2018-11-29

Kryon: Die Zukunft - Lee Caroll


Die Zukunft

Meditation von Monika:

Während wir uns jetzt hier hinsetzen, um uns auf das Channelling von Kryon vorzubereiten, lasst uns das göttliche Weibliche und das göttliche Männliche in uns integrieren.

Lasst uns über die vergangene Geschichte nachdenken, und dass die Katharer verstanden, das göttliche weibliche zu ehren, so wie das göttliche männliche. Es spiegelt Gaias Energie wider. Gaia war im Gleichgewicht und in Harmonie. Und indem wir unsere männliche und weibliche Seite in uns vereinen, finden auch wir unser Gleichgewicht.

Es ist unser natürlicher Seins-Zustand. Es ist der Friede, den wir von den Bäumen fühlen können und von den Hügeln, von den Flüssen und den Bergen, von der Luft um uns herum. Dieser natürliche friedliche Seins-Zustand ist in unserem inneren. Er ist uns jeder Zeit zugänglich. Und indem wir diesen Frieden ausstrahlen, können diejenigen um uns herum ihn fühlen. Ihr zieht das Licht an, zu euch hin. Und ihr verbreitet das Licht hin zu denen um euch herum. Und all dies existiert in einem wohlwollenden System, einem Zyklus von Reinkarnationen (Wiedergeburten), wo wir zurückkehren, um von neuem das Licht zu verbreiten. Und so sitzen wir nun hier in einem Dorf, im Jahre 2018. Das Licht dieses Landes ist immer noch hier vorhanden. Und wir haben Anteil an diesem Licht, und verbreiten es auf dem Rest des Planeten.

Lee Caroll:

Seid gegrüsst meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst.

Lasst uns einen moment Zeit nehmen, um die Dinge auf eine andere Art und Weise zu betrachten. Denn darum wird es in diesem Channeling gehen. Was ich euch jetzt geben werde, habe ich bereits zuvor schon gesagt. Aber nicht in dieser Energie! Wir sind immer noch im Süden Frankreichs, in einer Gegend, die das Land der Katharer genannt wird. Dies ist die dritte Botschaft die wir hier geben.

Meine Lieben, was denkt ihr wird mit diesem Planeten geschehen? Habt ihr je darüber nachgedacht, wo ihr in tausend Jahren sein werdet? Habt ihr euch je um eure Kinder gesorgt? Was sagt euch eure Kultur dazu, wo immer ihr auch herkommen möget. Was sagen die spirituellen Führer über die Zukunft des Planeten?

Vor fast sechs Jahren gab es hier eine Gruppe Menschen, sogar sehr nah von wo ihr euch jetzt befindet. Ungefähr tausend haben sich versammelt, am Fusse des Berges, den ihr sehen könnt, wenn ihr eure Augen öffnen würdet. Eintausend! und das Datum war der 21.Dezember 2012. Und sie befanden sich dort aus Furcht und auf Grund einer Prophezeiung der alten Energie, die völlig zusammenhangslos gegeben worden war.

So lasst mich euch sagen, warum sich diese Tausend fast genau dort, wo ihr hier jetzt seid, versammelt haben: Weil man ihnen gesagt hatte, dass im Jahre 2012, am 21. Dezember die Welt enden würde. Und der einzige Ort, der gerettet werden würde, wäre hier! Überall auf der Erde würde es irgendwie völlige Zerstörung geben... ausser hier!

Und so haben sie sich hier versammelt und gewartet, in scheinbarer Sicherheit vor dem, was auf der Erde geschehen würde. Ohne die Schönheit der wirklichen Prophezeiung je zu verstehen. Ohne zu begreifen, dass gar nichts sichtbares je geschehen würde. Und sie warteten... und warteten... und warteten noch etwas länger…

Und als ihnen langsam klar wurde, dass ihre Prophezeiung nicht eintreten würde, dass es gar keine Zerstörung geben würde, da gingen sie.

Lasst uns sie einmal interviewen und fragen: was habt ihr denn davon gehalten? Wie war das denn für euch? Und warum wart ihr eigentlich wirklich dort?

Und so werde ich erneut anfangen die Grossartigkeit, die euch nie beigebracht wurde, zu besprechen und die erhabene Wahrheit, die sich zu behaupten beginnt .

Meine Lieben, ihr lebt noch in einer Voreingenommenheit, die von der alten Energie her stammt: in Furcht vor dem Schöpfer. Macht das denn einen Sinn für euch? Dass der Schöpfer dieses Planeten, der euch die Propheten der Liebe gegeben hat, die euch das Licht gezeigt haben, und der euch so viele Hinweise gegeben hat, über die Wahrheit eurer Seele, dass dieser Schöpfer euch dann völlig auslöschen würde und von der Erdoberfläche wegwischen würde? Ausser hier natürlich! Es hört sich fast wie ein Kindermärchen an, das von so Vielen noch geglaubt wird. Und dennoch meine Lieben, lasst mich euch diese Geschichte erzählen, die so grossen Teilen der Menschheit immer noch gegeben wird, überall auf dem Planeten.

Und diese Geschichte lautet wie folgt:

Ihr werdet als Opfer auf diesen Planeten geboren. Ihr habt diesbezüglich gar keine Wahl, denn irgendwie, aus irgendeinem Grund, wurdet ihr schmutzig (in Sünde) geboren. Und in dieser Sünde eurer Existenz müsst ihr euer Leben leben. Und um nicht sündig zu sein, müsst ihr Regeln befolgen, die euch ein liebender Gott gegeben hat, der euch dann am Ende eures Lebens vernichten wird, wenn ihr euch nicht anständig verhalten habt. Und so seid ihr dann also vorsichtig. Und in eurem Leben müsst ihr Kriege erdulden, Kreuzzüge, Finsternis, die euch jeden Moment erwischen kann, an jeder Biegung. Ihr müsst Bosheit und Übel, das ihr nicht versteht, im Dunkeln umgehen. Und dies ist es, was man euch erzählt: seid vorsichtig! Denn vielleicht werdet ihr es nicht schaffen! Seid vorsichtig! Denn selbst wenn ihr es schafft, müsst ihr gut sein, weil an eurem Lebensende, wenn ihr euren letzten Atemzug nehmt, euch der Schöpfer sonst in die Hölle schicken wird.

Das ist also die Geschichte, die man euch über die Jahrhunderte lang erzählt hat, von einem liebenden Gott, der die Menschenwesen in seinem eigenen Bildnis geschaffen hat. Denkt mal darüber nach! Der Schöpfer hat euch im Bildnis Gottes erschaffen! Und was ist denn dann dieses Bildnis? Was bedeutet denn diese Bibelstelle? Was könnte damit nur gemeint sein? Sieht Gott wie ein Mensch aus? Und die Antwort lautet: oh nein! Das Bildnis Gottes bedeutet die Liebe und das Mitgefühl Gottes. Und davon wird eure Seele erfüllt, wenn ihr geboren werdet. Ihr werdet geboren im Bildnis Gottes.

Und wie das je zu dieser Geschichte, die ich euch gerade erzählt habe, werden konnte, ist erstaunlich! Es scheint, dass die Menschen auf die niedrigst mögliche Stufe gesackt sind, und die Schönheit Gottes zu etwas bösartigem verdreht haben, das darauf aus ist euch zu erwischen, wenn ihr nicht aufpasst. Und darin könnt ihr so viele Wirklichkeiten entdecken, wie schrecklich all das ist. Eintausend Leute! Die so etwas erwarten, ohne zu verstehen, dass die wirkliche Prophezeiung genau das gegenteil davon war!

Und so werde ich euch die wirkliche Prophezeiung nochmals geben, denn ihr solltet das hören - noch einmal.

Kryon ist hier für dieses 36-Jahre andauernden Zeitfenster der Präzession der Tag und Nacht gleichen, das sich um 2012 herum zentriert. Die Ahnen dieses Planeten sahen im Himmel Beweise für die Erdachsenschwankung. Und viele von ihnen haben intuitiv exakt genau die gleiche Prophezeiung gegeben, bezüglich dessen, was passieren würde, falls ihr es über 2012 hinaus schaffen würdet. Eine Menschheit, die von Krieg zu Krieg zu gehen schien, hatte dennoch eine Chance, ein Bewusstsein des Erwachens zu entwickeln. Ein Bewusstsein das damit beginnen würde, dass die Menschen einander mit mehr Integrität betrachten, ja vielleicht sogar die Seele sehen würden. Ein Bewusstsein, das Erwachen würde zu Frieden. Eine Evolution, die auf diesem Planeten stattfinden könnte. Und in dieser Prophezeiung ging es um folgendes: falls ihr es über 2012 hinaus schaffen würdet, würde folgendes geschehen: die Menschheit würde den Kriegen ein Ende machen. Anstatt dessen würde sie anfangen Dinge zusammen zu bringen, anfangen einander mehr zu respektieren.

Meine Lieben, ich möchte dass ihr euch eure Medien anschaut, denn das ist es, was jetzt passiert. Es ist kein Zufall, dass es gerade jetzt passiert. Und wir sitzen nun hier in einer Energie, in der ihr zwischen die Dimensionen fühlen könnt. Und diese Wahrheiten werden für fortgeschrittene Denker selbstverständlich werden, jene die über ihre Seele nachdenken und sich fragen, warum sie hier sind und was es mit dem Schöpfer, der sie erschaffen hat, auf sich hat. Die Katharer waren ihrer Zeit weit voraus. Vielleicht fühlten sie auf eine ursprüngliche Art und Weise das, wovon ich hier rede. Aber auf eine elegante Art hat der letzte Katharer gesagt, dass dieser Glaube zurückkehren würde. Das Katharertum ist vielleicht der Glaube an die Eleganz der Seele. Und dieser Glaube würde in 700 Jahren zurück kehren.

Und das meine Lieben ist genau jetzt! Die Prophezeiung der Ahnen findet vielleicht sogar ein Echo in den letzten Worten der Katharer. Und das ist wichtig. Es bringt uns zu folgender Frage: warum seid ihr hier? Seid ihr dabei diese wunderschöne Wahrheit zu fühlen? Dass die Zukunft des Planeten sich tatsächlich verändert hat. Ich werde euch eine Behauptung geben, die ich bereits vorher schon gesagt habe: in allen euren heiligen Schriften, an die ihr euch so sehr klammert und in allen diesen Prophezeiungen, die ausserhalb der Heiligen Schriften gegeben wurden, und an denen ihr so sehr hängt, in keiner einzigen von ihnen wurde « heute » vorhergesagt. In keiner Einzigen!

Sie haben euch statt dessen von einem Weltuntergang erzählt, von einem letzten grossen Krieg, sie gaben euch Informationen von Grauen und Schrecken. Einige von ihnen sagten es würde im Jahre 2000 stattfinden, und Andere behaupteten es wäre 2012. 1000 Leute haben sich hier versammelt! Wenn sie sich je entschlossen hätten, die Prophezeiungen der Majas zu befragen, dann hätten sie gewusst, was sich tatsächlich wirklich abspielen würde: dass die Menschheit sich so sehr verändern würde, dass sogar die Zeit selbst sich verändern würde. Und dass die Kalender der Ahnen abgeschafft (herunter gerissen) werden müssten, weil sich das Bewusstsein dessen, was es heisst "Mensch-zu-sein", sich so sehr verändern würde, dass ihr es in der Zukunft nicht mal wiedererkennen könnt. Ich habe euch bereits gesagt, und wiederhohle es hier: es wird ein Tag kommen, wo linear-denkende Historiker zurückschauen werden und sie werden sagen, dass alles, was vor 2012 stattgefunden hatte, die barbarischen Zeitalter genannt werden. Schaut euch an was hier geschehen ist! Das war ein barbarisches Zeitalter! Der Wettstreit/Kampf fand zwischen Licht und Finsternis statt, nicht zwischen Glaubenssystemen. Licht und Dunkelheit! Und ihr könntet sagen, dass die Finsternis hier gesiegt hat…

Haha! wirklich? Warum nennt man es denn immer noch das Land der Katharer? Warum kommen denn Millionen hierher und fühlen dies! Und um der Geschichte einer kleinen Menschengruppe zu lauschen? Weil das Licht sich behauptet! So wie es das jetzt getan hat, und auch weiterhin tun wird.

Ihr arbeitet mit Zeiten die kommen werden, wo der Kampf zwischen Altem und Neuem Bewusstseins-denken stattfinden wird. Und ihr werdet es viele Male sehen. Und es beginnt jetzt. Ihr seht es in eurer Politik, ihr werdet es in eurer Wirtschaft sehen. Ihr werdet mehr Integrität erwarten, und das wird weltweit so sein. Und diejenigen, die in der alten Energie von Geiz und ohne Integrität verbleiben, die werdet ihr sofort daran erkennen. Und glaubt mir, die werden nicht überleben! Nicht im Licht! Nicht im Land der Katharer!

Ich möchte euch daran erinnern, wo ihr hier sitzt, meine Lieben, diejenigen, die hier mit mir sind, in diesem Moment, in dieser Botschaft: ich möchte euch daran erinnern, dass das Licht hier überdauert/fortbestanden hat. Dass die Erinnerung an das Ehren der Seele hier fortbestanden hat. Mit einer Gruppe, die Jesus anders betrachtet hat als der Rest. Selbst bis zu der Tatsache hin, dass sie an Wiedergeburt glaubten. Das Licht der Seele, das ist es, was sie sahen. Und der Glaube um die Katharer herum wird im Verständnis dessen, was passiert ist, wachsen.

Mit 2012 beginnt eine Rückkehr zu einem höheren Bewusstsein. Deshalb sitzt ihr hier und studiert dies hier. 1000 Leute! Vielleicht wissen sie es heute besser. Und dennoch sind einige von ihnen nach Hause gegangen und erwarten weiterhin den Weltuntergang, immer noch! Und das auf Grund dessen, was ihnen gesagt wurde. Anstatt auf das zu hören, was sie fühlen. Möge die Menschheit beginnen zwischen die Dimensionen zu fühlen. Und das ablegen was nicht eure Grossartigkeit zeigt. Legt die Furcht ab, die in euch auftauchen mag, auf Grund dessen was man euch gesagt hat. Anstatt dessen vertraut auf das, von dem ihr intuitiv wisst, dass es anders ist. Denn das ist es, was euch hierher gebracht hat. 

Die Welt fängt an gewisse Muster zu zeigen: die Heiligen Dinge, die verborgen waren, werden enthüllt werden, die kommenden Systeme, die euer Bewusstsein unterstützen werden, die Verbindungen, die entstehen werden... passt auf all diese Dinge auf, denn sie sind alle vor euren Augen. Mit freiem Willen, meine Lieben, könnt ihr das , was als Nächstes passieren wird, lenken - hin zu Integrität, und Frieden. Und weg von dem, was man euch gesagt hat, dass hier passieren würde. 

Das ist die Botschaft von Kryon. Es ist die Botschaft, die so viele intuitiv erhalten, überall auf dem Planeten. Und dies ist die Wahrheit. 

Fangt diese Energie einen Moment lang ein, und fühlt all dies für euch selbst.

Und so ist es

Kryon

Keine Kommentare: