2019-08-12

Benjamin Fulford: Wird es ein plötzliches, weltbewegendes "Event" geben, wie es so viele voraussagen? - 12.08.2019


Wird es ein plötzliches, weltbewegendes "Event" geben, wie es so viele voraussagen?

[Teil 1 übersetzt von max / Teil 2 thomas]

Spezieller "X"-Report

Seit Jahrtausenden prognostiziert der Monotheismus eine Art erdumspannendes Ereignis. Einige nennen es die Endzeit, andere eine Entrückung und wieder andere die Rückkehr (oder Ankunft) des Messias. Heutzutage gibt es New-Age-Versionen, die über Dinge wie Mutterschiffe aus der Galaxie sprechen, die uns in ein völlig neues Universum führen.

Als realitätsnaher Reporter, der Informationen aus der realen Welt sammelt, fallen religiöse Überzeugungen (ob alt oder neu) aus meinem Bereich. Dennoch haben mir über drei Jahrzehnte der Berichterstattung von den höchsten Ebenen der Weltmacht genügend harte Beweise geliefert, um davon überzeugt zu sein, dass wir zumindest in ein neues Zeitalter eintreten.

Lassen Sie mich mit einigen der seltsameren Dinge beginnen, denen ich begegnet bin, bevor ich mich hier und jetzt auf bestätigte Beweise dafür konzentriere. Es gibt eine Schublade, die ich in meinem Gehirn habe, in der ich Informationen speichere, die nicht in meine Weltanschauung passen, und ich bin mir nicht sicher, was ich damit anfangen soll.

Zum Beispiel gibt es einen japanischen Gentleman, der manchmal zu meinen öffentlichen Vorträgen kommt und behauptet, er habe auf dem Mars Terraforming betrieben. Abgesehen von diesen Behauptungen scheint er ein sehr vernünftiger japanischer Regierungsbeamter zu sein. Er sagt, dass vor kurzem jeglicher Zugang zum Mars gesperrt wurde.

Es gibt auch Menschen, die behaupten, dass sie von den Plejaden stammen und detaillierte Erinnerungen an ihre Heimat dort haben. Sie sagen, dass sie jetzt auf diesem Planeten ausgesetzt sind und nicht nach Hause zurückkehren können. Ansonsten sind auch sie funktionale, scheinbar vernünftige Menschen.

Der berühmte Waffenhändler Adnan Khashoggi schickte mir einmal eine Honigfalle (sie zog sich vor mir aus, versuchte, mich zum Sex zu verführen, und sagte dann in letzter Minute nein, in der scheinbaren Hoffnung, dass ich die Grenze zur Vergewaltigung überschreiten und gefangen werden würde).  Nachdem sie in dieser Mission gescheitert war, erzählte sie mir, dass riesige menschenähnliche Wesen, ähnlich wie die Anunnaki, mit ihrer Gebärmutter experimentiert hatten.

Japanische Gangster und professionelle Attentäter haben mir auch gesagt, dass sie Erinnerungen an Experimente haben. Ein professioneller nordkoreanischer Attentäter erzählte mir einmal, dass er seinen "jüdischen Betreuer" getötet hatte, nur um die gleiche Person einige Monate später wieder auftauchen zu lassen.

Das sind Menschen, die ich persönlich kennengelernt habe. Ich weiß nicht, was ich von ihren Zeugnissen halten soll, außer zu sagen, dass sie keine anderen, sagen wir mal, psychischen Probleme hatten, und glaubt mir, ich wurde von vielen Leuten mit solchen Problemen angesprochen.

Das ist eine der Zeugnisse aus erster Hand, die ich erhalten habe. Es gibt auch viele Zeugnisse von mehreren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die über Außerirdische sprechen, und über ein "geheimes Weltraumprogramm".  Es gibt zum Beispiel über ein Dutzend ehemaliger US-Astronauten, die zu Protokoll gegeben haben, dass sie Außerirdische gesehen haben und dass unser Planet unter ihrer Beobachtung steht.

https://www.syti.net/UFOSightings.html

Die bemerkenswerteste Person der Offenlegung ist wahrscheinlich Paul Hellyer, der ehemalige kanadische Verteidigungsminister, der sagt, dass Außerirdische seit Jahrtausenden unseren Planeten besuchen.

https://ca.news.yahoo.com/blogs/dailybrew/former-canadian-defence-minister-paul-hellyer-says-aliens-205829262.html


https://www.youtube.com/watch?v=Pg6VTzacb9I#t=216

Das ist genau das, was mir gesagt wurde, als ich die P2-Freimaurer im Vatikan besuchte. Sie erzählten mir, dass sie seit Jahrtausenden mit diesen Außerirdischen in Kontakt stehen und sie als "Engel, Teufel, Dschin, Sprites usw." kennen. Die P2 sagten mir, dass die Außerirdischen Papst Benedikt (Maledict) XVI. feuern würden, und sie demonstrierten dies, indem sie ihn zum Rücktritt zwangen und damit bewiesen, dass sie wirklich mächtig sind.

Vincenzo Mazzara, ein Kavalier der Deutschen Ritter und oberster P2-Agent, zeigte mir Bilder von Wesenheiten, von denen sie berichteten, dass sie an den Wänden des Mailänder Doms abgebildet waren. Hier ist ein (verschwommenes) Bild einiger Darstellungen:


Was aus meiner Sicht am interessantesten ist, ist, dass ich diese Entitäten anschließend persönlich getroffen habe. Ich würde das nicht erwähnen, wenn ich sie nicht fotografiert hätte. Die Fotos sind unten zu sehen.


Diese wurden bei Shibuya/Tokio aufgenommen. Diese Wesenheiten bewegten sich langsam auf und ab und kommunizierten mit mir telepathisch. „Alexander Romanow“ von den gnostischen Illuminaten behauptet ebenfalls, diese Wesen getroffen zu haben.

Hier – was auch immer es bedeutet – ist, was ich von diesen Plasmawesen erfahren habe:

Ich wurde informiert, dass unsere Realität das Ergebnis von extrem komplexen mathematischen Gleichungen ist. Diese Gleichungen wurden unzählige Male mit kleinen Abweichungen überarbeitet. Darum haben viele von uns, einschließlich dieses Autors, Erinnerungen an leicht unterschiedliche Versionen der gegenwärtigen Realität. In einigen wurde den Menschen erlaubt, andere Sterne zu erforschen und zu besiedeln. In anderen wurden sie durch Atomkrieg weitgehend ausgelöscht.

Was jetzt passiert – soweit ich es von dieser und anderen Quellen gehört habe – ist, dass verschiedene unterschiedliche Szenarien in ein einziges zusammengeführt werden. Darum erleben sich Leute mit Erinnerungen an unterschiedliche geschichtliche Ereignisse plötzlich „gestrandet“ auf diesem Planeten in dieser spezifischen Realität.

Okay, lassen Sie uns zu dem zurückkommen, was wir aus unseren eigenen derzeitigen „offiziellen“ Quellen bestätigen können. Eine Sache, die wir beispielsweise alle wissen, ist, dass in den 1960ern und 70ern Astronauten zum Mond geschickt wurden. Wir wollten Menschen in den 1980ern zum Mars schicken, bevor alles mit einer Vollbremsung gestoppt wurde. Die NASA hat sogar mehrfach zugegeben, dass Menschen nicht durch die elektrische Barriere oder Ionosphäre gelangen können, die unseren Planeten umgibt.


https://www.youtube.com/watch?v=51DED8dcNkA

Paul Laine von der Abteilung des Pentagons für psychologische Kriegsführung sagte mir einmal, dass NASA für „Not A Space Agency“ (=keine Weltraumbehörde) steht. Es gibt zahllose Bilder (Kaninchen, Eidechsen, Grabsteine etc.), die zeigen, dass die sogenannten Mars-Rover wahrscheinlich in Grönland oder einer US-Wüste herumzockeln, nicht auf dem Mars. Fotografien der kürzlichen chinesischen Reise zur abgelegenen Seite des Mondes zeigten auch klare Beweise, dass die ganze Sache in einem Studio stattfand.

https://www.express.co.uk/news/weird/1071939/china-news-dark-sidemoon-landing-alien-ufo-sighting-spiracy

Selbstverständlich kann keiner der Leser dieses Berichts zu einem nahegelegenen Weltraumbahnhof gehen und ein Ticket für einen Raketenflug buchen, um einen anderen Planeten zu besuchen. Sie können auch nicht zum örtlichen Sternentor gehen und in eine andere Dimension reisen (falls irgendein Leser behauptet, er könne es, würde ich ihn gerne begleiten, um darüber zu berichten).
Egal wie man es betrachtet, wir scheinen auf der Oberfläche dieses Planeten gefangen zu sein. Es gibt mehrere mögliche Erklärungen dafür. Eine ist, dass diese ganze Realität eine digitale Simulation ist und wir, wie die Charaktere in einem Videospiel, nicht aus dem Spiel heraus können.

Eine andere ist, wie Paul Hellyer behauptet, dass wir kriegerisch und destruktiv sind, weshalb es uns nicht erlaubt wird, den Planeten zu verlassen. Genau wie wir es Löwen und Tigern nicht erlauben, in der Innenstadt von New York herumzustreunen, lassen Außerirdische militärisch-industrielle kriegsführende Menschen nicht vom Planeten.

Die Außerirdischen, denen ich begegnet bin, erzählten mir jedoch eine andere Geschichte. Sie sagten, dass ein intergalaktischer Krieg seit Jahrtausenden läuft und dass die Anführer einer Gruppe, die uns als Satan und seine gefallenen Engel bekannt sind, auf diesen Planeten zurückgedrängt wurden. Der Planet Erde ist unter Quarantäne, damit sie letztlich gefangen werden und der uralte Krieg beendet werden kann. Wenn das geschieht, wird die Quarantäne aufgehoben und die Menschheit hinaus ins Universum gelassen.

Unabhängig, welche dieser Alternativen Sie bevorzugen, oder ob Sie denken, keine der oben aufgeführten sei wahr, gibt es einen praktikablen Hier-und-jetzt-Weg, um ein neues Zeitalter oder Endzeit-Ereignis zu beginnen, durch unsere eigenen Handlungen in der Hier-und-jetzt-Realität, die wir alle teilen.

Das Erste, was wir erreichen müssen, ist Weltfrieden. Dazu sollten wir Menschen ohne jegliche „göttliche“ Intervention in der Lage sein. Es sollte keine Rechtfertigung für militärisch-industriellen Massenmord auf diesem Planeten geben. Die mächtigsten Militärmächte auf dem Planeten – die der Vereinigten Staaten, Russlands und Chinas – haben dem bereits zugestimmt, und über den Weltfrieden wird endlich im Nahen Osten, der Ukraine, Teilen von Afrika und anderen Brennpunkten verhandelt.

Die zweite Sache, die wir erreichen müssen, ist das Ende der Umweltzerstörung. Wiederum ist das sehr leicht zu erreichen, wenn wir uns kollektiv dazu entscheiden. Es würde bedeuten, Spezialkräfte an Orte wie Brasilien und Indonesien zu entsenden, um das weitere Abbrennen des Regenwaldes zu beenden. Es würde auch bedeuten, diese Spezialkräfte zu beauftragen, gefährdete Arten in diesen Schutzgebieten zu beschützen. Das geschieht bereits in großem Umfang.

Die andere Sache, die wir tun müssen, ist, die Armut in der Welt zu beenden. Armut beeinträchtigt das menschliche Potenzial. Ebenso sind hungernde Bauern, die Wälder niederbrennen, um ihre Familien zu ernähren, eine der größten Ursachen von Umweltzerstörung. Indien hat in den letzten zehn Jahren 271 Millionen Menschen aus der Armut befreit. Die Welt muss sich jetzt auf Afrika und einige andere Orte konzentrieren, um endlich die Armut zu beenden.

Wenn einmal die planetare Notfall-Hausarbeit erledigt ist, können wir beginnen, das Paradies hier auf Erden zu errichten. Es gibt keinen Grund, warum wir mit unserer neu entdeckten Kontrolle des menschlichen Erbguts nicht beispielsweise Unsterblichkeit und Superkräfte erreichen können.

Anmerkung für die Leser: Dieser Bericht ist vorgefertigt, da ich meine jährliche Auszeit nehme. Wir werden nur Schlagzeilen berichten, wenn grundlegend verändernde Ereignisse stattfinden. Der nächste Bericht mit wöchentlichen Schlagzeilen wird am 19. August erscheinen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: Thomas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen