2019-05-28

Erdung ~ Tim Whild ~ 27. Mai 2019


Eines der wichtigsten Dinge, die wir als Lichtarbeiter für uns selbst tun können, ist die Erdung unserer Energie. Wenn die Frequenzen auf der Erde täglich steigen, empfangen wir alles vom Kosmos über unser Sternenportal-Chakra. Wir sind im Wesentlichen menschliche Blitzableiter.

Sich ungeerdet zu fühlen, kann in der heutigen Zeit eine schwierige Erfahrung sein, da wir unseren Schwingungszustand in dem Moment wählen, in dem wir aufwachen und uns mit unserer physischen Realität verbinden.

Das Erdstern-Chakra unter den Fußsohlen bestimmt die Energie, in der wir im Laufe unseres Tages bleiben.

Dies ist eine sehr einfache Übung, die du machen kannst, wenn du aufwachst oder wann immer du willst, um dich zurückzusetzen und dich wieder in die richtige Richtung zu bringen.

1. Stelle dich mit beiden Füßen fest auf den Boden. Barfuß/draussen ist das Beste, aber nicht immer praktisch, also geht auch nirgendwo!

2. Atme ein paar Mal tief durch und konzentriere dich auf das Erdstern-Chakra unter den Fußsohlen. Visualisiere es als ein schönes Hämatitgrau/Silber.

3. Bitte deinen Erdstern, dich den ganzen Tag über auf deiner perfekten fünftdimensionalen Frequenz zu halten (wir alle verschieben die Schwingungen aufgrund unserer Umstände und Umgebung....Balance ist der Schlüssel).

4. Fühle, wie du dich fest auf die hohe Schwingung einstellst und bitte deinen Erdstern, deine Schwingung im Laufe des Tages zu regulieren.

5. Stelle dir schöne Wurzeln aus Silber vor, die von deinem Erdstern in die höhere Magnetik des Planeten, in die 5D Ley-Systeme fließen und sich mit dem Christusbewusstsein des Wassers verbinden.

6. Halte dies für ein paar Atemzüge und lasse dich dann von deinem Erdstern in einer silbernen Blase aus Schutzlicht umgeben.

7. Du bist jetzt bereit für deinen Tag!

In liebe Tim 🌸

Quelle: http://theearthplan.blogspot.com/2019/05/grounding-tim-whild-27-may-2019.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen