2019-04-13

Amanda Lorence Update ~ 12. April 2019


Jedes Mal, wenn wir weiter aufsteigen, erlebt der menschliche Verstand ein "Nicht-Wissen", weil die Frequenz, in die er tritt, neu ist. Wenn wir innerhalb dieser neuen Frequenz wachsen, beginnen wir zu „wissen“, was uns vorübergehend als angenehm erscheint. Wenn wir weiter aufsteigen, expandieren, stimmen wir in der Tat einem energiereicheren Gateway mit höherer Frequenz zu, gehen durch eine andere, neuere und höhere Frequenz, so dass wir dann wieder ein "Nicht-Wissen" erfahren.

Wissen, nicht wissen, wissen, nicht wissen ... so dreht sich der Geist.

Oder wir können einfach nur SEIN. Ruhe für den Geist. Denn im Sein sind wir in der Gegenwart. Wir sind dann OFFEN, für den natürlichen Fluss unendlicher Erfahrungen und Daten, außerhalb der menschlichen Logik. Außerhalb eines Widerstandes. In unserem Seinszustand, in jedem gegenwärtigen Moment, sind wir in einem Zulassen-Modus. Ein Modus, der zu einem erhöhten Zustand unseres Seins wird.

Jedes Mal, wenn wir offen, authentisch, in voller Gegenwart, in Liebe sind, geht die Sonne in uns auf. Für unseren inneren Lichtweg. Wie innen, so aussen.

Eine Liebe
Amanda Lorence
12. April 2019

Quelle: http://theearthplan.blogspot.com/2019/04/amanda-lorence-update-12-april-2019_13.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen