2019-12-31

KRYON-CHANNELING JANUAR/FEBRUAR 2020 ~ „DAS NEUE WILLKOMMEN HEISSEN“ ~ DURCH BARBARA BESSEN


Liebe Freunde der monatlichen Botschaften!

Viele von uns gehen mit großen Erwartungen in das Jahr 2020. Es hat fast ein bisschen etwas von 2012. Da waren wir auch sehr gespannt, was geschehen möge. Es geschah so vieles in dieser Zeitspanne, große Energiewellen kamen zur Erde, die für uns diverse Möglichkeiten boten, sie als Sprungbrett für unsere Bewusstseinserweiterung zu nutzen. Jetzt gehen wir in ein neues Jahrzehnt. Wir fragen uns, was geschieht mit uns und der Erde?

Ich las vor einigen Tagen einen Bericht über das Thema Lösungen. Mir wurde noch einmal klar, dass wir es in den letzten Jahrzehnten verlernt haben, dem Leben zu vertrauen, auch denen, die es erschufen und mit ihrem Bewusstsein halten. Wir versuchen alles Gute und Schlechte, dass unser Leben berührt einzuordnen, zu katalogisieren und vor allem „eine Lösung zu finden“, damit es in die Schubladen passt, die wir als Lebensgrundlage erschufen. Das gilt übrigens auch für das Thema Heilung.

Wir lassen uns nicht mehr auf alles offen ein, wir kontemplieren nicht über unsere Erfahrungen, sitzen manche Dinge einfach aus – wie unsere Großmütter es oft taten – um auf Inspirationen zu warten, wissend was zu tun ist. Um so auch den Göttlichen Fluss des Lebens zu erspüren. Wir genießen wenig, sondern versuchen, viel zu kontrollieren und zu „bearbeiten“, zu optimieren. Es gibt nicht für alles eine Lösung und eine feste, konstante sowieso nicht, weil alles fließt. Wir müssen sicher wieder lernen, loszulassen und dem Leben eine Chance zu geben, sich zu entwickeln. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen/Euch einen guten Start ins sicher spannende 2020!

Herzlich

Barbara Bessen

PS: Es gibt, wie immer, ein Channeling für Januar und Februar, da ich im Februar eine Pause einlege…


Kryon-Channeling Januar/Februar 2020

Das Neue willkommen heißen
Seid gegrüßt, liebe Freunde. Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Ein wenig ist es her, seitdem ich wieder stärker in das Bewusstsein der Menschen trat, nämlich nach der Harmonischen Konvergenz 1987. Seitdem ist zeitlich betrachtet viel geschehen. Von unserer Sicht aus ist vieles wie ein Paket zu sehen, nicht als eine Abfolge von Dingen. Ich sehe viele Dinge sich aus dem Knäuel der Geschehnisse lösen, um sich als ein Zeitgeschehen sichtbar zu machen. Wenn man ein Paket als eine Entwicklung sieht, so wie ich es wahrnehme, dann sieht man nicht gleich die Details. Ihr seht alles als eine zeitliche Abfolge von Dingen, die das Leben berühren. Die Details sind kräftig oder schwach für euch wahrnehmbar. Das, was die Erde jetzt tut, sich weiterhin zu häuten, hat unterschiedliche Faktoren und Auswirkungen. Wenn sich etwas in ihrem Inneren verändert, muss es nicht unbedingt für euch bemerkbar sein. Lediglich die Weisen, die Einhörner der Spiritualität hören und sehen diese Kleinigkeiten, die Großes bewirken, aber nicht sichtbar sind.

Ihr seht und spürt mehr die größeren Dinge, die sich auch aus dem Inneren der

Erde zeigen und sich durch die Elemente ausdrücken. Ihr schreckt zurück, wenn das Feuer die Wälder zerstört, wenn das Wasser Häuser durchflutet, und wenn die Erde bebt und Heimstätten zerfallen. Doch ich weiß, wenn ich euch erfühle, euer System, das Ganze was ihr seid: Viele von euch werden immer sensibler und erspüren die inneren Bewegungen der Erde. Ich sage dies, weil es die Unruhe ist, die ihr selbst in euch tragt. Eine Unruhe, die man nicht so richtig deuten kann. Kennst du diese Unruhe in dir?

Erklärbar ist dies natürlich damit, dass die Erde und ihr Eins seid. Ihr seid – man kann dies nicht oft genug sagen – ein Team. Ein Paar, das sich entschieden hat, eine Weile miteinander zu verbringen. Es sind viele Seelen diese Partnerschaft eingegangen. Man könnte es als eine Wiedergeburt des Besonderen nennen. Viele wollen dabei sein und von der starken Energie kosten, die Erde und alles Leben hier durchfluten. Es ist die Chance für einen Entwicklungssprung besonderer Art. Und viele Inkarnierte haben sich auf nicht ganz kompatible Lebensumstände eingelassen, weil keine anderen zur Verfügung standen. Sie vertrauen darauf, dass sie Kraft ihres Bewusstseins Veränderungen vor Ort erschaffen. Sieh diese Situation mit dem Göttlichen Blick. Es ist etwas ganz Besonderes, jetzt hier zu sein. Die verschiedenen Arten oder Entwicklungsstufen, die die Erde nun durch ihre Bewohner ausdrückt, sind sehr speziell.

Wer lebt hier jetzt eigentlich? könntet ihr fragen. Es sind Ureinwohner

inkarniert, die Alten der Zeit. Und es inkarnieren die, die ihr als die besonderen Kinder bezeichnet. Und es sind die Schlafenden hier, die immer noch in dem Sog des Inkarnationszyklus festgezurrt, nicht wissen, wer sie sind. Dann gibt’s noch die, die einfach neugierig sind, wie es ist, diesen physischen Planeten zu besuchen und die Dualität mit dem freien Willen zu erleben. Letztlich sind hier außerirdische Geschwister unterwegs, die immer dann kommen, wenn ein Planet aufsteigt. Sie sind nicht ständig in einem Körper, sondern zeitweilig, wenn es erforderlich ist. Diese fünf sich menschlich ausdrückenden Arten, grob ausgedrückt, teilen sich zurzeit diesen wunderbaren Planeten und sind in die Prozesse verwickelt, in das, was Gaia gerade geschieht. Die Erde bewegt sich in eine höhere Bewusstseinsebene, inklusive ihrer Bewohner. Die Frage ist immer wieder, was diese Bewohner mit der Situation tun. Gehen sie mit, lehnen sie sich voller Vertrauen an Gaia und ihre Helfer für diesen Prozess und lassen sie dabei ihre möglicherweise alten Vorstellungen, wie ein Leben hier zu sein hat, los? Lauschen sie vielleicht den neuen Kindern, die frei sind von Konzepten, wie ein Leben hier zu sein hätte. Sie experimentieren und versuchen, sich hier frei zu bewegen. Lassen sich die anderen davon inspirieren?

Haltet alles für möglich, sagen wir immer gern. Lasst los und gebt euch der Entwicklung hin. Natürlich wird es in den nächsten Jahren – 2020 ist ein Tor zu den vielen Möglichkeiten – rumpeln und pumpeln, wie ihr gern sagt. Gebiete werden weiterhin mit den Elementen zu tun haben. Deine persönlichen Bereiche erfahren Ähnliches. Du hast auch in dir deine Erdbeben, deine Wasserschäden (sogar physisch), deine Brandherde etc. Alles, was die Erde erlebt, erlebt ihr mit. Ihr seid vielleicht vor gewissen Dingen geschützt, je nachdem wo ihr lebt und in welchem Loslassmodus ihr euch befindet. Das Feuer und das Wasser, die Luft und die Erde sind ja überall, sie finden euch, wenn ihr einen Vertrag eingegangen seid, sie als Geburtshelfer benutzen zu wollen.

Ich bin nicht gekommen, um Angst zu schüren. Schmunzle lieber über diese Zeilen. Es sind lediglich die Möglichkeiten, die sein können. Wo immer du dich auch befindest. Es gibt die, die sich sogar vorher bereit erklärt haben, in Gebieten zu leben, die schwere Veränderungen erfahren. Ich würde es etwas salopp als Dienstauftrag sehen. Alte Seelen lassen sich gern auf diese Verträge ein, besonders, wenn sie schon ihren Kreislauf hier abgeschlossen haben und zurückkehren, um zu helfen. Es ist kein Akt der Dramatik, sondern eine Aufgabe, die hilft, dass andere es leichter haben, den Übergang zu schaffen.

Sieh die Erde als ein Wesen, das sich verändert und Hilfe braucht. Die bekommt es von außerirdischen Brüdern und Schwestern, von Kollegen, die Ähnliches schon erfuhren. Doch die wirkliche „Energiearbeit“ versehen die hier lebenden Menschen. Ja, du bist auch gemeint. Alle sind Helfer auf ihre Art und Weise. Alles, was du tust ist Bewusstseins- und Energiearbeit. Und je mehr du dir deines wahren Selbst bewusst bist, umso klarer kann die Energie durch dich agieren. Wo und mit wem du auch immer bist, die Energie aus der Quelle ist mit dir. Sie tut das, was zu tun ist. Lass diese Aussage ein bisschen in dir arbeiten. Was du beruflich bist, wieviel Geld du auf deinem Konto hast, spielt keine große Rolle. Wie offen dein Kanal ist, wie weit du verstanden hast, warum du jetzt hier bist, ist wichtig. Lass all den Ballast, deine Angst, deine Dramatik, los, was dich hindert, klar und frei zu sein. Die Erde ist immer noch ein Spiel bei allem, was hier an Wichtigem geschieht. Dieses Spiel ist wirklich sehr speziell im Moment. Es lehnt sich all das auf, das manipulativ seit vielen Jahrhunderten hier die Spielregeln verteilte. All das geht in die Offensive. Du musst nicht reagieren und den Kampf gegen das Böse aufnehmen, gegen all die Vasallen des Krieges und der Dunkelheit, von denen Anteile auch in dir sind. Du musst einfach nur loslassen und dich auf das Göttliche Licht ausrichten. Halte Herz und Kopf offen für die Liebe. Die Liebe ist das Elixier von allem was ist und hat für diesen Planeten und einige andere jetzt einen lichtvollen Weg ausgerufen. Dagegen kann niemand etwas ausrichten. Die Liebe und das Licht sind die Urenergien der Schöpfung und haben immer Oberhand. Eine Weile beschloss diese Instanz das Treiben der Dualität gewähren zu lassen. Alles ist bekanntlich Erfahrung. Doch nun sind Spiel und Spielfeld nebst Regeln lichtvoll ausgerichtet.

Was du unterstützend tun kannst, um der Erde und den Menschen einen möglichst leichten Übergang zu verschaffen? Öffne dein Herz, erlaube deinem wahren Göttlichen Sein dich zu inspirieren, was sekündlich zu tun ist. Manche von euch werden ihren Plan von Haus, Heim, Familie und Arbeit überdenken und neu erschaffen, weil es an der Zeit ist, den Duft der Freiheit mehr zu schmecken. Auch, damit der Kanal für die Göttliche Liebe und das Licht besser durchkommen. Ein jeder, der dies liest, wird wissen, inwieweit es sein Leben betrifft. Es geht nicht darum, zu flüchten oder häusliches Geschirr zu zerschlagen. Es geht um Klarheit, Freiheit und Leichtigkeit. So ist es, wenn man in dieser Zeit des letzten Kampfes hocherhobenen Hauptes, wertfrei, voller Liebe zum Pionier wird. Unsere Unterstützung ist dir gewiss. Es ist nur eine Frage deiner reinen Absicht und deiner Ausrichtung. So sei es!

Ich bin in tiefer Liebe und Verbundenheit

Kryon

Empfangen von Barbara Bessen im Dezember 2019. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen