2019-04-14

Penny McLean - Gestorben ist noch lange nicht tot (MYSTICA.TV)


Weitere Artikel und Videos zum Thema auf http://www.mystica.tv

Durch eine innere Seelenreise erhielt die ehemalige Pop-Queen und Bestsellserautorin Penny McLean einen tiefen, ungewöhnlichen Einblick in die Jenseitige Welt und konnte so nachvollziehen, was die Seele nach dem Tod dort erlebt. Schritt für Schritt erzählt sie Thomas Schmelzer von dieser Reise: Von dem Tunnel, dem Licht (was unseren generellen Zustand nachher vorankündigt), der Trennung des Astralkörpers, des Ätherkörpers und der geistigen Sphären, durch die die Seele geht.

In der geistigen Welt hat man ein anderes Bewusstsein: Man fällt auf sich selbst zurück. Lebensfilm, Seelenbegleiter, Planetensphären – sie beschreibt ein zum Teil verlorengegangenes Wissen. Im Jenseits ist es keineswegs still – man ist voller Energie, will mitmachen. Ihre Hoffnung: Dass dieses Wissen nun wieder mehr und mehr bekannt wird und man es in 40 oder 50 Jahren als selbstverständlich ansieht und kennt...

Penny McLean wurde in Kärnten geboren, ist in Deutschland aufgewachsen, hat nach einer Weltkarriere als Sängerin (18 Goldene Schallplatten, zahlreiche Awards, zusammen mit „Silver Convention“ und Solo) auch als spirituelle Autorin Furore gemacht. Der ehemalige Showstar befasst sich heute mit Bewusstseinsbildung. Ihre Bücher zählen zu den meist gelesenen des Genres in ganz Europa. Bereits Ende der 1980er Jahre veröffentlichte sie eine Trilogie über Schutzgeister und geistige Gesetzmäßigkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen