2018-10-18

Botschaft der Plejadier vom 11. Oktober 2018. Von Gabriel RL.


Botschaft der Plejadier vom 11. Oktober 2018. Von Gabriel RL.

Die Plejaden berichten, dass hinter den Kulissen große Bewegung stattfinden, die sich direkt mit der Ernährung der Erdbevölkerung befasst und darauf abzielt, die Fähigkeit der Körper zu erhöhen, die neuen Wellen der Energien aufzunehmen, die beständig auf die Erde einströmen.

Bestimmte Verbündete haben die wichtigen Verantwortlichen für die Ernährung der Menschen auf dem Planeten besucht. Unternehmen, die sich nicht an die neuen Protokolle halten und in gewisser Weise die Notwendigkeit vernachlässigen, das menschliche Leben und das Wohlergehen des Planeten zu respektieren, werden ihre Handlungsfähigkeit einschränken oder die gesamte Lebensmittelversorgung stoppen müssen.

Dies gilt auch für die Pharmaindustrie. Beispielsweise hatte Monsanto keine neue Initiative und keine Unterstützung durch die Bevölkerung.

Die Plejadier schlagen vor, dass wir so weit wie möglich eigene Gärten haben und, wenn möglich, gemeindeorientiert sein sollten. Die Menschen auf der Erde müssen den Wert der Zusammenarbeit wieder kultivieren.

Die Plejadier sagen auch, dass es "keine Ausreden" dafür gibt, dass man sein Gemüse nicht anbauen kann, zumindest weil es viele Möglichkeiten gibt, dies zu tun, wenn auch in einer nicht sehr günstigen Umgebung. Es wird gesagt, wenn man das isst, was man sich selbst kultiviert, steigt die Regenerationsfähigkeit aller seiner Organe erheblich.

Sie informieren auch, dass aufgrund der großen Agitationen in Brasilien, mehrere Sternen-Kommandos alle besten Energien senden, damit Hass und Wutbewegungen beruhigt werden.

Verbündete Wesen, die in diesem Land inkarniert sind, werden derzeit von den Oberkommandos kontaktiert, um Botschaften von Licht und Liebe weiterzugeben und die psychische und physische Gewalt, die in diesem Gebiet des Planeten stattfindet, zu beruhigen.

Die Plejadier bitten so viele wie möglich, die diese Botschaft lesen, die Zeichen des Lichts weiterzugeben, die von den Oberkommandos gesendet wurden, damit die brasilianische Karma-Linie, die mit dem Römischen Reich verbunden ist, erleuchtet wird und eine Harmonie beginnen kann. Sie sagen, dass die Seelen Roms heute in Brasilien für große Erlösungen und Illuminationen hier sind.

Sie bitten alle, die diese Botschaft lesen, sie an so viele weiterzugeben, wie sie können. Sie bitten darum, eine Bewegung zu schaffen und sie in den sozialen Netzwerken zu teilen, wodurch diese Bewegung viral wird.

Sie bitten darum, dass eine weiße, blaue oder rosa Sieben-Tage-Kerze angezündet wird, und wenn du sie anzündest, heißt es: "Es gibt Frieden in meinem Land, und mein Land ist Frieden in der Welt."

Sie sagen, dass je mehr Menschen sich dieser Bewegung anschließen, desto intensiver ist der Puls des Lichts, der spürbar wird, und vor allem werden wichtige Entscheidungen ein glückliches und harmonisches Ende haben.

Insbesondere fordern sie, dass alle Phalanges der PVSE und dergleichen der Bewegung folgen, indem sie in ihren sozialen Netzwerken Fotos und das Hauptwort der Bewegung teilen, das diese Bewegung viral macht.

Sie berichten auch, dass weltweit ein signifikanter Rückgang der Kindesentführung zu verzeichnen ist, und es ist zu hoffen, dass diese Bewegung so bald wie möglich komplett gestoppt wird.

Die Plejadier sagen, dass viele Verbündete diese Entführungsringe infiltriert haben und es geschafft haben, die Netzwerke in einigen Ländern zu demontieren.

Es ist eine große Bewegung, der Abbau der Aktionen der alten Energien und je früher diese abgeschlossen werden, desto besser. Sie sagen auch, dass nicht alle verschwundenen Kinder entführt wurden, einige von ihnen, die ihre Erfahrung auf der Erde beendet haben, werden immer noch im physischen Körper gerettet und an Bord der Schiffe des Kommandos gebracht.

Ein weiterer Punkt, über den sie berichten möchten, ist, dass sich die Natur auf große Veränderungen in allen Bereichen vorbereitet und wir uns von diesen Bewegungen nicht erschrecken lassen sollen.

Natürlich verändert sich nicht nur die physikalische Umgebung der Erde, sondern auch die Sterne im Verhältnis zur Erde. Die Sonne wird näher erscheinen, ebenso wie der Mond, unabhängig von der Phase. Dies ist auch auf den Bruch der Plasmaschranke zurückzuführen, die vor Tausenden von Jahren von umgekehrten magnetischen Wesen aus der Andromedagalaxie errichtet wurde. Mit dem Wegfall ihrer primären Unterstützungseinheit wird die SKY-Vision (Himmels-Sicht) klarer.

Schließlich berichten sie auch, dass die Menschheit der Erde auf Radio-, Fernseh- und Internet-Botschaften vorbereitet sein muss, wenn sie selbst und das Ashtar-Kommando zu gegebener Zeit "die Führung übernehmen", um direkte Nachrichten an die Menschheit der Erdoberfläche zu senden.

Ein weiterer Punkt über die Ernährung ist, dass vor allem Agronomen andere Zeichen erkennen sollten, die die Plejaden zu liefern beginnen werden, entweder durch Träume, telepathisch oder sogar durch klare Botschaften auf ihren Plantagen, dass eine neue Form der Kultivierung und Freisetzung entsteht. Und die großen plejadischen Agronomen werden durch diese Möglichkeit der Interaktion ermutigt.

Im Moment bitten sie mich, das weiterzugeben.

Liebe und Segen, Gabriel RL.

Der liebe Wolfgang von Spiritscape hat ein Video dazu gemacht. Danke dafür!


[ grob übersetzt von max und deepL ]

Quelle: https://www.disclosurenews.it/en/message-from-the-pleiadians-october-11-2018/
Kommentar veröffentlichen