2018-08-28

Die Sananda-Connection I + II


Gechannelte Botschaften der Aufgestiegenen Meister, übermittelt von Eric Klein

Einleitung: Anfang 1990 führte Eric Klein nach langer Vorbereitungszeit eine Folge von sechs ‚Aufstiegskursen’ durch, in deren Verlauf sich mehrere Meister mit kraftvollen Worten in erhebenden Botschaften zu Wort meldeten, vor allem im Hinblick auf den ‚Aufstieg’ der Menschheit. Die in diesen Kursen empfangenen Channelings und weitere, später empfangene Durchgaben bilden die Grundlage des Buches „The Crystal Stair“ und anderer Schriften von Eric Klein. Diese Channelings gelten als recht zuverlässig – auch wenn der damals angegebene Zeitplan für den Aufstieg bei weitem verfehlt wurde. Aber wie wir aus verschiedenen Quellen wissen, haben die Lichtkräfte die Hartnäckigkeit und den Einfallsreichtum der Dunklen bei der Behinderung unseres Weges zum Aufstieg sehr stark unterschätzt. Und leider ist es den ‚Unlichten’ noch immer möglich, mit ihren exotischen Waffen (von deren Existenz noch bis 2012 die Lichtkräfte offenbar nichts wussten) den letztlich nicht zu verhindernden Übergang ins neue Zeitalter zu torpedieren und zu versuchen, mittels Erpressung den eigenen Kopf und Kragen zu retten.

Das Buch „The Crystal Stair“ wurde von Cobra in seinem Interview mit Iruka Umino (2017) zur Lektüre empfohlen, und in seinem „Bericht über die Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation“ hat Cobra zwei Videos verlinkt (https://www.youtube.com/watch?v=ykf8-t_-q9c& https://www.youtube.com/watch?v=GNIuF9zIzxM), welche Channeling-Botschaften enthalten, die im wesentlichen auch im Buch „The Crystal Stair“ wiedergegeben werden.

Von diesem Buch wurde eine Übersetzung ins Deutsche unter dem Titel „Die Sananda-Connection“ veröffentlicht, doch sind inzwischen sowohl die englische als auch die deutsche Ausgabe vergriffen. Der Text der deutschen Ausgabe wurde aber vor einiger Zeit auf der Webseite www.horstweyrich.de den Internetbenutzern zur Verfügung gestellt.

Wir haben uns entschlossen, die ersten zwei Lektionen des Aufstiegskurses, aufgeteilt auf zwei Beiträge, hier wiederzugeben, so wie sie auf www.horstweyrich.de veröffentlicht wurden (aber ohne die dort vorhandenen, nicht authentischen Einschübe). Den gesamten Aufstiegstext werden wir im Anschluss und den zweiten Beitrag als PDF zur Verfügung stellen.

Auch wenn in diesen beiden „Lektionen“, die wir hier wiedergeben, vieles für einen grossen Teil unserer Leserinnen und Leser nicht wirklich neu sein mag, und obwohl die ab und zu gemachten Zeitangaben sich als (leider) nicht zutreffend erwiesen haben, so ist es doch sehr erbauend und für die eigenen spirituelle Entwicklung hilfreich, sich in diese Mitteilungen zu vertiefen.

_____________________________________________________________________

Aufstiegskurs – Lektion 1
Sananda

Grosses Wachstum

Die jetzige Zeit ist aussergewöhnlich. Was jetzt geschieht, hat sich in dieser Welt noch nie zugetragen. Es ist eine Umwandlung. Ihr könnt in einem unglaublichen Ausmass wachsen. Ihr habt nun die Gelegenheit, durch einen Quantensprung in ein höheres Bewusstsein aufzusteigen. Ihr mögt euch dessen in eurem Leben bis zu einem gewissen Grad bewusst sein. Jedem von euch mag auf je eigene Weise ein beschleunigtes Wachstum widerfahren, eine Öffnung des Herzens. Ihr mögt in eurem Leben mehr Licht und mehr Liebe erleben und den verstärkten Wunsch verspüren, die Wahrheit zu kennen. Das ist die Wirkung der stärkeren Energie, die jetzt anwesend ist.

Ihr könnt zurückkehren

Ich möchte hier – ebenso wie die anderen Lehrer, die in diesem Kurs zu euch sprechen werden – über den Abschluss oder das Ziel dieser ganzen Transformation sprechen. Ihr seid nicht hier auf diesem Planeten, um endlos eure Gefühle zu entwickeln und zu verarbeiten. Das, was ihr hier tut, ist nur ein Teil eines viel grösseren Bildes. Es ist lediglich ein Teilstück eines Wachstums in Richtung der Vervollkommnung.

Für Menschen wie euch – die Lichtarbeiter und Angehörige der Sternensaat also, die als erstes erfahren, dass sie zu ihrem wahren Bewusstseinszustand, zu ihrer wahren Identität zurückkehren, können wir auf Anordnung des Schöpfers/Vaters dieses Universums und aller Universen jetzt also den Ruf ertönen lassen. Der Höhepunkt davon ist der Aufstieg.

Sprung in die fünfte Dimension

Was ist der Aufstieg? Er ist ein grosser Erfahrungssprung auf jeder Ebene eures Wesens. Allgemein gesagt, ist er ein Bewusstseinssprung von der dritt-dimensionalen in die fünft-dimensionale Wirklichkeit oder noch höher.

Die dritt-dimensionale Wirklichkeit ist das, was ihr jetzt um euch herum seht, hört und schmeckt und mit euren Sinnen wahrnehmen könnt, alles, was fest zu sein oder zu dieser Energiedichte-Dimension zu gehören scheint. Dazu möchte ich auch die Gedanken, Ideen und Gefühle zählen, obwohl sie eher viert-dimensionale Erscheinungen sind. Alles also, was in diesem planetaren Reich existiert. Man könnte sagen, die fünfte und die noch höheren Dimensionen, wo die sogenannten Aufgestiegenen sind, haben eine höhere Schwingungsfrequenz. Es ist, wie wenn ihr weisses Licht durch ein Prisma richtetet und dieses in viele Farben verschiedener Wellenlängen bräche. Die dritt-dimensionale Existenz, wie ihr sie kennt, bezieht sich auf das Farbspektrum, das ihr mit euren Augen sehen könnt – von der violetten bis hin zu allen anderen Farben. Beim Aufstieg geht man über dieses beschränkte Spektrum der Erfahrung hinaus.

Es ist nicht so sehr die Natur des Universums, die sich verändert, noch sind es die physikalischen Gesetze. Ihr seid es, die ihr euch erweitert und eure Schwingungsfrequenz und euer Bewusstsein so weit erhöht, dass ihr die für euch unsichtbaren Farben und Reiche sehen könnt.

Gut verstecktes Potential

Ein Teil des Prozesses ist also ein Erwachen zu eurem Potential, zu eurem verborgenen Potential. Es ist sehr gut versteckt worden, nicht wahr? Ihr habt einen gewissen Prozentsatz eurer grauen Zellen gebraucht. Wohl sind einige unter euch dank dem Meditieren und aufgrund von medialen Kräften bewusster als andere, dennoch habt ihr alle innerhalb eines beschränkten Bewusstseinsrahmens gelebt.

Ein weiterer Unterschied zwischen einem aufgestiegenen Wesen und euch ist, dass wir über eine voll funktionierende mentale Kapazität verfügen. Bei euch ist das weit weniger. Ich würde sagen, dass ihr nur bis 15 Prozent eurer mentalen Kapazität nutzt. Dem einen oder anderen könnte ich vielleicht den Gebrauch von 20 Prozent zubilligen. Mein Glückwunsch!

Den Tod überwinden

Es gibt jedoch viel mehr, das ihr erkennen, sehr viel mehr, das ihr erfahren müsst. Und das ist sehr erfreulich. Es ist sehr schön und sehr friedvoll, dauernd von der liebenden Gegenwart des Vaters umgeben zu sein und sich mit dem Schöpfer eins zu fühlen.

Ein aufgestiegener Mensch hat also den Aufwärtssprung geschafft, oder er hat zumindest die Bewusstseinsstufe der fünften Dimension erreicht. Er hat Geburt und Tod überwunden und den Zustand der Unsterblichkeit erreicht, bei dem das Bewusstsein nicht mehr durch den Schlaf, den ihr Tod nennt, unterbrochen wird.

Es gibt auch kein Altern mehr. Ihr habt Bilder von Aufgestiegenen Meistern gesehen. Sie sehen immer gleich aus. Falls ihr Bilder von mir gesehen habt (es gibt einige wenige), werdet ihr feststellen, dass ich mich während 2000 Jahren – oder sogar länger – nicht gross verändert habe.

Ein Aspekt des Aufstiegs ist also, dass ihr von Geburt und Tod befreit sein werdet. Ihr werdet von allen Begrenzungen der dritt-dimensionalen Realität befreit sein.

Ihr seid die ersten

Diese Transformation betrifft nicht nur eine kleine, auserwählte Schar von einigen wenigen Menschen. Sie erfolgt jetzt auf planetarer Ebene und wird binnen kurzer Zeit allen Menschen in diesem Leben möglich sein.

Ihr seid es, die ihr jetzt davon hört. Ihr gehört zur ersten Welle jener Menschen, die davon hören. Ihr gehört zu jenen, die interessiert sind.

Dieser Vorgang ist also nicht fakultativ. Ihr könnt nur den Zeitpunkt wählen. Es ist nicht so, dass ich euch hier ein neues Auto verkaufen will und ihr wählen könnt, ob ihr es kaufen wollt oder nicht. Ich spreche von etwas, das geschehen muss und irgendwann stattfinden wird.

Ihr seid anderer Herkunft

Falls ihr unter den ersten sein wollt, die diesen Bewusstseinssprung machen, braucht ihr euch nur darauf einzustellen und für eure Transformation zu öffnen.

Warum gehört ihr zu den ersten? Wieso sind jetzt erst so wenige bereit, das zu hören? Warum, mögt ihr euch fragen, seid ihr so verschieden? Wieso sind eure Herzen ein bisschen offener? Wieso ist euer Bewusstsein für diese Möglichkeit etwas offener?

Der Grund dafür ist die Tatsache, dass ihr von etwas höherer Herkunft seid. Alle, die mit mir in diesem Raum sind, gehören zu jenen, die ich zu den ,,Lichtarbeitern“ oder zur ,Sternensaat“ zähle. Ihr seid, ob ihr es glauben wollt oder nicht, sehr weit entwickelte Wesen. Auch seid ihr sehr schöne und mutige Wesen. Ihr gehört zu jenen, die vor vielen Tausenden von Jahren freiwillig den Zustand des Aufgestiegenen verliessen, um hierherzukommen, dritt-dimensionale Inkarnationen anzunehmen und der Menschheit bei der Transformation dieses Planeten zu helfen.

Es ist an der Zeit, dass ihr eure Herkunft einigermassen erkennt und euch selbst als das zu schätzen lernt, was ihr über euren Verstand und eure Persönlichkeit hinaus, jenseits eurer beschränkten Vorstellung von euch selbst seid.

Entschleierung des Selbstes

Darum seid ihr unter den ersten, die das erfahren. Darum seid ihr wach für diese Möglichkeit. Viele Menschen haben schon Beschreibungen des Aufstiegs gehört, doch aus irgend einem Grund sind sie dafür nicht zugänglich. Aus irgendeinem Grund sind sie etwas schläfrig und ungläubig. Ihre Zeit wird kommen. Jetzt ist eure Zeit.

Ein Teil unserer Arbeit im Verlaufe dieser Serie von Lektionen wird darum sein, dass wir bei jenen unter euch, die weitermachen wollen, an der Entschleierung ihres eigenen höheren Selbstes, an der zunehmenden Bewusstheit arbeiten, wer sie jenseits ihrer Persönlichkeit und ihrer individuellen Lebenserfahrungen wirklich sind.

Verbindung mit dem höheren Selbst

Ihr werdet eure Vorstellung von euch selbst erweitern und sehr viel mehr von eurer wahren Gegenwart, von eurem höheren Selbst zu spüren beginnen, denn wir werden unser Bestes tun, um euch viel starker mit diesem Aspekt eurer selbst zu verbinden. Wir werden an eurer Integration mit diesem höheren Selbst arbeiten, damit ihr euch nicht von Gott oder von eurem wahren Selbst getrennt und euch in dieser dritt-dimensionalen Erdenerfahrung nicht machtlos, hilflos oder verloren vorkommt.

In die Essenz

Dieser Prozess wird euch sehr nützen. Es ist wirklich ein Prozess. Darum beglückwünsche ich euch zu eurer Offenheit und zu eurem Mut, heute Abend hier zu sein und etwas darüber zu hören. Ich ermutige euch, eure Fragen dazu zu stellen. Dies hier ist kein gewöhnlicher Kurs und kein Workshop, der euch lediglich helfen will, mehr Geld zu manifestieren. Dieser Kurs dringt geradewegs zur eigentlichen Essenz eures Wesens vor. Er hat eine stark umwandelnde Wirkung.

Aufstieg der Erde

Was ist es nun, das so verschieden ist? Wieso ist diese Zeit so viel kraftvoller und intensiver? Es ist die Erde, die selbst in den Anfangsstadien ihrer Transformation und ihres Aufstiegs ist. Die Erde wird nur noch während kurzer Zeit eine drittdimensionale Manifestation sein.

Es wird eine unvorstellbare Transformation dieses Planeten und dieses Sonnensystems stattfinden. Alle Atome und Moleküle der Erde, des Sonnensystems und jedes einzelnen Wesens transformieren sich in eine höhere Frequenz und werden bald in der fünften Erfahrungs-Dimension sein.

Darum könnt ihr nicht wählen, ob ihr diese Erfahrung machen wollt oder nicht. Wenn ihr den Planeten Erde jetzt bewohnt, müsst ihr wissen, dass ihr aus einem ganz bestimmten Grund jetzt hier seid. Ihr seid Lichtarbeiter und ihr habt diese Zeit erwartet.

Ihr habt euer Bestes getan

Während eurer Erdenleben ist euch viel zugestossen, es ist viel Zeit vergangen, und ihr habt viele Leben gelebt, in denen ihr euer Bestes tatet, um normale Bürger zu werden. Ihr seid ihr grosse Lehrer gewesen. Manchmal wart ihr Yogis oder habt in Höhlen meditiert und versucht, eure Mission nach bestem Vermögen zu erfüllen, nämlich die Energie Gottes in das wüstengleiche Bewusstsein der Welt zu channeln.

Ihr habt viel getan. Ihr wart als einzelne sehr erfolgreich. Doch gesamthaft gesehen, stellten sich die Veränderungen, die für diesen Planeten vorgesehen waren, nicht so glatt und schnell ein, wie ihr gehofft hattet, als ihr den Entschluss fasstet, hier zu inkarnieren. Der ursprüngliche Plan bedarf deshalb jetzt eines zusätzlichen Energieschubes.

Der Ruf ertönt

Was geschehen ist, ist dass die meisten Angehörigen der Sternensaat selbst eingeschlafen sind. Diese Welt ist so schläfrig, und selbst die Angehörigen der Sternensaat sind so schläfrig, weil es eine Aura des Schlafes und der Verwirrung um den Planeten herum gibt. Das Licht ist noch nicht völlig durchgedrungen, doch macht es grosse Fortschritte.

Ich bitte euch also, euch für euer höheres Selbst, für eure Göttlichkeit und für die Möglichkeit zu öffnen, dass ihr aufgestiegene Wesen seid, die zu einem bestimmten Zeitpunkt der Geschichte herniedergestiegen sind, um die Arbeit zu tun, die sie getan haben.

Der Wecker klingelt

Jetzt ist es an der Zeit; eure inneren Wecker sind losgegangen und haben euch geweckt. Ihr habt das Wort ,,Aufstieg“ gehört oder vielleicht etwas darüber gelesen, und euer innerer Wecker hat geklingelt. Etwas in euch sagte: ,,Das geht mich etwas an.“ Ihr seid nämlich darauf programmiert, jetzt zu erwachen. Ihr seid für diese Zeit programmiert, denn ihr wusstet, dass ihr, egal, was in euren dritt-dimensionalen Leben geschehen ist, nicht zurückgelassen werdet, wenn die Hierarchie kommt, um das Bewusstsein zu erweitern, zu erhöhen und zu transformieren.

Es gibt mehr zu wissen

Jetzt ist die Zeit also gekommen, und es ertönt der Weckruf. Ihr seid sehr schön am Erwachen. Doch es gibt mehr zu tun und zu erfahren, und ihr werdet es erfahren.

Ich werde ein bisschen über den Aufstiegs-Vorgang sprechen. Nächste Woche wird Ashtar hier sein, um noch mehr Einzelheiten aus seinem Fachgebiet zu erzählen.

Raumschiffe rund um die Erde

Das Ashtar-Kommando und die ausserirdischen Meister sind nämlich sehr stark in das ganze Geschehen involviert. Rund um die Erde stehen viele Raumschiffe. Sie sind für euch unsichtbar, weil sie in höheren Dimensionen sind. Sie können auch von euren irdischen Radargeräten nicht geortet werden. Auch die Space-Shuttles sehen sie nicht. Doch ich sage euch, dass es jetzt in den Himmeln nur so wimmelt von aufgestiegenen Wesen, die dieses Werk unterstützen.

Der Prozess

Was also ist der Prozess? Ihr habt euch an Reinkarnations-Erfahrungen gewöhnt – das heisst, eure Seele inkarnierte in einen Körper und durchlief ein Leben mit einer bestimmten Anzahl von Jahren. Ihr habt den Tod erlebt, den Körper verlassen, um wieder zur Erde zurückzukehren. Ihr habt euch in irgendwelche viert-dimensionale Bereiche begeben. Es gab Himmel und Höhen in Hülle und Fülle, in denen viele Erfahrungen möglich waren.

Ihr nehmt den Körper mit

Und doch kehrt ihr immer wieder zu einem physischen Körper zurück, denn dieser Körper ist der Ausgangspunkt eurer Reise in die fünfte Dimension. Darum habt ihr gerade jetzt einen Körper.

Euer Aufstieg ist dem meinen ähnlich. Ihr werdet nicht etwa eure Körper zurücklassen, um in einen höheren Bewusstseinszustand weiterzugehen, sondern eure physischen Körper werden ebenfalls transformiert werden. Die Moleküle, die Atome, eure subatomaren Teilchen, alles, was ihr seid, wird in die fünfte Dimension transformiert. Ihr werdet darum nicht sterben müssen. Ist das nicht eine gute Nachricht?! Obwohl sich die Menschen so sehr ans Sterben gewöhnt haben, dass es zum allgemeinen Bewusstsein oder zum allgemeinen Glauben geworden ist, sage ich euch jetzt: Ihr müsst und werdet nicht sterben.

Keine Versuchungen

Der eigentliche Aufstiegsvorgang erfolgt durch Erhöhung eurer Schwingungsfrequenz und indem euer Körper in einem hohen Bewusstseinszustand von der Erdoberfläche in ein wartendes Lichtfahrzeug gehoben wird. Bei meinem Aufstieg wurde ich ebenfalls in ein Lichtgefährt gehoben. Man könnte sagen, ich sei in ein Raumschiff aufgestiegen – wenn ihr diese Bezeichnung dafür vorzieht.

Ihr werdet also das Gleiche wie ich erleben, obwohl eure Anforderungen etwas geringer als die meinen sein werden. Glücklicherweise müsst ihr nicht durch die Versuchungen und Prüfungen hindurchgehen, durch die ich hindurch musste. Was ich durchmachte, galt euch allen und der ganzen Menschheit. Man könnte sagen, ich hätte für diesen Prozess den Weg geebnet.

Die Wartezeit ist vorbei

Ich warte seit langem auf euch. Darum sehe ich mit grosser Freude die Früchte all der Arbeit, die wir während Tausender von Jahren geleistet haben. Während Tausender von Jahren haben das Ashtar-Kommando und die Aufgestiegene Bruderschaft gearbeitet. Während Tausender von Jahren haben wir die jetzige Zeit erwartet. Wir sind so glücklich und erfreut, dass die Wartezeit nun vorbei ist und wir mit unseren Familienangehörigen wiedervereint werden. Damit seid ihr gemeint.

Evakuierung/Aufstieg

Ihr werdet also erhoben werden. Ihr mögt diesen Vorgang Evakuierung oder Aufstieg nennen. Diese Begriffe hängen zusammen. Die Evakuierung ist jedoch die Erhebung eurer physischen Form. Der Aufstieg ist der Übergang in die fünfte Dimension und höher. Er wird kurz nach eurer Hochhebung geschehen und ist sozusagen ein Prozess in zwei Phasen.

Das also könnt ihr erreichen. Wir ermöglichen es euch. Es ist vor allem möglich dank der Liebe des Vaters zu seiner Schöpfung und zu all den unschuldigen Wesen, die hier in dieser Welt gewesen sind, deren Herzen nach mehr Liebe, Wahrheit und Licht rufen und die von der Dunkelheit und der Verwirrung beeinflusst worden sind.

Falls ihr an diesem Transformations-Prozess interessiert seid und ihr spürt und hört, dass hier Wahres gesagt wird, empfehle ich euch, euch vorzubereiten. Öffnet eure Herzen und erforscht das Ganze. Nehmt an diesem Kurs teil.

Wir werden auf vielen Ebenen mit euch arbeiten. Wir werden auf intellektueller Ebene mit euch arbeiten und innerhalb der Grenzen der Sprache unser Bestes tun, um euch die Informationen über den Aufstieg zu erklären.

Wir werden an euren Herzen arbeiten, an euren Chakren, an eurem Erwachen, an eurem Offenwerden, an eurer Ausgeglichenheit und an eurer Vorbereitung. Falls ihr zu den ersten gehören wollt, werden wir das tun.

Drei Wellen

Der jetzt geltende Plan – und meiner Meinung nach ist es ein hervorragender Plan – sieht drei Aufstiegswellen vor. Das Ziel ist natürlich, so schwierig es klingen mag, dass jeder Mensch auf diesem Planeten in diesem Leben den Aufstieg schafft. Es ist jedoch zweifelhaft, dass das geschehen wird. Wir werden unser Bestes tun, um möglichst viele von denen, die bereit sind, zu ernten.

Zuerst die Sternensaat

Wir sehen darum drei Wellen des Aufstiegs vor. Die ersten zwei Wellen werden grösstenteils aus Angehörigen der Sternensaat, die zu ihrem wahren Zustand zurückkehren, bestehen. Das ist der Wiederaufstieg von euch, die ihr ursprünglich aufgestiegene Wesen wart und dann hierhergekommen seid.

Wir hoffen, dass viele der erwachenden Lichtarbeiter die Gelegenheit wahrnehmen werden, mit der ersten oder zweiten Welle hochgehoben zu werden. Die erste Welle steht unmittelbar bevor. Wir hoffen, dass sie sehr bald stattfinden wird. Meiner Meinung nach je früher desto besser.

Rückkehr als Meister

Wer mit der ersten Welle aufsteigt, wird als Aufgestiegener Meister zur Erde zurückkehren und unter den Menschen lehrend und Wunder wirkend auftreten, diese unglaubliche Botschaft vermitteln und den Menschen bei ihrer Transformation beistehen können. Das ist letztlich der Zweck, wofür ihr hergekommen seid.

Ihr solltet euch jetzt für die Erkenntnis öffnen, dass ihr eure Erdenmission abschliessen und eure Arbeit von einer höheren Ebene aus um einiges wirksamer tun könnt, als es euch innerhalb der Einschränkungen des dritt-dimensionalen Lebens möglich ist.

Aufsehen erregen

Nach dem Aufstieg der ersten Welle werdet ihr viele Wahlmöglichkeiten erhalten:

Ihr könnt als Aufgestiegene Meister in einem Lichtkörper, in einem unsterblichen Körper zurückkehren. Ihr könnt nach Wunsch materialisieren und dematerialisieren, zwischen den Lichtschiffen und dem Planeten hin- und her flitzen, Wunder vollbringen, spontan aus der ätherischen Substanz Dinge erschaffen, heilen und viele wundervolle Dinge tun. Ihr sollt Aufmerksamkeit erregen.

Bisher habt ihr nicht viel Aufmerksamkeit erweckt, nicht wahr? All eure Arbeit, eure Meditationen und eure Zusammenarbeit haben einiges gebracht. Doch insgesamt hat das alles nur die Sternensaat zusammengeführt. Auf die Menschheit als Ganzem hat das aber keine grosse Wirkung gehabt. Darum hoffen wir, dass die Wirkung ein bisschen tiefer gehen wird, wenn ihr als Aufgestiegene Meister zurückkehren und für Aufruhr und Aufsehen sorgen werdet.

Unerhörtes Auftreten

Wenn ihr aufgestiegen seid, werden euch Negativität, Zweifel, Angst, Geld und dergleichen Begrenzungen nichts mehr anhaben können. Ihr werdet so radikal und unerhört auftreten können, wie es euch tatsächlich entspricht – und wie ihr wart, bevor ihr die Schleier genommen habt. Diese Schleier werden jetzt entfernt.

Andere Wahlmöglichkeiten

Das ist eine der Wahlmöglichkeiten. Wir hoffen, dass viele sie wählen werden, doch ist sie nicht zwingend. Wenn ihr als Angehörige der Sternensaat mit der ersten Welle mitgehen und dann einen Dienst in einem anderen Bereich innerhalb des Ashtar-Kommandos tun oder zu eurem Ursprung zurückkehren wollt, wird das vollkommen akzeptiert werden. Als aufgestiegene Wesen werdet ihr immer irgend eine Art von Dienst leisten, und dies allein schon, wo immer ihr seid, durch euer Dasein und die Ausstrahlung eurer Gegenwart.

Verschiedener Herkunft

Ihr seid von vielen verschiedenen Orten gekommen, von verschiedenen Bewusstseinsstufen, von verschiedenen Engelreichen, aus verschiedenen Seinszuständen, und ihr werdet die Gelegenheit haben, zu euren Seelenfamilien und an euren Ursprungsort zurückzukehren.

Auf dem silbernen Tablett

Wenn ihr euch auf der Erde unwohl und nicht zu Hause gefühlt habt, gibt es dafür also einen sehr guten Grund. Es ist gut und ein Segen, dass ihr euch nicht wohlgefühlt habt, denn das hat euch ein bisschen wacher gehalten und in euch eine grössere Hoffnung auf etwas Besseres bewährt. Hier also ist das Bessere. Es wird euch auf einem silbernen Tablett gereicht mit all unserem Licht und unserer Liebe.

Weisse Bruderschaft

Nun werde ich über die Grosse Weisse Bruderschaft und die Hierarchie der Wesen sprechen, die jetzt am Werk sind. Ihr habt vielleicht schon von der Grossen Weissen Bruderschaft gehört. Sie ist eine Dienstorganisation von aufgestiegenen Wesen. Ihr mögt vom Ashtar-Kommando oder von den ausserirdischen Aufgestiegenen Meistern, wie ihr sie nennt, gehört haben. Sie unterscheiden sich wenig voneinander. Die Grosse Weisse Bruderschaft besteht eher aus Wesen, die Erdeninkarnationen gehabt haben, aber nicht ausschliesslich. Jene, die am direktesten mit euch arbeiten, haben in der Regel einige Erdenerfahrung. Sie haben sich diesem besonderen Arbeitsbereich gewidmet – der Erde, diesem wunderschönen Planeten, der so viel Hilfe braucht.

Oberster Kommandant

Wir tun diese Arbeit also innerhalb einer Organisationsstruktur. Es gibt eine Kommandokette, die beim Schöpfer/Vater beginnt und durch all die Engelheerscharen und Schöpfer-Götter, die Spirits und die Wesenheiten hindurchreicht.

Im Bereich der Erde versehe ich das Amt des Obersten Kommandanten des Ashtar-Kommandos und seiner Aktivitäten sowie über die Aufgestiegenen Meister der Grossen Weissen Bruderschaft. Das ist mein Dienst. Man könnte sagen, ich sei ein Koordinator der Liebe.

Auch die Engelheerscharen sind gegenwärtig sehr aktiv. Erzengel Michael und seine Legionen sind hier für den Schutz und für die Transformation, und um jene dunklen Kräfte wegzuschicken, welche die Erde kontrolliert haben.

Verheerungen

Ihr seht also, dass jetzt sehr viel geschieht. Es ist auch schon viel geschehen, doch es wird nun um einiges physischer und offensichtlicher werden. Wenn die Erde ihre Transformation in die fünfte Dimension durchläuft, wird es einige verheerende Ereignisse geben. Die Erde wird schütteln und beben, und Vulkane werden aktiv werden. Viele der Umwandlungen haben schon begonnen; es hat, wie ihr wisst, schon viele Überschwemmungen und Erdbeben, etc. gegeben. Das wird so weitergehen und sich noch intensivieren. Das gehört zum Umwandlungsprozess der Erde. Es ist unvermeidlich und muss geschehen.

Fragen an das Leben

Eines der Nebenprodukte davon wird sein, dass die Menschen in einen anderen Bewusstseinszustand hineingerüttelt werden. Sie werden beginnen, ihr Leben zu hinterfragen und sich ein bisschen mehr zu öffnen. Das wird bei vielen Menschen so sein. Viele werden jedoch in Angst und Panik verfallen.

Wir sind hier, um beim Abschluss des laufenden Zyklus dieses Planeten dabei zu sein und so viele Menschen wie möglich vor dem Tod zu ,,retten“.

Aktive Teilnahme

Es ist ein unvorstellbares Ereignis, an dem ihr jetzt teilnehmt. Darum lade ich euch heute Abend ein, aktiven und massgeblichen Einfluss darauf zu nehmen und nicht bloss als zufällige Zuschauer mitzuwirken. Ich lade euch ein, zu eurer Meisterschaft, zu eurer Gott-Natur zurückzukehren, um die Kräfte, die ihr weggelegt hattet, als ihr in die dritte Dimension gingt, wieder an euch zu nehmen, und um die anderen 85 Prozent eures Gehirns wieder zu aktivieren. Ich lade euch ein, eure Atome zu beschleunigen, aufzusteigen und zum vollen Bewusstsein zurückzukehren – das zu tun, was ihr während vieler Leben ersehnt habt.

Die Anforderungen

Ich werde euch sagen, was die Anforderungen dafür sind. Ja, es gibt Anforderungen. Das ist allerdings mehr ein Witz, denn verglichen mit dem, was jene tun mussten, die früher aufgestiegen sind, handelt es sich wirklich um sehr einfache Anforderungen.

Zunächst müsst ihr ein gewisses Verständnis von Gott oder einige Gottes-Erfahrung haben, ein offenes Herz für diesen Aspekt eures höheren Selbstes. Eure Interpretation oder Definition dieses Begriffes ist nicht so wichtig; doch ihr sollt euch eures Schöpfers, eures höheren

Selbstes bewusst sein. Ihr müsst in eurem Herzen offen sein, ihr müsst euch selbst nach bestem Vermögen bedingungslos lieben. Denn das ist der Beginn. Ihr müsst alles, was ihr seht, und alles, was sich ereignet, bedingungslos lieben. Ihr müsst tatsächlich ein Liebes-Strahler sein. Viele von euch sind so schön, dass es überflüssig ist, das zu erwähnen. Und doch ist es ein Erfordernis.

Sache der Bewusstheit

Ihr braucht nicht im wissenschaftlichen Sinn zu verstehen, was beim Aufstiegsprozess abläuft. Ich glaube auch nicht, dass irgend jemand ohne längere Schulung etwas davon begreifen würde. Es gibt jedoch einige Informationen, die ihr studieren könnt, falls ihr intellektuell verstehen wollt, wie es vor sich geht. Allerdings braucht ihr über die begrenzten Erklärungen hinaus, die ich euch schon gegeben habe, nicht viel mehr zu verstehen. Es ist eher eine Sache der Bewusstheit. Es geht mehr um den Ausdruck der Liebe in eurem Herzen, um eine Offenheit für den Prozess und vor allem um den Wunsch, die Sehnsucht, zurückzukehren und eure wirkliche Vollkommenheit zu erkennen und euer spirituelles Wachstum hier auf der Erde abzuschliessen. Das ist alles.

Aufstieg im Schlaf

Ihr seht, dass es nicht sehr schwierig ist, oder? Wenn die erste Welle geht und ihr euch diesem Prozess hingebt und den Aufstieg wünscht, könnt ihr das Aufstiegserlebnis sogar im Schlaf haben. Ihr braucht kein grosser Heiliger oder Yogi zu werden. Wenn ihr noch nicht meditiert, ermutige ich euch, jetzt damit anzufangen. Wenn ihr schon meditiert, ermutige ich euch, fortzufahren und euch der Meditation noch mehr zu widmen.

Ihr müsst keine vollkommene Selbst-Bemeisterung erreichen. Das wird meines Erachtens während dieses Lebens und in der verbleibenden Zeit ohnehin nicht möglich sein. Ihr müsst wissen, dass ihr bereits Heilige seid. Das wird es euch vielleicht etwas leichter machen. Wisst, dass ihr zu eurem wirklichen Zustand zurückkehrt und nicht eigentlich einen neuen Aspekt an euch entwickelt.

Ihr werdet erleben, dass die Schleier um euer Herz und um euer Bewusstsein herum entfernt werden. Das garantiere ich euch, und es wird sehr bald in eurem Leben geschehen.

Wir werden in unserem Kurs grosse Fortschritte machen. Und wir hoffen, dass wir diese Information gut genug vermitteln und genügend Erfahrungen weitergeben können, dass ihr alle Zweifel und Verwirrung ausräumen könnt. Natürlich werden Zweifel aufkommen. Ihr wärt keine Menschen, würdet ihr gegenüber diesen Informationen nicht eine gewisse Skepsis haben.

Fragen und Antworten

Ich ermutige euch, eure Fragen zu stellen. Wisst, dass ein Teil von euch, euer rationaler Verstand oder eure skeptischen Naturen vielleicht nie daran glauben werden. Um die Gültigkeit des Gesagten zu belegen, werden euch eine ganze Menge von Informationen und Erfahrungen vermittelt, und dennoch werden einige von euch immer noch daran zweifeln, dass es je geschehen wird oder dass es überhaupt möglich ist. Wisst, dass ihr diesen Teil eures Bewusstseins nicht verbannen müsst, um diese Erfahrung zu machen. Dieser Teil wird die Erfahrung machen, wenn sie stattfindet Und dann werdet ihr es wissen.

Nun gebe ich euch die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Fühlt euch frei und fragt, was immer ihr wollt. Das bedeutet nicht, dass ich alle eure Fragen beantworten kann. Es gibt im Rahmen dieser Kommunikationsweise gewisse Grenzen, aber ich werde mein Bestes tun.

Fragen und Antworten

Sternensaat und Lichtarbeiter

– Ich verstehe nicht, was Angehörige der Sternensaat und was Lichtarbeiter sind. Auch weiss ich nicht, wie ich herausfinden kann, ob ich dazu gehöre oder nicht.

Ich werde dir das erklären. Du bist einer. Es gibt viele verschiedene Arten von Lichtarbeitern und viele Erfahrungen. Es gibt viele Angehörige der Sternensaat – oder Lichtarbeiter, wie ich sie nenne –, die überhaupt keine Ahnung von irgendetwas haben, das mit Spiritualität, Meditation oder Aufstieg zu tun hat. Man könnte sagen, sie befänden sich in unterschiedlichen Stadien des Schlafes. Das ist keine persönliche Kritik an ihnen. Es weist lediglich auf die Kraft und die Dichte hin, die auf dem Planeten Erde existieren.

Wenn du nicht weisst, ob du zur Sternensaat gehörst oder ein Lichtarbeiter bist, bedeutet das nicht, dass es dir nicht möglich ist, aufzusteigen. Es wird dir möglich sein. Zu der auf diesem Weg erforderlichen bedingungslosen Liebe gehört, dass wir uns nicht mehr selbst kritisieren. Wir alle neigen dazu, unser Verhalten und das Mass unseres Erfolgs zu kritisieren und zu beurteilen. Es ist an der Zeit, dass du dich selbst nach bestem Vermögen bedingungslos liebst, egal, wie gut du deine idealen Ziele erreichst und deine Erwartungen an dich erfüllst.

Darum sage ich dir, dass wir mit dir arbeiten werden, wenn du etwas meditieren und weiterhin zu diesen Lektionen kommen kannst. Wenn du in diesem Kurs bleibst, wirst du ein sehr grosses Erwachen erleben und eine sehr starke Erfahrung mit deinem höheren Selbst machen, eine Erfahrung, die viel stärker ist als alles, was du bisher erlebt hast. Das ist unsere Absicht und unser Versprechen an dich.

Man muss einige Selbsterforschung betreiben. Zumal jene, die sich der Sache und des Wahrheitsgehalts noch nicht ganz sicher sind, sollten das tun. Es ist weise weiterzumachen, weiter Fragen zu stellen und alles gründlich zu untersuchen. Ihr könnt dadurch sehr viel gewinnen, sofern das, was ich sage, wahr ist. Und was ich sage, ist wahr.

Zwillingsflammen

– Könntest du den Begriff ,,Zwillingsflamme“ erklären?

Eine Zwillingsflamme ist dein gleiches und entgegengesetztes Doppel, ein anderer Aspekt deines höheren Selbstes, ein Wesen, das mit dir völlig verbunden ist. Vielleicht sollte ich eher sagen, es sei ein Wesen, das denselben Ursprung hat wie du. Man könnte sagen, ihr wäret an einem bestimmten Punkt in die Individuation gegangen.

Du stammst von einer Zwillingsflammenkombination. Wenn du also der weibliche Aspekt deiner selbst bist, gibt es noch einen männlichen Aspekt, mangels eines besseren Ausdrucks. Es gibt ein Wesen, das dein idealer Partner ist.

Es gehört im allgemeinen zum Aufstieg, dass ihr mit eurer Zwillingsflammen-Essenz wiederverbunden werdet. Das ist sehr schön. Die Sehnsucht, wieder mit der Zwillingsflamme verbunden zu werden, die ideale Beziehung zu haben, den idealen Ausdruck der Liebe, ist ein starker Antrieb der Menschen. Sie ist der Ursprung, die Suche nach Beziehung. Auf einigen Ebenen eurer selbst seid ihr euch bewusst, dass irgendwo eine ideale Beziehung sein muss, denn das erscheint euch als sehr natürlich.

Die Zwillingsflamme ist also eure perfekte Beziehung, das Wesen, das am vollkommensten zu euch passt und tatsächlich auf einer bestimmten Ebene mit euch eins ist. Viele eurer Zwillingsflammen-Essenzen sind jetzt nicht in physischer Form. Sie arbeiten auf der Stufe der Aufgestiegenen. Ich denke, dass einige von euch bei ihrem Aufstieg wieder mit ihrer Zwillingsflamme vereint werden.

Wenn ihr also Probleme habt, euren perfekten Partner zu finden, mag das daran liegen, dass er vielleicht gar nicht hier ist. Wenn sie spirituell wachsen, entwickelt sich zwischen den Zwillingsflammen eine Art magnetischer Anziehung. Wenn sie spirituell noch weiter wachsen, zieht sie die magnetische Anziehung an einem bestimmten Punkt zusammen. Wenn nicht beide in physischer Inkarnation sind, wird die Anziehung beim Aufstieg vollkommen sein. Das wäre ein Buch für sich.

Soweit ein kleiner Überblick über das Thema ,,Zwillingsflammen“. Es ist eine sehr schöne Erfahrung. Ihr habt auch Seelenfamilien. Je mehr ihr wachst und insbesondere nach eurem Aufstieg werdet ihr immer enger mit ihr verbunden werden. Es gibt Wesen, die zur selben Zeit wie ihr erschaffen worden sind, am selben Ort und auf dieselbe Weise und dieselben Charakteristiken haben wie ihr. Es ist ein sehr vertrautes Gefühl, mit ihnen zusammen zu sein. Die meisten Angehörigen eurer Familien sind nicht in der dritt-dimensionalen Wirklichkeit. Die meisten eurer Verbindungen warten darauf, dass ihr aufsteigt, und dann werdet ihr mit ihnen die Wiedervereinigung feiern.

Bei eurem Aufstieg werdet ihr auch wieder wissen, wer ihr wirklich seid, und euch dieser Verbindungen bewusst sein. Es wird wie das Erwachen aus einem Traum sein, und ihr werdet euch wieder daran erinnern, wer ihr seid. Wenn ihr morgens erwacht, mögt ihr euch bewusst sein, dass ihr eben gerade einen seltsamen Traum gehabt habt. Und doch seid ihr innert dreissig Sekunden wach und vollkommen da in eurem normalen Bewusstsein und in eurer normalen Persönlichkeit. Das ist fast wie der Aufstiegsprozess – das heisst, dass ihr dann aus der dritt-dimensionalen Erfahrung erwacht, um wieder mit eurem eigenen höheren Selbst verbunden und bekannt gemacht zu werden, mit eurer eigenen, wahren Persönlichkeit. Dann wird dieses Leben der Traum sein.
Nicht alle Eltern sind Lichtarbeiter

– Sananda, gibt es eine Tendenz, dass die Menschen, die in diesem Leben unsere Eltern waren, Teil unserer Seelenfamilie sind?

Nicht notwendigerweise. Es ist zwar möglich, und es besteht eine schwache Tendenz, aber dann ist es eine stärkere Beziehung oder Verbindung als du sie in deinen gewöhnlichen Beziehungen mit deinen Eltern oder Kindern haben magst. Trotzdem, wenn du zur Sternensaat oder zu den Lichtarbeitern gehörst, sind die Chancen gut, dass deine Kinder auch dazugehören. Somit ist die Wahrscheinlichkeit grösser, dass sie zu deiner Seelenfamilie gehören. Doch es ist nicht notwendigerweise so, dass deine Eltern Lichtarbeiter sind. Einige sind es, die meisten sind es nicht.

Wann geschieht es?

– Du sagtest, der Aufstieg werde sich sehr bald ereignen, und es ist mir klar, dass der Zeitbegriff schwer zu übersetzen ist, doch was meinst du unter ,,bald“? Beziehst du dich auf den Zeitpunkt des Aufstiegs der ersten Welle?

Ja.

Ich würde sagen, er stehe unmittelbar bevor. Was für uns unmittelbar ist, mag euch wie eine lange Zeit erscheinen. Die Zeitgebung wird von sehr vielen Variablen diktiert. Sie liegt nicht in unserer Entscheidungsbefugnis, auch nicht in meiner. Ich wünschte, sie läge. Das letzte Wort wird jedoch von der höchsten Quelle kommen.

Wir hoffen, in der ersten Welle so viele Angehörige der Sternensaat zu sammeln, wie wir können. Wir nennen die erste Welle den ,,Sprung des Vertrauens“, weil sich jene, die mit der ersten Welle gehen, auf wenig Gesichertes abstützen können – ausser auf unsere gechannelten Botschaften, auf ihre eigene spirituelle Erfahrung unserer Gegenwart sowie auf ihren Glauben und ihr Vertrauen. Jene, die mit der zweiten und der dritten Welle kommen, werden einige sichtbare Erfahrungen gemacht haben, weil sie mit eigenen Augen jemanden gesehen haben, der es bereits vorgemacht hat.

Es ist also unmöglich, den exakten Zeitpunkt zu nennen. Meiner Meinung nach wird der Schöpfer bis zum letztmöglichen Augenblick warten, um in der ersten Welle so viele Angehörige der Sternensaat wie möglich zusammenzubringen, damit es eine maximale Anzahl Aufgestiegener Meister gibt, die zurückkommen, um ein Maximum an Gutem zu tun – nämlich die Erde mit Christus-Menschen zu überziehen.

Wenn es also ein wenig länger dauert, als ihr hofft, ist es, weil der Schöpfer meiner Meinung nach bis zum letzten Moment wartet. Je mehr Menschen mit der ersten Welle kommen, desto mehr werden die folgenden Wellen erleben und können gerettet werden.

Nochmals: Die erste und die zweite Welle werden hauptsächlich aus Angehörigen der Sternensaat bestehen. Zweifellos wird die erste Welle aus Angehörigen der Sternensaat bestehen, und zwar nur aus jenem kleinen Prozent der Sternensaat, der dafür bereits erwacht ist.

Die zweite Welle wird sehr wahrscheinlich aus der Mehrheit der Sternensaat bestehen. Wir hoffen, es werden auch einige Menschen, die nicht zu dieser Kategorie gehören, zum Gehen bereit sein.

Die dritte Welle wird im letzten Augenblick stattfinden, nämlich vor und während den hauptsächlichen Transformationen und der Umweltverheerungen, wie ihr das nennen würdet. Ich nenne das die Transformation der Erdoberfläche. Zu jenem Zeitpunkt wird es wahrscheinlich nicht möglich sein, auf dem Planeten zu leben.

All dies wird vermutlich in absehbarer Zeit geschehen. Ich denke, dass euch Ashtar einige wissenschaftlichere Informationen über all dies geben kann. Ihr müsst wissen, dass es unser Ziel ist, in diesen drei Wellen so viele Menschen wie möglich von dieser Welt in ihren höheren Bewusstseinszustand zu erheben.

Die Erde wird ihre Transformation durchlaufen. Sie wird eine fünft-dimensionale Wesenheit werden, und nachher wird sie mit Menschen wiederbevölkert werden, die in einer fünft-dimensionalen Wirklichkeit leben können. Man könnte sagen, niemand werde die Erde bewohnen können, der nicht aufgestiegen ist.

Intensive Selbstheilung in diesem Kurs

– Ich habe ein grosses Bedürfnis nach Selbstheilung festgestellt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie ein Prozess wie der Aufstieg vor der Selbstheilung möglich ist.

Das ist eine ausgezeichnete Frage. Wir werden uns in diesem Kurs sehr intensiv mit der Selbstheilung, von der du sprichst, befassen. Euer Emotionalkörper ist während vieler Leben mit euch gewesen. Er hat von der Negativität, der Angst und der Verwirrung am meisten abgekriegt. Dieser Schrecken sitzt bis zu einem gewissen Grad immer noch in eurem Emotionalkörper. Wenn ihr mit Heilungsarbeit und Meditationen an euch gearbeitet habt, habt ihr davon schon einiges verarbeitet. Falls all das für euch eher neu ist, werdet ihr vielleicht noch etwas mehr zu tun haben. Und doch möchte ich sagen, die erforderliche Transformationsarbeit werde nicht sehr viel Zeit erfordern.

Ihr müsst nicht hundertprozentig geheilt und emotional ganz sein, um aufsteigen zu können. Doch wird es euch leichter fallen, den Prozess zu durchlaufen. Es würde ihn vielleicht etwas erfreulicher gestalten, doch könnt ihr ihn auch so durchlaufen. Wir können bei jedem von euch Wunder wirken. Das ist unsere Absicht.

In den ersten beiden Kursen gab es Menschen, die noch nicht viel meditiert hatten. Im Verlaufe des Kurses begannen sie jedoch zu meditieren und eine Verbindung mit ihrer Führung zu spüren. Am Ende haben sie Aufgestiegene Meister gechannelt. Das kann dir dank deiner Arbeit mit uns widerfahren. Zumal wenn der Aufstiegspfad dein Ziel ist, werden wir mit dir ziemlich direkt und sehr wirksam arbeiten und dich mit unserer Liebe und Heilkraft überschütten.

Wir werden dir helfen, die Begrenzungen, die du angenommen hast, loszulassen – all den Schmerz und das Leid, die jeder von euch angenommen hat und die bis zu einem gewissen Grad immer noch an euren Emotionalkörpern und euren Wesen haften. Das alles kann übergeben und losgelassen werden. Es braucht nicht schmerzhaft zu sein. Obwohl es herausfordernd sein wird, braucht es nicht übermässig schwierig zu sein.

Wir wollen annehmen, dass du am Ende dieser Lektion eine innere Verpflichtung spürst, dich für die Arbeit am Aufstiegsprozess einzusetzen und diesen Kurs weiter zu besuchen. Wenn du spürst, dass du viel zu arbeiten und zu heilen hast, dann tue einfach dein Bestes, um dich diesem Prozess und der Meditation zu öffnen. Wenn du willst, kannst du in der Meditation etwas Führung bekommen. Ich werde dir helfen, oder andere können dir helfen. Wenn du dich ehrlich einsetzt und es dein ehrlicher Herzenswunsch ist, sehe ich keinen Grund dafür, dass du nicht aufsteigen kannst.

Wenn es dir nicht möglich ist, mit der ersten Welle zu gehen (weil du vielleicht noch nicht ganz bereit bist oder nicht zu diesem Zeitpunkt gehen willst), wird sich kurz danach eine weitere Gelegenheit bieten. Bis dahin wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach gut vorbereitet sein. Gib nicht auf, und glaube auch nicht, du würdest nicht rechtzeitig bis zur ersten Welle geheilt sein. Du weisst nicht, wann sie stattfinden wird.

Ich sage dir: Anerkenne, dass du ein sehr machtvolles und göttliches Wesen bist. Du hast – wie alle – Begrenzungen und Schleier und viel vom Lebensschmerz und von der Dichte in dich und deinen Körper aufgenommen. Sie werden aufgelöst werden. Du kannst dazu beitragen. Viel wird ohne deine aktive Teilnahme geschehen, denn dies ist die Zeit der Wunder. Es handelt sich dabei jedoch nicht so sehr um das, was ihr für Wunder haltet.

Sei also positiv und triff deine Wahl nicht nach dem, was du für dich für möglich hältst, sondern nach dem, was du gerne hättest, wenn dir alles möglich wäre. Du magst vielleicht in deinem Herzen meinen, dass du des Aufstiegs nicht würdig oder dafür nicht bereit seist.

Und doch mag dir dein Herz sagen, es wünsche sich den Aufstieg mehr als alles in der Welt. Du kannst dich mit diesem Teil deiner selbst, der denkt, du würdest es nicht schaffen, verbinden, oder du kannst dich mit jenem verbinden, der weiss, dass er es schaffen will. Das ist im Grunde genommen alles, was du zu tun brauchst. Du wirst Führung erhalten und in verschiedene Erfahrungen hineingeführt werden, so wie du jetzt zu diesem Channeling geführt worden bist.

Es gibt keine Zufälle. Wir sammeln hier kein trockenes Holz, sondern nur wunderschöne Wesen, und ihr alle gehört zu dieser Kategorie. Ihr werdet noch mehr Führung bekommen und könnt alles fragen, was ihr wollt. Ihr könnt um Führung für die Meditationen bitten.

Raumschiffe

– Sehen jene Menschen, die seit Jahren behaupten, Raumschiffe zu sehen, eure Schiffe oder irgendwelche dritt-dimensionalen Schiffe?

Sagen wir es so: Es gibt neben den göttlichen Wesen des Ashtar-Kommandos und der aufgestiegenen Bruderschaft in der Aktivitätssphäre der Erde noch andere ausserirdische Wesen. Es gibt welche, die, spirituell gesehen, von noch etwas geringerem Format sind. Es gibt welche, deren Haltung gegenüber der Erde eher neutral oder eher wissenschaftlich orientiert ist. Es gibt welche, deren Einfluss auf die Menschheit ausgesprochen negativ ist. Sichtbar sind im allgemeinen deren Raunschiffe.

Ihr mögt bisweilen eines der Raumschiffe des Ashtar-Kommandos sehen (sie können sich selbstverständlich in der dritten Dimension, wo ihr sie sehen könnt, materialisieren). Das wird in der Zukunft en masse geschehen. Das ist Teil des Planes. Die Erde wird während der letzten Phase der Schlussevakuation von sichtbaren Schiffen umgeben sein.

Doch zumeist bleiben wir unsichtbar in der fünften Dimension. Das ist viel sicherer. Das Ashtar-Kommando hat alle Führer auf der Erde kontaktiert. Diese waren für einen Informationsaustausch und für ihre Gegenwart nicht sehr zugänglich. Darum ist es für das Ashtar-Kommando nicht sehr sicher, sich in der dritt-dimensionalen Wirklichkeit zu manifestieren.

Vor den anderen Raumschiffen, die hier sind, solltet ihr euch hüten und euch über deren Herkunft Gedanken machen. Beim Anblick eines sichtbar manifestierten Schiffes solltet ihr nicht gleich hinlaufen und sagen: ,,Hier bin ich, Ashtar, hol mich rauf.“

Sie mögen euch wohl mitnehmen, doch nicht zu Ashtar. Es gibt Wesen, die mit den geheimen Regierungen Bündnisse geschlossen haben. Sie tun ihr Bestes, um die Dinge hier zu verwirren. Das Ashtar-Kommando ist jedoch viel machtvoller und erleuchteter und kann sich mit ihnen befassen, wenn es soweit ist.

Wenn ihr ein Raumschiff seht, beobachtet es einfach und fragt euer Herz oder Gefühl, ob ihr eine Christus-Schwingung spürt. Ich denke nicht, dass es geschehen wird, doch wenn ihr ein Raumwesen seht und es nicht wie ein Mensch aussieht, wäre ich zunächst einmal auf der Hut. Die meisten negativen Ausserirdischen sehen nicht wie wir aus.

Die meisten Geschöpfe in den Universen sehen wie Menschen aus. Man könnte sagen, der Mensch sei nach dem Bild des Vaters gemacht. Es gibt andere Wesen, die aus eurer Sicht nicht ganz so schön anzusehen sind. Ihr werdet überrascht sein, wenn ihr hört, dass sie auch aus unserer Sicht nicht so schön anzusehen sind. Einige von ihnen haben keine Emotionalkörper. Sie haben, mit anderen Worten, nie die Liebe erfahren.

Ihr könnt sie also an ihrer Ausstrahlung erkennen. Wenn ihr darum bittet, werdet ihr vor Negativem dieser Art geschützt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass euch so etwas widerfahren wird.

Die positiven ETs

– Gibt es Wesen in dieser Gruppe, die von den Plejaden stammen?

Die Plejadier gehören zu den Positiven. Sie sind mit dem Ashtar-Kommando verbündet. Die Plejadier und auch die Wesen von der Orion-Konstellation sind positiv. Das Sternentor in der Orion-Konstellation ist eine interdimensionale Türe. Viele aufgestiegene Wesen kommen mit ihren Lichtgefährten durch diese Türe.

Leben in der Inneren Erde

– Sananda, ist es wahr, dass es in der Inneren Erde ein ganzes Volk gibt?

Ja. Ich würde sie allerdings nicht unbedingt alle als Menschen bezeichnen, aber es gibt dort bestimmte Entwicklungsformen. Sie werden genau wie die Menschheit den Höhepunkt ihrer Erfahrung erleben.

– Sind sie als die Yetis zu betrachten?

Nein, das ist etwas ganz anderes. Jene von der Inneren Erde haben Raumfahrzeuge, die sie für ein teilweises Eindringen in die Erdatmosphäre benutzen, aber sie können nicht wie das Ashtar-Kommando oder die anderen entwickelten Wesen interdimensional reisen. Wenn ihr Ashtar eure Fragen über die Raumwesen stellt, wird er meiner Meinung nach etwas besser informiert sein. Ich bin zwar informiert, aber ich will ihm nicht die Show stehlen.

Unnötig zu sagen, dass es im ganzen Universum Wesen gibt. Das hier ist eine Galaxis und ein Universum. Es gibt viele Universen. Es gibt viele Daseins-Dimensionen, die einander überschneiden. Es gibt Wesen von unglaublicher Macht und Grösse. Man könnte sagen, die Erde befinde sich in einem der äusseren Winkel in einem der lokalen Universen. Sie ist eine der rückständigeren Orte in der Schöpfung.

Was euch mit Hilfe des Ashtar-Kommandos widerfährt, wird also ziemlich erleuchtend, überraschend und wunderbar sein. Wenn ihr euren Platz in der Hierarchie wieder einnehmen und die Vorteile eines aufgestiegenen Wesens wieder geniessen werdet, könnt ihr diese Hierarchie, die unglaubliche Grösse, Schönheit und den Sinn der Schöpfung besser verstehen. Habt ihr schon einmal ein Pferd mit Scheuklappen gesehen?

Das Leben in einer dritt-dimensionalen Wirklichkeit ist, wie wenn man Scheuklappen trüge, nur dass diese Scheuklappen rundherum gehen. Wenn ihr euch eurem höheren Bewusstsein zu öffnen beginnt, ist da ein kleiner Riss in den Scheuklappen, und etwas Licht dringt hindurch. Bevor ihr euer Erdenleben vollendet und den Aufstieg macht, werdet ihr die Scheuklappe nicht völlig entfernen können. Erst danach werden sie vollends beseitigt werden, und alle Wunder werden vor euch entblösst.

Seht ihr, es ist sehr wichtig, dass ihr euch jetzt auf den Aufstieg konzentriert. Das ist euer nächster Schritt. Es ist eine Chance, die kleiner als eins zu einer Million ist. Sie ist ungefähr wie eins zu einer Milliarde. Und ihr seid hier: Ihr habt physische Körper, ihr seid Lichtarbeiter, ihr hört Informationen über den Aufstieg. Ihr seid sehr gesegnete Wesen. Darum hört auf zu denken, ihr wäret begrenzte Wesen und irgend etwas stimme nicht mit euch. Ihr seid etwas Besonderes. Ihr werdet eure Besonderheit immer mehr zu Spüren bekommen.

,,Urantia“ enthält viele Informationen

– Im Büchlein ,,On Eagle’s Wings“ wurde das Studium von ,,The Urantia Book“ empfohlen. Wieso ist es wichtig?

So wichtig ist es nun doch auch wieder nicht. Es ist etwas für Menschen mit intellektueller Neigung, die einen eher intellektuellen Beweis der Wirklichkeit und eher intellektuelle Informationen über den Aufstieg brauchen. Dort drin steht sehr viel über das Leben Jesu aus einer ziemlich wirklichkeitsnahen Sicht. In der Bibel fehlt vieles. In der Bibel wird nur wenig darüber gesagt, dass die Menschheit aufsteigen kann. Es ist vieles verdreht und weggelassen worden. In diesem Buch findet sich also etwas mehr von der wahren Geschichte. Lest es, wenn ihr wollt. Es ist sehr dick. Es ist in einem gewissen Sinn auch sehr schwierig zu lesen. ,,Die Schlüssel des Enoch“ sind ein bisschen ähnlich. Doch es gibt gewisse Menschen, die sehr viel positive Beweise und Bestätigung brauchen.

Todesähnliche Erfahrungen

– In den vergangenen Monaten hatte ich das Gefühl, ich müsse sterben. Es hat sich in den vergangenen zwei Wochen noch verstärkt. Ich hatte Alpträume und Panikanfalle, und in mir kamen viele Dinge über den Tod hoch. Astrologisch gesehen gehe ich durch eine Art Todeserlebnis. Ich muss einen neuen Zugang zur Welt finden. Ich habe Schlafprobleme. Seit ich beschlossen habe, heute hierherzukommen, habe ich wieder besser geschlafen, und ich fühlte mich besser.

Ich denke, dass es vorgesehen war, dass du hier bist und dass du von diesen Dingen hörst. Wenn du eine todesähnliche Erfahrung machst, heisst das, dass sich dein Ego transformiert – oder ,,stirbt“, wie man sagt. Einige Menschen brauchen einen stärkeren Tritt in den Hintern als andere, um hierher zu kommen. Doch dass du hier bist, ist kein Zufall. Dein höheres Selbst hat versucht, deine Aufmerksamkeit zu finden. Es hat sie gefunden, und darum bist du jetzt hier.

In diesem Heilungs- oder Wachstumsvorgang gibt es Aspekte, die sich für dich wie Schmerzen anfühlen. Das ist so, weil du an deinem Ego, an deinem begrenzten Selbst hängst. Wenn dein begrenztes Ego heilt und sich ausdehnt, kann sich das gelegentlich wie ein Schmerz anfühlen. Eine Sache, an der wir, zumal Erzengel Michael, mit euch allen arbeiten werden, wird das Lösen eurer Bindungen an diese beschrankten Erfahrungen sein. Er wird dir helfen, deine Bindungen an den Vorgang, den dein Ego jetzt durchläuft, zu durchschneiden. Du wirst sogar alle Bindungen an dein Ego völlig durchschneiden.

Die Transformation wird weitergehen. Es wird ein emotionales Heilen stattfinden. Das wird nicht immer schmerzfrei abgehen, doch ich denke, dass du dir der Vollkommenheit des Vorganges besser bewusst sein wirst, sobald du etwas freier bist. Wenn du immer mehr Macht annimmst und spürst, wonach du dich sehnst, wenn du spürst, wie es durch deine Führer und dein höheres Selbst zu dir kommt, wenn du fühlst, wie es in deinem Herzen emporsteigt und du die Liebe beständiger spürst, dann wird das auf dich sehr heilend wirken. Ich denke, dass du diesen Teil des Vorgangs sehr schätzen wirst.

Wir werden also mit dir arbeiten. Für das emotionale Heilen kannst Du mich rufen. Ich gebe euch einen Tip: Ich werde allen, die Heilung brauchen – insbesondere emotionale Heilung – helfen, wenn sie mich rufen. Und ich werde kommen, wenn ihr meinen Namen ernsthaft ruft.
In die Luft gehoben

– Ist der Aufstiegs-Prozess das, was in der Bibel beschrieben wird, wenn ,,Menschen in die Luft gehoben werden“, so wie es vor allem Jehovas Zeugen schildern?

Ja, das Ereignis, das in der Offenbarung erwähnt wird, ist die letzte Welle oder die Schlussevakuation. Einem zufälligen Beobachter mag es vorkommen, wie wenn der Mensch neben ihm im Bus plötzlich verschwindet. Und so heisst es, zwei Menschen würden nebeneinander sitzen, und der eine würde genommen und der andere nicht. Das bezieht sich mehr auf die Schlussevakuation. Es ist derselbe Vorgang, den du erleben wirst. Du wirst emporgehoben werden.

Die Offenbarung stimmt grösstenteils, wenngleich jede Prophezeiung flexibel sein muss. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit das zu tun, was wir für die Rettung für geeignet halten. Wir werden uns nicht von irgend einer Schrift oder Prophezeiung binden lassen, obwohl viele von ihnen grösstenteils ziemlich zutreffen. Ihr müsst alle spontan und offen bleiben und euch des Vorgangs erfreuen.

Es ist sehr viel im Gange. Und ihr werdet einen Logenplatz haben. Wenn ihr sogar beschliesst, Aufgestiegene Meister zu werden und in dieser Eigenschaft zur Erde zurückzukehren, werdet ihr sehr viel Betriebsamkeit und bei anderen Menschen viel Kopfkratzen und innere Einkehr verursachen.

Ewige Jugend

– Kannst du es beschreiben, wie wir nach dem Aufstieg aussehen?

Ich würde sagen, dass du nach dem Aufstieg jünger aussehen wirst. Die meisten werden wie in den frühen Zwanzigern oder in den Mittzwanzigern aussehen. So werdet ihr aussehen, solange ihr euren Aufstiegskörper habt. Ihr werdet euch kaum verändern. Ich möchte ausserdem anmerken, dass die Kinder von Lichtarbeitern, die aufsteigen, ebenfalls aufsteigen werden. Ich mache euch also darauf aufmerksam, dass die Zeit eurer Elternschaft abläuft.

Aufstieg der Kinder

– Kannst du ein Kind definieren?

Es gibt da an einem bestimmten Zeitpunkt eine feine Trennlinie. Doch es gibt diese feine Trennlinie bei allen Menschen, die für ihre Handlungen und Entscheidungen die volle Verantwortung übernehmen. Das geschieht gewöhnlich irgendwann in den späten Zehnern oder in den frühen Zwanzigern. Wenn du Kinder hast, die knapp davor sind, dann musst du wissen, dass sie, falls sie immer noch von dir abhängig sind, mit grosser Wahrscheinlichkeit mit dir zusammen aufsteigen werden. Und bei der Schlussevakuation werden die Kinder als erstes evakuiert werden. Alle Kinder der Erde werden tatsächlich als erstes evakuiert. Sie gelten als unschuldige Wesen.

So, meine Freunde, ich denke, dass die Zeit abgelaufen ist. Ihr sollt wissen, dass ihr viele weitere Gelegenheiten haben werdet, um mir Fragen zu stellen. Ich bitte euch, in den kommenden Tagen über das, was wir heute Abend besprochen haben, nachzudenken. Und ich hoffe, dass ihr beschliesst, an diesem Abenteuer, das wir euch zu beschreiben versucht haben, teilzunehmen.

Geht in euer Inneres und bittet um Führung. Vielleicht treffen wir uns wieder in euren eigenen Herzen. Dort werdet ihr die Wahrheit finden.

Bis zum nächsten Mal – gute Nacht.


Die Sananda-Connection II

Über den Aufstieg der Menschen und der Erde in höhere Dimensionen, Teil II

Gechannelte Botschaften der Aufgestiegenen Meister, übermittelt von Eric Klein, übernommen und leicht bearbeitet aus www.horstweyrich.de

_________________________________________________________

Aufstiegskurs – Lektion 2
Ashtar

Guten Abend, meine lieben Freunde. Hier ist Ashtar. Ich bin sehr glücklich, heute Abend bei euch zu sein, euch Informationen zu geben und in dieser bedeutenden Zeit in Liebe mit euch zusammen zu sein.

Bitte entspannt euch und macht es euch bequem. Alsdann werde ich euch eine Einführung und einige Informationen über das Ashtar-Kommando geben: Über unsere Absichten und darüber, wer wir sind und was wir hier machen, auch wenn wir mit euch auf diese seltsame Art sprechen (mit Hilfe von Channelings, A.d.Ü). Ich werde euch später Gelegenheit geben, mir Fragen zu stellen, und ich bin sicher, dass ihr alle welche habt.

Der Plan Christi

In die Idee des Aufstiegs und in unseren Plan seid ihr bereits eingeführt worden. Lasst mich beifügen, dass es ein Plan von Christus ist, unter dessen direkter Schirmherrschaft wir arbeiten.

Ich möchte nun ein wenig über meine Rolle und die Rolle des Ashtar-Kommandos sprechen. Vielleicht werdet ihr euch danach angesichts der Tatsache, dass ihr von ausserirdischen aufgestiegenen Menschen umgeben seid, etwas wohler fühlen. Falls ihr das zum ersten Mal hört, wird es euch ein bisschen alarmieren. Ich will euch also etwas beruhigen.

Ihr könnt sehen, dass ich keine Hörner auf dem Kopf und keine graue Haut habe. Wir haben eine menschliche Gestalt wie ihr. Es gibt im ganzen Universum Menschen. Die Erde ist nicht der einzige bewohnte Planet, und da der Herr den Menschen nach seinem Ebenbild gemacht hat, sind seine Ebenbilder logischerweise über die ganze Schöpfung verstreut.

Intergalaktisches Bündnis

Das Ashtar-Kommando ist ein intergalaktisches Bündnis von ätherischen Schiffen, menschlichen Wesen und Engelwesen. Wir sind in einer Mission hier, und zwar schon seit vielen Jahrtausenden. Wir haben die Entwicklung des Planeten und des menschlichen Bewusstseins auf Monitoren beobachtet und unterstützt. Von Zeit zu Zeit sind wir auch physisch in Erscheinung getreten. Doch im wesentlichen arbeiten wir auf spirituelle Weise. Es werden möglicherweise Zeiten kommen, in der ihr unsere Schiffe sehen werdet. Doch jetzt ist es dafür noch etwas zu früh. Wir bleiben in der fünften Dimension.

Wir umgeben euch also mit Millionen von Schiffen mit vielen Millionen von Freiwilligen, Dienern und aufgestiegenen Wesen. Ihr könnt uns nicht sehen, ausser wir senken unsere Frequenzen auf jene von Zeit und Raum der dritten Dimension. Dennoch sind wir hier und sind vollkommen funktionsfähig. Gegenwärtig haben wir unseren Einsatz sogar verdoppelt, und wir haben eine grosse Zahl von Flotten, die den Planeten umgeben und sehr viel Arbeit leisten.

Vielfältige Hilfe

Wir haben vielfältige Arbeitsbereiche. Während der jetzigen Zeit, da der Planet seinem Aufstieg entgegengeht, ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit unsere Hilfe bei der Bewusstseinserweiterung. Wir unterstützen diese Entwicklung. Wir trainieren euch während des Schlafes. Wir schicken telepathische Botschaften an jene von euch, die sie hören und empfangen können. Täglich öffnen wir neue Kommunikationsverbindungen. Es gibt immer mehr Menschen, die für das Channeling und die telepathische Kommunikation mit uns zugänglich werden.

Besondere Fachgebiete

Wenn ich ,,uns“ sage, meine ich das Ashtar-Kommando und die Aufgestiegenen Meister der Grossen Weissen Bruderschaft. Unsere Arbeitseinsätze sind aufeinander abgestimmt. Jeder von uns hat sein spezielles Fachgebiet, doch koordinieren wir unsere Einsätze. Wir sind eine sehr organisierte Gruppe, doch nehmen wir uns auch – genau wie ihr – die Zeit zum Spassen und Spielen. Wir haben uns in dieser Hinsicht sogar noch etwas mehr perfektioniert als ihr, denn wir verfügen über etwas mehr Freiheiten. Dennoch sind wir auch sehr organisiert und versuchen, tadellose Arbeit zu leisten.

Arbeit mit dem Planeten

Neben der Arbeit mit euch – den Kommunikationen und Botschaften für die Unterstützung eures spirituellen Wachstums –, arbeiten wir mit dem Planeten. Wir haben während einiger Zeit dem Planeten geholfen, sein Gleichgewicht zu wahren. Bis vor kurzem waren wir damit beschäftigt, Aktivitäten im Bereich der Verwerfungslinien zu verhindern. Damit haben wir nun aufgehört. Es ist nun an der Zeit, dass sie stattfinden können – und sie tun es auch (Erdbeben und dergleichen).

Wir haben unter Einsatz unserer Technologie die Rotation und das Wackeln der Erde, das unausweichlich zu einem Polsprung führen wird, unter Kontrolle gehalten.

Wir sind sehr damit beschäftigt, das Licht zu lenken, das der Schöpfer selbst durch die Universen strahlt. insbesondere haben wir mit Energiegittern gearbeitet. Das ist nicht leicht zu beschreiben. Sie sind gleich Meridianlinien mit verschiedenen Wirbelpunkten, die den Planeten umgeben. Wir benützen diese Gitter zur Unterstützung und Kontrolle der Flussstärke und der Qualität der spirituellen Strahlen, die in eure Welt hineinfliessen. Das dient, wie gesagt, der Erhaltung des Gleichgewichts, denn das Gleichgewicht eurer Welt ist in einem prekären Zustand. Wir unternehmen nach bestem Vermögen alles, damit euch und der gesamten Menschheit für euer spirituelles Wachstum möglichst viel Zeit zur Verfügung steht und ihr auf die Veränderungen und den Aufstieg, die in dieser Welt stattfinden, vorbereitet seid.

Veränderung der Erde

Zum Aufstieg ist zu erwähnen, dass die Erde selbst aufsteigt. Das gehört zum unvermeidlichen Wachstum und muss geschehen. Es wird zu einigen Veränderungen der Erde führen, die sehr wahrscheinlich ziemlich dramatisch sein werden.

Wir arbeiten gegenwärtig sehr stark am Aufstieg einzelner Menschen, weil diese Zeit so wichtig ist. Wir versuchen, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, insbesondere die Angehörigen der Sternensaat oder Freiwillige – euch, die ihr in der Vergangenheit bei uns gewesen seid und zu uns zurückkehren werdet. Wir unterstützen all jene auf diesem Planeten, die für spirituelles Wachstum und Bewusstsein offen sind. All jene, die in ihrem Herzen Liebe haben, spüren diese Emanation, die wir unterstützen, und sie erhalten von uns unbewusste Botschaften.

Wir beobachten euch

Es ist mir ein grosses Vergnügen, hier bei euch zu sein. Einige von euch sind neu für mich – jedenfalls in diesem Erscheinungsbild –, obwohl wir euch alle während einiger Zeit beobachtet und über euch gewacht haben.

Ich muss euch sagen, dass ihr ein Markenzeichen habt: Ihr leuchtet alle etwas stärker als die meisten eurer Weggefährten hier auf der Erde. Ihr könnt unserer Aufmerksamkeit also nur schwer entgehen. Weil ihr so stark leuchtet, ist es für uns gleichgültig, wo ihr euch zu verstecken versucht, ist es für uns einfach, uns mit euch in Verbindung zu setzen, euch zu finden, euch unsere Liebe zu zeigen und die Geschenke zu übergehen, die auf euch warten.

Es ist also eine Zeit grosser Feierlichkeit unsererseits, und ich denke, auch eurerseits.

Es ist an euch, diese Informationen und insbesondere diese neue Energie, die sich jetzt manifestiert, aufzunehmen. Dabei werdet ihr merken, wie sich euer Leben mehr und mehr zu einem Fest entwickelt und ihr in eurem Innern immer mehr Freude und Liebe erlebt, und die Dinge werden euch immer positiver vorkommen.

Ihr wart während vieler Leben von negativen Gedanken und Ausstrahlungen umgeben. Wir sind dabei, euch auf unsere Art zu deprogrammieren – und zwar nicht, indem wir mit euch eine Gehirnwäsche durchführen, sondern indem wir euch mit so viel Liebe überschütten, dass ihr schmelzen müsst. Ich habe Verständnis dafür, wenn ihr eure Herzen aus einem Bedürfnis des Selbstschutzes heraus etwas verhärtet habt. Das ist Teil des Wachstums-Prozesses. Doch die Liebe wird das Eis schmelzen. Wir geben euch dieselbe Liebe, die von jedem Meister, der je hier gewesen ist, ausgegangen ist.

Ein breites Spektrum

Christus ist unser oberster Kommandant. Wir arbeiten mit den Erzengeln zusammen, insbesondere mit Erzengel Michael. Unser Bündnis umfasst ein breites Spektrum von Wesen. Wir kommen von nah und fern aus diesem Universum und aus anderen Universen. Wir kommen als Freiwillige und als Diener, und ich werde euch sagen, warum wir kommen: Weil wir nämlich so viel Liebe erlebt haben, dass wir nicht wissen, wohin damit – wir müssen sie weitergeben.

Wir kommen also von entfernten Winkeln des Universums in jene Regionen, die jetzt gemäss den Anordnungen des Schöpfers umstrukturiert und umgeordnet werden müssen. Wir sind jeweils rechtzeitig zugegen, um Hilfe zu leisten. Und jetzt unterstützen wir euch bei eurem Aufstieg.

Mit spiritueller High-Tech

Nun werde ich ein wenig über eure persönliche Aufstiegs-Arbeit und unsere Rolle dabei sprechen. Dies ist das Hauptthema dieser Lektion. Dieser Aufstieg hat mit spiritueller Wissenschaft zu tun. Es hat zwar mit Liebe und vor allem mit spirituellem Wachstum zu tun, doch gibt es da noch einen “High Tech“-Aspekt. Und da kommen unsere ätherischen Schiffe oder Merkabahs ins Spiel. Wir umgeben euren Planeten und stehen mit euch allen in Verbindung. Wir erwarten eure Evakuierung und euren Aufstieg. Das heisst, ihr werdet in physischer Form in unsere Schiffe gehoben, wo euer Aufstiegsprozess beendet wird. Wer von euch weiss, dass die Anwesenheit der ausserirdischen Raumbruderschaft bei diesem Aufstieg eine Rolle spielt und dem das nichts ausmacht, wird hochgehoben und unsere Schiffe betreten. Es gibt jedoch Menschen, die dieses Verständnis noch nicht haben und darum Angst bekämen oder verwirrt wären, würde ihnen das widerfahren. Diese werden auf etwas andere Art aufsteigen. Auch sie werden in die Schiffe gehoben werden, doch werden sie meinen, von Engeln begleitet zu sein und nicht von Raumwesen. Ihr müsst wissen, dass das nur einen kleinen oder sogar gar keinen Unterschied macht.

Die erste Welle

Gegenwärtig konzentrieren wir uns auf die erste Welle. Sie wird, wie Sananda schon sagte, dann stattfinden, wenn wir genügend viele Freiwillige gefunden haben.

Wir für unseren Teil sind bereit. Wir passen weiterhin die Energiegitter an und lenken die Energie. Wir helfen bei der zunehmenden Gegenwart Gottes in und auf diesem Planeten und in jedem von euch. Wir helfen bei der Reinigung des Emotionalkörpers der Erde, der emotionalen Aura mit ihren vielen negativen Emotionen und Projektionen. Diese äussern sich häufig in Form von Luftverschmutzung. Wir sind dabei, das etwas zu reinigen. Dies erleichtert den Aufstiegsweg, weil dann weniger dichte Schichten da sind, durch die ihr hindurchgehen müsst. Aber im wesentlichen warten wir auf mehr Freiwillige, die an der ersten Aufstiegswelle interessiert sind und willens, entsprechend viel Zeit und Energie in die Vorbereitung zu investieren.

Sananda hat euch für die Vorbereitung schon einige allgemeine Hinweise gegeben. Zum Zeitpunkt eurer Hochhebung, egal ob bei der ersten oder bei einer späteren Hebung, werdet ihr ziemlich genau das erleben, was er geschildert hat. Ihr werdet als ätherische und physische Wesen in die Schiffe gehoben.

Ihr könnt wählen

Bezüglich eurer nächsten Manifestation werden euch sodann Wahlmöglichkeiten unterbreitet. Ihr könntet etwa als Aufgestiegene Meister weiterhin auf dem Planeten Erde arbeiten oder in eine der spirituelleren Regionen, von denen ihr gekommen seid, zurückkehren. Einige von euch stammen aus Quellen, die von eurer jetzigen Erscheinung deutlich verschieden sind. Einige von euch sind Engelwesen, wiederum andere gehören zur Raumbruderschaft. Einige sind Menschen oder aufgestiegene Wesen. Ihr werdet mit eurer ursprünglichen Gegenwart, die ihr wirklich seid, wiedervereinigt werden.

Grosser spiritueller Sprung

Ihr werdet aufgrund der Informationen, die ihr erhalten werdet, entscheiden, ob ihr weiterhin hier auf der Erde arbeiten wollt. Ich empfehle es euch, weil ihr damit den grösstmöglichen spirituellen Sprung machen könnt – nämlich ein Aufgestiegener Meister zu werden und zur Erde zurückzukehren.

Ihr werdet unter vielen Möglichkeiten wählen können. Wenn ihr ein Aufgestiegener Meister werden, zurückkehren und der übrigen Menschheit bei ihrem Aufstiegsprozess helfen wollt, werdet ihr eine entsprechende Ausbildung erhalten.

Reinigung des Planeten

In den verbleibenden Jahren werden alle Menschen auf irgend eine Art den Planeten verlassen müssen, um für die Reinigung der Erde Platz zu machen.

Ihr werdet auf vielfältige Art geschult. Bis ihr euch wieder eingewöhnt habt, werden euch viele Erlebnisse wie Wunder vorkommen. Ihr werdet zu einem der Mutterschiffe gebracht, wo wir eine grosse Feier veranstalten. Wir erwarten unsere Wiedervereinigung mit euch mit ebenso wachsender Ungeduld wie ihr. Darum empfehle ich euch, uns nicht als Götter zu betrachten, die über euch stehen und verehrt werden müssen, sondern in uns vielmehr eure Brüder und Schwestern zu sehen.

Wenn ihr wollt, könnt ihr auf den Schiffen bleiben. Die Schiffe, in denen ihr wohnen werdet, sind ziemlich gross. Selbstverständlich gibt es auch Pendelfahrzeuge. Und es gibt Plattformen, wovon eine über diesem Haus errichtet ist, weil sich hier eines der Hauptquartiere des Ashtar-Kommandos befindet. Wir haben über diesem Wohnhaus eine Kommunikationsplattform errichtet.

Zeit zum Ausruhen

Ihr werdet zu den Mutterschiffen gebracht, wo ihr euch ausruhen und entspannen könnt, denn einige von euch sind der drittdimensionalen Einschränkungen ziemlich müde.

Ihr werdet Zeit haben, euch wieder mit euren spirituellen Kräften und mit eurer Ich Bin-Gegenwart vertraut zu machen, mit ihr zu verschmelzen und zu aufgestiegenen Menschen zu werden. Ihr werdet in gewissen Aspekten der Kreativität und Manifestation eurer Kräfte und wie ihr sie gebrauchen sollt, wieder geschult werden müssen.

Keine Sorgen mehr

Ihr werdet euch nicht mehr um euren Lebensunterhalt kümmern müssen, sondern augenblicklich alles manifestieren können, was ihr wollt. Alle aufgestiegenen Wesen können das. Meiner Meinung nach ist es einer der unglücklicheren Umstände dieses Erdenlebens, dieses dritt-dimensionalen Lebens, dass hier alle von der Notwendigkeit, den Lebensunterhalt zu verdienen, um für Nahrung und Wohnung zu bezahlen, derart eingeschränkt und versklavt sind. Das braucht alles so viel Zeit und Energie. Ihr habt es sehr schwer und es verbleibt euch wenig Energie für nur ein Minimum an spiritueller Arbeit und spirituellem Dienst. Einige von euch haben das irgendwie überwunden, doch der grösste Teil der Menschheit kämpft immer noch ums Überleben.

Ihr werdet euch somit an sehr viel mehr Freiheit gewöhnen müssen. Ich denke, dass euch das gefallen wird. Ihr werdet euch daran gewöhnen müssen, bewusst und beständig mit dem Schöpfer verbunden zu sein. Ihr arbeitet jetzt darauf hin. Einige von euch machen in ihrem Wachstum grosse Fortschritte. Bis zu eurem Aufstieg werdet ihr jedoch immer noch von Resten des Egos und der Dichte umgeben sein. Egal, welchen Zustand ihr also erreicht habt (und der kann ziemlich ausgedehnt sein), wird noch im letzten Augenblick des Aufstiegs eine Transformation stattfinden.

Hunderte von Kilometern

Wie ist das Leben auf einem ätherischen fünftdimensionalen Schiff? Es ist sehr erfreulich und ästhetisch. Einige der Schiffe haben einen Durchmesser von Hunderten von Kilometern. Es gibt – simulierte – Tag- und Nachtzyklen wie bei euch. Das Sonnenlicht wird so erzeugt, dass wir Tag- und Nachtzeiten erleben können. Es gibt natürliche Sonnenuntergänge. Wir haben Wälder, Flüsse, Seen und Meere voller Geschöpfe, doch haben wir keine giftigen, denn wir haben unter allen Arten sehr sorgsam ausgewählt und derlei gemieden. Es ist ein Leben wie im Garten Eden – ähnlich jenem Leben, das die Erde nach den Veränderungen und ihrer Umwandlung in eine fünft-dimensionale Wesenheit haben wird.

Nach dem Willen Gottes

Irgendwann werden jene, die evakuiert worden sind, als aufgestiegene Wesen zur Erde zurückkehren und sie rekolonisieren können. Die Erde wird dann in einer sehr viel besseren Verfassung sein. Wer die Erde bewohnt, wird dieselben Fähigkeiten wie die Aufgestiegenen Meister haben, also wie wir sie jetzt auf den anderen Ebenen haben. Ihr werdet somit auf keine Kredite mehr angewiesen sein, sondern unbeschränkten Kredit beim Schöpfer haben. Ihr werdet diesen Kredit weise und verantwortungsvoll gebrauchen und nur Manifestationen erschaffen, die dem Willen Gottes entsprechen. Ihr braucht also nicht zu fürchten, eure Kräfte zu missbrauchen. Ihr werdet so weit geläutert sein, dass ihr kein Bedürfnis mehr habt, eure Privilegien zu missbrauchen.

Wirbel auf Erden

Nach einer gewissen Zeit auf dem Schiff wird eure Schulung abgeschlossen sein. Wer unter euch als Aufgestiegener Meister weitermachen will, wird alsdann zur Erde zurückkehren, dort leben und an der Seite der Menschen gehen – und dabei mit seinen Manifestationen einen ziemlichen Wirbel verursachen: Mit Wundern, mit der Fähigkeit, willentlich zu materialisieren und zu dematerialisieren, mit der Fähigkeit, aus ätherischer Substanz alles zu erschaffen, was ihr braucht. Ich denke, ihr habt von Sanandas Kräften, als er als Jesus hier war, gehört. Das meine ich. Wir hoffen, dass ihr tun werdet, was er tat, so wie es in den Schriften geschrieben steht. Das könnt ihr tun.

Grosser Aufruhr

Wir hoffen also, dass aufgrund dieses meiner Meinung nach brillianten Planes genügend viele Aufgestiegene Meister zurückkehren, auf dem ganzen Globus manifestieren und Aufsehen erregen werden. Wir hoffen und nehmen an, dass das einen ziemlichen Aufruhr bewirken wird. Das sollte viele andere Menschen dazu bewegen, herauszufinden, was los ist, und sich über das sich hier manifestierende Neue Zeitalter Fragen zu stellen.

Neue Fähigkeiten

Durch die Belehrung und Schulung, die ihr erhalten werdet, könnt ihr lernen, wie ihr euch vor jeglicher Negativität schützen könnt. Ihr werdet wissen, wie ihr die Gedanken und Gefühle der Menschen lesen und die volle Kapazität eures Gehirns nutzen könnt.

Wenn ihr zurückkehrt, werdet ihr etwas jünger und strahlender, aber immer noch gleich aussehen. Ihr werdet immer noch derselbe, wenngleich etwas transformierte Mensch sein.

Das also ist die Arbeit, die wir in diesem Kurs tun. Dieser soll euch vorbereiten und eure aufkommenden Fragen beantworten. Wir werden mit euch von jetzt an auch immer mehr mit direkter Erfahrung arbeiten, um euch zu helfen, euch zu reinigen und zu heilen. Das soll euer Herz für die bedingungslose Liebe für euch selbst öffnen, damit ihr die erforderlichen Bedingungen zur Teilnahme an diesem Abenteuer erfüllt.

Die Langeweile ist vorbei

Falls ihr euch bis jetzt auf der Erde gelangweilt habt – und viele von euch haben das, weil sie sich immer ein bisschen daran erinnert haben, wie ihr Leben als aufgestiegener Mensch oder als Schöpfer-Gott war –, dann ist diese Zeit der Langeweile jetzt vorbei. Es ist die Zeit des Erwachens und der Vorbereitung. Trefft eure Wahl bezüglich des Aufstiegsprozesses. Ihr könnt ihn nicht vermeiden, doch könntet ihr ihn vielleicht hinausschieben wollen. Ich jedoch finde: Warum hinausschieben, was so glückvoll und befreiend ist? Dies ist euer Schicksal.

Euer Aufstieg steht jetzt als oberste Richtlinie vor und über all euren weltlichen Manifestationen, Missionen und Diensten. Er ist euer wichtigster Dienst. Wenn ihr euch eurem Aufstiegsprozess hingebt, müsst ihr eure Prioritäten etwas anpassen, und der ganze Vorgang wird euch viel leichter fallen, wenn ihr wisst, wohin ihr eure Energie fliessen lassen sollt. Ihr werdet direkter angeleitet werden, falls ihr es bisher noch nicht wart, und mehr zu meditieren wünschen. Ihr werdet stärker spüren, dass irgendetwas unmittelbar bevorsteht, verstärkt eine Gegenwart um euch herum spüren und euch diesem Prozess hingeben.

Weit jenseits allem

Es liegt an euch, euch zu entscheiden. Ich bin hier, um euch zu rekrutieren. Ihr werdet kein Papier unterzeichnen, denn ihr werdet den Vertrag in eurem Herzen unterzeichnen. Ich sage euch jedoch, dass die Freude und die Liebe, die wir euch anbieten, weit jenseits dessen liegt, was ihr bisher erlebt habt. Ihr könnt tägliches Wachstum und die Nähe der Aufgestiegenen Meister erleben. Ihr könnt leichten Zugang und Kommunikation mit dem Ashtar-Kommando und der aufgestiegenen Bruderschaft haben. Das ist sogar Bestandteil unserer Lehren und unserer Vorbereitungsarbeit. Dieser Kontakt soll euch öffnen, weil er euch jetzt sehr viele Vorteile bringt.

Habt ihr irgendwelche Fragen an mich?

Fragen und Antworten

Der Zeitpunkt ist unbekannt

– Ist euer genereller Zeitplan immer noch derselbe? In meinem Geschäft ware es unangebracht, Klienten längerfristig zu buchen, sollte ich bald gehen.

Trotz der Tatsache, dass die erste Aufstiegswelle jederzeit erfolgen kann, gibt es für das Wann keine Garantien. Darum wünschen wir nicht, das du oder sonst wer eure Sicherheit aufgebt. Ihr müsst euch weiterhin so verhalten, wie wenn ihr hier bliebet. Wenn du dich in deinem Innern stark dazu bewogen fühlst, deinen Arbeitsplan etwas zu verändern, kannst du das tun.

Ich möchte beifügen, dass es deine Verantwortung ist und nicht die meine. Sollte irgendwer hier seinen Job aufgeben, weil er annimmt, dass er innerhalb der nächsten zwei Tage auf einem der Schiffe sein wird, habe ich nichts damit zu tun. Wir geben keine Daten bekannt, weil wir nicht wissen, wann das genaue Datum sein wird. Es gibt nur ein einziges Wesen, welches das Datum kennt, und Es hat es uns nicht mitgeteilt.

– Wer ist das?

Gemeint ist der Oberste Kommandant, der allmächtige Herrgott. Selbst Sananda weiss es nicht. Du kannst ihn fragen, und er wird dir dasselbe sagen. Wir sind sehr geduldig, weil wir wissen, dass Zeit und Raum in der dritt-dimensionalen Wirklichkeit sehr wichtig sind. Du musst verstehen, dass es für uns etwas anders ist. Bei uns vergeht einer unserer Tage im Nu, und er kommt uns zeitlos vor. Darum fällt uns allein schon das Spekulieren schwer.

Alles wird leichter

– Werden wir es von jetzt an bis zum Zeitpunkt unseres Aufstieges leichter haben?

Meiner Meinung nach wird die spirituelle Arbeit leichter sein. Eure materielle Arbeit wird leichter sein, wenn sie auf eure höhere Zielsetzung ausgerichtet ist. Falls eure materielle Arbeit nicht so ganz auf eure höhere Zielsetzung oder Mission ausgerichtet ist, werden vielleicht Reibungen auftreten. Sehr wahrscheinlich werdet ihr einige Anpassungen erleben. Doch werdet ihr eure Lebensweise nicht radikal ändern müssen. Eure Lebensweise ist vermutlich schon jetzt völlig in Ordnung, doch empfehlen wir euch, mehr zu meditieren und die Momente gezielter Konzentration in der Meditation zu vermehren.

Verändert euren Lebensstil jedoch nicht radikal. Das mag euch schwerfallen, weil ein emotionaler Heilungsprozess eintritt, sobald ihr die Herausforderung annehmt und auf den spirituellen Weg geht. Wie ihr selbst wisst, ist es dabei manchmal schwierig, sich im materiellen Bereich und in eurer Arbeitssituation völlig funktionsfähig zu fühlen.

Zumeist findet jedoch sehr viel emotionale Klärung statt und ihr werdet euch dank diesem Prozess um einiges leichter fühlen.

Es werden also herausfordernde Zeiten kommen, weil euer Wachstum beschleunigt wird, doch es werden danach leichtere Zeiten folgen.

Wie wird gemessen?

– Benötigt ihr einen bestimmten Prozentsatz an Freiwilligen, oder ist es lediglich eine Frage der Öffnung des Herzens? Wie bestimmt ihr, wo der Planet als Ganzes hinsichtlich des Aufstiegs steht?

Bei der ersten Welle ist eine bestimmte kritische Masse erforderlich. Wir nehmen an, dass sie irgendwo zwischen ein- und zweitausend Menschen liegt. Sie könnte aber auch mehr oder weniger betragen. Wären zweitausend Angehörige der Sternensaat bereit, mit der ersten Welle zu gehen, würde das, so denke ich, genügen. Nochmals: Das ist eine Schätzung.

144’000

– Hat die Zahl 144’000 irgend etwas mit dem Aufstieg zu tun?

Du hast das Buch ,,Die Schlüssel des Enoch“ gelesen. 144’000 ist eine ungefähre Schätzung der Anzahl von Angehörigen der Sternensaat oder von aufgestiegenen Wesen, die gegenwärtig hier sind. Ihr seid also ungefähr 144’000, die vor langer Zeit diese Mission als Angehörige der Sternensaat aufgenommen haben. Davon brauchen wir für die erste Welle nur einen kleinen Prozentsatz. Für uns zählt allerdings eher der Faktor Liebe; es geht eher um die Offenheit.

Unnötig zu sagen, dass wir eine grössere Bereitschaft erhofft hatten. Wir hatten gehofft, die Situation würde sich hier etwas anders entwickeln. Es ist indessen so gekommen, dass die Angehörigen der Sternensaat zumeist selbst in einen ziemlich tiefen Schlaf versunken sind und so gelebt haben, als ob sie gewöhnliche dritt-dimensionale Menschen wären. Sie müssen also wachgerüttelt werden, ganz zu schweigen vom Wachrütteln der grossen Masse der Menschheit, der zu dienen die Sternensaat gekommen ist.

Ihr seid eine Minderheit

Ich fühle mich geehrt unter jenen von euch zu sein, die schon erwacht sind. Ihr müsst wissen, dass ihr in der Minderheit seid. Selbst innerhalb der New Age-Bewegung gibt es viele Menschen, die wohl ein bisschen mit der New Age-Philosophie vertraut sind, sich für unsere Informationen und Erfahrung aber noch nicht geöffnet haben. Es gibt viele Grenzfälle, die wir gewinnen möchten. Wir hoffen, dass uns viele von euch dabei helfen werden.

Die Anzahl der Angehörigen der Sternensaat ist unter allen der wichtigste Faktor. Befasst euch darum in erster Linie mit eurer eigenen Bereitschaft und seid euch über die eigenen Bedürfnisse und eure eigene Bereitschaft im klaren. Und dann verbreitet diese Informationen.

Schmuck zum Beamen

– Ich las, dass wir eine Sicherheitsverbindung mit dem Schiff haben, wenn wir zurückkehren. Stimmt das?

Ja, ihr werdet eine Art Schmuckstück haben, eine Art Kommunikationsgerät, womit ihr euch augenblicklich an Bord beamen könnt.

Das tönt ziemlich nach Star Trek.

– War das gechannelt?

Es war nicht direkt gechannelt, doch sind einige Ideen hereingefiltert. Es hat schon viele Filme oder dergleichen gegeben, die auf diese Art entstanden sind. Doch es war kein direktes Channeling. Du kannst unter den Künstlern eine grosse Offenheit finden. Sie können Lieder, Musikstücke oder Texte channeln. Star Trek ist auf diese Art etwas inspiriert worden.

Wie viel meditieren?

– Mir fällt es schwer, meine täglichen Pflichten mit meiner Meditation in Einklang zu bringen. Kannst du uns empfehlen, wie viel wir meditieren sollten?

Du brauchst in deinem Leben kein Chaos zu erzeugen, indem du deinen Verpflichtungen ausweichst, um meditieren zu können. Wenn du den Prozess ernsthaft beginnst und zunächst mehr nach Qualität als nach Quantität strebst, wirst du dir automatisch den Raum schaffen, wo du mehr Zeit zum Meditieren findest. Wenn du die Zeit, die dir jetzt übrig bleibt, zum Meditieren benützest, ist das für deine Führer und Lehrer, die mit dir arbeiten, automatisch ein Hinweis darauf, dass du die Zeit, die dir zusätzlich gegeben wird, weise nützen wirst.

Sorge dich nicht allzu sehr. Versuche, mindestens zweimal täglich zu meditieren. Wenn du dich während einiger Zeit zurückziehen kannst, ist das sehr gut. Jenen, die schon zu meditieren gewohnt sind, empfehle ich wöchentlich einen halben Tag. Dadurch werdet ihr die Anwesenheit eurer Führer und eures eigenen höheren Selbstes immer stärker erleben.

Es ist also relativ. Beginne mit 15 Minuten oder einer halben Stunde und verlängere allmählich. Wir werden einen Weg finden, um dich zu heben, wenn du aufrichtigen Herzens bist.

Erzengel Michael hilft

– Gibt es irgend eine Schutztechnik, die du gut findest?

Ja, rufe Erzengel Michael an. Bitte ihn, dich mit seinem blauen Licht zu umgeben und mit seinem Schwert deine astralen Verbindungen mit allen menschlichen Schöpfungen zu durchtrennen. Du wirst sehen, dass das sehr erhebend wirkt, weil es dich fast augenblicklich aus deinen persönlichen Bindungen löst. Sie verursachen dir vermutlich mehr Ungemach als irgendwelche anderen Wesenheiten. Das genügt.

Nachricht an die Familie

– Wird es möglich sein, unsere Familienmitglieder zu benachrichtigen, wenn wir aufsteigen? Können wir ihnen erklären, was geschehen ist, oder sollen sie es, so gut sie es können, selbst herausfinden?

Dies ist eine häufig gestellte Frage. Sie werden auf zweierlei Art verstehen können. Bedenke aber, dass es nicht alle begreifen werden.

Zunächst sind da jene, die dir nahe genug stehen, um zu wissen, dass du einen Aufstiegsweg gehst und vielleicht eines Tages verschwinden wirst. Wenn sie spirituell ausgerichtet sind und dich nicht für verrückt halten, kannst du es sagen. Jenen, die nicht offen sind, würde ich es nicht sagen, weil du eine etwas negative Reaktion erhalten wirst.

Denjenigen also, die dafür offen sind und mit denen du schon gesprochen hast, kannst du sagen, sie sollten nicht alarmiert sein, wenn du verschwindest, denn es bedeute, dass du aufgestiegen seist.

Wir können auch mit deinen Familienmitgliedern, die nicht so offen sind, kommunizieren, mit ihnen mittels Boten in Verbindung treten und sie trösten, falls du das möchtest.

Selbstverständlich können wir nicht unendlich viel Zeit dafür aufwenden, um mit allen, die dir in deinem Leben begegnet sind, in Verbindung zu treten, vor ihnen zu manifestieren und ihnen zu erklären, dass du aufgestiegen bist. Das wäre ziemlich viel Arbeit.

Wer dir sehr nahe steht, kann getröstet werden, indem ihm gesagt wird, du seist weder umgekommen noch in irgendeiner Gefahr. Wir verfügen über Mittel, uns mit den Menschen je nach ihrer Offenheit in Verbindung zu setzen. Wir könnten in ihrem Briefkasten einen Brief manifestieren, oder wir lassen sie von einem Engelwesen besuchen. Auch werden sie es in ihrem Herzen wissen, und sie werden im Schlaf Botschaften erhalten, damit ihr Unterbewusstsein auf die Information, die ihnen dann unterbreitet wird, vorbereitet ist.

Für dich ist es einfach wichtig, dich darauf vorzubereiten, die Szene zu verlassen und dich von deinen Beziehungen und Bindungen zu lösen. Das ist für dich die richtige Haltung. Es nützt nichts, wenn du dir wegen jenen, die zurückbleiben, grosse Sorgen machst, denn du gehst ja weg, um ihnen besser dienen zu können. Vielleicht wirst du persönlich zurückkehren und sie begrüssen können, indem du dich vor ihnen in ihrem Wohnzimmer materialisierst. Falls sie deiner Meinung nach ein starkes Herz haben, kannst du das vielleicht tun.

Dieselbe Frage bezüglich eurer Kinder haben wir bereits behandelt. Sie geniessen bei uns wie bei euch oberste Priorität.

Wie können wir den Funken zünden?

– Wie können wir den Funken bei unseren Familienmitgliedern zünden, die weit vom Erwachen entfernt sind, ohne völlig abwegig zu wirken?

Bedingungslose Liebe. Ihr braucht diese Informationen niemandem weiterzugeben, der nicht bereit ist, sie anzunehmen. Hingegen sind alle Herzen für Liebe offen und empfänglich. Es ist möglich, alle zu lieben und ihr Herz so zu berühren, dass sie dafür empfänglich werden. Vielleicht mit etwas ganz anderem, als was für euch eine spirituelle Übung ist. Es kann eine Fussmassage sein. Doch was immer ihr hebend anderen tut, verstärkt deren spirituelles Wachstum. Der beste Dienst, den ihr ihnen tun könnt, ist euer eigener Aufstieg, weil er sie wachschocken wird. Ihr dient ihnen am besten, indem ihr euren spirituellen Weg geht, falls ihr euch dafür entschieden habt. Als Aufgestiegene Meister könnt ihr mehr tun als drittdimensionale Menschen. Ihr werdet viel mehr und auf verschiedene Art Liebe geben können, so dass die Menschen sie wirklich spüren und dadurch transformiert werden. Das ist jetzt eure Rolle, und euch steht viel Ehre bevor. Es ist sogar eine Ehre, jetzt diese Informationen zu hören, und ich bin geehrt, euch diese Information zu überbringen.

Vor allem müsst ihr euch dessen bewusst sein, dass wir nicht in einer gewöhnlichen Zeit leben. Es ist nicht einfach alles wie gehabt. Hinsichtlich der Gelegenheiten und der Möglichkeiten ist es eine grossartige Zeit. Diese Gelegenheit erhalten nur sehr wenige Menschen.

Eure Annahme der Herausforderung wird sich wunderbar auswirken, indem eure Entwicklung unterstützt wird. Es gibt eine spirituelle Hierarchie, und je näher ihr dem höchsten Gott – der Gegenwart des einen Schöpfers – kommt, desto besser sind die Gelegenheiten und um so mehr werdet ihr erfahren. Auch werdet ihr zusätzliche Leistungen erhalten und aus einer um so breiteren Palette von Dienstmöglichkeiten wählen können. Ihr werdet die Gelegenheit haben, über die Stufe, wo ihr ursprünglich standet, hinauszugehen. Wenn ihr also ein Engel der siebten Dimension wart, könnt ihr nun eine noch höhere Dimension erreichen und der Quelle um so näher sein. Danach sehnen sich letztlich alle Wesen der Schöpfung, gleichgültig, ob sie eine Engelgegenwart, Wolken spirituellen Bewusstseins, physische Gestalten oder aufgestiegene physische Gestalten sind. Wir alle sehnen uns danach, dem Throne näher zu sein.

Sternensaat in Familien

– Treten die Angehörigen der Sternensaat in Familienverbänden auf oder sind sie einer hier und einer dort auf Familien verteilt?

Alle Variationen sind möglich. Es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Angehörigen deiner unmittelbaren Familie ebenfalls zur Sternensaat gehören, aber es ist auch möglich, dass einige es nicht sind. Ihr könnt das nicht an ihrem Verhalten merken. Wie gesagt: Die meisten Angehörigen der Sternensaat sind in tiefen Schlaf versunken. Die Tatsache, dass sie sich nicht wie Angehörige der Sternensaat verhalten, bedeutet somit nicht, dass sie es nicht sind. Es bedeutet lediglich, dass sie etwas mehr verdeckt sind. Ich würde mich nicht so sehr darum sorgen. Sie werden ihren richtigen Platz finden.

Die Nichterwachten

– Was geschieht mit jenen, die nicht zur Sternensaat gehören und auch nicht erwachen und aufgestiegene Wesen werden wollen?

Sofern sie nicht bei der letzten Hochhebung evakuiert werden wollen, werden viele das erleben, was ihr Tod nennt. Sie werden als Seelenessenz an einen Ort gebracht, der ihrer Entwicklungsstufe entspricht.

Bei der Schlussevakuierung werden alle Menschen weggehen können, die genügend Liebe im Herzen haben, um sich dem Hebungsvorgang hinzugeben, aber noch nicht für den Aufstieg bereit sind. Für sie wird in drittdimensionalen Fahrzeugen gesorgt, und sie werden zu Planeten gebracht, wo sie sich wohler fühlen und weiter ihr Karma aufarbeiten können. Die Schlussevakuation wird kurz vor den kataklastischen Ereignissen erfolgen, von denen früher schon die Rede war.

Wer für den Hebungsvorgang dann noch nicht offen ist, wird sehr wahrscheinlich den Tod erleben. Seine Seele wird ohne den Körper evakuiert werden.

Mit jenen, die in Menschengestalt hier sind, in Tat und Wahrheit aber die Dunklen Herren und diese anderen Arten der Emanation sind, wird summarisch verfahren werden. Einige werden der Zentralsonne zur Umstrukturierung übergeben. Es gibt auf dieser Welt viele Wesen, die nicht hierher gehören und die von dem Augenblick an, da sie ihren Fuss auf diesen Planeten gesetzt haben, Chaos produziert haben – sie haben andere Menschen, die unschuldigere Masse der Menschen, mit ihren verschiedenen Kräften, Machtspielen und -gelüsten versklavt. Sie sind gefallene Engel. Es gibt sie, und man wird sich mit ihnen befassen.

Gegenwärtig findet im ganzen Universum ein grosses Neuordnen statt. Entsprechend wird auch die Erde umgestaltet und gemäss dem Willen des Vaters neugeordnet werden.

Es wird also niemand bestraft; doch es werden alle Wesen dorthin gebracht, wo jene sind, zu welchen sie passen. Aufgestiegene Wesen werden mit aufgestiegenen Wesen sein, und Menschen werden mit jenen anderen Menschen sein, die unschuldig und zum Wachstum fähig sind. Sie werden den Mächten und dunklen Gegenwarten nicht ausgesetzt sein. Diese werden die Gelegenheit erhalten, sich zu verändern. Diejenigen, die das nicht wollen, werden sehr wahrscheinlich desintegriert und umstrukturiert werden. Eine Seele kann also sterben.

Sie brauchen die Informationen

– Ich kann es fast nicht verstehen, dass ihr von den 144’000 Angehörigen der Sternensaat ganze 2’000 zu wecken versucht und dass so viele vergessen haben. Ich habe gemeint, es gebe Zellerinnerungen, die ein Verstehen auslösen. Auch weiss ich, dass wir im Traumzustand daran arbeiten. Können sie also so kontaktiert werden?

lch bin einfach erstaunt, dass wir in einer derart schlechten Verfassung sind. Wenn die Angehörigen der Sternensaat in diese Mission eingewilligt haben, warum kann sich das nicht etwas produktiver ausnehmen? Wie erfolgreich ist das Aufwecken im Traumzustand?

Zu unserer Traumarbeit: Sie macht Fortschritte. Es gibt unter den New Age-Leuten viele Grenzfälle, die bezüglich des Aufstiegs noch nicht bewusst erwacht sind. Sie sind nicht eigentlich nicht erwacht, sondern sie haben noch nichts vom Aufstieg erfahren. Viele sind dabei, diese Herausforderung anzunehmen, doch brauchen sie die Informationen über den Aufstieg noch auf einer bewussten Ebene.

Die Worte „Aufstieg“ und „Evakuierung“ sind für sie sogar eine Art kodierte Botschaft. Es kann viel getan werden – mit Hilfe von möglichst vielen Channels, die sich dafür anbieten, und mit Hilfe von möglichst vielen Menschen, die diese Informationen weiterverbreiten wollen. Das wird sehr viel bewirken.

Wir sind vom Ergebnis dieses Experimentes ebenfalls ziemlich enttäuscht. Doch sind es Jahrmillionen her, seit die meisten Angehörigen der Sternensaat diese Herausforderung annahmen, und das ist eine lange Zeit, in der sie dem Materialismus und den dritt-dimensionalen Einschränkungen ausgesetzt waren. Der Emotionalkörper hat in der äusseren Welt sehr viele Verwundungen erfahren. Es war schwierig, das Bewusstsein wachzuhalten. Wir tun unser Bestes, um mit allen Menschen zu arbeiten und ihnen diese Information in Form von Lehren zu unterbreiten, indem wir sie des Nachts in ihren Ätherkörpern schulen. Doch sie bedürfen der bewussten Kommunikation, um zu erwachen und sich der Sache hinzugeben. Es genügt ihnen nicht, davon im Schlaf gehört zu haben. Sie müssen es bewusst hören und darüber einen bewussten, mentalen und emotionalen Entscheid fällen. Sie werden ihren ganzen freien Willen aufbringen müssen, um ihre Wahlmöglichkeiten zu erkennen und willens zu sein, sich der notwendigen Transformation zu unterziehen.

Ihr könnt also sehr viel erreichen, indem ihr einfach zu jenen, die dafür offen sind, sprecht und diese Informationen, Tonbänder und gechannelten Botschaften weitergebt. Ich hoffe, dass ihr euch dazu bewogen fühlt.

Die Schlüssel des Enoch

– Was hat das Buch „Die Schlüssel des Enoch“ damit zu tun?

Das ist ein ziemlich dickes Buch. Die Darstellungen darin sind ziemlich zutreffend. Die Informationen kommen von einer sehr klaren Quelle. Wer will, kann hineinschauen und wohl alles, womit wir uns in dieser Lektion befasst haben, auch in dieser New Age-Schrift finden. Darin wird die Raumbruderschaft als „Höhere Entwicklung“ bezeichnet. Ich denke also, dass das Studium der „Schlüssel des Enoch“ sehr nützlich ist. Seid euch jedoch dessen bewusst, dass in jeder Art von Channeling immer ein kleines Mass an Fehlinformation ist. Hier handelt es sich um eine sehr klare Schrift, und doch müsst ihr immer – bei jedem Channeling – euer eigenes Unterscheidungsvermögen einsetzen und die Worte und den Inhalt ins Herz nehmen, um herauszufinden, ob sie für euch stimmen. Doch ich ermutige alle, dieses Buch zu studieren, wenn ihr mehr lernen wollt. Es ist mehr eine Bestätigung für das, was wir euch vermitteln. Es hilft, aus einer anderen Quelle zu hören und niedergeschrieben zu sehen, dass es so etwas wie eine Evakuierung, einen Aufstieg und Raumbruderschaften gibt. Ihr könnt dort über unsere Arbeit in etwas wissenschaftlicherer Form lesen, als es durch diesen nicht-wissenschaftlichen Channel (Eric Klein) möglich ist. Es ist also ein ausgezeichnetes Werk, und ich empfehle es. Einige von euch werden jedoch keinen Zugang finden.

Kodierte Botschaften

– Ich habe es jetzt während eines Jahres gelesen, wiedergelesen und studiert.

Es gibt verschiedene Verständnisebenen, weisst du. Dein unterbewusstes Selbst versteht mehr und wird dabei noch mehr geweckt als dein mentales Verständnis. Es ist also gut, es zu lesen, auch wenn du nicht alles logisch und intellektuell verstehst. Es ist für dich mit Botschaften und Aktivierungen kodiert. Es hat dir bei deinem Wachstum geholfen, indem es dein spirituelles Bewusstsein aktiviert hat.

Bequemlichkeit

– Ich habe mich gefragt, warum andere spirituelle Gruppen nichts über den Aufstieg sagen.

Das ist eine sehr strittige Frage. Ich zögere sogar etwas, sie zu beantworten, weil es wie eine Kritik tönen könnte, ohne es zu sein. Es gibt viele spirituelle Meister, die in bestimmten Wachstumsbereichen Meister sind, ihren eigenen Aufstiegsprozess aber selbst noch nicht völlig gemeistert haben, oder die für diese Information nicht offen sind und sie nicht empfangen. Diese Information wird von den Bescheidenen und Kindlichen besser gespürt und verstanden. Wer sich auf einem bestimmten Weg engagiert hat und die Dinge aus der Sichtweise einer bestimmten Schule zu verstehen sucht, mag es schwierig finden, unsere Informationen zu integrieren. Auf jedem spirituellen Weg gibt es einen Aspekt der Bequemlichkeit. Es kann jemandem schwer fallen, die Bequemlichkeit einer Lehre, an die man sich gewöhnt hat, zu verlassen und zu akzeptieren, dass es noch eine andere Lehre gibt. Bis jetzt ist diese Lehre noch nicht sehr bekannt. Erst in den letzten paar Jahren ist sie in die Öffentlichkeit getragen worden.

Die spirituelle Arbeit hat diese Leute zweifellos auf ihren Aufstieg vorbereitet. Und dennoch werden sie noch einen weiteren Schritt tun müssen, um auch dafür zu erwachen. Ich denke, dass die erste Welle hauptsächlich aus Freiwilligen bestehen wird, die offen, unschuldig und bescheiden in ihrem Auftreten sind. Das gilt selbstverständlich für die meisten von euch.

Wer sich stark auf einem bestimmten spirituellen Weg engagiert hat, wird von den zurückkehrenden Aufgestiegenen Meistern in physischer Gestalt etwas stärker her-ausgeschüttelt werden.

Sie gehören somit zweifellos zur Sternensaat, doch mögen einige etwas bequemer geworden sein. Entweder das – oder ihnen ist diese Information bis jetzt noch nicht bewusst untergekommen.

Das Zweite Kommen

– Ist dies das Zweite Kommen?

Noch nicht ganz. Dies sind die Vorboten.

– Wenn dann viele Aufgestiegene Meister und aufgestiegene Menschen auf dem Planeten sein werden, ist das dann das Zweite Kommen? Ist das Zweite Kommen eine Vielzahl von Christusmenschen?

Zum einen fühle ich mich nicht kompetent, um vorauszusagen, was Christus als Nächstes tun wird. Er ist ziemlich spontan. Es steht geschrieben, dass er in den letzten Tagen vom Himmel her zurückkehren wird. Ich würde es ihm schon zutrauen, dass er es tun wird. Das Zweite Kommen – im Sinne vom Zweiten Kommen Christi – ist tatsächlich das zweite Kommen, denn ihr werdet mit euren Christuskörpern verschmolzen werden, und es wird tatsächlich Tausende von Christusmenschen auf der Erde geben.

Das Kommen dieses bestimmten Einen, den ihr den Christus nennt, wird wahrscheinlich erst in den letzten Tagen erfolgen. Vielleicht aber auch nicht. Das bleibt ihm überlassen. Ich kann von jenen, die unter meinem Kommando stehen, bis zu einem bestimmten Grad sagen, was sie tun werden, aber bei jenen, denen ich diene, würde ich mich dazu nicht erkühnen.

Ist Maitreya in London?

– Ist Maitreya in London der Christus, oder ist es Jesus – oder sind sie ein- und derselbe?

Jesus, der Christus, ist gegenwärtig ein Aufgestiegener. Es gibt jetzt jedoch Avatare auf der Erde. Viele spirituelle Meister spielen bezüglich dieses Erwachens der Menschheit bewusst oder unbewusst ihre Rolle.

Dieser Mensch (der sich als Maitreya ausgibt und angeblich in London wohnt, A.d.Ü.) wird ebenfalls versuchen, auf seine Weise seinen Teil beizutragen. Ob er das Christusbewusstsein verkörpert oder nicht, müsst ihr selbst beurteilen. Ich werde keine Urteile geben auf diesem Weg. Das gehört zu eurem Wachstum, Wahrheit von Dichtung zu unterscheiden. Ich täte euch keinen Dienst, würde ich Kategorien erstellen und euch meine Meinung über jede Lehre oder Wahrheit sagen, die gesprochen oder gegeben worden ist. Es ist ein Teil eures Prozesses, die Spreu vom Weizen zu trennen. Es gibt in jeder Lehre sowohl Wahrheiten wie auch Elemente, die weniger der Wahrheit entsprechen. Wenn ihr sie in euer Herz nehmt und sie euch bei eurem Wachstumsprozess dienen, dann handelt entsprechend. Wenn nicht, lasst sie sein.

Gegenwärtig ist es nicht nötig, dass ihr euch irgend einem inkarnierten spirituellen Meister hingebt. Das ist etwas, das allmählich verschwinden wird. Unter den Meistern, die eine Anhängerschaft gehabt haben und die bescheidener und bewusster sind, gibt es einige, die ihre Anhänger auf deren eigenen spirituellen Weg geschickt und sich vom Bedürfnis, eine grosse Zahl von Anhängern zu haben, gelöst haben. Andere wünschen sich immer noch Anhänger. Doch das wird verschwinden, weil wir jetzt in einer Zeit leben, da jeder Mensch selbst zu einem Christusmenschen wird. Binnen kurzem werden auf der Erde nur noch Christusmenschen sein. Dann werden keine Lehrer und Schüler mehr gebraucht. Das war einmal nützlich. Doch jetzt fordere ich euch auf, selbst Meister zu werden; und das könnt ihr, wenn ihr mit den Aufgestiegenen Meistern direkt arbeitet.

Wenn ihr von einem inkarnierten Meister Belehrung zu erhalten wünscht, könnt ihr das tun, doch werdet ihr nichts erhalten, was ihr nicht auch in eurem eigenen Wohnzimmer durch eure eigene Führung und euer eigenes Channeling erhalten könnt. Ihr seid selbst Meister. Diese Herausforderung steht jetzt vor euch, und sie steht dem Planeten bevor.

Sanandas Heilenergie

– Schickt Sanandas Schiff immer noch jeden Abend zwischen acht und neun Uhr Heilenergien zur Erde, und bist du der Kommandant von Sanandas Schiff?

Ja und ja. Das Heilen ist jetzt sogar intensiviert worden, und es findet andauernd statt. Du kannst dich also jederzeit in seine Gegenwart einstimmen und sie erhalten.

Wird das ganze Wesen geheilt?

– Ist diese Heilung für alle Körper, den spirituellen, den emotionalen, den physischen und den Überseelen-Körper? Wird jeder Körper des multidimensionalen Wesens geheilt?

Ja. Das gesamte Paket. Wir werden viel arbeiten. Sananda wird in einer anderen Lektion wieder bei euch sein und spezifisch an der Heilung des Emotionalkörpers arbeiten, weil das ein wichtiger Aspekt eurer Arbeit ist. Und falls er dem Muster der letzten Lektion folgt, wird er mit euch eine geführte Meditation machen und euch dabei unterstützen, loszulassen und eure Emotionalkörper zu heilen. Das ist der wichtigste Bereich, der jetzt geheilt werden muss. Die Kraft der Liebe ist so stark, dass sie euer ganzes Wesen heilt. Es ist sehr einfach. Ob ihr dabei wisst, dass ihr vielfache Körper habt, ist gleichgültig. Ihr könnt geheilt werden, indem ihr euch einfach dem Liebesstrahl hingebt. Wir haben es sehr vereinfacht. Ihr müsst sogar etwas einfacheren Gemüts sein, um euch diesem Prozess hinzugeben. Viele, die sehr gelehrt sind, werden Mittel und Wege finden, um ihn zu vermeiden.

Die Angst der Kirchen

– Wieso sind die fundamentalistischen christlichen Kirchen so heftig gegen die New Age-Gruppierungen?

Sie haben Angst. Sie haben Angst, ihre Macht zu verlieren. Sie fürchten, dass im Neuen Zeitalter jeder Mensch Gott persönlich erfahren wird und es keinen Grund gibt weiterhin in eine bestimmte Kirche zu gehen oder für einen bestimmten Zweck zu spenden. Sie hätten dann finanzielle und andere Probleme.

In den organisierten Religionen gibt es ein hohes Mass an Unreinheit. Die meisten ihrer Angehörigen werden unter den letzten sein, die erwachen, viele werden es sogar nie tun. Sie werden wahrscheinlich unter jenen sein, die sich weigern. Wenn ihr bei jemandem einen Zug ins Fundamentalistische findet, dann liebt ihn bedingungslos, aber still – zum eigenen Schutz. Christus ist Liebe.

Christus ist die Gegenwart, die wir sind und die Gegenwart, die uns gemeinsam ist. Es ist sehr einfach und braucht weder Angst zu machen noch muss es verurteilt oder kritisiert werden. Christus hat selbst jene nicht kritisiert, die ihn verfolgten. Lasst euch davon führen. Wenn euch jemand verfolgt, dann folgt Christi Beispiel. Und erwartet nicht, dass es bemerkt wird. Macht es für eure eigene Erhebung.

Sternensaatmischung

– Kannst du etwas über die Sieben Strahlen sagen? Und sind die Angehörigen der Sternensaat auf einem bestimmten Strahl inkarniert oder auf verschiedenen Strahlen?

Auf vielen verschiedenen. Es gibt hier viele verschiedene Wesen, die von verschiedenen Quellen, verschiedenen Engelgruppen, verschiedenen Aufgestiegenen Meistern herkommen. Ihr werdet mit eurer spirituellen Familie wiedervereint werden. Wenn das geschieht, werdet ihr besser verstehen. Hier kommen wir nun in einen sehr esoterischen Bereich. Lasst es mich vereinfachen und sagen, dass es viele Freiwillige aller Entwicklungsarten und aller Manifestationsarten aus dem ganzen Universum gibt.

Ihr werdet also mit eurer wahren höheren Natur verbunden werden. Falls ihr eine Engelgegenwart seid, werdet ihr euer Engelselbst stärker spüren. Ihr werdet es kontaktieren können, und eure Engelgeschwister werden euch vielleicht kontaktieren. Ich bin sicher, dass sie das schon getan haben. Es wird eine Wiedervereinigung mit euren wahren Familien stattfinden. Ihr werdet kein Gefühl der Trennung spüren, wie es in den Familien, Stämmen oder Regierungen hier herrscht. Es wird ein Gefühl der Liebe und der Gemeinsamkeit sein und auch ein Gefühl, Zuhause zu sein, der Geborgenheit und das Gefühl, von Wesen umgeben zu sein, mit denen ihr euch innerlich stark verbunden fühlt. Die Erfahrungen, die ihr in eurem Familienleben zu machen hofftet und sich aber eher unvollkommen einstellten, werden sich auf diese Weise manifestieren. Ihr habt versucht, die Gefühle eurer spirituellen Familie in euren Freundschaften und Beziehungen zu erleben. Doch sie werden sehr viel tiefer gehen.

Heilung

– Wird diese Arbeit auch helfen, unsere physischen Körper zu transformieren – so dass wir in besserer Verfassung sind, schlanker oder gesunder werden?

Vielleicht seht ihr euch veranlasst, etwas in dieser Richtung zu unternehmen. Je gesünder ihr emotional seid und je mehr spirituell ausgerichtet, desto leichter ist es, geheilt zu werden, weil die meisten Krankheiten ihre Wurzeln im Emotionalkörper haben. Wir werden somit sehr viel auf emotionaler Ebene arbeiten und haben damit schon begonnen. Das wird euch helfen, die Energien loszulassen, die bei euch bereits bestimmte Krankheitsmuster verursacht haben. Es wird sich nicht unbedingt bis zum Ende des Kurses eine Wunderheilung einstellen. Ich möchte nichts dergleichen behaupten. Doch der Kurs wird euren Wunsch verstärken, in dieser Richtung etwas zu unternehmen. Wenn ihr eure physischen Symptome auf spiritueller, emotionaler, mentaler und physischer Ebene angeht, werdet ihr jetzt euer Ziel selbst erreichen. Wenn ihr sie nur auf physischer Ebene angeht, werdet ihr die emotionale Ursache der Krankheit nicht völlig beseitigen. Und wenn ihr sie nur auf spiritueller oder emotionaler Ebene angeht, wird es vielleicht länger dauern, bis sie beseitigt sind. Doch ihr könnt von vielem geheilt werden, das ihr als chronisch und als Teil von euch betrachtet. Wenn ihr leichter und leichter werdet, werdet ihr merken, dass eure Schmerzen zu verschwinden beginnen. Aber es ist wahrscheinlich, dass ihr während des Prozesses mehr Schmerzen habt. Ihr werdet diese Phase durchlaufen und in eine neue Phase eintreten, in der ihr leichter und jünger sein werdet.

So, ich denke, dass vor dem Abschluss noch etwas Zeit für eine kurze Meditation geblieben ist. Ich sage jetzt Auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal. Gute Nacht.
__________________________________________________

Wir möchten daran erinnern, dass wie bei allen Channelings die Sprache, Inhalt und Form der Mitteilungen dem Channeling-Medium, dem Umfeld und der Zeitqualität, in der die Übermittlungen stattgefunden haben, angepasst sind. Sie stammen aber doch aus einer Zeit, in denen ‚echte’ Kontakte noch eher möglich waren als später, und unter anderem die ‚Stimme Gottes’-Technologie noch nicht so exzessiv angewendet werden konnte. Es soll auch angemerkt werden, dass die Pläne der Lichtkräfte laufend den sich ändernden Gegebenheiten angepasst werden müssen. Im unten per Link zur Verfügung gestellten PDF des vollständigen Aufstiegskurses (nach „The Crystal Stair“) wird auch ausdrücklich auf diesen Aspekt hingewiesen und erwähnt, dass bereits nach ein paar wenigen Jahren die Aufstiegsszenarien an die in der Zwischenzeit stattgefundenen Entwicklungen angepasst worden sind. So konnten zum Beispiel die Aufgestiegenen Meister das Geschehen von 1996 (Archon-Invasion im Kongo) nicht voraussehen, was bekanntlich zu einer bedenklichen Verschlimmerung der Quarantäne-Situation der Erde geführt hat.

Ebenfalls kann angemerkt werden, dass es sich bei dem hier wiedergegebenem Text um eine Übersetzung aus dem Englischen handelt, und so ist auch die Wortwahl im Einzelnen durch den Übersetzer bestimmt worden.
__________________________________________________

Hier als die gesamte Aufstiegsschrift: Die Sananda-Connection

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen