2019-04-26

Denise Le Fay, „Wir werden eine Ballung KOSMISCHER STRAHLEN/STRAHLUNG haben … AUFWÄRTS GEHTS“, vom 25.04.2019


Keine verwässerten evolutionären Aufstiegsenergien mehr, keine Umleitungen und keine Ablenkungen mehr davon, dass die Energien die Erde und die Menschheit DIREKT treffen, verursacht durch Sonnenwinde oder irgendetwas anderes. Die Energien kommen geradewegs, mit voller Kraft, unter vollem Einsatz von Körper und Seele, mit direkten Auswirkungen auf die kosmischen Energien, die alles in eine größere Evolution treiben. Kannst du es fühlen? Natürlich kannst du das, und es wird alles immer surrealistischer, wunderbarer, schrecklicher und auf NEUE Weise viel intensiver. Gib auf … ergebe dich … gib dich diesen Energien immer mehr hin. Bleibe in deiner Mitte, bleibe offen, lass dich von diesen Energien transformieren, bleibe in diesem „sattelfesten“ Zustand, und die seltsame Verrücktheit wird viel weniger merkwürdig. Hier sind wir gerade und das ist genau das, was wir durchmachen. Es gibt keine Leitfäden oder Handbücher für den Verkörperungsprozess, für die Aktivierung von mehr NEUER Kristalliner DNS in deinem physischen Körper oder um die Trennung der Welten physisch zu durchleben. Genieße die Fahrt, denn sie ist in der Tat eine nie dagewesene mystische Fahrt.

Das untenstehende Zitat stammt von Spaceweather.com, veröffentlicht am 24. April 2019.

KOSMISCHE STRAHLEN NÄHERN SICH EINEM RAUM/ZEIT/SPITZEN/HOCH/WERT: 

„Vor zehn Jahren berichtete die NASA von einem perfekten Sturm kosmischer Strahlung“. Im Laufe des Jahres 2009 erreichte die Strahlung, die der Weltraum auf die Erde „pfefferte“, ein 50-jähriges Hoch und verzeichnete Werte, die während des Weltraumzeitalters noch nie zuvor erreicht wurden.



Und das ist gerade dabei wieder zu passieren.

Bodengestützte Neutronenmonitore und hochgelegene kosmische Strahlenballone (zur Messung der Strahlendosisleistung) registrieren einen neuen Anstieg der kosmischen Strahlung. Der Neutronenmonitor Oulu in Finnland, der seit 1964 Messungen durchführt, meldet im April 2019 nur wenige Prozentpunkte unter dem Maximum des Weltraumzeitalters von 2009.

Quelle: Das geophysikalische Observatorium Sodankyla in Oulu, Finnland: http://cosmicrays.oulu.fi/



Was ist hier los? Die Antwort lautet „Solar Minimum“. Während der niederen Phase des 11-jährigen Sonnenzyklus schwächen sich das Magnetfeld der Sonne und der Sonnenwind ab. Kosmische Strahlung kann leichter in das innere Sonnensystem eindringen. Im Jahr 2009 erlebte die Sonne das tiefste solare Minimum eines Jahrhunderts. Kosmische Strahlen, die die Erde erreichten, strömten auf natürliche Weise herein.

Zehn Jahre später ist das solare Minimum wieder da und das Magnetfeld der Sonne und der Sonnenwind werden erneut geschwächt. Und wieder ist es ein „perfekter Sturm“. Ein von NOAA und der NASA angeführtes Expertengremium sagte kürzlich voraus, dass das derzeitige Minimum Ende 2019 oder 2020 einen Tiefpunkt (Nadir) erreichen würde, was wahrscheinlich dem rekordverdächtigen Minimum von 2009 entspricht. Wenn sie Recht haben, werden die kosmischen Strahlen weiter zunehmen, mit einem neuen Rekord in naher Zukunft.

Siehe http://spaceweather.com/

Denise
April 2019

Hier kannst du einen Beitrag deiner Wahl spenden und vielen Dank an dieser Stelle für deinen Energieaustausch: https://highheartlife.com/donations/

© Denise Le Fay & HighHeartLife, 2019. Alle Rechte vorbehalten.

We’ll All Have COSMIC RAYS Straight-Up Please

Vorangegangene Texte von Denise Le Fay: https://esistallesda.wordpress.com/?s=denise+le+fay

© Übersetzung: Roswitha

Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite …https://esistallesda.wordpress.com

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

Falls du dich für die Bereitstellung meines Dienstes hier bedanken möchtest … kannst du das gerne tun. DANKE …Dein Beitrag über PayPal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen