2018-11-18

SANDRA WALTER: VORBEREITUNG AUF EINEN WEITEREN WECHSEL DER ENTWICKLUNGSLINIE


Von Sandra Walter / 15. November 2018 / Originaltext HIER


Seid gesegnet, geliebter Lichtstamm ~

Die vereinte kollektive Absicht und Zeremonie des 11:11-Portals brachte massive Einflüsse von kristallinen photonischen Lichtcodes. Unsere Portale stehen weit offen, und es werden Anpassungen für den Wechsel der Entwicklungslinie vorgenommen, der für 21. bis 25. November angesagt ist, mit dem 22. November als unseren Fokuspunkt. Wir befinden uns bereits in seinem Sog, und dieser Monat richtet weiterhin diese interdimensionalen Aufstiegspfade aus. Unser Fokus ist die Verkörperung, was ein offenes, gereinigtes Herz erfordert.

Vorbereitung auf den kollektiven Wechsel der Entwicklungslinie

Es hat in diesem Jahr bereits zweimal einen Wechsel der Entwicklungslinie gegeben, zur März-Tagundnachtgleiche und Ende Mai. Erinnert euch daran, wie dies euren Weg – unseren Weg – verändert hat, als sich die Klärungen, Veränderungen und höheren Ausrichtungen während der darauffolgenden Monate entfalteten.

Dies ist eine kollektive Entscheidung, da die Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Aufteilungen sich in den Händen und Herzen der Erwachten befinden. Es ist ein wichtiger Übergang, um eure eigene Reise im Besitz zu nehmen, die Illusion von Trennung oder Verurteilung fallen zu lassen, sich in die Einheit zu verlieben und volle Unterstützung für höhere Entscheidungen und höhere Zeitlinien zu demonstrieren. Eine göttliche Gelegenheit, wie immer. Gebraucht sie gut.

Unser Kosmischer Auslöser ereignet sich am 22. November für die nächste kollektive Veränderung. Die TorhüterInnen haben sowohl uralte als auch neue Pfade für das bevorstehende Einfließen vorbereitet, das vom 21. bis 25. November erwartet wird. LichtarbeiterInnen, bereitet eure Herzen und eure DNS vor; dies ist eine kollektive Operation, und die Filter werden mit jedem Wechsel der Entwicklungslinie feiner. Die galaktischen Wesen sind sehr präsent gewesen (willkommen in einem Leben ohne Schleier), und dieser Übergang hat ein starkes Meisterschaftselement an sich, während wir uns den verstärkten Energien des Dezember-Januar-Übergangs nähern, welche die Verkörperung unterstützen.

Es wird damit gerechnet, daß dies ein starker kollektiver Zeitlinien- / Entwicklungslinien-Wechsel wird. Vor dem 11.11-Portal am letzten SONNtag sah ich Flüsse aus Seelen aus den niederen Reichen hinausfließen. Wie bei jeder starken Portalöffnung nutzen Seelen die Gelegenheit und gehen fort, während diese Portale offen sind. Ich sah auch Tausende in ihren regenbogen-kristallinen Lichtkörpern, auf ihrem Weg zu einer neuen Erfahrung.

Ich persönlich begebe mich in den Übergang, wenn sich die Information für das kommende Jahr zeigt. Die beständigen Visionen von kristallinen Lichtfeldern und Regenbogen-Lichtkörpern sind eine Nebenwirkung der DNS-Aktivierungen, die durch die solaren Sternentore fließen. Die blitzende Aktivität und die farbenfrohen Darstellungen, die durch die SONNE geschehen (ernsthaft … seht euch die SONNE an, nicht die Tabellen), spiegeln diese verstärkte Ausrichtung und die weit offenen kosmischen Sternentore wider.

Jedes Portal in diesem kraftvollen Jahr der Transformation erweitert die kosmischen Flows für mehr Plasma-Durchdringung. Die Erfahrung des hochschwingenden Stamms verändert sich bereits, um der kollektiven Absicht zur Verkörperung Rechnung zu tragen. Dies verändert bereits das Kollektiv; DNS Aktivierungen und Quellencodes werden für jedes willige Herz durch das menschliche Herzgitter geteilt. Erinnert euch an die Information: Die Verkörperung des kristallinen / Solaren Kosmischen Christusbewußtseins kommt zuerst, dann verändert sie alles.

Göttliche DNS-Codes bilokieren in unsere Felder hinein, erlauben unseren Diamant-solaren Torusfeldern, sich zu aktivieren, und Gaias Kern und Gitter verändern sich, um sich daran anzupassen. Die Verkörperung verändert die Energiefelder von Gaia und öffnet die kristallinen Brücken zur Neuen Erde durch unsere DNS.

Ihr könnt zu dieser Brücke werden. Unterstützt dieses Licht-Einfließen im Gedanke, Wort, Handlung, Schöpfung und Geist. Es fühlt sich bereits wie ein sehr heiliger Übergang an, und wie eine willkommene Erfahrung nach einem reinigenden Jahr. Ehren wir unseren heiligen Dienst gut.

Schließt euch uns an bei den jeden SONNtag stattfindenden Einheitsmeditationen, wenn wir kollektiv kristalline DNS-Aktivierungen miteinander teilen und diesen Quelle-als-Selbst-Zustand allen willigen Herzen zugänglich machen.

Das multidimensionale Selbst übernimmt die Reise

Der einzige Weg, wie die Verkörperung zu einer vollständigen, präsenten Erfahrung wird, besteht in bewußter Absicht und Praxis. Wir müssen unserem Diamant-Solaren Herzen treu sein. Unsere DNS beginnt reines positives Photonenlicht auszusenden; wir werden zu einem reinen Sternentor, um das Neue zu offenbaren. Dies ist der Aufstieg der SONNEN-Metapher: die Auferstehung, der neue Morgen, die Geburt des Horus, der Solare Blitz, etc. Weisheit hat sich auf so viele verschiedene Arten gezeigt, um uns zur selben Schlußfolgerung zu bringen: Der Schöpfer-Bewußtseinszustand kehrt zurück und erschafft zugleich brandneue Reiche durch das Solare Kosmische geChristete Modell.

Die kristallinen Brücken zur neuen Erde öffnen sich in Gaia und in den Menschen und werden zu Sternentoren für kosmische Flows und Offenbarungs-Dynamik. Dies lüftet die selbstauferlegten Schleier, um die überlagernden 5D/7D/9D-Realitäten zu offenbaren. Das multidimensionale Bewußtsein unterscheidet sich beträchtlich von der alten Realität; es ist eine Menge Information auf einmal. Unsere Gehirne und Nervensysteme können angeleitet werden, dies mit größerer Leichtigkeit zu integrieren (am Anfang ist es nicht einfach, benutzt eure besten Praktiken für Ruhe und Fokus). Meditiert oft auf DNS-Aktivierung; diese hochaufgeladenen Partikel-Flows müssen durch bewußte Absicht gelenkt werden.

Die 12D-Schicht wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres verankert sein. Deshalb hat sich der Fokus auf Verkörperung erhöht, und deshalb geschieht der Wechsel der Entwicklungslinie, bevor wir in diesen vorhergesagten Übergang eintreten. Die TorhüterInnen arbeiten daran, und wir begrüßen jegliche Unterstützung durch GitterarbeiterInnen und LicharbeiterInnen. Die Verankerung der 12D-Schicht beeinflußt die globale Magnetik, doch wir gleichen dies mit den Sternentoren aus. Offenbar sind wir nicht mehr Gaia-zentrisch. Mehr dazu demnächst.

Kristalle helfen bei diesem Wechsel der Entwicklungslinie. Erinnert euch an eure höheren Fähigkeiten, plaziert/pflanzt sie und durchlichtet sie. Wie immer, verbindet euch mit den interdimensionalen Kristallen und den kristallinen Bewußtseinsreichen; viele der außerhalb des Planeten befindlichen Kristalle werden als eigene Sternentore aktiviert. Genau wie euer multidimensionales Herzzentrum.

Am 22. November haben wir auch einen Vollmond [Anm. bei uns erst am 23. November um 6:39 MEZ]. Denkt daran, daß die Tage unmittelbar vor dem Vollmond am besten für das Demontieren alter Programme und Kontrollstrukturen geeignet sind. Wenn das ein Teil eurer Mission ist, dann legt los.

EINHEIT: Hier leuchten wir

SONNtag, 18. November: Weltweite Einheitsmeditationen und Eröffnen für das November-Einfließen. Meditationen mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Ladet alle ein, kontaktiert Organisationen oder Gruppen.

21. bis 25. November: Portal, Kosmisches Einfließen und Kollektiver Entwicklungslinien- / Zeitlinien-Wechsel.

Donnerstag, 22. November: Kosmischer Auslöser und Vollmond [Vollmond in Mitteleuropa am 23. November um 6:39 MEZ]. Kollektiver ganztägiger Fokus auf dem Wechsel der Entwicklungslinie. Überschreibt geringere Realitäten und setzt sie außer Kraft, wobei ihr die Verkörperungs-Zeitlinien offenbart und zu ihnen werdet. Außerdem Erntedanktag in den USA; erfüllt eure Zusammenkünfte mit Bedingungsloser Liebe. Probiert etwas Neues und Positives aus, um euch auf höhere Zeitlinien auszurichten; durchbrecht den Schleifenmechanismus der Traditionsprogramme.

SONNtag, 25. November: Weltweite Einheitsmeditationen am SONNtag mit Verstärkung des Göttlichen DNS-Codes um 14:11 Uhr, 17:11 Uhr, 20:11 Uhr und am Montagmorgen um 2:11 Uhr MEZ. Wir werden viel zu integrieren und miteinander zu teilen haben, da die höhere Entwicklungslinie viele in den Verkörperungs-Übergang hineinhebt.

Das Einfließen im November ist nicht das übliche

Diese Welle ist eine kosmische Startrampe. Visualisiert und erschafft höchste Ergebnisse. Beeinflußt von weitem die kollektiven Zeitlinien mit Neue-Erde-Jetzt-Übungen und DNS-Aktivierung. Niedrigere Zeitlinien und Verzögerungstaktiken (persönliche wie auch kollektive) lösen sich durch Verkörperung und vereinte Absicht auf. Umarmt euren Schöpferzustand und setzt Aufschiebe-oder Schleifenprogramme außer Kraft. Durchbrecht eure Sucht nach den Gewohnheiten des alten Selbst oder nach Ängsten; das ist kein sicherer Aufenthaltsort.

Dieses Jahr hat uns gelehrt, jegliche Anhaftung an alte Zeitlinien, überholte Geschichten und alte Versionen des Selbst abzulegen. Während wir das Neue, das Unbekannte umarmen, dehnt es sich in unendliche Möglichkeit aus; Quellenbewußtsein. Gebt euch selbst und dem Kollektiv dieses kostbare Geschenk, genau jetzt.

Segnungen an alle für höchste Ergebnisse während dieses Übergangs. Zeigen wir der Menschheit, was mit dem Aufstieg möglich ist!

In Liebe, Licht und Dienen

Sandra


Text und Graphik © Sandra Walter 2018. Übersetzung © Zarah Zyankali 2018. Dieser Text darf weitergegeben werden, solange er vollständig und unverändert bleibt, diese Copyrightnotiz angehängt ist und auf Sandras Originaltext sowie auf diese Übersetzung verlinkt wird. Danke.

Kommentar veröffentlichen