2021-06-14

DIE GEBURT DER LIEBE AUF DER ERDE - Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe


Liebe Menschen,

ich bin Jeshua, euer Freund und Bruder. Ich bin ein Gleichgesinnter. Ich bin kein 'anderer'. Ich bin in euch.

Auf der Erde war ich der Träger einer neuen Energie, der Schwingung des Herzbewusstseins, das jetzt in hohem Maße erwacht. Das Herzbewusstsein ist in euch immer stärker wahrnehmbar. Ich bin hier und in diesem Moment die lebendige Stimme des Herzbewusstseins. Darum bin ich nicht ein anderer. Ich bin in euch, ihr kennt mich. Ihr habt den Ruf des Herzens bereits gehört. Ihr könnt nicht mit und in einem Bewusstsein leben, das auf Angst, Konflikt, einem fortwährenden Kampf ums Überleben und auf emotionaler Armut basiert.

Das Herzbewusstsein, das ihr alle erlangen wollt und für das ich ein früher Vertreter war, dieses Herzbewusstsein ist direkt mit eurer Seele verbunden. Es ist im Wesentlichen das Bewusstsein, das aus der Zusammenkunft von Seele und Mensch geboren wird. Herzbewusstsein oder die Liebe existiert auch außerhalb der irdischen Sphäre, doch gerade im Menschsein mit all seinen Höhen und Tiefen gewinnt das Herz- oder Seelenbewusstsein auch die Form der Liebe.

Liebe ist eine einzigartige Energie, die einzige Energie, die Licht und Dunkel gleichzeitig umfangen und als gleichgestellt behandeln kann. In der Liebe besteht immer ein tiefes Begreifen und eine tiefe Akzeptanz des Menschlichen. Seht euch nur an, wie es ist, wenn ihr jemanden wirklich liebt. Wenn ihr wirklich Liebe für jemand anderen empfindet, dann nehmt ihr die hellen und die dunklen Seiten dieses Menschen an. Ihr seht die Vermischung und das Spiel von Licht und Schatten in dem anderen: die Ängste, mit denen er oder sie ringt, aber auch die schönen, reinen Eigenschaften in diesem Menschen, und ihr nehmt dieses ganze Spiel der Kräfte an. Ihr seid nicht ausschließlich in das Licht in dem anderen verliebt. Nein, ihr seht das Ganze und wollt damit leben. Liebe ist auch nicht auf Veränderung aus. Sie verneigt sich vor dem, was ist, und ist zufrieden mit dem, was ist. Liebe ist daher auch eine Energie der Fülle par excellence. "Alles ist gut so wie es ist. Ich sehe deine Schönheit, auch wenn du mit Schmerz oder Angst, Wut oder Widerstand kämpfst." Liebe schaut durch all dies hindurch. Darum ist Liebe auch keine Energie, die sich in der Dualität befindet. Sie ist eine Energie, die über diese hinausgeht und deshalb Licht und Dunkelheit zugleich umfassen kann.

Das ist das Bewusstsein, das zu dieser Zeit auf der Erde geboren werden möchte. Zuallererst durch euch selbst: durch den Einzelnen, durch einzigartige Menschen. Liebe ist keine Struktur, die von oben her auferlegt werden kann. Sie ist eine lebendige, warme, bewusste Energie. Diese Energie ist es, die ihr hier auf der Erde etablieren wollt. Eben in der Verschmelzung eurer Seele mit eurem Menschsein wird die Liebe geboren. In der Liebe kommt ihr nach Hause, erfahrt ihr die Sicherheit, die ihr so lange vermisst habt. Fast allen Menschen auf der Erde fehlt ein Basisgefühl von Sicherheit. Und wie könnt ihr euch entfalten, ihr selbst sein, wie es heißt, wenn euch ein grundlegendes Gefühl von Sicherheit fehlt? 

Es sind dann eine Leere und eine Isolation, eine Einsamkeit in eurem Herzen, durch die ihr euch aus der Geborgenheit, aus einem Gefühl der Sicherheit und des Zusammenseins verstoßen fühlt. Dieses Gefühl der Isolation oder des Verstoßenseins erzeugt in euch viel Unruhe.

Es ist dem Menschen eigen, aus der Einsamkeit oder Entfremdung heraus nach äußeren Sicherheitsquellen zu suchen: Eigentum erwerben, Erfolg haben, Karriere machen oder viele Menschen kennenlernen, Freunde haben - dies dann jedoch mehr in einem äußerlichen Sinne -, Beziehung, Familie: Es gibt viele äußere Strukturen in der menschlichen Welt, die euch scheinbar davor behüten, diese innere Leere, den Mangel an wesentlicher Sicherheit zu spüren. Und die Gesellschaft, so wie sie heute noch ist, ist von diesem Grundgefühl der Unsicherheit getrieben. Darum die Hektik, die Gejagtheit, die Unruhe, das viele Suchen, das Setzen von Zielen und das Herjagen hinter denselben. 

Wenn all dies jedoch im Wesentlichen aus einem Gefühl der Unsicherheit und des Mangels heraus geschieht, wird es euch nie wirklich erfüllen, wird immer diese innere Leere bleiben, die euch verfolgt - wie eine innere gähnende Wunde. Alle Füllstoffe scheinen nur vorübergehend da zu sein, verfliegen wieder.

Deshalb können alle äußeren Ziele, die ihr euch setzt - selbst wenn sie sehr hoch und idealistisch sind -, euer Herzbewusstsein nicht wirklich erwachen lassen, wenn ihr nicht zuerst die Verbindung mit eurer eigenen Seele gefühlt und erfahren habt, mit dem, was euch geschaffen hat, mit dem, von dem ihr die äußere Manifestation seid: ihr hier, in eurem Körper, mit diesem Körper, mit dieser Persönlichkeit, geprägt von euren Genen, von eurer Familiengeschichte, dem Land, in dem ihr geboren wurdet, der Kultur, all diese vielen Faktoren, die euch zu dem machen, was ihr hier seid. Letztlich gibt es eine Quelle, eine Ursache für diese Gesamtheit von Elementen. Diese Quelle liegt außerhalb der Zeit, sie liegt außerhalb eurer Persönlichkeit. Das ist die Seele.

Fühlt die Wirklichkeit der Seele. Erfühlt zuallererst ihr Mysterium. Fühlt, dass ihr sie nicht versteht. Sie ist zwar da, aber sie schlüpft durch alle Rahmenstrukturen, Kategorien oder Etikettierungen.

Fragt nun einmal: "Wer oder was ist meine Seele?" und bittet dabei um ein Bild - seht einfach, ob euch spontan ein Bild in den Sinn kommt. Die Fantasie oder das visuelle Denken bewegen sich oft am Verstand vorbei und können dadurch mehr sagen, als Worte es können. Spürt in euch selbst: "Ich bin ein Mysterium. Es sind in mir fortwährend Gedanken, Empfindungen, Emotionen, die kommen und gehen. Und es gibt etwas in mir, das all dies durchfühlt und wahrnimmt. Es gibt in mir einen Raum, der das Licht und das Dunkel, die positiven und negativen Gedanken, die Emotionen umfasst, etwas, das all dies zusammenhält." Fühlt in euch: "Ich bin ein Mysterium. Alles, was ich tue und wer ich gemäß dem äußerlichen Rahmen 'bin', kann nicht einfangen, wer ich wirklich bin."

Deshalb fühlt, dass ihr unabhängig und frei seid! Etwas in euch ist so viel größer als eure irdische Persönlichkeit, größer als das, was euch vermittelt wurde, als was ihr aus eurer Umgebung in euch aufgenommen habt. Ruft einmal diese freie, unabhängige Gestalt in euch auf. Ruft eure Seele herbei! Sie will nichts lieber, als sich euch hinzuzufügen. Die Seele ist geheimnisvoll aber nicht abstrakt. Die Seele ist sehr präsent, hat klare Ziele, ist sehr konkret und fokussiert.

Doch ihr verliert euch oft, seid oftmals wie verloren, denn ihr seid hinein geworfen in eine Wirklichkeit, eine Welt, die mit der Seele nicht vertraut ist, die das Mysterium verleugnet und alles anhand von Regeln und Gesetzen erklären und einordnen will. Die Seele möchte wieder in diese Welt zurückkommen, sie möchte euch inspirieren. Fühlt die Kraft eurer Seele.

Eure Seele ist innerlich auch mit eurem Körper verbunden. Ohne eure Seele würdet ihr nicht atmen, würdet ihr nicht leben. Ihr seid nicht aus einem Samen und einem Ei geboren. Ihr seid geboren aus einer göttlichen Kraft, einem göttlichen Willen. Ihr seid Teil dieser göttlichen Kraft und dieses göttlichen Willens. Fühlt, wie unsagbar kraftvoll euer Ursprung ist. Stellt es euch einmal vor wie eine Wasserquelle: sprudelndes und frisches klares Wasser, das jetzt durch euch hindurch strömt: Ihr könnt es euch wie eine Dusche vorstellen oder ihr könnt euch vorstellen, dass ihr in einem Gebirgsbach sitzt und fühlt, wie das klare Wasser euch umspült. Das Wasser erinnert euch an euren Ursprung und daran, dass ihr unabhängig und frei von allen weltlichen, einschränkenden Vorstellungen seid. Fühlt, dass ihr jung seid, völlig unabhängig von eurer Lebenszeit. Fühlt wieder eure Jugend.

Heute* wurde über das innere Kind gesprochen. Das Kind steht hier als Symbol für die ewige Jugend der Seele. Der tiefste Wunsch der Seele ist immer, zu leben, zu entdecken, zu erfahren, euch des Göttlichen in euch selbst auf vielfältige Weise bewusst zu werden und es sich selbst und anderen offenbaren zu lassen. Der tiefste Impuls der Seele ist Freude, und Freude gehört zur Jugend und Spontanität.

Versetzt euch nun wieder in das Reich der Seele. Lasst euch vom lebendigen Wasser, der Quelle in euch selbst, berühren. Werft dabei all die Müdigkeit und Negativität in das Wasser, die ihr in letzter Zeit erlebt habt, und lasst sie einfach fortspülen. Werdet wieder jung! Es ist eure Bestimmung, jung zu sein. Die Idee des Altwerdens ist eine Fiktion, etwas, das von Menschen erdacht wurde. Das Leben ist ein kontinuierlicher Zyklus von Wachstum und Wiedergeburt. Alles, was alt ist und sterben kann, gehört nicht wirklich zu euch. Erinnert euch von innen her, dass ihr euch einst absolut frei fühltet, unabhängig, kraftvoll und gleichzeitig oder gerade deshalb so geborgen, verbunden mit dem Ganzen, frei, zu erkunden und zu erforschen: Ihr seid niemals wirklich von Zuhause, von eurer Quelle fortgegangen. Ihr seid nicht wirklich allein, einsam oder verstoßen. Sobald ihr das lebendige Licht in euch selbst fühlt, wisst ihr das wieder. Es ist natürlich, dies so zu fühlen, es ist nicht etwas, das ihr durch alle möglichen Kurse, Übungen oder Workshops erwerben müsst. Euer inneres Licht zu fühlen ist das Natürlichste, was es gibt. Die Tatsache, dass ihr es oft nicht spürt, zeigt, wie extrem unnatürlich die Energien in dieser oft auf Angst basierenden Wirklichkeit sind. Ihr seid hier, um dort eine Veränderung hinein zu bringen.

Indem ihr auf die Stimme eurer Seele hört, bewirkt ihr Veränderung. Zuallererst für euch selbst, weil ihr tiefer mit eurer Spontaneität und eurer Eigenheit in Kontakt kommt. Und dies hat eine enorme Auswirkung auf die Welt um euch herum, ohne dass ihr es bewusst so beabsichtigt oder dafür sorgen müsstet. Richtet eure Aufmerksamkeit auf euch selbst. Hört zu, erinnert euch wieder. Freiheit ist in euch, ebenso wie Geborgenheit. Die Stimme eurer Seele ist wie Musik. Musik kann euch in wenigen Augenblicken zum Kern, zur Wahrheit, zur Klarheit zurückbringen. So erkennt ihr die Stimme der Seele: indem ihr innerlich ruhig werdet und wieder wisst „Oh ja, so stimmt es“. Es ist leicht. Die Seele ist nicht kompliziert.

Ich möchte euch nun etwas über eure Bestimmung auf der Erde in dieser Zeit sagen. Ich sagte zu Beginn, dass das Herzbewusstsein, von dem ich ein früher Vertreter war, jetzt immer mehr zu erwachen beginnt. Deshalb sind wir hier. Es ist einen Ruf in eurem Herzen. Darum bin ich hier. Ich und viele mit mir sind sehr an den Veränderungen auf der Erde beteiligt. Das menschliche Bewusstsein - das kollektive bzw. Massenbewusstsein - steckt fest. Die Menschen stecken in eine Sackgasse. Die Erde als Ganzes ist durch die Störung des Gleichgewichts in der Natur, des Zusammenwirkens des Lebens bedroht. Es besteht Sehnsucht nach Veränderung, nach einem Neubeginn. Ihr könnt es so zusammenfassen: Die Menschheit sehnt sich nach Liebe und Veränderung wird geboren aus der Liebe. 

Ihr seid diejenigen, die kommen, um etwas Neues zu bringen. Aus der Tiefe eures Herzens, eurem Verständnis vom Menschsein, bringt ihr ein Bewusstsein hierher, das über die Dualität hinausgeht.
Ich spreche damit zu euch, einer Gruppe von Seelen, die sich schon seit vielen Leben stark der Transformation des menschlichen Bewusstseins, der Überwindung von Angst und Kampf verbunden fühlen.

Viele von euch sind vom Leben auf der Erde enttäuscht und fühlen Bestürzung. Sie erleben, dass ihre eigene natürliche Schwingung nicht der Welt um sie herum entspricht. Das ist eine der Ursachen für euer Gefühl, abgelehnt zu werden, von Einsamkeit, nicht dazu zu gehören, nicht dazu zu passen, anders zu sein. Von dem ausgehend könnt ihr euch ein Urteil über diese Wirklichkeit bilden. Das habt ihr auch getan - ich spreche hier auch von vorherigen Leben, in denen ihr auf der Erde wart und versucht habt, das Licht und die Dunkelheit zu verändern. Oft wurde euer Beitrag abgelehnt, wurde euer Engagement, das Licht, das ihr bringen wolltet, nicht ausreichend gesehen und gehört und wurdet ihr für eure Lichtarbeiterschaft sogar bestraft oder verurteilt. Dies hat in eurem Herzen und eurem Kopf ein Trauma verursacht, wodurch es für euch nun weniger selbstverständlich ist, euch mit dieser Welt zu verbinden. 

Ich spreche zu denen, die dies fühlen und erleben und die Schwierigkeiten haben, ihre Flügel auszubreiten, auf der Erde wirklich ihre Inspiration zu fühlen und ihr zu folgen. Dies ist eine Zeit notwendiger Veränderung. Ihr seid aufgerufen, euch selbst zu zeigen. Nicht durch Kampf, nicht durch Dualität, sondern aus die Stimme der Liebe heraus.

Der allererste und tatsächlich einzige Schritt ist, euch selbst zu befreien. Wieder die Musik, die Melodie eurer eigenen Seele zu hören und der Freude und euren Wünschen zu folgen - dem, von dem andere vielleicht sagen: "Das geht nicht", "Das ist unmöglich", "Du bist verrückt geworden", "Das gehört sich nicht“. Der Schritt ist, dem wieder zu vertrauen! Zu wagen, abseits der vorgebahnten Pfade zu gehen. Euch zu trauen, euer Licht zu zeigen, durch das was ihr sagt, was ihr tut, durch eure Augen, durch eure Stimme. Ihr selbst zu sein. Ihr seid es bereits. Alles, wovon ihr sprecht - Erleuchtung, Erhöhung eurer Schwingung, Reinigung - ist bereits in euch. Es ist nur von Angst überdeckt worden. Es braucht Mut, anders, ein Wegbereiter für das Neue zu sein. Doch das ist im Wesentlichen euer Seelenziel: an dieses "Anderssein" zu glauben. Das verbindet euch mit eurer Seele, mit der lebendigen Quelle. Euch nicht dem Gesetz der Angst, des Zwangs und der Anpassung zu beugen.

Eure Ursprünglichkeit, eure Originalität zu bewahren: Das ist Liebe. Das ist die Verschmelzung der Seele und des Menschen in euch. Ein liebevoller Mensch verbreitet Licht, aber er tut dies nicht durch Überzeugen, Predigen oder indem er Aktivist oder Demonstrant ist. Es geht ein wahrlich tiefer, aktiver Impuls davon aus, liebevoll zu sein. Doch das geschieht friedvoll. Ihr seid Friedensstifter geworden. Ihr müsst nicht mehr kämpfen, auch nicht um das Licht. Ihr seid hier, um mit euch selbst in Frieden zu sein und euch selbst anzunehmen. Dann strahlt ein Licht nach außen, das diese Erde und die Menschen und Strukturen um euch herum berühren und verändern wird. Liebe wirkt schmelzend, sie durchbricht Grenzen, sie besänftigt. Fühlt die Liebe, die bereits in eurem Herzen ist. Fühlt die Flamme in eurem Herzen. Und fühlt, wie dabei jeder Mangel, jede Angst verschwindet.

Konzentriert euch jetzt einmal ganz tief auf diese Flamme in eurem Herzen, dieses Herzbewusstsein, das euch schon so lange zu eigen ist. Sinkt mit eurem Bewusstsein ganz und gar in das Licht, ganz und gar in euer Herz hinein. Euer Energiefeld ist sauber. Das Wasser hat alles weggespült, was euch von euch selbst fernhält. Darum scheint das Licht, die Flamme in eurem Herzen, hell und klar durch euren ganzen Körper und euer Energiefeld hindurch. Fühlt das warme Licht eures Herzens. Ihr seid nicht allein, das ist eine Illusion. Ihr seid verbunden mit tiefen und großen Kräften, die viel stärker und größer sind als das, was aus Angst und einschränkenden Gesetzen geboren ist. Ihr seid viel freier als ihr denkt. Erlaubt eurer Seele, in euer Herz hinein zu sinken. Die Seele bringt Freude, Licht, Leichtigkeit, Verspieltheit. Seele, Jung, Kind, Freude, spontan: das alles gehört zusammen.

Fragt euch selbst nun: "Was kann ich in meinem Leben tun? Etwas Konkretes, das diesen Seelenfluss unterstützt?" Was hilft euch, Freude, Verspieltheit, Überfluss zu erfahren? Alles in euch, in eurem Leben und auch die Kräfte um euch herum - Führer, Helfer - möchte euch darin unterstützen und ermutigen, um euch in den Kontakt mit eurer Seele zu bringen. Und wenn ihr dort einmal für eine Weile heraus geratet, dann ist auch das okay. Es gibt immer sanfte Impulse um euch herum, die euch helfen wollen. Es besteht ein enormer Respekt für euch, für das, was ihr hier auf der Erde tut. Ihr seid Boten und Botschafter des Neuen, das erfordert Mut und Ausdauer. Ihr habt viele Ängste durchgestanden. Wir sind immer für euch da. Und wenn ihr einmal die Stimme eurer eigenen Seele nicht mehr hört, dann singen wir euch zu.

Nehmt zum Schluss über eure Füße Kontakt mit der Erde auf. Fühlt die lebendige Erde durch den Boden des Raumes, in dem ihr seid, hindurch und wisst, dass sie lebt. Die Erde lebt. Es gibt nichts Totes in eurer Wirklichkeit. Alles lebt. Die Erde ist beseelt, belebt, und die Materie ist beseelt und belebt. Die Erde heißt euch willkommen. Die Erde möchte das Licht eurer Seele erfahren und unterstützen. Wirklich, es gibt so viele Kräfte um euch herum, die euch, jeden Einzelnen von euch, gedeihen und glücklich sehen wollen. Glaubt an die Kräfte der Erde, an die Kräfte des Himmels, vertraut ihnen.

Ich heiße euch alle willkommen! Ich liebe euch alle. Ich bin kein 'anderer', wir sind Eins.

Channeling: © Pamela Kribbe
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de

2 Kommentare:

  1. Es sit wirklich Jesus.Die selben Worte, sinngemäß, sprach Er auch zu mir.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist Jesus, der Christus Gottes, welcher in uns allen wohnt, und seinen Altar aufrichten will in uns, damit die geistige Welt Gottes durch uns handeln kann, da sie ja hinter dem Vorhang bleiben müssen. Über Zeit und Stunde spricht Er zu uns, so wir Ihn hören wollen.

    AntwortenLöschen

Danke.