2018-07-06

Jelelle Awen, Energiebericht: „Schattenarbeit … Je näher die partielle Sonnenfinsternis kommt, desto mehr erhöhen sich die Energien im Juli 2018“ vom 5. Juli 2018


Schon jetzt, auch wenn der Juli gerade erst begonnen hat, spürst du die Intensität der verfügbaren Energien, die sich künftig noch steigern werden … vielleicht in deinem Bauch/Magen, in deinem Kopf/Verstand, in deiner Wirbelsäule/deinem Rücken, vielleicht in „jeder lebenden Zelle“, die gerade aktiviert wird. Die Chakren, die mit diesen Körperregionen verbunden sind, synchronisieren sich/kommen mehr in Übereinstimmung mit dem Physischen und alles, was in dem einen oder anderen gestaut, blockiert, verstopft, eingeengt, komprimiert und/oder überladen ist, löst sich heraus und geht in die Heilung und Befreiung. Das kann dich schläfrig machen, ohne dass du den genauen Grund kennst, und deine „normalen“ Schlafenszeiten scheinen nicht auszureichen.

Vielleicht spürst du diese höheren Energien besonders in deinem Magen/Solarplexus-Chakra. Dein Magen rumpelt und bläht sich sogar auf, wenn du die nicht ganz richtige Frequenz von Nahrung/Energie zu dir nimmst. Je empfindlicher dieser Verdauungsprozess auf der physischen Ebene für dich ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Energien HOCH sind. In diesen Momenten steht mehr photonisches Licht zum Herunterladen bereit und lässt dich mit weniger 3D-Nahrungszufuhr auskommen. Der Bedarf an sogenannten Brennstoffen basiert jetzt nicht mehr auf Verlangen/Hunger oder Komfort/Verwöhnen, sondern auf der Zufuhr von reinster Energie … durch Superkost = LEBENSmittel, Nährstoffe, Obst, Gemüse und Wasser!

Die Energieschübe werden und waren bereits im Juli HOCH. Diese kommen in dem, was wohl am besten als „Wellen“ beschrieben wird, da es ein Aufbauen/eine Spitze und dann ein Zurückweichen/Ruhen gibt, bevor es wieder von vorne beginnt. Diese Energien wirken direkt auf und mit Gaia … und jede tektonische Platte und jede Kammlinie bebt und rumpelt bei jeder Welle/beim Anstieg und beim Abflauen der Energien. Vulkane erwachen allerorts, weil sie auf den Anstieg dieser Energien reagieren … was in der Folge vermutlich zu Erdbeben und den dazugehörigen Tsunamis führen wird.

Wenn du es gewohnt bist, dich mit einer bestimmten OM Frequenz (hier ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=W_V8Afzfk94) auf Gaia zu erden, stellt diese Zeit einen Übergang dar, der sich (je nach Schwingungsniveau) permanent verändert. Was du „bekommst“, wenn du dich mit Gaia verbindest, ist das gleiche Gefühl der Metamorphose (Transformaton/Wandlung/Selbstveränderung), das du in dir selbst und in deinem eigenen Prozess erfährst. Es ist die Frequenz der VERSCHIEBUNG, die sie jetzt ausstrahlt.

Der Juli beschert uns zwei Finsternisse (mehr Informationen am Ende des Beitrages) … die am 27. Juli stattfindende wird die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts sein. Während dieser totalen Mondfinsternis wird der Mond durch das Zentrum von Gaias Schatten gehen. Das fühlt sich an wie das göttliche Weibliche, das einen Zustrom von Mond-Energien bereitstellt, um Gaia bei ihrem fortschreitenden Übergang in die 5-dimensionalen Frequenzen zu unterstützen. Dies ist eine äußerst wichtige Phase der Enthüllung/Offenlegung von Dichte/Dunkelheit/Rätseln/Geheimnissen und Schattenenergien.

Diese Umwandlung des Schattens in das Licht geschieht sowohl kollektiv als auch persönlich, sowohl in deinen Beziehungen mit/zu anderen als auch in Beziehungen von einem Teil von dir zum anderen. Es braucht viel Mitgefühl und Barmherzigkeit, um die dunklen Schatten (abgelehnte und folglich abgespaltene Erfahrungen, abgewehrte Triebe, Fixierungen, frühkindliche Prägungen und nicht gelebte Persönlichkeitsanteile) aus ihren Verstecken zu locken, damit sie all ihre Angst, ihren Mangel, ihre Verletzlichkeit und ihre Destruktivität preisgeben, die immer da waren. Schattenarbeit bedeutet, die verdrängten Persönlichkeitsanteile wieder zurück ins Bewusstsein zu holen, sie anzunehmen und zu transformieren. Im Schatten verbergen sich oft unsere größten „Geschenke“, Talente und Schätze, gefüllt mit bislang ungenutzter schöpferischer Energie. Durch die Integration dieser/unserer Schatten(aspekte) befreien wir die Schatten, wir erlösen ihre destruktive Wirkung (die sich als Ventil in körperlichen Beschwerden, Symptomen oder Krankheiten zeigen kann), heilen die im außen sichtbaren Formen der Schatten (wie Verletzung, Minderwert, Unwürdigkeit, Hass, Neid, Trennung) und legen die darin verborgenen Geschenke frei. So dringen wir zu unserem innersten Kern vor. Im Kern ruht dein Mitgefühl …. Für dich selbst, für deine eigenen Schattenaspekte von diesem Leben und von anderen Lebenszeiten/Zeitachsen. Die Befreiung der Schattenanteile setzt ungeheure Mengen an Energien und Potenzialen frei, die dir in ihrer erlösten Form dann in deinem Leben zur Verfügung stehen um das Leben zu leben, das du dir tief im Herzen wünschst. Erst durch die Integration der Schattenaspekte, werden wir wieder „ganz“, also wirklich heil und gesund. Wir können die Vereinigung/die Einheit in uns erfahren – und sie dann auch außerhalb von uns erleben. Das Mitgefühl, das aus dieser inneren Umarmung und Vereinigung entsteht, kannst du all jenen, die ihre Schatten noch mit sich tragen, im Überfluss übertragen.

Der erlöste Schatten ist die offenkundigste Antwort der Energie des Göttlichen Weiblichen. Sie, die Schatten, sind dann geheilt, wenn du das Mitgefühl des Göttlichen Weiblichen in Form ihrer Vergebung empfängst. Die Schattenarbeit ist dann getan, wenn du die Unbedingtheit und Unendlichkeit ihrer Liebe erfährst.

Die anhaltend intensiven Energien im Juli werden uns alle dazu einladen, tiefer als bisher in unsere Schatten, in unsere Emotionalkörper, in Verbindung mit unseren physischen Körpern, in unsere Metaseele/andere Lebenszeiten/Zeitlinien zu gehen/vorzudringen. Diese Erkundung wird mit VIEL Liebe und Unterstützung durch die Göttliche Mutter geschehen, in welcher planetarischen, ätherischen/göttlichen und sogar menschlichen Gestalt du das Göttlich-Weibliche auch erfahren möchtest.

Sie, die Göttliche Weiblichkeit, dreht die Temperaturen hoch, sie feuert die Flamme des Lebens an, sie bringt das Licht …in jeder und jedem … und ist mit ihrem beständigen und treuen Herzen da, um die zärtlichen Nachwirkungen dieser fortschreitenden Transformation in das NEUE zu begrüßen.

Jellele Awen ist Mitschöpferin, Lehrerin und Moderatorin des „SoulFullHeart Way Of Life“ [Seelen.Erfüllte.Herzensweise.Allen.Lebens.] Mehr Informationen findest du (in englischer Sprache) unter http://www.soulfullheartwayoflife.com.

Originalbeitrag: https://soulfullheartblog.com/2018/07/05/energy-update-july-energies-ramping-up-as-eclipses-approach/

Partielle Sonnenfinsternis:


Etappe UTC-Zeit    Ortszeit in München
Partielle Finsternis beginnt 13. Jul, 01:48:23    13. Jul, 03:48:23
Max. Verdunkelung 13. Jul, 03:01:05    13. Jul, 05:01:05
Partielle Finsternis endet 13. Jul, 04:13:44    13. Jul, 06:13:44

Die Ortszeiten sind von den ortsunabhängigen UTC-Zeiten abgeleitet. Sie bedeuten nicht unbedingt, dass die Finsternis in München sichtbar ist.


Totale Mondfinsternis:
Etappe UTC-Zeit Ortszeit in München* Sichtbar in München
Halbschattenfinsternis beginnt 27. Jul, 17:14:47 27. Jul, 19:14:47 Nein, unterhalb des Horizonts
Partielle Finsternis beginnt 27. Jul, 18:24:27 27. Jul, 20:24:27 Nein, unterhalb des Horizonts
Hauptphase beginnt 27. Jul, 19:30:15 27. Jul, 21:30:15 Ja
Max. Verdunkelung 27. Jul, 20:21:44 27. Jul, 22:21:44 Ja
Hauptphase endet 27. Jul, 21:13:11 27. Jul, 23:13:11 Ja
Partielle Finsternis endet 27. Jul, 22:19:00 28. Jul, 00:19:00 Ja
Halbschattenfinsternis endet 27. Jul, 23:28:38 28. Jul, 01:28:38 Ja

Finsternis / Quellverweis …

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com

Möchtest du dich am Erhalt dieses Blogs beteiligen und weiterhin die hier veröffentlichten Übersetzungen abrufen, dann freue ich mich über deine finanzielle Wertschätzung: PayPal.Me

Kommentar veröffentlichen