2021-06-09

Fahrnow-Grüße – 08.06.21: „Eine Anleitung zur Versklavung von Lichtwesen“



Dr. Ilse-Maria und Jürgen Fahrnow 86919 Utting am Ammersee http://liebeslicht.net

Fahrnowgrüße 08.06.21: Eine Anleitung zur Versklavung von Lichtwesen

Quelle: https://liebeslicht.net/versklavung/

Liebste Freundinnen und Freunde – wir grüßen euch mit einem HERZlichen Lächeln! Haltet eure Mundwinkel oben, so oft ihr könnt, ihr Lieben! Aus der gelassenen Heiterkeit unseres SELBST meistern wir ALLES! Manches nimmt man am besten mit Humor auf – bitte versteht den folgenden Text in diesem Sinne. Die Ernsthaftigkeit wird auch ihren Platz fordern, denn mit der kommenden Saturn-Uranus-Quadratur sind wir eingeladen, Stellung zu nehmen. Wollen wir unseren Politiker*innen immer noch gestatten, über unser Leben zu bestimmen? Oder nehmen wir es zur Abwechslung mal selbst in die Hand ;-)? Wir kennen eure Antwort, und hoffen, dass sie sich schon bald wie ein Leuchtfeuer über dem Planeten verbreitet.

Wie versklavt man eine Gattung hochintelligenter, Liebes begabter Schöpfungswesen?

1. Halte sie so durchgängig wie möglich in Angst. Im Zustand der Angst reagieren sie aus ihrem angeborenen Überlebensinstinkt. Sie schalten alle anderen Begabungen ab, und fixieren sich vollständig und ausschließlich aufs Überleben. Das ermüdet sie, und hindert sie daran, die tatsächliche Vielfalt möglicher Lösungen in Betracht zu ziehen. Sie reagieren unterhalb ihrer Bewusstseinsschwelle auf biologisch einprogrammierte Reize, und tauchen dabei in eine Abwärtsspirale wachsender Dichte. In der Materie gefangen vergessen sie rasch ihre eigentlichen Talente und Ziele, und sind gut berherrschbar.

2. Lehre sie Dualismus als wahres und einziges Prinzip. Vermittle ihnen ein System aus gut und böse. Alle Lichtwesen kennen ihr tatsächliches Wesen. Es ist Teil ihrer Zellsignatur, und sie sehnen sich danach, ihm Ausdruck zu geben. Scheitern sie, fühlen sie sich unwohl. Gib ihnen eine Ideologie, in der sie ihr Scheitern als Sünde erleben, und ihre wahre Lichtnatur vergessen. Sage ihnen, dass sie minderwertig sind, und niemals genügen können. Ihr Entsetzen und ihre Scham darüber machen sie gefügig.
 
3. Bringe sie in Konkurrenz miteinander. Teile und herrsche! Während sich jede/r Einzelne von ihnen bemüht, endlich lichtvoller (= „gut“) zu werden, sind sie abgelenkt und manipulierbar. Aus Enttäuschung über ihre Unzulänglichkeit verstecken sie sich – vor sich selbst (vor ihrem SELBST!) und voreinander. Dann lenken sie ihre Energien darauf, sich gegenseitig zu bekämpfen, um sich ihre Würde zu beweisen. Ihre Verschwendung kommt euch zugute. Sie werden so beschäftigt sein, dass sie eure Machenschaften nicht mehr wahrnehmen.

4. Mache alle geistigen Aktivitäten und Neigungen lächerlich. Erkläre ihre spirituellen Interessen als krank, Besorgnis erregend, gefährlich und verdreht. Erschaffe notfalls Regeln und Gesetze, die nur deine Wahrheit gelten lassen. Je mehr sie ihre Lichtnatur vergessen, umso besser dienen sie deinen Zwecken. Je tiefer und ausschließlicher sie sich mit der Materie identifizieren, umso rascher vergessen sie ihre ursprüngliche große Macht.

5. Lenke sie ab. Nutze ihre natürliche Neugier aufs Leben, und gib ihnen künstliches Schein-Leben. Verbinde diesen Schritt mit einer Ideologie. Wer dem illusionären Schein-Leben folgt, ist modern, klug, „gut“. Wer es verweigert, ist altmodisch, dumm, lächerlich. Auf diese Weise verdienst du Macht und Geld gleichzeitig. Sie folgen dir, und kaufen, was du ihnen gibst. Gib soviel Kraft in deine Ideologie, dass sie vergessen, wie künstlich sie erschaffen wurde. Lass sie für Wahrheit halten, was du dir ausdenkst! Erschaffe ein Kraftfeld aus deinen Gedanken, dem sie nur noch schwer entweichen können.

6. Vergifte ihre natürliche Biologie so intelligent und vielfältig wie möglich. Ihre Körper reinigen und heilen sich selbstständig. Belaste sie mit so vielen Reinigungsaufgaben, dass sie sich erschöpfen. Nutze eine weitere Ideologie: deine giftigen Substanzen sind modern und gut; alles andere Überlieferte ist „überholt“, anrüchig, altmodisch, dumm…

7. Mache ihnen deutlich, dass alles Heil von dir kommt. Gesundheit, Wohlstand, Sicherheit, Vergnügen… alles kommt von dir. Nur durch dich können sie es erreichen. Wieder profitierst du mehrfach: du verkaufst ihnen alles Gewünschte. Du verwirrst ihre Gedanken und machst sie abhängig. Nach und nach vergessen sie die Lüge deiner Ideologien. Genau dann sind sie besonders gut beherrschbar, denn nun haben sie sich SELBST und ihre ursprüngliche Natur ins Unbewusste verschoben. Bleibe jedoch wachsam: von Zeit zu Zeit sorgt das Universum dafür, dass eine Welle der Bewusstwerdung die Wahrheit ans Licht bringt. In diesen Phasen musst du deine Sklaven besonders intensiv beschäftigen und ablenken. Unter den Punkten 1 bis 6 findest du alles dazu Nötige.

Na, ihr Lieben – gibts noch offene Fragen zu dieser Satire? Sicher erkennt ihr euch darin wieder, und auch wir tun das hier und da. Lasst uns gemeinsam ein gutes Getränk genießen, um den schalen Nachgeschmack zu vertreiben… lasst uns voller Freude anstoßen auf unsere wahre Natur. Gerade jetzt schickt uns das Universum die unter Punkt 7 beschriebene Welle der bewusst-Werdung. Unzählige aufregende Erkenntnisse erwarten uns. Über Jahrtausende haben sie in uns geschlummert – nun ist die Zeit des Erwachens! Wir wünschen euch eine gesegnete Zeit dabei, und freuen uns wie immer über den Austausch mit euch! 

Liebste Grüße von Ilse-Maria und Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke.