2019-08-05

Benjamin Fulford: Ein Blick auf die Machtzentren, die über die Weltregierung verhandeln - 5.08.2019


Ein Blick auf die Machtzentren, die über die Weltregierung verhandeln

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 thomas]

Hinweis für die Leser:  Dieser Bericht und der nächste Bericht wurden vorab verfasst, da ich mein jährliches Sabbatical mache. Wir werden nur dann über aktuelle Nachrichten berichten, wenn ein entscheidenes Ereignis stattfindet. Der nächste Bericht mit wöchentlichen Nachrichten wird am 19. August erscheinen. Wir freuen uns über Ihr Verständnis.

___________________________

Dieser Herbst wird eine Zeit des ernsthaften Pferdehandels sein, was schließlich zur Ankündigung eines Weltabkommens führen könnte, das das nach dem Zweiten Weltkrieg errichtete System ersetzen soll. Der militärisch-industrielle Komplex der USA, asiatische Geheimgesellschaften, die chinesische Kommunistische Partei, der britische Commonwealth, der Vatikan, die russisch-orthodoxe Kirche, die Muslime und andere Gruppen sind sich grundsätzlich einig, dass dieser Planet nicht wie gewohnt weitermachen kann. Sie beginnen sich auch auf eine Struktur für eine lose, aber vereinte planetarische Föderation zu einigen.

Das Hauptproblem bleiben natürlich die Controller des alten Systems, die nicht planen, leise in die Nacht zu entschwinden. Eine Schweizer Analyse ergab, dass eine Kerngruppe von rund 700 Personen in den Vorständen der Fortune 500 und anderer Megakonzerne saß.


https://www.newscientist.com/article/mg21228354-500-revealed-the-capitalist-network-that-runs-the-world/

Wir bezeichnen diese Gruppe als die khazarische Mafia. Die Khasaren kontrollieren immer noch die meisten Mega-Unternehmen, einschließlich der großen Ölgesellschaften, Internet-Giganten wie Google, Facebook, Amazon und Apple, sowie die berühmten gefälschten Unternehmensnachrichten. Ihre größte Machtquelle ist natürlich ihr Eigentum an den Zentralbanken, mit dem sie die Kontrolle über die Unternehmen erlangt haben.

Diese Gruppe hat mit Mord, Bestechung und Lügen die oberste Ebene der Weltmacht, insbesondere im Westen, infiltriert. Sie haben ihre Töchter auch strategisch mit mächtigen Menschen verheiratet.  Die Töchter werden dann die nächste Generation von Power Brokern indoktrinieren. Zum Beispiel erfahren wir jetzt von den Russen, der NSA und anderen Quellen, dass die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, die ehemalige britische Premierministerin Theresa May und andere Führer Töchter von Adolph Hitler sind. Wir erfahren nun auch, dass die Mutter des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama auch eine Hitler-Tochter war.  Es stellte sich heraus, dass der Film "The Boys from Brazil" auf einer wahren Tatsache basierte, außer dass es Mädchen waren, nicht Jungen.

Wir haben auch herausgefunden, dass die Clintons tatsächlich Mitglieder der Rockefeller-Familie sind. In einem Update zu dem, was wir zuvor berichtet haben, haben wir erfahren, dass Bill Clintons Mutter eine Rockefeller (und nicht sein Vater) war, während Hillary Clinton die Tochter von David Rockefeller ist. Dann ist da noch Facebook-CEO Mark Zuckerberg, der natürlich ein Enkel von David Rockefeller ist.

Die Khasaren ändern ihre Nachnamen und Lebensgeschichten, um ihre intergenerationelle Spur der Kontrolle zu verbergen. Zum Beispiel haben wir den Familiennamen Bush auf Scherff, Pierce und schließlich auf die italienische schwarze Adelsfamilie Pecce zurückgeführt.

Eine weitere Bemerkung zur Machtstruktur der khasarischen Mafia ist, dass sie tatsächlich eine Person haben, die die Rolle Gottes in ihrem monotheistischen System spielt. So werden die Massen dazu gebracht, an einen abstrakten Gott zu glauben, während in Wirklichkeit ein menschlicher Gott diese Rolle spielt. Natürlich ist ihr Gott bekannt als Luzifer, Ba'al, Satan, Molech, etc.

Wenn Sie die jüdische Geschichte studieren, werden Sie feststellen, dass viele Juden ein ähnliches System haben, ebenso wie Muslime und Christen. Hier kommt das Konzept der Noosphäre, der Sphäre des menschlichen Geistes/Verstandes, ins Spiel. Es gibt einen kollektiven Denkprozess, und bestimmte Menschen werden zu bestimmten Zeiten zu Schlüsselknoten, an denen endgültige Entscheidungen im Gruppenbewusstsein getroffen werden. Die Person in einer sozialen Gruppe, die bewusst oder unbewusst der letzte Schiedsrichter ist, ist "Gott".

Wer spielt also die Rolle des "Gottes" in der jüdischen, christlichen und muslimischen Religion?

Zunächst, im Fall der schiitischen Moslems, ist der mächtigste Anführer der Aga Khan, ein Nachfahre Mohammeds und Kopf des Klans der Ismaeliten, uns auch aus der Geschichte als die Assassine bekannt. Ihre Geheimgesellschaft ist als die Blauen oder Grünen Drachen bekannt. Sie haben große Macht über die 200 Millionen schiitischen Moslems, und behalten großen Einfluss an Orten wie Indien, wo sie von den Briten unter Vertrag genommen wurden, um das Land unter Kontrolle zu halten.

Diese Person kontrolliert auch den Iran. Sie bekommen ihre Macht, indem sie Leute in den inneren Kreis führender, öffentlich sichtbarer Machthaber einsickern lassen und sie wissen lassen, dass sie verletzlich sind, wenn sie nicht gehorchen. Sie sind noch nicht an Bord bei der Idee eines vereinten Planeten, und das ist ein Grund, warum es rund um den Iran noch viele Spannungen gibt. Hoffentlich wird das während der Verhandlungen diesen Herbst überwunden.

Die sunnitischen Moslems sind derzeit unter keiner Form zentraler Kontrolle wie die Schiiten. Am nächsten einer zentralen Kontrolle kämen die führenden Imame, speziell in Ägypten, aber das System ist in diesen Tagen definitiv nicht zentralisiert. Die saudische Königsfamilie, die khazarische Satanisten sind und nicht wirklich Moslems, haben versucht, mit ihren Petrodollars den sunnitischen Islam zu kontrollieren, aber haben im Grunde nur Huren und Söldner in ihren Diensten. Glücklicherweise sind sie jetzt unter Kontrolle der White Hats des US-Militärs, die an die christliche Hierarchie berichten (siehe unten).

Die Juden für ihren Teil sind grob in zwei Lager unterteilt – die säkularen und die religiösen. Die säkularen Juden sind gewöhnlich atheistisch, agnostisch oder nur verschwommen religiös. Sofern sie einem Gott folgen, ist es Mammon, der Gott des Geldes, daher nehme ich an, die Familien, denen die Geldquelle gehört – der Federal Reserve Board – wären ihr Götter. Für viele Jahre wurde diese Rolle von David Rockefeller gespielt, der am Kopf der Bilderberger-Gruppe, des Council of Foreign Relations und der Trilateralen Kommission saß. Er war letztlich der Chef des Petrodollar-Systems und sein Tod hat ein riesiges Vakuum hinterlassen.

Vieles von dem Chaos und den Machtkämpfen im politischen System der US kann auf Kämpfe zurückgeführt werden, dieses Vakuum zu füllen. Sein Vertreter, Henry Kissinger, versuchte es zu ersetzen und scheiterte. Rockefellers Erben, angeführt von seiner Tochter Hillary Clinton (Rockefeller), haben einen erbitterten Rückzugskampf geführt, seit diese die US-“Wahlen“ (Kampf um elektronischen Stimmendiebstahl) an US-Präsident Donald Trump verloren hat.

Die Präsidentschaft Donald Trumps was das Ergebnis eines Bündnisses der Vernunft zwischen verschiedenen Gruppen, die nur durch die Gegnerschaft zur fortgesetzten Rockefeller-Herrschaft vereint waren.

Eine war die Rothschild-Familie, die es den Rockefellers verübelten, dass sie sie in den US und Japan während des 20. Jahrhunderts ersetzten. Darum sind so viele frühere Rothschild-Angestellte in Trumps Kabinett. „Rothschild“ sollte als Kurzform für eine Gruppe aristokratischer europäischer Familien verstanden werden, die beanspruchen, in weiblicher Linie Nachfahren des biblischen Königs David zu sein. Sie können als Anführer der religiösen Juden angesehen werden, deren Glauben grob in die Gruppen Tora (Altes Testament) und Talmud (Babylonisches Testament) unterteilt werden können.

Die andere Gruppe hinter Trumps Präsidentschaft ist der US-militärisch-industrielle Komplex, der von den gnostischen Illuminaten dominiert wird, eine Gruppe, die Blutlinienherrschaft ablehnt und Meritokratie bevorzugt. Sie glauben, das Universum ist so voll von Übel und Leiden, dass, wer auch immer es erschuf, böse war, und sie wollen das überwinden und selbst die Kontrolle übernehmen.
Daher waren die Leute hinter Trumps Präsidentschaft, wie das asiatische Sprichwort sagt, „Gleiches Bett, unterschiedliche Träume“. Die Rothschild-Gruppe treibe Trump in seine eigentümliche pro-israelische Haltung. Sie versuchen auch, ihn dazu zu provozieren, Armageddon zu starten, indem sie ihn dazu drängen, den Iran, Nordkorea, Syrien, Russland oder was auch immer anzugreifen. Sie glauben ernsthaft, das würde den Messias bringen.

Die gnostischen Illuminaten halten das für abergläubischen Unsinn. Sie wollen eine meritokratische Weltregierung etablieren. Sie wollen auch die Blutlinien-Herrschaft beenden. Das ist die Gruppe, die auf die Verhaftung von Pädophilen und Wendehälsen wie Jeffrey Epstein, John McCain und George Bush Sen. gedrängt hat. Sie wollen auch die Republik der Vereinigten Staaten von Amerika wieder herstellen, die 1871 heimlich durch das Blutlinien-kontrollierte Unternehmen Vereinigte Staaten von Amerika [Unites States of America Corporation] ersetzt wurde.

Die P2-Freimaurerloge sind die Leute hinter der katholischen Seite des Christentums. Ihr Langzeit-Plan war eine hochzentralisierte Weltregierung im römischen Stil, die Neue Weltordnung. Sie standen hinter George Bush Sen., haben jetzt aber ihre Loyalität gewechselt und bilden eine leidliche Allianz mit den gnostischen Illuminaten. Sie sind sehr einflussreich im militärisch-industriellen Komplex durch ihre Kontrolle der Ritterorden wie dem Templerorden, den Rittern von Malta, dem Deutschen Orden, den Hospitalern usw.

Die protestantische Hälfte des Christentums ist lockerer, berichtet aber zu großen Teilen der Königin von England über die Freimaurer vom schottischen Ritus und das britische Commonwealth. Sie sind jetzt locker mit den gnostischen Illuminaten und den P2 in ihrem Wunsch nach einer meritokratischen Weltregierung verbündet, mit dem Vorbehalt, dass es eine konstitutionelle Monarchie beinhaltet, wo diese jetzt existiert.

Diese Kräfte sind für den Moment alle vereint zum Umsturz der Satan, Luzifer, Baal, Moloch usw. anbetenden Gruppe. Sie waren jetzt mehr oder weniger erfolgreich beim Übernehmen der Kontrolle über die drei Pfeiler der westlichen Macht – Finanzen, Religion und das Militär. Diese werden symbolisiert durch die drei ägyptischen Obelisken in London (Finanz), Rom (Religion) und Washington D.C. (das Militär). Allerdings werden sie letztendlich eine Übereinkunft erzielen müssen, hoffentlich in Form einer lockeren Weltföderation, die traditionelle Monarchien wie die in England und Japan beinhaltet.

Jetzt bringen wir China und die asiatischen Geheimgesellschaften mit ins Bild. Vor dem zweiten Weltkrieg waren die Asiaten mehr oder weniger vereint unter der Black Dragon Society. Diese Gruppe glaubte, die Nazis würden den zweiten Weltkrieg gewinnen und dann ihren Plan ausführen, alle nicht-europäischen Rassen zu vernichten. Sie waren die Gruppe hinter dem größeren ostasiatischen Wohlstandsbereich. Obwohl die Japaner und die Black Dragons während des zweiten Weltkriegs künstlich mit den Nazis verbündet waren, haben sie sich heimlich darauf vorbereitet, was sie für den unvermeidlichen Ost-West-, Nord-Süd-Machtkampf hielten.

Jetzt ist die Black Dragon Society ein Schatten ihres früheren Selbst. An ihrer Stelle gibt es ein Bündnis der Red, Blue, Green und White Dragon Societies. Sie glauben, wir alle sind aus der gleichen Schöpfung geboren und teilen den gleichen Planeten. Sie glauben ebenfalls an eine lockere Weltföderation, wollen aber sicherstellen, dass jeder, und nicht nur Europäer, in Spitzenpositionen aufsteigen kann. Sie glauben, dass Asien, das 65% der Weltbevölkerung umfasst und den größten Anteil des weltweiten BIP, es verdient hat, den Planeten zu regieren.

Sie sagen auch, dass ihnen das versprochen wurde, als sie zustimmten, den Federal Reserve Board mit einem Mandat auszustatten, das von 1912 bis 2012 galt. Die Leute hinter dem FRB haben dieses Versprechen gebrochen, sagen die asiatischen Geheimgesellschaften.

Das vorläufige Abkommen, das zwischen der White Dragon Society und ihren asiatischen Verbündeten ausgehandelt wurde, fordert einen Europäer als ersten Anführer einer Weltföderation, gefolgt von einem Asiaten. Danach würde die Spitzenposition an die beste Person gehen, ungeachtet ihre Rasse oder Ethnie.

Die neue Föderation würde mit einer massiven Multi-Billionen-Dollar-Kampagne zur Beendigung der Armut und Umweltzerstörung beginnen. Dem würden riesige Feiern folgen, einschließlich einem Jubeljahr und möglicherweise sogar einem neuen Kalender. Dann kann ein neues Zeitalter ernsthaft beginnen.

Natürlich liegt der Teufel in den Details, und bis diese ausgearbeitet sind, kann keine öffentliche Ankündigung erwartet werden. Wir werden über diese Verhandlungen ausführlich berichten, wenn sie im Herbst weitergehen.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: Thomas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen