2018-06-07

Aliens schufen GOTT, als sie die Erde verließen - behauptet TV-Moderator Tsoukalos


Aliens schufen GOTT, als sie die Erde verließen - behauptet TV-Moderator Tsoukalos

ANTIKE Alien-Zivilisationen wurden einst fälschlicherweise von Menschen verehrt und bildeten die Grundlage für die moderne Religion, wie der History-Channel-Moderator Giorgio Tsoukalos eindrucksvoll behauptet hat.

Herr Tsoukalos präsentierte seine unglaubliche Theorie über die Ursprünge der Religion auf der jährlichen Contact in the Desert UFO Konferenz in Indiana Wells, Kalifornien, an diesem Wochenende.

Der TV-Moderator, der dafür bekannt ist, Ancient Aliens auf dem History Channel zu moderieren, hielt einen leidenschaftlichen zweistündigen Vortrag über uralte Begegnungen zwischen Menschen und außerirdischen Astronauten.

Der UFO-Jäger behauptete, dass frühe Menschen fremde Besucher als Gottheiten falsch darstellten und ihre Technologie als Magie interpretiert wurde.

Er sagte: "Der Grund dafür, dass wir in dem Mist stecken, in dem wir uns heute befinden, ist diese missverstandene Technologie."

"Der Grund, warum wir heute Religion haben, sind missverstandene Besuche von Außerirdischen."

Laut Herrn Tsoukalos sind Beispiele der falsch dargestellten Technologie in den ägyptischen und mittelamerikanischen Pyramiden sowie in der antiken Literatur und Kunst zu finden.

Der TV-Moderator beschuldigte Archäologen, die Beweise für fremde Besucher in antiken Relikten als Kunstwerke von Göttern, Magie und anderen phantastischen Wesen abgetan zu haben.

Unter anderem behauptete der Moderator von Ancient Aliens, die Erde sei rund und nicht flach, die Menschen würden eines Tages die entlegensten Winkel des Weltraums erforschen und Aliens brauchen tatsächlich Raumanzüge, wenn sie durch den Weltraum reisen.

Er sagte: "Wenn der Alien-Typ sagt, dass die Erde rund ist, vertraut mir, sie ist rund."

Herr Tsoukalos ist ein lautstarker Verfechter der Idee, dass außerirdische Astronauten in der Vergangenheit mit den frühen Menschen interagierten.

Seine ausgefallenen Theorien wurden durch seine Auftritte in der History Channel-Serie Ancient Aliens bekannt und berühmt. Der TV-Moderator ist seitdem auf dem Travel Channel, dem Sci-Fi Channel und National Geographic aufgetreten.


Allerdings wurde seine Arbeit über Ancient Aliens vom Publikum als weit hergeholt und extrem spekulativ beschrieben.

Der Historiker Ronald Fritze kritisierte dies als "Pseudohistorie".

Er sagte: "Die Produzenten stellten die Schaufensterdekoration zur Verfügung, um sowohl den wahren Gläubigen als auch den Skeptikern etwas präsentieren zu können.

"Am Ende war die Präsentation jedoch stark zugunsten derer, die an antike Astronauten glauben."

Die Contact in the Desert Expo ist eine jährliche UFO- und Alien-Konferenz in den USA.

Quelle: Express.co

[übersetzt von max]

Kommentar veröffentlichen