gestern Abend auf die nordrhein-westfälische Gemeinde Schwalmtal, wie die folgenden Videoaufnahmen zeigen. In Viersen, das zehn Kilometer nordöstlich von Schwalmtal liegt, wurden zwei Menschen verletzt.

Der Tornado der Kategorie F3 dauerte etwa zehn Minuten und beschädigte dabei 40 bis 50 Häuser. Wegen der vielen umgestürzten Bäume wurden Straßen und eine Bahnstrecke gesperrt. Ein Tornado dieser Größenordnung ist hierzulande eine Seltenheit.

Mehr auf der Webseite: https://deutsch.rt.com/
Kommentar veröffentlichen