2019-02-11

GEFANGEN IN DER MATRIX? - GESPRÄCH MIT BABAJI

Eure Arbeit im Garten Gottes geht weiter, bis euch die Papiere für die große Reise heimwärts ausgehändigt werden.

Gespräch mit Babaji – aus dem Buch:
»WANDEL DER HERZEN« Seiten 71-77


BEDINGUNGSLOSES DIENEN AUF 3D

JJK: Ich habe zu einem bestimmten Thema, mich und den Verlag betreffend, mit dem Kristallwürfel des Aufstiegs gearbeitet. Es kam die 6, was in meinem Fall hieß: „bedingungsloses dienen“. Während der Meditation fiel mir der Traum der heutigen Nacht ein.

Traum: Ich befinde mich in den USA. Ich weiß nicht, wie ich dahin gekommen bin, doch ich gehe durch ein schäbiges Dorf irgendwo im Landesinneren – billige Shops, Glücksspiel und Prostitution bestimmen das Straßenbild. Die Menschen sind demensprechend derb und grob. Ich entscheide wieder heimzureisen und bemerke, dass ich keinen Reisepass dabeihabe. Gefangen! Ich beschließe, mir in den USA eine Arbeit als Kellner zu suchen, dann lerne ich wenigstens Englisch und nach einigen Jahren kann ich vielleicht Staatsbürger werden und so zu einem Reisepass kommen. (Traum Ende)

Ich bin BABAJI

Klarheit, Wissen und Kenntnis ist jetzt auf bestimmten Ebenen erforderlich. Was richtig ist, was falsch, was notwendig ist, was überflüssig.

Wohin sollt ihr euren Geist bewegen, wohin eure Gedanken lenken und wohin mit euren Emotionen gehen.

Ich bin bei euch.

Dein Traum bedeutet, dass deine und die Aufgaben des Lichtwelt-Projektes auf die 3D-Ebene abzielen. Dort gilt es im Dienst zu stehen und eure Aufgaben bedingungslos auszuführen.

Ihr könnt nicht abbrechen oder abreisen, wann ihr es wollt, sondern dann, wenn die göttliche Vorsehung es für euch so bestimmt.

Es ist von großer Bedeutung, dass ihr euren Platz auf dieser Welt einnehmt und ganz selbstverständlich mit den Schwierigkeiten dieser Ebene umgeht.

Was euch Menschen antun, wie sie mit euch mitschwingen oder sich gegen euch stellen, darf nur insofern beachtet werden, wie es eurem eigenen Fortschritt dient.

JJK: Nach der Meditation schlug ich im Buch von Babaji – per Zufallsprinzip – diesen Satz auf: „Seid also immer bemüht, Fortschritte zu machen, gehorcht meinen Anweisungen und übt euch in geistiger Disziplin.“

BABAJI: Das ist die Essenz eines geglückten Lebens mit der Führung Gottes. Es ist euch wenig geholfen, so ihr bei jenen, die am Wege stehen bleiben oder sich von euch abwenden, verweilt. Es ist jedoch Teil eines Menschenlebens, das sich dem Dienste an Gott verschrieben hat, dass es alles verzeiht und, ehe es weiterschreitet, alles vergibt.

GEFANGEN IN DER MATRIX

Die USA spiegeln im Traum die 3D-Matrix. Dass du darin gefangen bist, zeigt auf, wie du dich manchmal bei deiner Arbeit fühlst.

Dennoch, du entscheidest, als Kellner in einen „niederen“ Dienst zu treten und abzuwarten, bis dir die Papiere für den Abflug übermittelt werden. Du hast keine Eile, du akzeptierst das Los – und exakt das ist die richtige Einstellung und ist der richtige Zugang für die spirituelle Arbeit und ein spirituelles Leben.

Dieser Traum wurde dir heute für dich selbst und das Selbstverständnis der engsten Freunde eingespielt, damit ihr gelassen und selbstverständlich weiterschreitet und eure Aufgaben auf einer tieferen Ebenen versteht, um sie erneut in euch zu verankern.

Diese Notwendigkeit ist jetzt gegeben. Vor allem in einer schwierigen Lage gilt es diesen Anker zu setzen.

Nichts und niemand kann euch dann durch ein unbotmäßiges Verhalten, durch unbewusste und bewusste Angriffe von dem, was ihr zu tun gekommen seid, abhalten.

Wankt nicht, sondern schreitet zügig weiter und seid euch bewusst, nur die wenigsten Menschen können die jetzige Zeit der Wahrheit verkraften und auf das Licht des Himmels adäquat antworten.

DAS SCHWERT GOTTES

geht quer durch die Familien hindurch. Das, was euch Meister Jesus vorausgesagt und angekündigt hat, ist jetzt. Viele – sehr viele – fallen vom rechten Glauben ab. Dies deshalb, da sie ihren Glauben niemals überprüft und nie tiefe innere Gewissheit erlangt haben.

Je mehr unerlöste Lasten ein Mensch heute mit sich trägt, umso gefährdeter ist er, die Orientierung auf dieser Welt und den Halt in sich selbst zu verlieren.

Der aktuelle Fall zeigt auf, dass das Licht jetzt überall durchbricht! Es dringt in tiefe Ebenen hinein und es offenbart den Menschen die Wahrheit – was viele die Flucht ergreifen lässt.

JJK: Warum nimmt mich das so her?

BABAJI: Du wurdest heute am Nachmittag „enttäuscht“, von einer Täuschung befreit. Eine Täuschung, an die du gerne geglaubt hast.

FRIEDEN UND VERGEBUNG

JJK: Noch eine Botschaft war in der heutigen Meditation präsent – Frieden und Vergebung.

BABAJI: Darum geht es bei jeder Heilung.

Frieden ist die Medizin für den Geist und Vergebung ist die Salbe für dein Herz.
Klarheit ist euch gegeben worden, richtige Zuordnungen sind erschaffen und ein jeder findet sich dort ein, wo er in Wirklichkeit steht, und nicht, wo er sich selbst gerne sieht.

Eure Arbeit im Garten Gottes geht weiter, bis euch die Papiere für die große Reise heimwärts ausgehändigt werden.

Bis dahin ist noch sehr viel zu tun und viele Wege werden sich kreuzen. Bis zum Ende, Seite an Seite gemeinsam schreiten werden jedoch immer nur wenige.

Ich liebe euch unendlich

BABAJI

Keine Kommentare: