2019-04-17

Daniel Scranton, ∞ „Mach langsam und genieße“ ∞ 17.04.2019


„Seid gegrüßt. Wir sind der arkturische Rat. Wir freuen uns, mit euch allen in Kontakt zu treten.

Wir haben uns die ganze nicht-existente Zeit genommen, die wir brauchen, um unsere Energieübertragungen mit so viel Liebe und Informationen wie möglich zu füllen. Wir haben es absolut nicht eilig. Wir haben keine Uhren und keine Kalender. Wir haben den Luxus, jede Botschaft, die wir an euch senden, so lange zu verfeinern, bis wir sie für perfekt halten.

Du lebst in einer schnelllebigen Welt, in der es überall Uhren gibt. Du hast Fristen einzuhalten. Du hast Rechnungen, die bis zu einem bestimmten Datum bezahlt werden müssen, oder auch nicht. Und so sehen wir, wie ihr euch eilt und antreibt, um in kürzester Zeit so viel wie möglich zu erledigen. Natürlich sprechen wir nur mit der großen Mehrheit von euch. Wenn du also nicht zu dieser Gruppe gehörst, an die wir unser Wort richten, wirst du dennoch etwas in dieser Übertragung finden, das für dich bestimmt ist.

Wenn du etwas zu tun hast, ob es nun etwas ist, das du wirklich tun willst, oder etwas, das du einfach nur tun musst, empfehlen wir dir, dass du anfängst, diese verlangsamende Technik zu praktizieren, die wir auf unsere gesamte Existenz in der neunten Dimension anwenden. Wir möchten, dass du das genießt, was du isst, und dass du deine volle Aufmerksamkeit auf das richtest, was du tust oder was du gerade beobachtest. Wir sehen so viele von euch im Mehr-Programm-Betriebs-Status (Multitasking, mit der Fähigkeit, mehrere Aufgaben parallel zu erledigen), anstatt lange genug anzuhalten und innezuhalten, um das zu genießen, was direkt vor euch liegt und was eure volle und ungeteilte Aufmerksamkeit verdient.

Grafiktext: Nun, allgemein gesprochen, neigst du dazu, dich in etwas zu versenken & zu verlieren, was du wirklich gerne tust. Du verlierst den Überblick über die Zeit, und sind nicht das die besten Erfahrungen? Deshalb empfehlen wir dir natürlich auch mehr von dem zu tun, was dich in einen Zustand der Zeitlosigkeit versetzt. Aber wir raten auch, langsamer zu werden, egal was ihr tut, denn ihr werdet euch selbst vollständiger & intensiver erleben, und das ist das, was ihr wirklich wollt.

Du willst mehr sein, wer du wirklich bist, und du willst mehr von dir selbst in dem einbringen, was auch immer es ist, was du dann tust, unabhängig davon, ob es etwas ist, das du für wichtig hältst oder nicht. Beginne diese verlangsamende Praxis zunächst mit einer Sache, und füge dann etwas anderes hinzu, bis du dich entspannt fühlst und jedes kleine Detail genießen kannst, das du in Angriff nimmst.

Wir sind der arkturische Rat, und es hat uns Freude bereitet, uns mit euch zu verbinden.“


http://danielscranton.com/

Bildquelle © Karin Miller / Daniel Scranton

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Falls du einen Danke-Schön-Kaffee spendieren möchtest …Dein Beitrag über PayPal

Quelle: https://esistallesda.wordpress.com/2019/04/17/daniel-scranton-%E2%88%9E-mach-langsam-und-geniesse-%E2%88%9E-17-04-2019/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen