2019-02-04

DIE FRAGE DES ZWECKS - THE COUNCIL VIA RON HEAD, 3. FEBRUAR 2019


Der Sinn des Lebens bzw. die Suche nach dem Sinn des Lebens und dem Gefühl, nicht gut genug zu sein, nicht genug zu tun… Tolle Beispiele, ihr Lieben! Sehr anschaulich erklärt und auf den Punkt der eigenen Aufmerksamkeit gebracht…

Ihr wisst schon, wie ich es meine… ohne herumgeeiere, warum etwas NICHT gehen sollte, wenn ich etwas selbst möchte!!! Irgendwie geht es nämlich hier auch wieder um das Thema: Worauf richte ich meine Aufmerksamkeit, meinen eigenen Fokus.

Sehr aussagekräftig finde ich ja die Aussage:

„Ihr lebt in der Beurteilung eurer selbst, indem ihr euch mit den akzeptierten Ideen anderer vergleicht, von denen einige längst tot sind.“

In die eigene Ausrichtung, die lange Zeit vergrabene und vergessene eigene Kraft und Stärke wieder hervor zu holen (für alle, die es noch nicht wieder getan haben, oder auch als Erinnerung, dran zu bleiben), darum geht es. (Also auch um Disziplin und Ausdauer, wie es Serapis Bay geschildert hat!) Ich staune schon wieder einmal über eure Konformität, obwohl es mich ja nicht mehr wundert…

Wir sind hier, um Spaß zu haben und Freude zu leben… wir sind hier, um Liebe zu sein…

Ich danke euch von ganzem Herzen – eure Energie kommt bei mir an

In Liebe

Emmy


DIE FRAGE DES ZWECKS

Wir stellen fest, dass wir uns erneut mit der Frage des Zwecks befassen müssen. Immer wieder fragst du diesen Rat und viele andere Channels: „Wie kann ich meine Bestimmung finden?“ „Was ist mein oder unser Ziel?“ „Was soll ich tun?“ Wir haben in der Liste der Fragen an uns mehr als ein Dutzend, die dies auf die eine oder andere Weise fragen. Wir werden uns jetzt noch einmal damit befassen, und vielleicht versteht ihr, dass das Problem in euren vorgefassten Vorstellungen davon liegt, was ein akzeptabler Zweck sein könnte.

Es gibt eine Mutter, die dies liest, die erschöpft ist von der Betreuung von drei Kindern. Sie macht einen meist unbeliebten Job sehr gut. Sie hält sie ernährt, bekleidet, geschützt, behütet, verarztet und unterhält sie. Und sie tut dies mit weniger Mitteln, als sie es sich wünschen würde. Sie hat vor ein paar Jahren aufgehört, viel für sich selbst zu wollen.

In ruhigen Momenten beklagt sie, dass sie keine Zeit hat, sich der Suche nach ihrem wahren Sinn im Leben zu widmen.

In unterschiedlichem Maße ist dies ein hervorragendes Beispiel für all jene, die ihren Zweck „nicht finden“ können. Wir fragen dich: Weiß diese Mutter, dass sie nicht einen bemerkenswerten Weltführer großzieht? Weiß sie, dass eines dieser Kinder ein Forscher werden könnte, der eine Heilung für mehrere tödliche Krankheiten entwickelt? Was wäre, wenn die Enkelin eines dieser Kinder eine außergewöhnliche Lehrerin werden könnte?

Du hast eine Warenliste verkauft, über das, was in deiner Welt wichtig ist und was nicht. Und dann hast du auch die Idee akzeptiert, dass du „nicht genug“ sein kannst. In eurer Welt, wie sie derzeit existiert, kann man annehmen, dass eine Person sehr viel wert ist, wenn sie ein Spiel gut spielen kann, vor einer Kamera gut aussieht oder mit einer angenehmen Stimme Zeilen liest. Sie können sehr hohe Gehälter beziehen und in teuren Häusern usw. leben. Von Lehrern, Heilern, Bauern usw., die ihr Leben zum Wohle der Menschen um sie herum führen, wird erwartet, dass sie wenig oder gar nichts von dem verlangen, was sie tun.

Was sagt das über den Wert, der dem gewöhnlichen, aber gut gelebten Leben beigemessen wird? Wie könnte es eure Vorstellungen davon beeinflussen, was euer Zweck „sein sollte“?

Alles, was wir gerade besprochen haben, ist das Ergebnis der Dinge, die dir zu deinen Lebzeiten beigebracht wurden oder die du aus der Beobachtung gelernt hast. Es wurde alles von anderen bestimmt und von dir akzeptiert. Hast du dich jemals gefragt, was du in deinem Leben tun willst? Ist das eine zu egoistische Idee?

Ihr lebt in der Beurteilung eurer selbst, indem ihr euch mit den akzeptierten Ideen anderer vergleicht, von denen einige längst tot sind. Siehst du das?

Lasst uns euch sagen, was eure wahre Bestimmung ist.

Aus deiner Perspektive, wenn du jemanden siehst, der in deiner Gesellschaft sehr sichtbar ist, oder sogar jemanden, der in einem Beruf ist, den du respektierst, oder jemanden, der sein öffentliches Leben dem Wohle der Gesellschaft gewidmet hat, denkst du, dass er oder sie ihrem Zweck, seinem Zweck, im Leben folgt. Und es kann sein, dass das, was sie tun, einer Absicht folgt, die vor der Inkarnation gemacht wurde.

Der Beruf selbst ist jedoch kein Indikator als solcher. Der Zweck jedes Menschen auf eurem Planeten ist und war immer, das Bewusstsein von sich selbst als Individuen und vom Kollektiv der Menschheit zu erhöhen und zu erweitern. Das Höhere Selbst oder das göttliche Selbst und die Führer und Lehrer des Einzelnen haben während dieses Lebens den Zweck, dem Einzelnen das zu bringen, was am nötigsten ist, um diesen übergeordneten Zweck zu erfüllen.

Wenn das Wachstum und die Erweiterung des Bewusstseins am besten durch die Erfahrung, ein Landwirt zu sein, gefördert wird, dann wird es ein Landwirt sein. Aber im Leben geht es nie darum, nur eine Lektion zu lernen. Und meistens geht es im Leben nicht nur ums Lernen. Es ist sogar möglich, ein Leben zu führen, das im Grunde genommen eine Ruhezeit, eine Belohnung ist. Aber Belohnung oder Strafe, es wird niemandem aufgedrängt, weil einige, die irgendwo im Gericht sitzen, eine Entscheidung getroffen haben. Es wird nach langer Beratung selbst entschieden, was von der Seele am meisten gebraucht wird.

Jetzt versucht ihr, euch mit dieser Idee auseinanderzusetzen, und höchstwahrscheinlich schafft ihr es nicht. Ihr seid nicht mit der Fähigkeit, den Informationen oder dem Standpunkt eines Wesens ausgestattet, das unzählige Leben gelebt hat und all die Erfahrung hat, mit der es zu diesem Verständnis kommt. Dennoch bist du genau das, was in deiner wahren Essenz ist.

Und du antwortest ewig mit „Warum?“ Und wir antworten ewig: „Denn das ist es, was ihr gewählt habt.“ Es kommt die Zeit, in der eure Evolution es zulassen wird, dass dieses Wissen euch gehört. Ihr, die Menschheit, habt entschieden, dass es so sein wird, und so wird es auch sein.

In der Zwischenzeit solltest du am besten deiner Seele vertrauen, dass sie dir genau das bringt, was du brauchst, genau dann, wenn du es brauchst. Nur wenige von euch haben das gelernt. Und das ist in Ordnung. Alles ist in Ordnung. Du wirst das auch einmal sehen können.

Nun, wenn wir uns gut genug erklärt haben, kannst du anfangen zu sehen, dass dein „Zweck“ das ist, was vor dir liegt, um diesen Tag zu tun. Wie alles andere in eurem Leben ist es eine sich ständig verändernde und entwickelnde Sache. Der heutige Elektriker war sich sicher, dass er ein Cowboy sein wollte, als er jünger war. Dann studierte er, um Künstler zu werden. Er konnte dir fast nicht sagen, was passiert ist, um ihn dorthin zu bringen, wo er heute ist. Aber seltsamerweise genießt er es wirklich, zu malen, jetzt, da er nicht perfekt darin sein muss. Genieße den Tag, an dem du dich befindet, in vollen Zügen. Finde jeden Tag etwas, wofür du dankbar bist. Sag es deiner Seele. Vertraue darauf. Und sag ihr das auch.

Glaubt euch selbst, dass ihr auf einer Reise seid, die der Suche nach der Wahrheit dessen gewidmet ist, wer ihr seid. Wäre dies nicht wahr, hättest du die Fragen, die du gestellt hast, nicht gestellt, noch hättest du wahrscheinlich so weit gelesen. Du bist unglaublich. Ihr seid göttliche Wesen von großartigem Licht. Du veränderst eine Welt. Nimm einfach nicht an, dass du es alleine tun musst.


Es gibt zwei auf Amazon veröffentlichte Bücher, die die gesammelten Nachrichten enthalten, die Ron Head (das bin ich) erhalten hat. Das erste ist Die Weisheit Michaels, verfügbar HERE, und die zweite ist It Rings True, verfügbar HERE

Copyright © Ronald Head. Alle Rechte vorbehalten. Sie dürfen dieses Material kopieren und weitergeben, solange Sie es in keiner Weise verändern, der Inhalt vollständig bleibt und Sie diesen Urheberrechtsvermerk und Link einfügen: http://ronahead.com/

*******

aus dem Englischen übersetzt von: Emmy.X

Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt und dient der Aufklärung und ist für diejenigen bestimmt, die es in ihrem Herzen spüren und selbst wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen