2019-01-23

Das Finale des optimalen Aufstiegsszenarios – Teil I


Diskussionen im PAT und mit den Höheren Ebenen vor dem Shift

www.stankovuniversallaw.com

Übersetzt ins Deutsche von Ingrid und Otfried Weise, 22. Januar 2019

Vorwort

Georgi Stankov, 19. Januar 2019

Nach meiner letzten Veröffentlichung (Ein Testlauf für den Shift) hatte ich einige sehr ausführliche Gespräche mit PAT-Mitgliedern und wir erhielten einige Informationen aus erster Hand von den Höheren Ebenen mit einer erstaunlichen Präzision und Synchronizität, die den bevorstehenden ID-Wechsel und unseren Aufstieg und unser Erscheinen vor Ort ankündigen. Dies kann kurz nach Öffnung des Portals des Blut-Vollmonds bzw. der totalen Mondfinsternis geschehen, und schließt den letzten Aufstiegszyklus ab, der mit dem Plasmaportal vor anderthalb Jahren mit der totalen Sonnenfinsternis am 21. August 2017 begann (siehe auch hier).

Ich folge unserer bewährten Tradition der PAT-Energieberichte und füge einige ausgewählte E-Mails bei, die ich mit PAT-Mitgliedern ausgetauscht habe, während ich die letzten Details des Aufstiegsszenarios bespreche, das wir nun bewusst und sehr kraftvoll gestalten, wie die folgende Dokumentation zeigen wird: nach dem Testlauf also jetzt das Finale! (A. d. Ü.)

Lies auch: The New Age has arrived! – Fear is unreal, a figment of unreality (Das neue Zeitalter ist da! – Angst ist irreal, eine Erfindung der Unwirklichkeit.)

Ich beginne mit Danielas Botschaft, die sie heute von ihren spirituellen Führern erhalten hat. In Teil II dieses Energieberichts werde ich weitere Diskussionen mit anderen Mitgliedern des PAT über das optimale Aufstiegsszenario vorstellen, das zum Erwachen der Menschen nach der vollständigen Öffnung des kommenden Vollmond-Finsternisportals am 21. Januar 2019 führen wird.

Ich fordere alle PAT-Mitglieder auf, ihren persönlichen Beitrag zu diesem wichtigen Ereignis zu leisten, denn so erschaffen wir jetzt effektiv die neue Realität auf der Erde. Schließlich seid ihr die mächtigste und einflussreichste Gruppe von inkarnierten alten Seelen und bereits aufgestiegenen Meistern in physischen Körpern. So wie euer energetischer Beitrag zum bevorstehenden planetarischen Aufstieg zweifellos auf eure harte Lichtarbeit während vieler Jahre zurückzuführen ist, so wird auch der endgültige Aufstiegswechsel von euren Ideen entscheidend geprägt sein, die in intensiver energetischer Erfahrung mit diesem schwierigen Planeten und dieser widerspenstigen Bevölkerung geschmiedet wurden und auf vielen persönlichen Opfern im Namen der Menschheit beruhen. Nutzt diese Gelegenheit und erhebt eure Stimme als die zukünftigen Führer der aufgestiegenen Menschheit. Es gibt nicht viele von euch, und die Menschheit braucht jeden einzelnen von uns.

Ein Vorschlag meiner spirituellen Führer für das beste Aufstiegsszenario

Daniela Lupo, 19. Januar 2019

(Anmerkung d. Ü.: diese Botschaft war ursprünglich in Italienisch und wurde von Georgi ins Englische übersetzt, bevor daraus diese deutsche Version entstehen konnte.).

Lieber Georgi, liebe Carla,

als wir heute in der Küche unseren Morgenkaffee tranken, sprachen wir darüber, welches das beste Szenario wäre, um endlich Verstand und Herz der Menschheit zu erreichen.

Wir haben die arkturische Botschaft von gestern (und vorgestern) durch Daniel S. kommentiert, und in meinem Kopf kreisten viele Fragen und Rätsel, wie wir mit der aufsteigenden Menschheit in Kontakt kommen und ihr helfen können, sowohl die wahren Nachrichten über die Geschichte der Erde als auch die Einführung des Universalgesetzes umzusetzen.

Ich fuhr fort, über diese Fragen nachzusinnen, die mir keine Ruhe mehr ließen, und ich bat meine spirituellen Führer, mir zu helfen, Klarheit über das zu gewinnen, worüber ich mit Georgi gesprochen hatte.

Plötzlich hatte ich eine Vision und eine klare Rückmeldung, wie wir die Einführung all dieser Informationen aus der Sicht des Einheitsbewusstseins schaffen könnten.

In diesen Tagen habe ich oft die Hilfe meiner ICH BIN Gegenwart angerufen und in meinem Energiefeld sind Meister Saint Germain, Mutter Maria, Kuan Yin und viele Erzengel aus dem Erzengelreich anwesend; die folgende Botschaft kommt von meiner ICH BIN Gegenwart, welche die Informationen direkt von meinen spirituellen Führern erhielt.

Die Botschaft spricht deutlich von der Einheit; und um ein Abdriften in die Trennung zu vermeiden, sollten nicht nur ein mögliches Szenario, sondern viele parallele Szenarien betrachtet werden, die sich vor mir öffneten und gleichzeitig stattfinden.

Meine spirituellen Führer raten uns, die Entfaltung der bevorstehenden Offenbarungen als Phasen der Trauerzu betrachten, durch welche die Menschheit gehen muss, um zu Annahme und Hoffnung zu gelangen und um den neuen Standpunkt des Universalgesetzes berücksichtigen zu können.

Das Universalgesetz kann erst dann eingeführt werden, wenn die Menschen in ihrem Denken und Fühlen große persönliche Enttäuschung und Ernüchterung auf der allgemein menschlichen Ebene erfahren haben; erst dann werden sie das Vertrauen in die alte Matrix und ihre falschen Herrscher völlig verlieren.

(Ich öffne hier eine Klammer, um Enttäuschung und Ernüchterung zu definieren: nach dem italienischen Sprachvokabular Treccani: Ernüchterung, Desillusionierung – Verlust einer Illusion und von Illusionen = disinganno: Ablegen von Illusionen, im Kontakt mit der Realität ist Ernüchterung unvermeidlich. Im Gegensatz zur Enttäuschung, die einen subjektiveren Ton hat und auf das schmerzhafte oder anderweitig unangenehme Gefühl eines Menschen hinweist, der plötzlich eine Realität entdeckt, die sich von seinen Hoffnungen oder Erwartungen unterscheidet, hat die Desillusionierung einen objektiveren Wert, der auf die nicht-traumatische Einstellung der Möglichkeit hinweist, sich selbst zu täuschen.)

Da es für mich einfacher war, die Vision zu haben und dieses Wissen zu erhalten, als es in Worte zu fassen, um es richtig erklären zu können, werde ich das Modell der Trauer (des schmerzlichen Verlusts) verwenden.

Dieses Modell der Trauer kann auf jedes Ereignis im Leben angewendet werden, das eine Person zwingt, sich einer plötzlichen Veränderung auf persönlicher Ebene zu stellen.

Ich verwende hier das 1969 von der Schweizer Psychologin Elisabeth Kübler Ross eingeführte Modell der Trauer, das von sieben Trauerphasen spricht.

Gemäß der Vision und der Botschaft meiner Führer muss jeder dieser Schritte von einer Antwort und einer Erklärung begleitet werden, die bereits in jedem der drei folgenden Bücher von Georgi Stankov enthalten sind:

Neue Gnosis: Evolutionssprung der Menschheit,
Die kosmischen Gesetze der Schöpfung und Zerstörung
Gnostische Tradition der abendländischen Philosophie

Wenn die Menschen also anfangen, diese unglaublichen Mengen an Informationen zu erhalten, werden sie, jeder in seinem eigenen Tempo, diese Phasen der Trauer durchlaufen und brauchen Schritt für Schritt Unterstützung, Erklärungen und den neuen, erleuchteten und überlegenen Standpunkt, den wir ihnen in einer so heiklen Situation geben können.

Die erste Phase ist der Schock: Die Informationen, die veröffentlicht werden, werden für viele erschreckend und beängstigend sein. Dies ist auch die Phase der persönlichen Angst/Furcht, die immer in jedem Menschen verborgen gelebt wurde und sich in all ihrer Größe offenbart. Die Person ist von den Ereignissen überwältigt und verliert jede subjektive geistige Klarheit.

Die zweite Phase ist Verleugnung: Die Person sagt: “Ich kann es nicht glauben, es passiert nicht wirklich.”In dieser Phase neigt die Person dazu, zu leugnen, was passiert. Der Mechanismus der Ablehnung hat die Funktion, die Person vor unvorstellbarem Leiden zu bewahren. Es besteht der Wunsch, alles abzulehnen, nicht hören oder glauben oder die Tatsachen sehen zu wollen, die um sie herum in der Welt geschehen.

Die dritte Phase ist Wut: Wie die Arkturier gesagt haben, werden die Menschen in diesem Moment (der Offenbarung) einen starken Impuls zur Aggression spüren und versuchen, im Wunsch nach Rebellion nach Sündenböcken Ausschau zu halten, um ihre Ressentiments auszuräumen. Die Antwort könnte lauten: “Es ist nicht richtig, dass mir das alles passiert.” Wut über Verlust und plötzliche Veränderung wird als Ungerechtigkeit empfunden. Dies wird der prekäre Moment für jeden Menschen je nach seinem Entwicklungsstand sein, in dem einige Hilfe und Antworten suchen und andere sich verschließen und in sich zurückziehen, um die Schuldigen außerhalb von sich selbst zu finden.

Die vierte Phase ist die Verhandlung: Es ist der Moment der Suche nach Erklärungen und Lösungen, eine sehr günstige Phase, um viele Menschen an neue Informationen aus der neuen Theorie und Gnosis des Universalgesetzes heranzuführen. In dieser Phase beginnt die Person, die Unumkehrbarkeit der Situation zur Kenntnis zu nehmen und zwischen Momenten der Entmutigung und Hoffnung Wege und Strategien zur Lösung der ihr vorgelegten Probleme zu erwägen, sowie die Ressourcen für neue Projekte und die eigenen Fähigkeiten, sich dem Neuen und Unbekannten zu stellen, zu bewerten.

Die fünfte Phase ist die Depression: Es ist eine Hingabe an das Unvermeidliche, in dem die Person verschiedene Gefühle von Niedergeschlagenheit und Traurigkeit durchleidet und so unfreiwillig das Niveau des Leidens und Fühlens ohne Lösungen und Auswege erhöht. Die Feststellung könnte lauten: “Mein Leben ist die Hölle, es gibt keinen Ausweg.” Dies ist der dunkelste Moment, es ist die Katharsis der Seele, in welcher der Mensch gelähmt ist und sich willenlos fühlt. Es ist der Moment, in dem jeder Mensch in den Abgrund seiner eigenen Seele blickt und jede verborgene und verleugnete Angst gewaltsam auftaucht, damit er sich ihr stellen und sie loslassen kann.

Lies auch: Gnostische Tradition der Abendländischen Philosophie, seelische Katharsis, S. 167ff

Die sechste Phase ist die Annahme: Schließlich tritt der Mensch aus dem Zustand der Ohnmacht heraus und sagt: “So ist es passiert, es ist Zeit, umzukehren”. Der Mensch ist bereit, das Geschehene zu verstehen, er ist bereit, neue alternative Lebensvisionen in Betracht zu ziehen und, auch wenn er immer noch von widersprüchlichen Gefühlen von Wut und Depression geplagt ist, bereit, einen Schritt nach vorne in ein neues Leben mit anderen zu gehen.

Schließlich ist die letzte und entscheidende Phase die Hoffnung, der Mensch ist jetzt bereit und offen, neue Lösungen, neue Lebensvisionen anzunehmen, in die neue Lebensphilosophie einzutreten und sie zu verinnerlichen, sowie gemeinsam mit anderen aufstrebenden Gemeinschaften eine gnostische Lebensvision zum höchsten persönlichen Wohl aller zu entwickeln.

Dies ist der Moment, auf den wir so lange gewartet haben und für den wir noch immer hier auf dieser Erde sind, um mit eigenen Augen die Entwicklung einer transgalaktischen menschlichen Zivilisation zu sehen und die Geburt einer erleuchteten, gnostischen menschlichen Gesellschaft zu erleben, die bereit ist, im Einheitsbewusstsein zu leben, in dem vollen Bewusstsein, eine Gesellschaft göttlicher Wesen und Souveräne zu sein, die für ihr Leben und ihre eigenen Schöpfungen selbst verantwortlich ist, respektvoll und mitfühlend gegenüber dem eigenen und jedem anderen Leben auf dieser wunderbaren Terra Gaia.

Meine Führer haben mir keine bestimmte Zeit angegeben, in der dies endlich realisiert wird, und natürlich geschehen die oben beschriebenen Schritte nicht so linear. Sie können alle auch gleichzeitig ablaufen, während die Person, die diese Schwierigkeiten hat, von einer Phase zur anderen wechselt, ohne die verschiedenen Phasen überhaupt zu bemerken; sie lebt dann in einem Zustand der anfänglichen Verwirrung und geht schließlich mit neuer Hoffnung aus diesem Schmerz hervor.

Diese Botschaft ist vielmehr ein Hinweis oder, wenn ihr wollt, ein Rat, wie das Universalgesetz eingeführt werden könnte, das diese aufsteigende Menschheit in das Goldene Zeitalter tragen wird.

Zum Schluss gibt die Botschaft wichtige Informationen: Jeder Schritt entspricht der Einführung einiger spezifischer Informationen über die neue Theorie des Universalgesetzes. Wie und wann, das zeigen uns unsere spirituellen FührerInnen, unsere Göttlichen Selbste und unsere Brüder Arkturier, Andromedaner, Agarther usw. und vor allem, leitet uns unsere innere Weisheit, die während den Begegnungen mit unseren ET-Geschwistern bereichert und erweitert wird; wie heute in der Botschaft von Daniel S. gesagt wird, sind sie bereit, viele Begegnungen im Traumzustand mit uns und anderen, die als eine gemeinsame Gruppe arbeiten wollen, zu organisieren.

Segen für alle
mit Liebe und Licht

Daniela

Keine Kommentare: