2019-03-10

Ashtar an Christine: „Ihr seid schon weit gekommen!“


Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!


Wir sehen, wie es Euch im Augenblick „durchschüttelt“ und dass Ihr Euch nach weiteren Hilfestellungen sehnt, die Euch Anhaltspunkte geben können für Euren Weg.

Ihr befindet Euch im Augenblick in einer sehr heftigen Phase der Veränderung in Euch und um Euch herum. Man könnte es mit einer Art „Kernschmelze“ Eures Egos vergleichen. Eure gesamte Identität scheint – gefühlt – um und um gekrempelt zu werden.

Kein Wunder, meine Geliebten, wenn in diesem Zusammenhang noch einmal tiefste Versagens-Ängsteund uralte Schuldzuweisungen und natürlich auch Schuld-Gefühle ans Licht Eurer bewussten Wahrnehmung gespült werden.

All die gut gelernten Programme destruktiver Verhaltensmuster wie „Ich kann nicht“, „Ich darf nicht“, „nicht gut genug“, „falsch gemacht“ werden aus Euren Zellen und Eurem Energiefeld gewaschen.

Sie dienen nicht Eurem Weiterkommen und passen nicht zu Eurem wahren Selbstbild eines galaktischen Menschen auf der Neuen ERDE!

Wenn Ihr also in den vergangenen Tagen auf unterschiedliche Weise deprimiert wart, Euch „ausgebremst“ fühltet oder Euch „selbst nicht mehr leiden konntet“, sind dies Anzeichen dafür, dass Ihr genau diesen Reinigungsprozess durchlaufen habt.

Wir wissen sehr gut, wie sehnlichst Ihr bestrebt seid, „alles richtig zu machen“. Aber so laufen die Dinge nicht, wenn man sich auf dem Pfad der Erleuchtung befindet! Zuerst ist „Läuterung“ angesagt.

Dazu gehört unweigerlich, dass Ihr „Fehler“ erkennt, um es in Zukunft besser zu machen. Euch für diese Fehler zu beschuldigen, hingegen wäre verlorene Liebesmüh´!

„Fehler“ zu machen ist ein wesentlicher Teil Eures Lernprozesses. Ihr könnt ihn nicht vermeiden, wenn Ihr vorankommen wollt auf Eurem Weg. Seid gnädig mit Euch und schaut lieber auf das, was Ihr bereits erreicht habt! Ihr seid schon weit gekommen, meine Geliebten!

Wir, Eure Brüder von den Sternen und Eure Schwestern im Licht, werden auch weiterhin an Eurer Seite sein und Euch darin unterstützen, dass auch die weitere Reise gelingt!

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar,
und ich kenne Euch wohl! Es sei!

© Christine Stark, 10. März 2019

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

Quelle: https://christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen