2021-06-20

Celia Fenn, Euch allen eine glücklichen sonnenWENDEzeit!


Allen einen schönen Sonnenwende-Tag! (In Südafrika/bei Celia)

Wir haben es geschafft!

Was für ein seltsamer Tag.

Offiziell ist es der erste Wintertag und ich gieße in Sommerkleidung den Garten, weil die Frühlingspflanzen, die ich eingesetzt habe, nicht ausreichend gewässert sind … weil es hier so heiß war, dass die Pflanzen noch vor dem Erblühen welken.

Es weht ein warmer Wind und der Himmel hat eine Art milchig-weiße Farbe, was ungewöhnlich für die Sonnwende ist, währenddessen der Himmel aus meiner Erfahrung her immer intensiv leuchtend blau war!

Ich fühle mich ängstlich und mein Körper ist schwer, was ich als typische „Überladung“ von eingehenden Solarcodes erkenne.

Was zu tun ist?

Wir sollten ruhig und in Frieden mit uns selbst bleiben.

Viel Zeit in der Natur zu verbringen, zum Beispiel im Garten, ist immer ratsam.

Konzentrieren wir uns auf die Neue Erde und lasst uns diesen Sprung zu den Höheren Ebenen der Zeitlinie der Neuen Erde machen … am LöwenPortalTorTag.

Habt einen sanften, friedlichen und liebevollen Tag.

Oh … und allen Papas da draußen einen schönen Vatertag! (Südafrika)

https://www.facebook.com/celiastarchild

[AzÜ: Sonnwende bei Sonnenwende Juni in Hamburg, Hamburg, Deutschland:
Montag, 21. Juni 2021, 05:32 MESZ

Bei der Sonnenwende am 21. Juni 2021 erreicht subsolare Punkt – also der Ort, über dem die Sonne im Zenit (genau senkrecht) steht – seinen nördlichsten Punkt am nördlichen Wendekreis. Dieser Moment markiert auf der Nordhalbkugel der Erde den Beginn des Sommers nach astronomischer Definition und den längsten Tag des Jahres.

Im Dezember dann steht die Sonne über dem südlichen Wendekreis im Zenit und wandert danach wieder nordwärts. Zu diesem Zeitpunkt fängt laut astronomischer Definition auf der Südhalbkugel der Sommer an.

Quelle:https://www.timeanddate.de/zeitzonen/events?iso=20210621T0332&msg=Sonnenwende%20Juni%202021]

© Übersetzung: https://www.esistallesda.de/Roswitha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.