2019-12-06

ZINGDAD/ADAMU über Das Event (Video-Transkript)


Vorwort/Nachwort am Ende dieses Transkripts … DANKE AN muniji für die schriftliche Übertragung des Videos und die Übersetzung!

ADAMU:

Seid gegrüßt, meine Freunde. Ich bin Adamu von der monadischen Einheit der Plejadischen Zivilisation. Heute möchte ich mit euch das etwas brennende Thema ‚The Event‘ ansprechen.

So ist es bereits in eurem kollektiven Bewusstsein bekannt, und deshalb werde ich weiterhin als solches darüber sprechen.

Also, was ist das Ereignis? Wann wird es passieren? Was wird passieren? Was wird danach passieren? Und wie solltet ihr euch auf das Event vorbereiten? Das sind die Fragen, die ich im heutigen Gespräch ansprechen möchte.

Nun, es gibt so viel darüber zu sagen und es gibt schon so viel Missverständnisse, so viel Desinformation und so viel…. so viel!… dass ich versuchen werde, prägnant und klar zu sprechen, ohne deine Ängste auszulösen, denn es gibt wirklich nichts zu fürchten.

Was ist das Ereignis? Kurz gesagt, Das Ereignis ist der Moment, in dem sich eure kollektive Konsens-Realität, die Zeitleiste, die fast 8 Milliarden von euch, die ihr alle derzeit zusammen erschafft, spaltet.

Du kannst dir ein großes Seil aus vielen Strängen vorstellen, 8 Milliarden Stränge, tatsächlich! Dieses große Seil wird entflochten und eine Reihe kleinerer Seile werden mit diesen Litzen hergestellt. Das wäre ein passendes Verständnis. Der Moment der Entflechtung ist ‚Das Ereignis‘. Es ist das, was passiert, was es dir erlaubt, dann an einem kleineren Seil weiterzumachen.

Also, wann wird das Ereignis stattfinden? Ich habe bereits erwähnt, dass es wünschenswert ist, dass sich das „Wann“ verzögert. Dass es so lange wie möglich dauert, bis das „Wann“ eintritt. Und das möchte ich ansprechen.

Diejenigen von euch, die von der niedrigsten Frequenz des Bewusstseins sind, die zutiefst ‚Opfer‘-Bewussten, also jene von euch, die von einem ‚Andere-sind-verantwortlich‘-Bewusstsein sind…. und bitte, wenn ihr nicht versteht, wovon ich hier rede, wir haben bereits darüber gesprochen. Zingdad und ich haben zwei Videos über die Frequenzen des Bewusstseins produziert und darüber gesprochen, was Verantwortung-Anderer ist, versus Selbstverantwortung, versus Einheitsbewusstsein. Dies wurde angesprochen. Wenn ihr nicht wisst, wovon ich spreche, haltet bitte hier inne, bitte geht und schaut euch diese Videos, diese Publikationen an.

Diejenigen von euch also, die von der niedrigsten Frequenz sind, und typischerweise niederfrequente Wesen, werden dieses Video/(diesen Text) gar nicht sehen. Sie wären nicht daran interessiert und es würde für sie keinen Sinn ergeben. Sie wären nicht in Resonanz damit. Die zutiefst an Fremd-Verantwortung Glaubenden, klammern sich an eine Idee, dass ihr Leben falsch ist, die Welt falsch ist, alles falsch ist… und jemand Anderes kommen und es in Ordnung bringen muss. Diejenigen von euch würden also ‚The Event‘ als den Moment betrachten, in dem alles in Ordnung kommt.

Leider wird für diese zutiefst daran Glaubenden, die zutiefst Opfer-bewussten, genau das Gegenteil ihre Erfahrung sein. Es wird ein Moment sein, in dem sie w i r k l i c h nur noch bekommen, was sie selbst erschaffen… sobald sie nicht mehr in ein- und demselben Strang mit eigen-verantwortlichen Wesen stehen, die dafür sorgen, dass die Welt weiterhin funktioniert.

Sie sind dann in einer Welt mit ebenfalls nur ‚Opfer‘-bewussten Anderen, mit anderen, ebenso nur an Fremdverantwortlichkeit glaubenden Wesen und niemand sorgt dafür, dass die Welt weiter funktioniert. Niemand hält die Räder der Welt weiter in Bewegung. Die Dinge fallen auseinander. Auf eine katastrophale Weise. Für diejenigen, die d a n n einfach eine ‚Andere-sind-verantwortlich‘-Welt mit anderen, ebenso nur daran Glaubenden teilen.

Nun, dies ist niemandes Wunsch. Diejenigen, welche die höheren Frequenzen bewohnen, zum Beispiel die Einheitsbewussten, wollen das Opferbewusste gewiss nicht ‚bestrafen‘. Im Einheits-Bewusstsein existiert ein Gewahrsein dessen, dass du aufgrund der Umstände im Opfer-Bewusstsein steckst, und aufgrund dessen einfach nicht in der Lage warst, die tatsächliche Notwendigkeit zu sehen, dein Bewusstsein zu verändern bzw. zu transformieren.

Es besteht also nicht der Wunsch, die ‚Andere-Verantwortlichen‘ (Other-Responsibles) zu verletzen oder zu bestrafen. Was wir zudem feststellen, ist, dass es eine Migration des Bewusstseins gibt. Die Leute wachen auf. Das Licht steigt zweifellos an auf dem Planeten Erde, besonders jetzt, da die Kontrollstrukturen, die wir die Illuminaten genannt haben, diejenigen, die hinter den Kulissen operieren; besonders da ihr Griff auf die Welt, ihre Fähigkeit, die Machtfäden zu ziehen, zu verblassen und zu schwinden beginnt; besonders da sie anfangen, untereinander in Konflikt zu stehen, da ihre Machtstrukturen zu kollabieren beginnen… steigt das Bewusstsein mit beschleunigter Geschwindigkeit.

Also, das Opferbewusstsein wird langsam schöpferbewusst… und langsam auch einigkeitsbewusst. Es geschieht. ‚Andere-Verantwortliche‘ werden selbstverantwortlich… werden einheitsbewusst. Je länger wir also das Ereignis verzögern, desto mehr Seelen werden sich von einer Erfahrung des Ereignisses wegbewegen, die schockierend und schmerzhaft sein wird, zu einer, die akzeptabel sein wird, zu einer, die wirklich freudig sein wird. Und so ist es wirklich wünschenswert, ‚The Event‘ zu verzögern.

Das „Wann“ ist also nicht in Stein gemeißelt. Aber je länger es dauert, desto besser. Falls du in diesem Moment einen Verstand hast, der dir sagt: „Nun, zu schade für sie, wenn sie etwas Schreckliches erschaffen, müssen sie das Schreckliche bekommen. Ich will mein gutes Ergebnis. Ich will mein glückliches Ergebnis und ich will es sofort!“…nun dann sind die ‚bad news‘, wenn das deine Einstellung ist, schaffst du eigentlich aus einem Ort der Dualität. Du erschaffst/bestätigst ‚Opfer‘-Sein.

Dein Bewusstsein ist wahrscheinlich niedriger, als du denkst… und du musst wahrscheinlich an dir selbst arbeiten, an deiner Verbindung zum Göttlichen und an deiner Beziehung zum Anderen.

Aber, mehr dazu in einem Moment.

Auch das WAS, das geschehen wird, ist nicht in Stein gemeißelt. Steht ebenfalls nicht konkret fest. Was passieren wird, muss noch geschaffen werden. Und wer schafft es? Du tust es! Je höher eure Bewusstseinsfrequenz, desto stärker erschafft ihr.

Also, die tief-Opfer-Bewussten erschaffen weniger kraftvoll als die Selbstverantwortlichen und das ist eine gute Sache! Und die Selbstverantwortlichen erschaffen weniger kraftvoll als die Einheitsbewussten. Das ist so, wie es sein sollte. Denn das Einheitsbewusstsein unter euch sind diejenigen, die wirklich aus einem Ort tiefen Mitgefühls und tiefer liebevoller Fürsorge für Alle erschaffen. Unter den Einheitsbewussten wirst du eine Haltung von „Ich bin OK, Jack… hart für dich“ nicht vorfinden, aber ganz sicher unter den Opferbewussten.

Also, was passieren wird, ist nicht in Stein gemeißelt. Doch es gibt eine Reihe von Möglichkeiten.

Die am tiefsten Opferbewussten werden eine Erfahrung brauchen, die es ihnen ermöglicht, alle anderen von ihrem Konsens loszulassen. Nun, das ist es, was ich sage: Das Ereignis ist ein Moment, in dem der Konsens zerbricht; wenn man bereit ist, alle anderen gehen zu lassen.

Man braucht also eine Erfahrung, in der die Dinge, die derzeit in der Welt funktionieren: Medien, Internet, elektronische Kommunikation, für einen Moment völlig zusammenbrechen, für einen Moment innegehalten wird, so dass man nicht weiß, was jenseits des eigenen Sehvermögens, jenseits der eigenen Hörweite vor sich geht, man weiß nicht, was vor sich geht. Dann lässt du den Rest der Welt gehen und konzentrierst dich auf deine eigene Erfahrung.

Nun, beim ‚Event‘ geht es sehr stark darum: Die Welt gehen zu lassen und dich auf deine eigene Erfahrung zu konzentrieren, zu erschaffen, was du erschaffst… und auch genau zu erhalten, was du erschaffen hast.

Wenn du mit großer innerer Verärgertheit, mit viel Hass, viel Angst und Wut erschaffst, wenn dies die Sponsoren deiner Schöpfung sind…. dann wirst du vielleicht die Art von kataklysmischer, apokalyptischer Erfahrung des ‚Events‘ haben, von der einige fürchten, dass es so kommen wird. Wenn es das ist, was ihr erschafft, dann ist es das, was ihr vielleicht sehr wohl bekommen werdet.

Das ist eine Möglichkeit, den Rest der Welt gehen zu lassen. Große katastrophale Erfahrungen: Der Dritte Weltkrieg und Kometen, die auf die Erde stürzen, sowie Krankheiten und Chaos. Das ist eine Möglichkeit, die Welt gehen zu lassen. Und dann, was passiert danach? Nun, die Folgen einer Welt, die zerbrochen ist, in der man versucht, die Teile aufzuheben, das ist eine Möglichkeit. Die niederfrequente Möglichkeit…

Die Hochfrequenzmöglichkeit ist sehr verschieden davon.

Diejenigen von euch, die vom Einheitsbewusstsein sind, diejenigen von euch, die das Licht des Göttlichen in sich selbst finden können und dann auch beginnen, das Licht des Göttlichen in anderen Menschen zu sehen. Diejenigen von euch könnten auch bereit sein, das Licht des Göttlichen in Tieren, in Pflanzen und in dem Planeten zu sehen. Diejenigen von euch werden vielleicht bereit sein für eine sehr freudige Erfahrung. Wo vielleicht die Feuerschiffe, die derzeit Quarantäne um euren Planeten herum halten, anfangen können, in eurem Bewusstsein zu erscheinen, sie auf eure Frequenz antworten können, oder ihr könnt auf ihre antworten.

Und du kannst dieses Gitter von Feuerschiffen um den Planeten herum sehen. Und dieses Gitter kann durch seine Resonanz mit euer Frequenz dazu führen, dass eure elektronische Kommunikation und eure elektrischen Gegenstände vorübergehend, für eine kurze Zeit, nicht mehr funktionieren, so dass ihr den Rest der Welt wirklich loslassen könnt und diese Schiffe anfangen können, auf die Erde zu fallen (‚drop‘), wie Sterne, die auf den Boden fallen. Sie können fallen und Wesen können aus diesen Schiffen hervorkommen: einige von ihnen sehen ganz wie ihr aus (wir Plejadier sehen in etwa wie Menschen aus) oder sie können auch ganz anders aussehen als ihr. Es gibt Mitglieder anderer Zivilisationen, die Teil der Galaktischen Föderation sind… und ganz anders aussehen als du.

Doch weil ihr des Einheitsbewusstseins seid, könnt ihr mit eurem Herzen schauen und das Licht des Göttlichen in dem sehen, was aus dem Schiff heraustritt. Und du kannst dich engagieren, wir können uns telepathisch mit dir verbinden, du kannst dich persönlich einbringen und sicher sein, dass alles in Ordnung ist, dass alles so läuft, wie es sollte. Und eine neue Welt öffnet sich dir, in der deine planetarische Zivilisation jetzt Teil einer größeren galaktischen Zivilisation ist… das wäre sicherlich eine recht freudige Zukunft.

Zwischen diesen beiden Extremen gibt es andere Möglichkeiten, die du vielleicht für dich selbst erschaffst. Also, was passieren wird, und was danach passieren wird, ist nicht in Stein gemeißelt. Es wird von dir erschaffen, in Übereinstimmung mit dem, was als Planetarischer Rat bezeichnet wird. Der Planetarische Rat ist eine Gruppe sehr hochfrequenter Wesen… diejenigen, die ihr Erzengel nennen könntet, sind im Kern eures Planetarischen Rates und auch andere hochfrequente Wesen sind da, um dem Planeten zu helfen, den Planeten zu leiten, um sicherzustellen, dass ihr geschützt seid, selbst wenn ihr von einem Ort mit sehr niedriger Frequenz aus erschafft. Es gibt ein Vetorecht, das der Planetarische Rat hat. Aber ihr, ihr seid die Schöpfer.

D u wirst entscheiden, was passieren wird. Was das Ereignis für dich sein wird, und was danach geschehen wird, wird daraus hervorgehen.

Und damit komme ich zum letzten Punkt: Was sollten wir tun, um uns vorzubereiten?

Wirklich, das Wichtigste, was du tun kannst, um dich vorzubereiten, ist, deine Frequenz zu erhöhen. Dir bewusst zu werden, wo du dich an das Opferbewusstsein klammerst, dir bewusst zu werden, wo du Fremdverantwortungs-bewusst schaffst. In die eigene Psyche zu schauen, in die eigene Reise zu schauen, in die Vergangenheit zu schauen, in die Orte in deiner Kindheit zu schauen, wo Verletzungen passiert sind, und du zu dem Glauben gekommen bist, dich an etwas zu klammern, das dir nicht dient. Um auf deine Verletzungen zu schauen und sie zu heilen.

Das ist vielleicht das Wichtigste, was du tun kannst. Heile dich selbst. Heile deine Beziehung zum Göttlichen in dir selbst. Heile die Beziehung zwischen dem göttlichen Wesen, das du wirklich bist, und dieser Ego-Schale, dieser Persönlichkeit, die du vorgibst zu sein, die du für die Dauer dieses Lebens bewohnst. Heile diese. Komm zur Ganzheit. Bewege deine Bewusstseinsfrequenz nach oben, damit du kraftvoller erschaffen kannst.

Sodass du mehr von dem erschaffen kannst, was du wirklich willst, und weniger von dem, was du nicht willst.

Und dann werden wir, zu gegebener Zeit, auch wieder von Lichtkreisen (Light-Circles) sprechen. Und da wir jetzt offen und wahrheitsgemäß über Licht-Kreise sprechen können, können wir jetzt deutlich machen, dass Licht-Kreise wirklich die Samen sind, die man für die Zeitlinien pflanzen kann, in denen man wirklich sein möchte. Für das ‚Event‘ und die zukünftigen Zeitlinien, die Ihr erleben wollt. Aber jetzt gibt es keine so druckvolle Dringlichkeit mehr, dies zu tun. Wir haben jetzt Zeit, weil sich das Ereignis jetzt verzögert hat, und die Umstände, die uns zuvor dazu veranlasst haben, dringend diese Zeitplan-Samen zu pflanzen, als Zingdad die USA besuchte, diese Ereignisse sind jetzt hinter uns, wir können uns die Zeit nehmen.

Also, meine Botschaft zum Mitnehmen ist wirklich: Bitte habt keine Angst. Es gibt keinen Grund zur Panik. Heile dich selbst, arbeite an dir selbst. Erhöhe dein Bewusstsein. Lebe das Leben, das du leben möchtest. Es gibt Zeit. Das Ereignis hat sich verzögert. Arbeite darauf hin, das ‚Event‘ zu erschaffen, das du für dich selbst erschaffen möchtest.

Arbeite darauf hin, das Wesen zu sein, das du sein möchtest.Und das ist es, was ich heute wirklich sagen möchte.

Es wird natürlich noch mehr geben, und ich lade euch wirklich dazu ein, bitte seht euch dieses Video nicht isoliert an (oder dieses Transkript, oder was immer es ist, was ihr gerade tut!) Bitte geht und schaut euch den Rest des Materials an, das ich mit Zingdad geteilt habe. Bitte geht und schaut euch die Materialien an, die Zingdad mit seinen anderen Freunden, seinen anderen Partnern, seinem eigenen Geistführer und seinem Göttlichen Selbst veröffentlicht hat.

Die Aufstiegspapiere (‚Ascension Papers‘) sind ein wunderbares Buch, das du wirklich benutzen kannst, um dich selbst und deine Umstände zu verstehen. All dies steht dir zur Verfügung und ist dir geschenkt, um dich auf deiner Reise zu unterstützen. Und bitte achte darauf, deine eigene Seele zu heilen. Das ist die Zeit, die jetzt für diese Dinge zur Verfügung steht.

Damit möchte ich mich verabschieden. Ich möchte euch große Liebe, große Wertschätzung und großen Respekt dafür aussprechen, wo ihr auf eurer Reise seid. Diejenigen von euch, die Sternsamen sind, die Lichtbringer sind, das ist der größte Teil unseres Publikums. Ihr leistet großartige Arbeit. Arbeite weiter an dir selbst.

Ich liebe dich mit dem Herzen der Einheit. Ich bin Adamu von der monadischen Einheit der pleiadianischen Zivilisation. Bis zum nächsten Mal grüße ich dich.

Vorwort/Nachwort:

Hallo Ihr Lieben!

Ohne viele Worte zu machen: Ich habe das unten stehende Transkript von Zingdad/Adamu’s neuestem Video (über 17 Minuten…) heute mit viel Herzblut und Verstehen für Euch fertiggestellt.

Hinweisen möchte ich dazu nur noch auf 2 ‚Dinge‘: Die absolut empfehlenswerten ‚Ascension Papers‘ (‚Aufstiegs-Schriften‘) von Zingdad stehen hier jedem als kostenloser Download in DEUTSCH zur Verfügung:

https://zingdad.com/images/downloads/die_aufstiegs-schriften-bd1-zingdad.pdf

Zweitens verwendet Zingdad/Adamu 3 im Grunde selbst-erklärende Begriffe für 3 grundlegende Selbst-Bewusstseinszustände: Other-Responsibles, Self-Responsibles und Unity-Consciousness.

Was es mit diesen auf sich hat, wird für diejenigen, die noch nicht vollkommen mit ihnen vertraut sind in den ‚Aufstiegs-Schriften‘, wie auch im unten stehenden Transkript klar angesprochen.

Ich wünsche Euch Allen beim Lesen tiefstmögliche Ein(s)-Sichten, sodass es Euch leicht fallen wird, das ‚Event‘ nur in seiner allerschönsten, am vollkommensten strahlenden Reinheit Wirklichkeit werden zu lassen.

Für Alles Leben auf GAIA!

In Liebe – muniji

Danke an Emmy und Elke für die Veröffentlichung: https://emmyxblog.wordpress.com/2019/12/06/23186/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen