2019-12-08

Ein Himmels Beobachter fängt seltsame rote Blitze auf dem Mond ein


Am 1. Dezember 2019 hat Peter Lawrence aus Thornton, England, einen seltsamen roten Blitz auf dem Mond aufgezeichnet.

Die Frage ist: Was hat diesen roten Blitz verursacht?

Etwas explodierte auf dem Mond oder war es eine Mondwelle, ein Hologramm oder vielleicht ein Fehler in der Matrix oder etwas anderes?

Laut dem Atmosphärenoptiker Les Cowley "Der technische Name dieses Ereignisses ist ein "Ducted Mock-mirage Red Flash". Als der Mond unterging, tauchte er in eine starke Temperaturinversionsschicht mit warmer Luft über kühlerer Luft ein - Lichtstrahlen biegen sich, wenn sie die Schichten überqueren, in diesem Fall stark genug, dass eine "Leitung" stattfindet - das heißt, die Strahlen springen auf und ab, gefangen in einem optischen Kanal", berichtet spaceweather.

Lawrence hat einen kurzen Ausschnitt aus dem seltsamen roten Blitz erstellt.


Quelle: http://ufosightingshotspot.blogspot.com/2019/12/sky-watcher-captures-strange-red-flash.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen